Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    14.06.2019
    Beiträge
    3
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    automatischer Druckluft Sortierer - Unterstützung gesucht :)

    Hallo liebe DIY Community,

    folgende Idee bei der mir leider das Fachwissen für die Umsetzung fehlt
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Druckluft Sortierer.JPG 
Hits:	15 
Größe:	45,5 KB 
ID:	104512

    Ich möchte einen Sortierer bauen der wenn gefordert, kleine Holzklötze von einem Förderband entfernt, entweder indirekt über einen Kolben bzw. Zylinder, wie auf dem Bild, oder aber direkt mit der Druckluft bzw. Druckluftstoss. Das Signal dazu würde von eine Raspberry Pi mit einem Automation Hat kommen und das ganze müsste mit 24V laufen

    Ich kann mir in etwa vorstellen was ich dafür brauche, einen Kompressor, Puffer für die Druckluft (um schnell hintereinander zu reagieren?), ein Ventil (Magnetventil) und den Zylinder. Habe auch schon nach den Teilen gesucht, doch es gibt so viele unterschiedliche Varianten dass ich einfach nicht weiter weis, abgesehen davon dass ich erst eine klare Struktur brauche wie die Funktion Schritt für Schritt ablaufen könnte. Es wäre super wenn mir jemand weiterhelfen könnte :)

    VG
    DIYBeginner
    Geändert von DIYBeginner (17.06.2019 um 12:57 Uhr)

  2. #2
    Mäzen Avatar von Gucky
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    1.197
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: automatischer Druckluft Sortierer - Unterstützung gesucht :)

    Hallo DiyBeginner,

    erstmal herzlich willkommen im Forum!
    Die Hauptfrage, die zu klären wäre, ist: Wie schwer sind die Klötze maximal und wie schnell müssen sie maximal weggekickt werden?
    Mit Druckluft ist es sehr einfach zu realisieren, aber die Peripherie ist aufwändig und Druckluft ist der teuerste Energieträger überhaupt.
    Eventuell kann man etwas rein elektrisches bauen, das würde den Kompressor, den Öler, und das Magnetventil sparen.
    Gib' doch bitte mal ein paar Eckdaten, also z.B. Fördergeschwindigkeit, ca. Gewicht und / oder Größe der Klötzchen.

    cu Gucky

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    14.06.2019
    Beiträge
    3
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: automatischer Druckluft Sortierer - Unterstützung gesucht :)

    Danke für die schnelle Rückmeldung.

    Die Klötzchen sind relativ leicht, vergleichbar mit Spielsteinen von Mühle oder Dame, vielleicht 3g. Der Output wäre etwa 1Klötzchen/5s, wobei nicht unbedingt alle 5s eins entfernt werden wird, theoretisch aber sollte das System dazu in der Lage sein.
    Ansonsten bin nicht auf die Druckluft fixiert, habe solche System in der Industrie gesehen die mit Druckluft arbeiten, aber klar, wenn es sich rein elektrisch einfacher umsetzen lassen würde, umso besser :)

  4. #4
    Mäzen Avatar von Gucky
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    1.197
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: automatischer Druckluft Sortierer - Unterstützung gesucht :)

    Ach so, industrietechnisch ein grottenlahmes System :-)
    5 Klötzchen / sek wären da schon anspruchsvoller...
    Ich versuche, wenn möglich, Druckluft zu vermeiden, weil du erstens den Lärm des Kompressors hast,
    zweitens ist fast immer Öl in der Luft und du versaust dir alles in der Umgebung.
    Welchen Weg muss der Auswerfer ungefähr zurücklegen?
    Wie groß ist die Toleranz bei der Position der Klötze?
    Soll heißen, wenn du z.B. ein 10 cm breites Förderband hast, wie weit liegen die Klötze in der Breite verstreut?
    Eher alle an derselben Stelle oder eher alle über die Bandbreite verstreut?
    Man könnte z.B. mit einer Auswerferspule arbeiten, die den Klotz wegkickt.
    Ansonsten ist der Ablauf recht einfach:
    Sensor (Lichtschranke?) erkennt Klotz an Position.
    <Wenn die Geschwindigkeit des Bandes variabel ist, dann muss die Drehzahl mit in die Steuerung einfließen, um die Verzögerung zu berechnen, ansonsten fixer Verzögerungswert>
    Irgendwas entscheidet, ob Klotz gut oder schlecht
    Wenn gut, passiert nix.
    Wenn schlecht, kommt nach Verzögerungszeit t der Impuls zum Auswerfen, ggfs. vorher nochmal kontrolliert, ob tatsächlich Klotz an Auswurfposition.
    -loop-
    :-)

  5. #5
    Neu hier
    Registriert seit
    14.06.2019
    Beiträge
    3
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: automatischer Druckluft Sortierer - Unterstützung gesucht :)

    Das Band ist etwa 10cm breit, die Position der Klötze kann grundsätzlich festgelegt werden und wird auch fix bleiben. Das Gleiche gilt für die Drehzahl.

    Das Prinzip des Gesamtsystems verstehe ich auch und auch über die Ansteuerung mache ich mir keine Sorgen. Es ist lediglich die Mechanik die das Teil wirklich herausbefördert.
    Hättest du ein Beispiel für so eine Auswerferspule? Ich habe zwar gegoogle aber das einzige was ich fand waren gebrauchte Teile für einen Flipper :)

  6. #6
    Mäzen Avatar von Gucky
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    1.197
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: automatischer Druckluft Sortierer - Unterstützung gesucht :)

    Genau die könnte man z.B. nehmen...
    Such mal nach Elektromagnet, Hubmagnet, Push-Pull magnet o.ä. bei Ibäh und Konsorten, da wirst du fündig, sogar mit unterschiedlichen Betriebsspannungen...

    https://www.ebay.de/itm/64x32x38mm-H...UAAOSwVFZZcdQv

Ähnliche Themen

  1. Brauch eure Unterstützung
    Von MatzeBeck im Forum Egal was :-)
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 20:18
  2. Automatischer Ausschalter mit Warnfunktion(?)
    Von stefloew im Forum Fragen - Probleme - Diskussionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 19:58
  3. Brauche Hilfe/Unterstützung bei Microcontroller-Projekt
    Von luemmel im Forum Bastelprojekte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 11:28
  4. Unterstützung und Hilfe gesucht!
    Von King-of-Queens im Forum Egal was :-)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2007, 20:43
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 12:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •