Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    5
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Retina-Display-Beamer mit XBMC- Die all-in-one-lösung?

    Hallo!
    Ich bin neu hier, und man vergebe mir bitte wenn ich nicht der erste bin der das thema anleiert (SuFu hat nix ergeben)

    Ich habe gesehen dass hier viele verschiedene LCD-Panels zum DIY-Beamerbau genutzt werden, alle mit der Tendenz, dass hohe Auflösung
    mit großen Panels korelliert.
    Für gerade mal 40 euro gibts in der Bucht das Apple-Retina display mit MIPI-DSI ansteuerung zu kaufen, und wie es der Zufall so will ist der Raspberry Pi Computer, der gerade in den Startlöchern steht, mit genau diesem Displaycontroller ausgestattet.
    Eigentlich die ideale Kombination für einen kompakten LED-Beamer mit exterem guter Auflösung und nebenbei ist ein kompletter Computer mit drin, XBMC lässt grüßen!
    Nochmals zum klarstellen: Es wäre so gut wie keine zusätzliche Hardware nötig, da der Raspberry-Pi SoC den Displaycontroller für das Iphone-Display bereits mitbringt!
    Die große Frage: Gibt es irgendwelche infos was die softwareseitige Ansteuerung des Retina-Displays betrifft?

  2. #2
    Administrator Avatar von polarie
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Schenefeld & Hasloh
    Beiträge
    5.393
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Retina-Display-Beamer mit XBMC- Die all-in-one-lösung?

    Willkommen :-)

    auch wenns retina daisplay heißt -
    hat es keine so hohe auflösung ...
    (bin mir nicht mal sicher obs wenigstens VGA ist???)

    von der kompaktheit her sicher cool
    und auch machbar ... WENN einem die Auflösung reicht.

    have fun

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    5
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Retina-Display-Beamer mit XBMC- Die all-in-one-lösung?

    Danke!

    Es hat ja immerhin 960x640 bei 330dpi!

    Ich finde das schon ganz ordentlich für einen kompakten Beamer.. zu 720p gehen da gerade mal 80 Zeilen verloren.
    Der preis ist zumindest unschlagbar für die kompaktheit und dazu kommt dann halt noch das der "controller" gleichzeitig
    ein ziemlich leistungsstarkes system beinhaltet auf dem sogar 3D-Spiele laufen :-), vom HD decoding und der netzwerkfähigkeit
    mal abgesehen...
    So manch eine hier verbaut wesentlich größere Displays (6-7") mit gleicher oder sogar niedriger Auflösung.
    Gibt es passende Linsen für ein solches setup?

  4. #4
    Mäzen Avatar von sniggelz
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.067
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Retina-Display-Beamer mit XBMC- Die all-in-one-lösung?

    Zitat Zitat von belloyello Beitrag anzeigen
    Ich finde das schon ganz ordentlich für einen kompakten Beamer.. zu 720p gehen da gerade mal 80 Zeilen verloren.
    720p ist aber eigentlich 1280 x 720 Pixel. Das bedeutet, dein Display hat 614400 Pixel. 720p entspricht 921600 Pixel. Das sind 50% mehr.

    VGA --> 307200
    SVGA --> 480000
    XGA --> 786432

    mfg
    sniggelz
    Ich baue meinen Beamer um.
    Jetzt gibts hier wieder eine MemberMap. Also EINTRAGEN!
    sniggelz.de - Mein Blog

  5. #5
    Neu hier
    Registriert seit
    26.04.2012
    Beiträge
    5
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Retina-Display-Beamer mit XBMC- Die all-in-one-lösung?

    jo ich weiß.. es sind übrigens gerade mal 30%.
    Was gibt es denn für alternative displays die HD-Auflösung bieten und unter 4" sind?

  6. #6
    Mäzen Avatar von sniggelz
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.067
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Retina-Display-Beamer mit XBMC- Die all-in-one-lösung?

    Alles klar. Kommt natürlich darauf an, von welchem Wert man ausgeht. Wie auch immer. Schon eine Vorstellung, wie hell es werden soll?

    mfg
    sniggelz
    Ich baue meinen Beamer um.
    Jetzt gibts hier wieder eine MemberMap. Also EINTRAGEN!
    sniggelz.de - Mein Blog

  7. #7
    DIY Profi Avatar von Playitlouder
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    542
    Downloads
    6
    Uploads
    0

    AW: Retina-Display-Beamer mit XBMC- Die all-in-one-lösung?

    Nimm doch das Ipad3 Retina Display Name:  th_trollface.png
Hits: 2320
Größe:  5,1 KB

  8. #8
    DIY Meister Avatar von Metalheim
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    2.726
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: Retina-Display-Beamer mit XBMC- Die all-in-one-lösung?

    Es gibt ein 5,6" 720p Display - günstig ist das aber nicht...
    Das Display kostet 125$, der Controller 45$ und der Versand liegt bei 35$
    macht 205$, entspricht 155€ plus Einfuhrsteuer (19%) = ~185€

    Kannst ja mal beim Ebayshop von vitrolight stöbern


    Ich fände die Geschichte mit dem Iphone Display gar net schlecht.
    Für n günstigen, sehr kompakten Beamer reicht es allemal und wirklich schlecht ist die Auflösung nu auch nicht.
    Früher haben wir doch alle auf SVGA Beamern geschaut. Davon hat man eh nur 16/9 genutzt, beim Iphone Display hätte man sogar die 1,44fache Auflösung.

  9. #9
    bassi
    Gast

    AW: Retina-Display-Beamer mit XBMC- Die all-in-one-lösung?

    Zitat Zitat von Metalheim Beitrag anzeigen
    Ich fände die Geschichte mit dem Iphone Display gar net schlecht.
    Für n günstigen, sehr kompakten Beamer reicht es allemal und wirklich schlecht ist die Auflösung nu auch nicht.
    Früher haben wir doch alle auf SVGA Beamern geschaut. Davon hat man eh nur 16/9 genutzt, beim Iphone Display hätte man sogar die 1,44fache Auflösung.
    Das meine ich aber auch! Hinzu kommt dass der Kontrast beim Retina Display einfach bombig ist und gerade beim DIY-Beamer ist das ja meist der Knackpunkt und weniger die Auflösung.

    Gruß Sebastian

  10. #10
    bassi
    Gast

    AW: Retina-Display-Beamer mit XBMC- Die all-in-one-lösung?

    Ich noch mal!

    Ich habe mir das noch mal durch den Kopf gehen lassen und finde das wirklich eine tolle Idee! Das Display gibts sogar schon ab 27€ inklusive Versand aus Deutschland und der Raspberry-Pi ist ja auch spottbillig! Ich will auch sowas bauen, alle restlichen Komponenten habe ich nämlich sowieso noch rumliegen.
    Hast du den schon mehr Infos ob das mit dem Display wirklich hinhaut, oder gar eine Quelle bei der das so schon läuft?

    Gruß Sebastian

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.10.2011, 18:37
  2. XBMC - wer hat Erfahrung?!
    Von Jansen im Forum PC ,Netzwerk ,Games ,Konsolen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.03.2009, 11:35
  3. Günstige 5.1 Lösung?
    Von willywilly im Forum Fragen - Probleme - Diskussionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.05.2006, 21:25
  4. Lösung für in sparlampen Beamer?
    Von Neonet im Forum Licht
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.12.2004, 14:47
  5. Eierköpfe beim Lilliput 7 Display? Hier gibts eine Lösung
    Von B.O.G. im Forum LCD / OHP-Panel / Display / TFT
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.12.2004, 18:07

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •