Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: LED Beamer

  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    6
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    LED Beamer

    Hi,
    ich bin ein reichlicher Anfänger (sollte man ja definitiv sehen) im Beamerbau. Aus Spaß an der Freude oder auch Spaßprojekt ist diese Idee entstanden bzw. habe ich versucht teilweise umzusetzen. Jedoch habe ich noch ein paar Probleme, die ich hoffe hier lösen zu können.
    Kurz die Technischen Details:
    - Kondensorlinse(aus Projektor zum Licht an die Wandwerfen)
    - 2 getrennte Fresnelllinsen
    - 1 aus china stammendes TFT
    - eine XM-L 7Fach auf CPU Kühler.

    Das Problem was ich habe ist, das ich kein gescheihtes Bild an die Wand bringe. Anders gesagt, die Ränder sind Unscharf und mein Bild steht auf dem Kopf XD . Das letzter Problem wäre einfach zu lösen, in dem ich das TFT auf den Kopf drehe, ist das aber nicht etwas skurill oder habt ihr dies auch so in euren DIY Beamern? Und was schön wäre, wenn wir das unschärfe Problem lösen könnten.
    Hier habe ich noch ein paar Bilder vll zur Veranschaulichung:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3431.JPG 
Hits:	233 
Größe:	157,7 KB 
ID:	98955   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3433.JPG 
Hits:	259 
Größe:	163,5 KB 
ID:	98956   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3434.JPG 
Hits:	221 
Größe:	127,6 KB 
ID:	98957  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3435.JPG 
Hits:	252 
Größe:	115,4 KB 
ID:	98958   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3437.JPG 
Hits:	233 
Größe:	89,6 KB 
ID:	98959  

  2. #2
    DIY Junior
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    233
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: LED Beamer

    wie wärs mit nem objektiv? ;)

    außerdem ist die LED da recht ungeeignet...

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    6
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: LED Beamer

    Hi,
    eine Ausführlichere Antwort wäre hilfreicher. Soll heißen, warum geht keine Kondensorlinse bzw. warum ist ein triplet besser?
    Ist die LED nur wegen den 7 Punken ungeeignet oder hast du ein allgemeines Problem mit LEDs?
    Viele Grüße

  4. #4
    DIY Junior Avatar von aspectar
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Bautzen
    Beiträge
    40
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: LED Beamer

    Guten Morgen, und herzlich willkommen bei uns im Forum (wenigstens mal wieder ein Sachse ;) )

    Die LED ist nicht geeignet weil diese wie du schon sagtest 7! Lichtpunkte hat. Am besten ist für alle beamer eine Möglichst kleine Lichtstarke Lichtquelle - ideal wäre eine Punktlichtquelle. Unabhängig davon haben hier im Forum schon mehrere akzeptable Ergebnisse (ich selber auch mit 50/ 100W LED) mit den 10 - 100Wled aus China gemacht, ebenfalls auf einem PC-Kühlkörper montiert. die 10W sind sehr günstig und zum Testen Empfehlenswert.

    Der Aufbau im allgemeinsen sollte in etwa so aussehen:
    Reflektor-Lichtquelle-Kondensorlinse-Fresnel-TFT-Fresnel-Objektiv
    wobei bei LED der Reflektor entfällt.
    die erste Fresnel leitet das licht parallel durch das TFT, Wichtig den nur paralleles Licht kann dieses Passieren.
    die zweite bündelt das Licht um möglichst viel durch das Objektiv zu schicken.
    Das Objektiv bildet das Objekt immer auf den Kopf stehend ab -> hierzu bitte Grundlagen Optik mal bei Wiki oder in alten Physikheften nachlesen.

    Alternativ kann auch mit einer nicht geteilten Fresnel (OHP Frsnels sind immer doppelte Fresnel mit den Rillen zueinander) vor dem TFT gearbeitet werden.

    MfG Arni aus Bautzen, bei fragen stehe ich gern zur Verfügung.

  5. #5
    DIY Junior
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    233
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: LED Beamer

    ok hier nochmal mein senf zu deinem aufbau:

    - die LED ist ungeeignet, weil die 6 äußeren punkte nicht gut in den strahlengang passen. für erste schritte würde ich hier zu einer 50W china LED greifen.
    - du hast keine kondensorlinse für deine LED. das ist auch nicht zwangsläufig nötig, hängt eben von tft-größe und abstrahlwinkel der LED ab.
    - die brennweiten der fresnels sind sehr wichtig, hier kann man nicht irgendwas nehmen - das sollte schon halbwegs zum aufbau passen. wichtig ist außerdem, dass sie gut zentriert sind und die rillen immer zum tft zeigen.
    - ein vollwertiges objektiv fehlt bei dir und deswegen bekommst du auch kein anständiges bild! ich glaube nicht, dass eine fresnel ein objektiv ersetzen kann.

    hier mal mein LED beamer: http://diy-community.de/showthread.p...ung-Bilder!%29

    vielleicht kannst du dir ein bisschen was abschauen ;)
    Geändert von Poweridiot (16.08.2012 um 11:29 Uhr)

  6. #6
    Neu hier
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    6
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: LED Beamer

    @poweridiot:
    Welches Netzteil hast du für die 100 W LED verwendet?
    Was habt ihr für ein Objektiv verwendet bzw. wo bekomme ich gescheihte her?

    Viele Grüße
    Geändert von KFK-mpg (17.08.2012 um 11:34 Uhr)

  7. #7
    DIY Junior Avatar von aspectar
    Registriert seit
    10.01.2006
    Ort
    Bautzen
    Beiträge
    40
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: LED Beamer

    Hi, also Netzteil verwende ich das mit der LED mitgelieferte, da die 100W Led meist um die 30V bei ~3A benötigen.

    Objektive ja nach Displaygröße erstmal die Brennweite Berechnen, hier gabs auch mal ein Berechnungstool, einfach googlen.
    Alten Mittelformatprojektorobjektive sind ne gute Anlaufstelle (~150mm Brennweite gut für 3,5" Displays geeignet) sonst wenn weiterer Abstand von Beamer zur Leinwand gewünscht ist höhere Brennweite, aber geringere Brennweite (<100mm wie im Diaprojektor) sind weniger geeignet da du das Licht des TFT schlecht so stark gebündelt bekommst.

  8. #8
    Neu hier
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    6
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: LED Beamer

    Naja, die LED sollte zur Bestromung kein Problem sein. Konnt nur sein das Ihr ein passendere Netzteil gefunden habt wie ich (Im Moment hätte ich eines mit 48 V und 3,5 A zur Verfügung) Wird natürlich eineiges an der KSQ verheizt.
    Das Display sollte ungefähr 5,1'' groß sein.
    Diese Webseite habe ich gefunden: http://www.beamer-selbstbau.de/index...c22_Optik.html

    Ich weiß nur nicht ob es sinnvoller ist eines mit fester oder variabler Brennweite zu nehmen, bzw. was es mir bringt. Optik ist nicht ganz mein Ding. Bzw. wo ich halt günstiger solche Objektive finde.
    Geändert von KFK-mpg (17.08.2012 um 15:30 Uhr)

  9. #9
    DIY Junior
    Registriert seit
    17.12.2004
    Beiträge
    233
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: LED Beamer

    naja das problem ist mittlerweile, dass die 50W china LED die gleiche leuchtfläche wie die 100W hat, es fehlt halt einfach jede 2. reihe. was aber für den einsatzzweck im beamer ziemlich beschissen ist.

    da wärs fast schlauer gleich die 100W zu nehmen. gibts z.b. hier: www.ebay.de/itm/220692559664

    als objektiv solltest du was um die 150-200mm brennweite nehmen. ein 265mm triplet hätte ich noch günstig abzugeben, falls interesse besteht - wird halt ein relativ kleines bild projezieren, was aber bei der geringen leuchtstärke des beamers nicht unbedingt verkehrt ist.
    Geändert von Poweridiot (17.08.2012 um 15:34 Uhr)

  10. #10
    Neu hier
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    6
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: LED Beamer

    «Poweridiot: hast PN

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •