Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Gasesse zum Schmieden und Feuerschweissen

    Mein Hobby ist ja eigentlich Blechbearbeitung, aber passenderweise auch noch Maschinenbau. achdem ich also meinen Federhammer fertig habe, brauche ich noch eine Esse, da ich die meines Vaters nicht mehr nutzen kann.

    Kohle ist am günstigsten, aber guter Brennstoff ist schwer zu bekommen, qualmen und stinken tuts auch. Daher wird es wieder eine Gasesse, aber eben meine eigene. Vom Prinzip ist es ein Stahlkörper der mit Isolierwolle und Beton ausgekleidet ist. In den Hohlraum feuert ein Propanbrenner.

    Bild 1:
    Ausgangsprodukt war eine jahrzehnte alte 11Kg Propangasflasche die ich geschenkt bekam. Ich werde nicht beschreiben wie das Ventil entfernt wird, wer das nicht kann sollte die Flossen davon lassen.
    Die Gasflasche wurde für 3 Tage mit Wasser befüllt. So bin ich sicher das kein Restpropangas mehr im Behälter ist, und der stinkende Duftstoff der sich auf den Innenseiten der Flasche befand löst sich und geht ins Wasser über.
    Tut man dies nicht, hat man immer Gasgeruch beim Betrieb in der Nase und würde tatsächlich austretendes Gas nicht riechen können.

    Bild 2:
    Jetzt aber ab mit dem Ventilgewinde, es stört nur beim Aufzeichnen der späteren Öffnung.

    Bild 3:
    Griffe und Standring kommen ebenfalls ab, den Ring und einen Griff heben wir auf.

    Bild 4:
    Ein Loch am Außenrand gebohrt damit das Metallsägeblatt der Stichsäge reinpasst. Das mittlere Loch habe ich nur zum schnelleren Entleeren des Wasser aus der Flasche gebohrt.

    Bild 5:
    Nicht perfekt rund, reicht mir aber.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0003.jpg 
Hits:	243 
Größe:	142,0 KB 
ID:	103293   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0004.jpg 
Hits:	170 
Größe:	140,0 KB 
ID:	103294   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0005.jpg 
Hits:	198 
Größe:	117,6 KB 
ID:	103295  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0006.jpg 
Hits:	145 
Größe:	135,6 KB 
ID:	103296   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0007.jpg 
Hits:	211 
Größe:	126,4 KB 
ID:	103297  

  2. #2
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Gasesse zum Schmieden und Feuerschweissen

    Bild 6:
    Dasselbe wiederholen wir mit der anderen Seite. Wer nur kleine Teile schmieden will sollte auf das zweite Loch verzichten, aber ich möchte auch Schwerter machen, daher brauche ich die zweite Öffnung.

    Bild 7:
    Jetzt schweissen wir den Standring wieder an, und dazu zwei Rohre in das die ausziehbare Werkstückauflage kommt. Ob eckig oder rund ist egal.

    Bild 8:
    Die Werkstückauflage, einfach aber praktisch.

    Bild 9:
    Einmal eingefahren für den normalen Betrieb...

    Bild 10:
    und ausgezogen für das Erhitzen von sehr langen Stücken.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0009.jpg 
Hits:	247 
Größe:	108,6 KB 
ID:	103299   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0008.jpg 
Hits:	176 
Größe:	129,5 KB 
ID:	103298   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0010.jpg 
Hits:	233 
Größe:	132,6 KB 
ID:	103300  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0011.jpg 
Hits:	147 
Größe:	132,5 KB 
ID:	103301   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0012.jpg 
Hits:	154 
Größe:	146,9 KB 
ID:	103302  

  3. #3
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Gasesse zum Schmieden und Feuerschweissen

    Bild 11:
    Den einen aufgehobenen Griff schweissen wir oben auf, das erleichtert den späteren Transport.

    Bild 12:
    Wir haben 2 Löcher, die müssen verschlossen werden können. Je weniger Hitze entweichen kann, desto heisser wird die Esse bzw. desto weniger Gas brauchen wir.
    Dafür nehme ich Vermiculit-Platten, die ich zwischen zwei Schienen bewegen kann. Die Schienen mache ich mir aus 1mm Stahlblech selbst mit der Blechschere und der Kantbank.

    Bild 13:
    Einfach anschweissen.

    Bild 14:
    Ich habe mit meiner Tischkreissäge jeweils eine Falz in den Stein gesägt, damit sich die Platten zusammengeschoben gegenseitig überlappen. Das verhindert ein Entkommen der Wärme im hinteren Bereich besser als wenn nur 2 Platten auf Stoß zusammen geschoben wären. Schließe ich auf beiden Seiten die "Tore", kann ich die Restwärme zum Glühen und Normalisieren verwenden.

    Bild 15:
    Hier die eingeschobenen Steine im Betriebszustand.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0014.jpg 
Hits:	247 
Größe:	140,7 KB 
ID:	103303   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0015.jpg 
Hits:	159 
Größe:	135,1 KB 
ID:	103304   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0016.jpg 
Hits:	146 
Größe:	142,3 KB 
ID:	103305  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0017.jpg 
Hits:	147 
Größe:	148,8 KB 
ID:	103306   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0018.jpg 
Hits:	147 
Größe:	127,8 KB 
ID:	103307  

  4. #4
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Gasesse zum Schmieden und Feuerschweissen

    Bild 16:
    Hier ist die Esse komplett geschlossen.

    Bild 17:
    Was fehlt ist die Öffnung für den Propanbrenner. Ich habe es mir einfach gemacht und eine 44mm Bimetal HSS Lochkreissäge auf niedriger Geschwindigkeit mit Öl verwendet.

    Bild 18:
    In das Loch wird die Brennerhalterunf geschweisst. Dies kommt allerdings erst ganz zum Schluss da ich noch durch das Loch hindurch in der späteren Dämmschicht arbeiten muss.

    Bild 19:
    Hier sehr Ihr den Brenner der provisorisch in die Halterung gesteckt ist. Dem Brenner fehlt noch die Gaslanze, da diese noch in meiner provisorischen Esse im Einsatz ist.

    Bild 20:
    Derzeitiger Endstand. Jetzt warte ich auf die Lieferung von einem m² Spezialkeramikwolle die bis 1600 Grad Hitzebeständig ist, sowie auf einen Spezialfeuerbeton. Das Zeugs aus dem Baumarkt hält die 1300 Grad Feuerschweisstemperatur leider nicht aus, Glas und Mineralwolle erst recht nicht.

    Sobald die Lieferung erfolgt ist geht es hier weiter. Die Stahl- und Gehäusearbeiten sind aber hiermit beendet.






    WARNUNG!!!

    Ich distanziere mich von jeglicher Verantwortung beim Nachbau. Propan ist für ein brennnbares Gas relativ stabil und sicher, aber Ihr müsst absolut wissen was Ihr tut. Lötungen müssen perfekt sicht sein, der Brenner muss in seiner Geometrie stimmen, was Länge, Querschnitt, Gasdruck und Düsenöffnung angeht.
    Es ist kein Hexenwerk eine Gasesse selber zu bauen, genau so wenig wie ein Auto selbst zu reparieren. Wenn man aber von etwas keine Ahnung hat, dann lasst es Leute tun die Ahnung von dem haben was sie da tun.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0020.jpg 
Hits:	204 
Größe:	155,4 KB 
ID:	103309   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0021.jpg 
Hits:	163 
Größe:	140,8 KB 
ID:	103310   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0019.jpg 
Hits:	174 
Größe:	132,3 KB 
ID:	103308  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0022.jpg 
Hits:	216 
Größe:	171,1 KB 
ID:	103311   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT0023.jpg 
Hits:	186 
Größe:	167,3 KB 
ID:	103312  

  5. #5
    DIY Freak Avatar von MBNalbach
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    1.586
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gasesse zum Schmieden und Feuerschweissen

    Sehr schick =)
    Signatur wird gerade neu gestartet...

    #####........... 42%

    Bitte die Seite nicht neu laden oder Schließen.

  6. #6
    DIY Freak Avatar von PC-Spezi
    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    1.538
    Downloads
    3
    Uploads
    0

    AW: Gasesse zum Schmieden und Feuerschweissen

    Sieht echt bis jetzt richtig super aus!
    Wenn man so wie du natuerlich auch die richtigen Werkzeuge hat, um sowas ueberhaupt umzusetzen dann ist das natuerlich was feines.. ich werde es mal weiter beobachten :)
    If Windows is the solution: Can we please have the problem back?

  7. #7
    DIY Meister Avatar von schluderia
    Registriert seit
    27.10.2003
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    2.669
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gasesse zum Schmieden und Feuerschweissen

    sehr schön, prima ausgeführt bis dahin. Die Warnhinweise müssen sein, bei dem was manche Hirnis da nachproduzieren
    Schluderia Ferfahri

  8. #8
    Mäzen Avatar von Playfield
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    936
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gasesse zum Schmieden und Feuerschweissen

    Hallo,

    sehr schön. Vor 5-6 Jahren habe ich mir auch so eine Esse gebaut, mit einem 300mbar Durckminderer gehen die ganz schön ab. Damals habe ich allerdings nichts berechnet, sondern einfach drauflos gebaut. Nach der Einstellung des selbst gebauten Brenners konnte ich problemlos Kupfer schmelzen. Auch ohne eine Türe.

    Die Keramikwolle ist sehr gut, während des Betriebes kann man die Esse anfassen. Nur der Beton hat bei mir leider Risse bekommen.

    Gruß Chris
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05286.JPG 
Hits:	687 
Größe:	84,8 KB 
ID:	103323   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05298.JPG 
Hits:	257 
Größe:	104,1 KB 
ID:	103324   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC05314.JPG 
Hits:	294 
Größe:	89,7 KB 
ID:	103325  

    Louder..!

  9. #9
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Gasesse zum Schmieden und Feuerschweissen

    Ja welch Überraschung so ein Ding hier im Forum zu sehen :)

    Ich warte leider immer noch auf Kermaikwolle und Beton. Am 29.12.2014 bestellt und per paypal bezahlt. Danach kam eine automatisch generierte mail das die Bestellung eingegangen sei, bis heute kein Lebenszeichen mehr. Auch telefonisch nicht zu erreichen.
    Das Geld wurde allerdins auch noch nicht von meinem Konto abgebucht, was bedeutet das auch noch nichts seinem Händlerkonto gutgescrieben wurde. Ich tippe mal aud Urlaub, aber auf der Website ist davon nichts zu lesen.

    Das ärgert mich nun wirlich das ich wegen fehlendem Material nichz zu ende bauen kann.



    Hat wer ne Idee wie das weitergehen könnte? Nicht das in 3 Monaten einfach Geld abgebucht wird obwohl ich längst die Bestellung wiederrufen habe?
    Geändert von Hellhamster (06.01.2015 um 20:58 Uhr)

  10. #10
    Mäzen Avatar von Playfield
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    936
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Gasesse zum Schmieden und Feuerschweissen

    Am 29.12.2014 bestellt und per paypal bezahlt.
    Das geht ja noch, auch wenn es in den Fingerspitzen kribbelt :)

    Ich habe am 09.12 ein Weihnachtsgeschenk bei Pearl bestellt, welches am 22.12 defekt angekommen ist. Bis heute habe ich nichts mehr von denen gehört. So ein Saftladen!
    Louder..!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •