Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    DIY Junior
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    36
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Abstände meines DIY-Beamers

    Hallo,

    Folgender Aufbau:

    Lampe (HQI 250W) - Abstand 2,5cm - Konensor (f=113mm, D=88mm, - Abstand 185mm - Fresnel (f=220mm) - Abstand 10mm - 15''-TFT - Abstand 240-250mm - Fresnel (f=330mm) - Abstand 330mm - Objektiv (f=450mm)

    Der Abstand von TFT-Objektiv: 572mm bei 2100mm Abstand Objektiv-Leinwand.

    Nach dem Aufbau der Sandwichmethode dachte ich würde es alles so stimmen, aber als ich alles so aufgebaut hatte, hatte ich kein scharfes Bild und die Größe stimmte nicht.

    Ändert sich durch die 1. Fresnel und den Kondensor die Brennweite der 2.? Ich habe das TFT im Brennpunkt des Objektivs und das Objektiv im Brennpunkt der 2. Fresnel. Die Lampe befindet sich aufgrund des Kondensors nicht mehr im Brennpunkt der 1. Fresnel.

    Ich bin total ratlos, vor allem habe ich mit dem Bau vor 2 Jahren angefangen und es bis jetzt liegen gelassen. Dementsprechend bin ich raus aus der Materie. Meiner Meinung nach hapert es an einem der folgenden Faktoren:

    a) Brennweite der 2. Fresnel wird durch die anderen beiden verändert
    b) Der Kondensor-Lampe-Aufbau ist falsch
    c) Die Brennweite des Objektivs stimmt nicht, was natürlich alles erklären würde

    Zu c):

    Es stand keine Brennweite drauf, deshalb habe ich mir eine Lampe geschnappt (LED-Taschenlampe) und durch das Objektiv geleuchtet. Jetzt habe ich den Abstand zum Boden so verändert, bis die LED-Lampe der Taschenlampe scharf am Boden dargestellt wurde --> 450mm

    Ist das so richtig?

    Bitte helft mir, ich möchte endlich mein Projekt fertigstellen!

    Mit freundlichen Grüßen

    maverickxxx
    Geändert von maverickxxx (13.09.2012 um 13:22 Uhr)

  2. #2
    Mäzen Avatar von sniggelz
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.067
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Abstände meines DIY-Beamers

    Hallo,
    drei Dinge kann ich dir sagen:

    1. Man bestimmt die Brennweite einer Linse / eines Objektives mit parallelem Licht, am Besten das Licht der Sonne. Dann richtet man das Objektiv so aus, dass das Licht einen Brennpunkt bildet und misst den Abstand Brennpunkt <--> Objektiv. ACHTUNG!!! Am Bennpunkt wird es wirklich sehr heiß, wenn man die Sonne nutzt.

    2. Das Ding heißt aus einem bestimmten Grund Sandwich-Methode: Der Abstand der beiden Fresnellinsen zum Display beträgt 10mm bis 25mm.

    3. Die Brennweiten von zweiter Fresnel und Objektiv sollten in etwa gleich sein. Versuch den Aufbau mal ohne Kondensor.

    mfg
    sniggelz
    Ich baue meinen Beamer um.
    Jetzt gibts hier wieder eine MemberMap. Also EINTRAGEN!
    sniggelz.de - Mein Blog

  3. #3
    Mäzen Avatar von Pauli82
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    311
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Abstände meines DIY-Beamers

    Hi,

    a) Die Brennweite der Fresnel kann sich nicht ändern, die Abstände beeinflussen die Gesamtbrennweite des Linsensystems.
    b) Der Aufbau Kondensor-Lampe sollte so passen, hat keinen Einfluss auf das Objektiv, nur auf die Ausleuchtung.

    Mit der 2. Fresnel solltest du näher an den TFT ran, Bei diesem Abstand bildet Objektiv und Fresnel ein Linsensystem, die 2. Fresnel sollte aber nur das Licht wieder Bündeln in Richtung Objektiv.

    Kannst du nicht einfach durch Probieren den Abstand TFT<->Objetiv herauszufinden? Alles aufbaun, wie es sein soll (Fresnel aber ran an TFT) und dann mit dem Objektiv solang vom TFT weggehen, bis das Bild scharf wird.
    Um die Brennweite mit der LED Lampe zu bestimmen, ist die Methode schon richtig, brauchst aber beide Abstände. Also LED <-> Mitte Obi und Mitte Obi <-> Boden und dann mal nach Linsengleichung googeln. Die Abstände einsetzen und die Brennweite berechnen. Oder du nimmst die Sonne, also Obi ins Sonnenlicht halten und solange scharf stellen, bis der Brennpunkt am kleinsten ist (Vorsicht, bei Fokusieren auf ein Blatt Papier kann dieses anfangen zu brennen) der Abstand Brennpunkt<-> Obi is dann die Brennweite.(Warum?: Siehe Linsengleichung)

    MfG

  4. #4
    DIY Junior
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    36
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Abstände meines DIY-Beamers

    Ok, es klappt alles soweit.

    Allerdings ist das Bild oben und an den Seiten gebogen, woran liegt das? Nach außen hin wird das Bild auch immer unschärfer.

    Hat jmd ne Idee?

    mfg

    maverickxxx

Ähnliche Themen

  1. Umbau meines 7" Lilli Beamers!
    Von chrisu_19_81 im Forum Tagebücher bis einschl. 8"
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 11:46
  2. Umbau meines Jim Beamers
    Von Emil im Forum Tagebücher bis einschl. 8"
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 13:56
  3. TFT meines Beamers kaputt?
    Von Zinedine-Zidane im Forum Newbie Fragen zu LCDs / Panels / Tft´s
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.2005, 23:21
  4. Frage zur Kühlung meines DIY Beamers
    Von Kiste im Forum Gehäuse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.04.2004, 20:51
  5. Bilder meines Beamers
    Von Anonymous im Forum Results größer 13"
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.12.2003, 01:27

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •