Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    DIY Junior
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    76
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Beamer Entscheidung

    Hallo ich stehe vor dem Problem ich habe einen Epson TW5910 wo ich die plane polfilter ersetzt hab und ne neue lampe brauch. Interessiere mich abends noch für einen gebrauchten Sony HW10 für 400 mit 1400 st. Was meint ihr sony oder Epson lensschift ist nicht wichtig 3D brauch ich auch nicht unbedingt. Mfg Thomas

  2. #2
    bassi
    Gast

    AW: Beamer Entscheidung

    Hi Thomas,

    du hast bei einem 2012er LCD Beamer die Polfilter tauschen müssen? Erzähle mal bitte mehr! Wie war die Laufzeit des Beamers, wurde er mal zu heiß, wie hat sich der Defekt bemerkbar gemacht?

    Ich hatte in der Vergangenheit auch mit jedem LCD-Beamer Probleme mit den Panels/Polfilter und bin dann ins DLP-Lager gewechselt. Irgendwann hieß es ja dann, dass die organischen Panels neuster Generation (So zu Sanyo Z3-Zeiten) unempfindlich seien und locker mehrerer tausend Stunden aushalten würden. Plötzlich tauchten dann ja aber auch wieder Defekte Panels/Polfilter auf und jetzt auch bei einem Epson aus der letzten Generation?
    Ich war ja fast schon wieder so weit mich nach einem LCD umzusehen... Also wenn du da noch ein bisschen was zu den Umständen erzählen könntest, würde ich mich freuen!

    Der Sony HW10 ist ja ein Lcos-Gerät und spielt in meinen Augen (ohne dieses Modell aber mal wirklich live gesehen zu haben und nur da ich andere Lcos-Beamer kenne) in einer ganz anderen Liga. Hört sich für den Preis interessant an. Blind würde ich ihn aber nicht kaufen und bei einer Vorführung besonderes auf Shading achten. Nicht dass du dich später ärgerst...

    Gruß Sebastian

  3. #3
    DIY Junior
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    76
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Beamer Entscheidung

    Ja was soll ich sagen ich habe ihm für sehr kleines Geld bekommen mit dem sharding Problem. Was ich weiß er soll an die 3000 h runter haben. Nachdem ich ihn gereinigt habe. Es war nicht soviel Staub drin. Habe ich die beiden polfilter für blau gewechselt. Ohne das pannel abzuschrauben zum glück. Und das sharding ist bei hellen Szenen weg nur bei grau und dunklen stellen sieht man es also pannel defekt leider. Wenn man den Block oder das pannel für schmales Geld bekommen würde, würde ich es sogar wechseln. Ja und ich habe nun auch zu meinem Pech nen hd 350 da wo das Pannel Bord den Geist aufgegeben hat. Der War eigentlich geplant für mein Wohnzimmer nur Es gib zu wenig defekte Geräte von der Marke . Und wenn dann Schweine teuer.
    Was mich nur ärgert der HD 350 ist in den Jahren nur 30h gelaufen laut beamer.

    Und DLP ich habe das RGB problem.
    Mfg Thomas
    Vieleicht hat ja noch einer nen hd 350 günstig abzugeben geben.
    Sonnst wird wohl der Sony.

  4. #4
    bassi
    Gast

    AW: Beamer Entscheidung

    Deckt sich aber eigentlich auch wieder mit den Erfahrungen die ich mit meinen LCDs in der Vergangenheit gemacht habe. Nach 1500-2000h gibt's die ersten Ermüdungserscheinungen und nach 2500h wird es richtig übel.

    Für mich kamen daher eigentlich auch nur noch DLPs in Frage, oder eben gleich Lcos.
    Hast du mal direkt bei JVC nachgefragt was so ein Bord kosten soll? Wenn das Gerät und die Lampe wirklich erst 30 Stunden hinter sich haben würde ich da 500€ reinhängen. Ist ja wirklich ein tolles Gerät.

    Unabhängig davon... Bezieht sich die RBE-Empfindlichkeit auch auf Geräte neueren Datums mit 4x Speed Farbrad? Die alten DLPs sind für mich auch ein graus, moderne Geräte haben aber dank schneller drehendem Farbrad einen viel geringeren RBE-Effekt und sind meiner Meinung nach durch ihre hohe Maximalhelligkeit für nicht heimkinooptimierte Räume eine wirklich gute (und preiswerte) Alternative wenn man auf Lensshift verzichten kann. Dazu kommt noch dass sie eben nach 3000h mit einer neuen Lampe das gleiche Bild machen wie ein neues Gerät.

    Ich warte sehnsüchtig auf den DarkChip4 mit 4k-Auflösung...

    Gruß Sebastian

  5. #5
    DIY Junior
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    76
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Beamer Entscheidung

    Ja dlp ist was den Verschleiß angeht super. Nur was man so bei ebay findet wo die Chips reihenweise mit pixelfehlern aussteigen echt heftig. Bin eigentlich traurig das man den jvc nicht mehr repariert bekommt habe schon angefragt gibt es nur als Light engie komplett und da will jvc 3500 euronen für haben. Also nicht zu ersetzen. Es seiden ein anderer mit nem anderen defekt. Schade.

  6. #6
    DIY Junior
    Registriert seit
    18.07.2010
    Beiträge
    76
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Beamer Entscheidung

    Wird wohl der Sony werden.

Ähnliche Themen

  1. DVI Kabel Entscheidung
    Von berndschroed im Forum Beamer - Allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 17:29
  2. Entscheidung - Toshiba oder Infocus behalten?
    Von VierPunktZwo im Forum Beamer - Allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 01:25
  3. =Objektiv Tester=!Entscheidung!
    Von gfi@inode.at im Forum Kommerzielle Beschaffungsquellen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 02:38
  4. brauche hilfe bei der entscheidung zur auflösung
    Von heiz0r im Forum LCD / OHP-Panel / Display / TFT
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 19:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •