Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1
    DIY Freak Avatar von PC-Spezi
    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    1.538
    Downloads
    3
    Uploads
    0

    Informatik Studenten hier? Oder was studieren?

    Hi Leute,

    ich bin gerade an der technischen Oberschule in der 12. Klasse und schreibe (hoffentlich hehe) nächstes Jahr mein Abi.
    Eigentlich wollte ich ja auch irgendwas in richtung Informatik studieren, leider bin ich mir aber bei der aktuellen Abbrecherquote von über 50% nichtmehr so ganz sicher..
    Was ich gehört habe, werden die meisten Studenten mit Mathe und E-Technik in dern ersten 2 Semester "rausgeprüft".
    Da ich leider auch kein so ein großartiger Mathe Genie bin, bin ich gerade am überlegen was es eventuell für Alternativen gibt bzw. was ihr so für Erfahrungen gemacht habt!
    Ich gehe in Baden-Württemberg in die Schule, falls das auch relavant ist :).
    Bei mir stehen die Noten in allen Fächer zwischen 2 und 3, leidiglich Physik gerade 3- und Mathe 3,7 (klingt nicht so schlimm wie 4+ ).
    Wird also mit ner 3 in Mathe und Physik ziemlich eng...

    Freue mich über Rückmeldungen von euch

    Viele Grüsse und schönes WE!
    If Windows is the solution: Can we please have the problem back?

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von ollekatz
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.900
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Informatik Studenten hier? Oder was studieren?

    Hi,

    ich studiere mittlerweile im 4. Semester Physik.
    Die Abrrecherquote von über 50% hast Du eigentlich in allen MINT-Fächern. (Wir sind noch ca. die Hälfte von denen, die im 1. Semester gestartet haben)

    Das Mathe an der Uni wird mit dem an der Schule genau gar nichts zu tun haben. Hier geht es eher um formal richtige Beweise und Schlüsse. An der Schule lernt man praktisch nur die Grundlagen der Arithmetik (eben "Rechnen").

    Davon solltest Du Dich aber nicht entmutigen lassen, denn das Mathe für Informatiker (eigentlich jedes Mathe, was nicht direkt dem Mathestudium zugehörig ist) kann man lernen! Man braucht zwar viel Geduld und Frustrationstoleranz, aber wenn man diese aufbringt, lässt sich das schaffen. In E-Technik sieht es ähnlich aus. Hier muss man sich erstmal ein Verständnis für komplexe Zahlen schaffen und wenn man dann die komplexe Wechselstromlehre damit bestückt, ist alles wieder machbar.


    Wenn Du also wirklich Informatik studieren willst, und bereit bist, 40-50 Stunden die Woche zu investieren, ist es definitiv möglich, auch wenn Du in Schulmathe aktuell nicht so gut bist.

    Insonfern: Kopf hoch, eisnchreiben und dann mit Motivation die Sache meistern, wenn es Dir nicht mehr gefällt, kannst Du ja in einen anderen Studiengang wechseln :-)

    Liebe Grüße,
    Stefan
    Geändert von ollekatz (18.05.2014 um 19:34 Uhr)

  3. #3
    DIY Freak Avatar von PC-Spezi
    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    1.538
    Downloads
    3
    Uploads
    0

    AW: Informatik Studenten hier? Oder was studieren?

    Hi Stefan,

    super danke für deine Beitrag! Das baut auf ;).
    Das Problem ist bei mir, dass ich halt beim lernen meistens ein Motiationsproblem habe, bis ich ein Zeitproblem habe... aber ich denke das wird sich hoffentlich dann ganz schnell ändern....
    Ich glaube alles was in weitestem Sinne ein technsicher Studiengang ist, enthält wohl IMMER Mathe.. da müsste ich gerade ja Deutsch oder sowas studieren... ich habe ja davor eine Ausbildung zum Fachinformatiker (Systemintegration) gemacht und bin jetzt wie beschrieben an der technischen Oberschule mit Kernfächer Mathe und Physik (und Englisch und Deutsch).
    Ich weiss nicht wie viel mir die Ausbildung wirklich bringt, aber ich denke mit ner Ausbildung und einer technischen Schule bin ich wohl ziemlich gut vorbereitet bzw. habe relativ gute Eingangsvorraussetzungen oder?

    Viele Gruesse :)

    EDIT:
    Uni ist eigentlich bis jetzt keine Option für mich, wenn dann nur FH... mein eigentlicher Plan war dual, was ich mir aber mit den Noten wohl sonst wo hinschieben kann ;(

    EDIT EDIT:
    habe mir ja lang überlegt ob studieren schon das richtige ist, aber erstens eröffnet es einem halt beruflich ganz andere Möglichkeiten und das heisst ja nicht dass man dann unter der Brücke leben muss und das DIYen ganz einstellen muss :)
    Geändert von PC-Spezi (18.05.2014 um 20:04 Uhr)
    If Windows is the solution: Can we please have the problem back?

  4. #4
    DIY Meister Avatar von Metalheim
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    2.726
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: Informatik Studenten hier? Oder was studieren?

    Ich studiere Elektrotechnik an der FH und es definitv schaffbar. Man muss sagen, dass eine FH zwar nicht den Stellenwert hat, wie z.B. TU München oder RTWH Aachen etc. aber dafür ist es wirklich praxisbezogener und (m.M. nach, nach Vergleich mit gleichsemestrigen Aachener Etechis) einfacher. Wie es genau bei Informatik aussieht, weiss ich nicht.

    Ich würde aber auch sagen, lass dich nicht entmutigen! Die hohe Abbrecherquote liegt auch daran, dass viele einfach das falsche studieren oder nicht genug Arbeit investieren. Ich kenne einige, die sich total durch das Studium quälen, weil sie einfach kein Interesse an ihrem Fach haben (und dann fällt das lernen natürlich doppelt und dreifach schwer)
    Wenn du also wirklich interessiert bist und dir diese Richtung Spaß macht versuch das Studium :)

  5. #5
    DIY Freak Avatar von PC-Spezi
    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    1.538
    Downloads
    3
    Uploads
    0

    AW: Informatik Studenten hier? Oder was studieren?

    Danke für eure Antworten :)
    Das andere Problem ist, dass man dann wieder liest, dass doch FH "keine Wert" hat und "nur" nen Bachelor auch nicht...
    Aber ich bin der Meinung lieber einen Bachelor und den auch "nur" an der FH als gar nix!
    Der Mehrwert zum Master ist meiner Meinung nach mit dem Aufwand in keiner Relation...
    Ist hier niemand der zufaellig an der FH in Ulm oder Neu-Ulm studiert? ^^
    If Windows is the solution: Can we please have the problem back?

  6. #6
    Super-Moderator Avatar von ollekatz
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.900
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Informatik Studenten hier? Oder was studieren?

    Also den Master würde ich schon machen, was ich von Unternehmen zum Bachelor so höre, sollte man die zwei Jahre dann noch investieren.
    FH ist eigentlich mittlerweile kein Ausschluskriterium mehr, wenn man das in eienr BEwerbung gut verkaufen kann. (Besserer Praxisbezug, kleine Gruppen, mehr Erfahrung, usw.)

    Das mit der Motivation hatte ich in meinem ersten Semester. Ich musste die Mathe für Mathematiker Vorlesungen besuchen (Physik eben :D) und habe mir da gleich mal ein mittelschweres Debakel gebaut, was ich dann in den Semesterferien wieder ausbügeln musste. Das wichtigste ist einfach "richtig" zu lernen. Das bedeutet die Übungszettel zu machen und nicht ur etwas zu lesen. :-)

    Aber das wirst Du sehen :-)

  7. #7
    Mäzen Avatar von Playfield
    Registriert seit
    26.09.2008
    Beiträge
    936
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Informatik Studenten hier? Oder was studieren?

    Hallo,

    ich bin gerade im 4. Semester Wirtschaftsingenieurwesen, und habe meinen Weg zum Studium über eine Ausbildung und Abendschule gefunden. Da ich durch die selbe Matheklausur wie die E-Techniker und Maschinenbauer musste, habe ich an einem mehrtägigem Aufbaukurs vor dem Studium teilgenommen. Der ersten Vorlesung konnte ich dann circa 20 Minuten folgen, danach war mit meinen Kenntnissen feierabend.
    Letztlich habe ich nach zwei Semestern Mathevorlesung noch ein weiteres Semester ausschließlich Mathe gelernt, und habe die Klausur auch zufriedenstellend bestanden.

    Spaß hat das nicht gemacht, Hobbys, Freunde und Familie kamen in der Zeit deutlich zu kurz und interessante Vorlesungen konnte ich nicht besuchen. Aber jetzt ist ein Haken an der Klausur, ohne größere Vorkenntnisse und vermutlich geringer Frustrationstoleranz. Allerdings ist es mehr als fraglich ob das auch in einem Physikstudium funktioniert hätte
    Louder..!

  8. #8
    DIY Freak Avatar von PC-Spezi
    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    1.538
    Downloads
    3
    Uploads
    0

    AW: Informatik Studenten hier? Oder was studieren?

    Zitat Zitat von Playfield Beitrag anzeigen
    Der ersten Vorlesung konnte ich dann circa 20 Minuten folgen, danach war mit meinen Kenntnissen feierabend.
    Letztlich habe ich nach zwei Semestern Mathevorlesung noch ein weiteres Semester ausschließlich Mathe gelernt, und habe die Klausur auch zufriedenstellend bestanden.

    Spaß hat das nicht gemacht, Hobbys, Freunde und Familie kamen in der Zeit deutlich zu kurz und interessante Vorlesungen konnte ich nicht besuchen. Aber jetzt ist ein Haken an der Klausur, ohne größere Vorkenntnisse und vermutlich geringer Frustrationstoleranz. Allerdings ist es mehr als fraglich ob das auch in einem Physikstudium funktioniert hätte
    hm das baut mich jetzt nicht gerade besonders auf ;(
    Geändert von PC-Spezi (29.11.2015 um 21:57 Uhr)
    If Windows is the solution: Can we please have the problem back?

  9. #9
    DIY Freak Avatar von PC-Spezi
    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    1.538
    Downloads
    3
    Uploads
    0

    AW: Informatik Studenten hier? Oder was studieren?

    Hallo zusammen,

    ich weiß ja nicht, ob das hier noch jemand liest (leider kaum jemand mehr aktiv), aber inzwischen ist doch einige Zeit vergangen.
    Während der 13. Klasse habe ich nochmal richtig losgelegt und habe es dadurch in Mathe und Physik noch auf eine 2 im Abi geschafft! , Gesamtschnitt 2,2.
    Für den Lernaufwand war ich wirklich sehr zufrieden und habe somit auch einen dualen Studienplatz in der Firma, in welcher ich auch meine Ausbildung gemacht habe bekommen. Studiengang ist Informatik mit Studienrichtung Informationstechnik.

    Inzwischen ist das Studium am 1. Oktober gestartet und ich bin nur noch 2,5 Wochen von der ersten Klausurphase weg.
    Dsa Studium macht echt Spaß, aber ich muss schon sagen, das haut einen doch um. Das Tempo ist enorm... Während der Vorlesung muss ich mich entschieden zwischen Folien abschreiben oder mitdenken, beides geht nicht.
    Wir sind ca. 30 im Kurs, im Schnitt bleiben 2-3 während der 6 Semester auf der Strecke laut unserem Prof.
    An Fächer haben wir Mathe, Elektrotechnik, Theor. Informatik, BWL, Elektronik, Programmieren und Physik, komme mir also derzeit eher vor als würde ich Elektrotechnik und BWL studieren... ;)

    Mit meinem Schulstoff war ich nach ca. 2 Wochen am Ende. Ich will mir gar nicht ausmalen wie ich mich anstelle würde, hätte ich nicht Physik so tiefgründig in der Schule gehabt und Abi darüber geschrieben... BWL haben wir zum Glück nur 1 Semester lang ;).


    Kurzum: Das Studium ist interessant und ich bereue es nicht mich für das Studium entschieden zu haben, aber wirklich "easy going" wird das wohl nicht... (unser Prof meinte dass Signale und Schaltungstechnik im 2. Semester echt übel sein soll).
    Hat hier sonst noch jemand die gleichen Erfahrungen gemacht? :)

    Würde mich über Rückmeldungen freuen.
    Viele Grüße der am lernen sitzende Flo..
    Geändert von PC-Spezi (29.11.2015 um 22:15 Uhr)
    If Windows is the solution: Can we please have the problem back?

  10. #10
    DIY Junior Avatar von VDX
    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    370
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Informatik Studenten hier? Oder was studieren?

    ... mein Physikstudium ist schon etwas her (Abschluß 1991) und war wohl etwas mehr mit 'hardcore-Informatik' (massiv parallele Transputer-Netzwerke mit Occam als Betriebssystem) versetzt -- was ich mir damals aber alles selber erarbeiten mußte, weil die als Informatik-Basis an der Uni Frankfurt immer noch Fortran vermittelt hatten :-/

    Etwas schwieriger als erwartet war's nur, weil ich mir noch nebenher anfangs mit Taxifahren und später mit einem PC-Geschäft (zusammen mit einem Partner) Geld dazuverdient habe ... gefühlt so nur etwa 20% ins Studium investiert.

    Ansonsten würde ich's nochmal machen, aber etwas mehr fokussiert ...

    Viktor

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein [Studenten] Heimkino
    Von -wolf- im Forum Mein Heimkino
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 22:58
  2. Braucht man ein Notebook zum Studieren ?
    Von Chaos-Drum im Forum Fragen - Probleme - Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.12.2008, 00:10
  3. Wer fängt jetzt zum WS an zu studieren?
    Von bassi im Forum Egal was :-)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 16:10
  4. An alle Studenten! -> Was studiert ihr?
    Von redwave im Forum Egal was :-)
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 13:52

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •