Seite 5 von 5 ErsteErste ... 2345
Ergebnis 41 bis 44 von 44
  1. #41
    DIY Profi Avatar von Pepper
    Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    722
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hallo!

    Also ich würd sagen das ein Beamer mit einer XGA Auflösung völlig reichen würde wenn man fragt,lohnt es sich einen HDTV Beamer zu bauen,bzw kaufen.Wer jedoch grad jetzt am überlegen ist sich einen neuen Beamer zu kaufen dem würde ich schon zu einem HD Gerät raten.Habe mir vor nem Monat einen Panasonic Ptae 700 gegönnt und einen Hd Film laufen lassen und ich muss sagen,einfach nur beeindruckend.Ich sage zwar,die 1100 Euronen waren es nciht wer,ich hätte darum sicher 2 passable,gebrauchte XGA Beamer bekommen aber wer ein verwöhntes Auge hat sollte schon zu einem LCD Beamer mit HD Panels greifen.Davon abgesehen haben heutige Beamer viel bessere Panels als Beamer noch vor ein paar Jahren drin,das macht auch schon einiges an Qualitätsgewinn aus.Wer aber noch warten will ist aber sicher gut Beraten,die Preise werden fallen......Dann gibts aber wieder
    was neues :-))))) usw *gg*

    MfG,

    Pepper

  2. #42
    DIY Freak Avatar von PC-Spezi
    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    1.538
    Downloads
    3
    Uploads
    0

    AW: HDTV lohnt sich nicht o. sinnlose Erfindungen für viel Geld

    Ich habe mir soeben praktisch den ganzen Verlauf dieses Threads angeschaut. Damals wurde noch mehr oder weniger diskutiert, ob sich HDTV überhaupt lohnt. Heute, rund 13 Jahre später sind wir bereits bei "normalen" TV-Größen von 55-65" angekommen für Preise, die damals nicht vorstellbar gewesen wären. 4K beherrscht heute praktisch fast jeder neue TV und praktisch alle öffentlich-rechtlichen inkl. der privaten Strahlen in HD aus (leider viele immernoch in 720p).

    Das merkwürdige daran ist ja, dass manche Erscheinungen wie z.B. die curved TVs gekommen und wieder relativ schnell vom Markt verschwunden sind. Ähnlich mit Geräten, bei denen man 3D nur mit den entsprechenden Brillen wahrnehmen kann. Wenn man dabei bedenkt, dass auch schon erste Geräte mit einer 8K Auflösung am Start sind, muss man wohl der bereits vor 13 Jahren aufgestellten Hypothese rechtgeben, das (fast) einzige was zählt ist die Auflösung und Farbtiefe.

    Meiner Meinung nach sind wir jedoch bei 4K oder 8K bereits in Bereichen, auf denen man selbst mit bei einer Diagonale von 2m im Heimkino bei normalem Sitzabstand kaum mehrer einen Unterschied sieht. Wenn ich sehe, dass ich bereits bei einem 55" 4K TV schon bei 50 cm Abstand schon praktisch fast keine Pixel mehr wahrnehmen kann, ist das schon echt beeindruckend.

    Wir können ja den Thread in 13 Jahren, also im Jahr 2032 nochmals ausgraben und schauen, was sich in der Zwischenzeit wieder geändert hat :-)
    If Windows is the solution: Can we please have the problem back?

  3. #43
    DIY Meister Avatar von Metalheim
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    2.726
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: HDTV lohnt sich nicht o. sinnlose Erfindungen für viel Geld

    Was viele vergessen: Viele Kinofilme sind in 2K gedreht/gemastert und upscaled. Kleinere Kinosäle haben teils noch 2K Projektoren, während alle größeren 4k (!= UHD) können. In 8k wird zurzeit quasi nichts produziert/gemastert. Die ersten (weltweiten) Broadcasts kommen erst nächstes jahr mit den Olympischen Spielen. Davor gibt es quasi kein belastbar gutes 8K Material.

    Ich halte 4k für die aktuellen Medien völlig ausreichend und alles drüber für Overkill. Da begrüße ich den Trend zu mehr Farbtiefe und Farbabtastung.
    Aber vielleicht bin ich auch alt geworden und in 10 Jahren ist 1080p, das was VGA für uns heute ist. Und alles unter 8K ist veraltet...

    Zitat Zitat von PC-Spezi Beitrag anzeigen
    Wir können ja den Thread in 13 Jahren, also im Jahr 2032 nochmals ausgraben und schauen, was sich in der Zwischenzeit wieder geändert hat :-)
    Fände ich witzig.

  4. #44
    Super-Moderator Avatar von romvor
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    2.527
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: HDTV lohnt sich nicht o. sinnlose Erfindungen für viel Geld

    Zitat Zitat von Metalheim Beitrag anzeigen
    Was viele vergessen: Viele Kinofilme sind in 2K gedreht/gemastert und upscaled. Kleinere Kinosäle haben teils noch 2K Projektoren, während alle größeren 4k (!= UHD) können. In 8k wird zurzeit quasi nichts produziert/gemastert. Die ersten (weltweiten) Broadcasts kommen erst nächstes jahr mit den Olympischen Spielen. Davor gibt es quasi kein belastbar gutes 8K Material.

    Ich halte 4k für die aktuellen Medien völlig ausreichend und alles drüber für Overkill. Da begrüße ich den Trend zu mehr Farbtiefe und Farbabtastung.
    Aber vielleicht bin ich auch alt geworden und in 10 Jahren ist 1080p, das was VGA für uns heute ist. Und alles unter 8K ist veraltet...



    Fände ich witzig.
    ich auch :/
    cover MusikVideo / cradle me down - ich glaub' es ist Frühling - music and lyrics by diZsa W - - canceled - sorry IZ

    mein Avatar - LED beleuchtete pneumatische Flügel

    Mietwerkstätten bzw. offene Werkstätten nachsehen - www.hei-muenchen.de

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 2345

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 21:16
  2. Türstock im weg und nicht viel geld für leinwand...
    Von computech im Forum Leinwand (-selbstbau)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.02.2005, 17:09
  3. sp 700 7'' - lohnt der sich?
    Von DeadNovum im Forum LCD / OHP-Panel / Display / TFT
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.10.2004, 21:41
  4. Soooo viel Geld für einen Volksbeamer????
    Von suicidecrew im Forum Beamer - Allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 18:10
  5. Lohnt sich HQI?
    Von bam-bam im Forum Beamer - Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.05.2004, 22:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •