Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Dolby Pro Logic, DTS, S/PDIF, ich brauche DRINGEND Eure Hilfe!!!

    Hallo Leute,
    mein Heimkino ist fast fertig, und jetzt kümmere ich mich gerade um die Elektronik. Beim Thema Audio bin ich aber gerade überfordert, auch wenn ich versucht habe mich einzulesen. Zu den Systemdaten:

    HTPC mit Mainboard ASUS M3n-H/HDMI
    - Analoge 5.1 Ausgänge, sowie S/PDIF und HDMI
    Denon AVR 3801
    - Analoge Eingänge, sowie S/PDIF aber KEIN HDMI

    ---------------

    Momentan habe ich den HTPC via geschirmtem Chinch-Kabel von S/PDIF direkt an den AV-Receiver angeschlossen. Am AV-Receiver hängen insgesamt 10 Lautsprecher:
    Front left
    Center
    Front right
    surround left
    surround right
    back surround left A
    back surround left B
    back surround right A
    back surround right A
    Subwoofer

    ---------------

    Nun habe ich das Problem da sich nur Stereo rausbekomme. Meinen Recherchen zufolge ist Dolby pro Logic, welches der Receiver automatisch einstellt nur Stereo, welches auf mehrkanalsystem umgerechnet wird, das ist natürlich bescheiden. Wenn ich Testvideos laufen lasse, dann kann ich als Gerät beim VLC-Player "A/52 über S/PDIF" einstellen. Dann stimmen zwar die Kanäle, aber die gehen auf VOLLER PULLE los, lassen sich über die Software nicht leiser stellen. Zudem muss ich diese Einstellung manuell bei jedem Videostart erneut vornehmen. Als Betrachtungsprogramm nutze ich allerdings MediaPortal.

    Macht es Sinn die Kanäle lieber Analog mit insgesamt 8 Kabeln anzuschließen? Das wären dann 4x 3,5mm Klinke auf 8x Chinch, die ich analog in dne Receiver einspeisen könnte. Diese Variante hatte ich einmal kurz ausprobiert als ich allerdings aus Platzgründen in der alten Wohnung nur ein 3.1-System angeschlossen hatte. Dort konnte ich in den Windows Sound-Optionen auch die Aufstellung der Boxen einstellen und einzelnd testen.

    Irgendwo habe ich gelesen das S/PDIF gar nicht genug Bandbreite für mehr als Stereo hätte. Dann wären 8 analoge Eingänge von der Soundkarte in den Receiver doch besser?


    Es kann naürlich auch sein das das simulierte 7.1 das der Receiver aus dem S/PDIF-Stereosignal errechnet hat gaz passabel ist und die deutschen Tonspuren einfach nur mies sind. Mir fehlt da die Vergleichsmöglichkeit. Bei einem Freund haben wir z.B. Fast and Furious 6 angesehen auf einem 5.1 System. Dort wurden die hinteren Kanäle als Musik-Lautsprecher vergewaltigt, Tonefekte gab es dort sonst nicht. Ist das normal für Mehrkanalsysteme? Ich habe ja die letzten Jahre meine Filme immer in mono genossen.
    Geändert von Hellhamster (03.01.2014 um 17:05 Uhr)

  2. #2
    bassi
    Gast

    AW: Dolby Pro Logic, DTS, S/PDIF, ich brauche DRINGEND Eure Hilfe!!!

    S/PDIF hat nicht Genug Bandbreite für HD-Audio-Formate, also DTS-HD oder Dolby True HD ist da nicht. AC3 und DTS funktionieren aber wunderbar.

    Warum überhaupt die 10 Lautsprecher? Lieber 6 gescheite und gut ist!
    Ich weiß nicht wie dein AVR das intern regelt, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er ein 5.1 Signal auf alle 9.1 Lautsprecher "aufziehen" kann.

    Dein Receiver sollte ganz brauchbare D/A-Wandler besitzen, ich würde also auf jeden Fall digital vom PC in den AVR, da die Wandler deiner Onboardkarte sicher deutlich schlechter sind.

    Dass der nur einen Stereo-Stream ausgibt, ist sicher ein Softwareproblem. Ich würde mal FFD-Show installieren und das entsprechend in den AUdio-Optionen konfigurieren.

    Gruß Sebastian

  3. #3
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Dolby Pro Logic, DTS, S/PDIF, ich brauche DRINGEND Eure Hilfe!!!

    Wie wird FFD Show denn implementiert? installieren und gut ist, oder ist das ein stand alone player?

  4. #4
    Mäzen Avatar von Mr. Chicken
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.085
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Dolby Pro Logic, DTS, S/PDIF, ich brauche DRINGEND Eure Hilfe!!!

    lassen sich über den Windows Lautsprechertest denn alle lautsprecher einzeln ansteuern? (rechtsklick auf den Lautsprecher/Wiedergabegeräte/Soundkarte wählen/Konfigurieren)

    Wobei ich es bei meinem Denon + PC auch nicht wirklich leicht hatte. Bin über HDMI zum Fernseher und dann per S/PDIF zum Denon.
    Musste im XBMC einige Audio Outputs weg haken weil er sonst nur stereo oder gar kein Ton gemacht hat.
    Mein Denon springt dann aber auch erst beim starten des Films vom Prologic Modus auf DTS der Dolbydigital.

  5. #5
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Dolby Pro Logic, DTS, S/PDIF, ich brauche DRINGEND Eure Hilfe!!!

    Zitat Zitat von Mr. Chicken Beitrag anzeigen
    lassen sich über den Windows Lautsprechertest denn alle lautsprecher einzeln ansteuern? (rechtsklick auf den Lautsprecher/Wiedergabegeräte/Soundkarte wählen/Konfigurieren)

    Nein, das "konfigurieren"-Feld ist grau und nicht anklickbar. Es steht auch immer 2 High Definition da, ich vermute das es sich eben um "2" Lautsprecher, also Stereo handelt. Als ich alles über 8 Chinch kabel analog angeschlossen hatte, konnte ich konfigurieren, auf Mehrkanal umstellen und alle Lautsprecher einzelnd ansprechen, bei S/PDIF geht das eben nicht.


    FFD-Show habe ich nu installiert und nach bestem Wissen und Gewissen konfiguriert, was Ausgänge, Lautsprecheranzahl usw. angeht. Ergebnis: Nüscht, keine Besserung.


    Edit: Das mit dem XBMC ist mir durch den Kopf gegangen. Ich habe bei MediaPortal etwas rumgesucht und siehe da: SEIT ich ffdshow installiert hatte, taucht auch dieser Decoder in der Liste der Auswahlen an. Also habe ich ffdshow bei MP als Decoder gewählt, und schon läuft die Sache. Die Lautstärkensteuerung via Windows-Lautstärkenregelung ist wie im VLC-Player ausgeschaltet, geht einfach nicht mehr, aber ich habe ja noch ne Fernbedienung vom Denon AV-Receiver beim kauf mit dazu bekommen. Auf lange Sicht muss ich die in meine Logitech Harmony-FB implementieren, aber für den heutigen Filmabend in wenigen Minuten solls mir recht sein. Also: LÄUFT :) Auf der Anzeige des Receivers steht nun "DTS-ES Discrete 6.1" und der Nazghul schreit auch endlich hinter meinem Kopf ;)

    Vielen Dank Euch beiden.
    Geändert von Hellhamster (03.01.2014 um 19:22 Uhr)

  6. #6
    Mäzen Avatar von Mr. Chicken
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.085
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Dolby Pro Logic, DTS, S/PDIF, ich brauche DRINGEND Eure Hilfe!!!

    Das mit der lautstärke und dem digital ton schein aber ein allgemeines Phänomen.
    Mein Enigma Sat-receiver hat das auch. Und ich meine die von Technisat haben das auch.
    Denke das das nicht ohne Abstriche möglich ist.
    Wobei die Humax Sat receiver es glaube ich können, aber vielleicht senden die auch nur analog oder 2 kanal über HDMI.

    Habs bei mir auch via One4All FB erledigt

  7. #7
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Dolby Pro Logic, DTS, S/PDIF, ich brauche DRINGEND Eure Hilfe!!!

    Soo, der erste Filmabend ist durch. Zuerst haben wir Underworld geschaut in DTS ES Matrix da der Film nur in 5.1 vorlag, klappte aber erstaunlich gut. Man hörte wunderbar die Patronenhülsen auf den Boden aufschlagen. Danach nur noch in ein paar Serienfolgen reingesehen die in 2.0 vorlagen. Dolby Pro Logic hat zwar das beste versucht, aber das ist wahrlich KEIN Vergleich zu echtem Mehrkanalton. Den Vogel hat natürlich bisher Herr der Ringe mit 6.1 abgeschossen, wobei ich mir wünschen würde das es bald Filme für den Heimbereich in echtem 7.1 geben würde.

    Montag muss meine Maus wieder arbeiten, ich freue mich dann schon darauf Musik aus insgesamt 10 Lautsprechern zu hören. Bei 9 kleinen Lausprechenr und einem Subwoofer kommt man auf eine ungeheure Lautstärke ohne das irgendwas dröhnt oder verzerrt wirkt. Wollte zwar heute schon den test machen, aber Frauchen kam nach 2 Minuten schon angelaufen und hat Veto gegen meinen "Basstest" eingelegt. Die Musik hat sie wohl nicht gehört, aber dafür den Subwoofer umso mehr.


    @bassi:
    Ich habe ein zusammengestückeltes Soundsystem. Denon-AV-Receiver, Front- und Centerboxen von magnat, Surround-LS von ASW, Subwoofer von SEG und dann blieben noch 4 Lautsprecher von einem uralten Tschibo-5.1-System übrig. Diese 4 LS habe ich dann einfach als Rear-Surrounds aufgehängt. Die sind ja eher leise und ergeben zusammen einen wirklich feinen 6. Kanal. Der Receiver zieht diesen Kanal dann auch auf alle 4 Lautsprecher, bzw. errechnet aus einer 5.1 Quelle im Matrix-Modus die Rear-Kanäle.

    Ich bin einfach nur froh das es jetzt endlich läuft.

Ähnliche Themen

  1. Plus U3-1080 brauche dringend Hilfe
    Von Smart im Forum Fragen zu Kaufbeamer / KB-Modding
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.12.2007, 23:56
  2. Brauche dringend Hilfe - Lötarbeiten
    Von fireblade im Forum Elektro
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2006, 01:07
  3. Brauche eure Hilfe in Sachen Dolby DIgital Receiver und ....
    Von 007Thorben im Forum Fragen - Probleme - Diskussionen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 19:32
  4. brauche GANZ DRINGEND Hilfe
    Von Ratzekatze im Forum Newbie Fragen zu LCDs / Panels / Tft´s
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 23:05
  5. Brauche dringend Hilfe von Profis!!
    Von Storm007 im Forum Beamer - Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.01.2004, 11:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •