Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    DIY Junior
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    219
    Downloads
    2
    Uploads
    0

    Kleines "unsichtbares" Heimkino

    Hallo Leute!

    Ich will mir aus meinem "Kinderzimmer" ein kleines Heimkino machen, welches ich aber leicht verschwinden lassen kann. Beamer und Anlage hab ich schon und Leinwand will ich mir noch bauen. Meine Idee ist jetzt das ich vieleicht mit schwarzen Molton den Raum aufteilen kann, wie man auf der sehr einfachen Skizze sieht. Die Decke ist ca. 3 Meter hoch und der Raum ca. 3 Meter breit. Der Molton wäre nicht besonders teuer und so für mich als Schüler sehr interessant. Ist das möglich oder habe ich mir da wieder Schwachsinn in den Kopf gesetzt?

    Bin für alle Ideen offen ;)

    Viele Grüße
    jojora

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Heimkino.jpg 
Hits:	521 
Größe:	11,9 KB 
ID:	96047

  2. #2
    bassi
    Gast

    AW: Kleines "unsichtbares" Heimkino

    Lebst du weiterhin in dem Zimmer, oder soll das ausschließlich Heimkino werden?

    Gruß sebastian

  3. #3
    DIY Junior
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    219
    Downloads
    2
    Uploads
    0

    AW: Kleines "unsichtbares" Heimkino

    Zitat Zitat von bassi Beitrag anzeigen
    Lebst du weiterhin in dem Zimmer, oder soll das ausschließlich Heimkino werden?

    Gruß sebastian
    Nein also ich will (muss) noch weiterhin da wohnen ;)
    Den Molton will ich als Rollo oder einfach hochziebar anbringen.

    Viele Grüße
    Johannes

  4. #4
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Kleines "unsichtbares" Heimkino

    Molton ist ne feine Sache, aber meiner Meinung nach etwas überschätzt. Es schluckt zwar klasse Streulicht, versaut aber irgendwie immer die Optik eines Wohnraums, auch wenns zum Rollen etc. ist. Meistens kommt das meiste Streulicht direkt von der Wand an der die Leinwand klebt und von der Decke, die in Deutschland oft weiss gestrichen ist. Daher reicht es oft aus wenn man vor der Leinwand links, rechts und an der Decke Molton anbringt. Das lässt sich schnell wieder entfernen und reicht oft aus. Aber gehen tut das schon wie Dus vorhast.

  5. #5
    DIY Junior
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    219
    Downloads
    2
    Uploads
    0

    AW: Kleines "unsichtbares" Heimkino

    Also ich will durch den Molton eigentlich nur einen kleinen seperaten Bereich schaffen! Das Streulicht ist dabei nur eine Nebensache. Die Decke ist ca. 3,50 hoch, da würde das mich nicht so stören wenn da was hängt ;)

    Werde mal noch ein bisschen rumüberlegen. Wenn jemand von euch noch ein Vorschlag hat immer her damit!

  6. #6
    Mäzen Avatar von Gucky
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    1.197
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Kleines "unsichtbares" Heimkino

    Ein Rollo zu bauen, wäre das beste. Aber ein 3 Meter Rollo im Eigenbau sehe ich selbst für Leute mit guten technischen Möglichkeiten als problematisch an.
    Vielleicht so eine Art Ziehharmonika, dass du alle 10 cm in den Molton ein Loch machst und dadurch eine Nylonschnur ziehst (wie bei Fensterjalousien).
    Ganz unten kommt eine Dachlatte dran (schwarz, versteht sich), und oben 2 oder 3 Umlenk- bzw. Aufwickelrollen. Das Ganze lässt du im hochgezogenen Zustand in einem Kasten unter der Decke verschwinden.

    cu Gucky
    (Falls du Rollen brauchst, frag einfach :-))

  7. #7
    DIY Junior
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    219
    Downloads
    2
    Uploads
    0

    AW: Kleines "unsichtbares" Heimkino

    So ungefähr hatte ich das mir auch so gedacht.
    Ich mach mal einen kleinen Plan... Ich sag dir bescheid wenn ich was brauch ;)

    lg Johannes

  8. #8
    DIY Junior
    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    400
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Alternative für kleines "unsichtbares" Heimkino: Roll-Leinwand + "Poor man's hushbox"

    Alternative: Motorleinwand(€€€)/im billigsten Fall: Ikea Tupplur (2m breit €14,95 ) vors Fenster;
    Regal oder besser noch Hushbox (vulgo Schrank o.ä.) neben/über die Tür (gerne auch auf der Flurseite, z.B. auch falls Decke dort abhängbar),
    ungefähr so (wer einen Cameo-Anruf entdeckt, darf ihn annehmen ):

    Glas ist hier statt dem meist empfohlenen Mirogard ein Conturan Magic 3mm (geht auch gut) ebenfalls von Schott.com mit 129mm Durchmesser (gefasst in einem Marley-Lüftungsrohrverbinder 125mm); Zuschnitt und um Risse in der Beschichtung zu vermeiden unentbehrlicher Randbeschliff (Anfasen) durch Glas-Winkler.de.
    Die Kabel sind nach dem Foto natürlich WAF-kompatibel in einem Kanal (für die nötigen ca. 4 AV- und Netzkabel passend flach und breit in creme- oder hartweiß gar nicht so leicht zu finden: WDK 10*30mm aus dem DeTech Elektrohandel) verschwunden und die Beschwerungsstange des laut nachstehender Signatur "gepimpten" Tupplur-Rollos wurde zwecks bei knapp 1kg besserer Tuchspannung durch eine von Schrauben-Preisinger.de am 2m-Stück erhältliche Gewindestange M10 (DIN 975) mit passenden Hutmuttern (DIN 1587) als Endkappen ersetzt.
    Der schwierigste Teil (wenn auch trotz Metallgeflecht-armierter Wand nach ca. 30 Sekunden erledigt) war in luftiger Höhe knapp unter Decke der Einsatz der Dunstabzugshauben-Mauerdurchbruchskrone an bei diesem langen Aufbau schon etwas schlingernder 10kg-Makita (japanische Hilti) von Verleihnix.de.
    Es beamt ein Sanyo PLV-Z4000 im Eco-Modus bei 50% Helligkeit auf ca. 2,5m Diagonale über etwa 2,7m Leinwanddistanz.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hushbox.jpg 
Hits:	623 
Größe:	46,0 KB 
ID:	96119   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Projection_T2.jpg 
Hits:	422 
Größe:	73,1 KB 
ID:	96120  

  9. #9
    Super-Moderator Avatar von romvor
    Registriert seit
    06.02.2007
    Beiträge
    2.527
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: Alternative für kleines "unsichtbares" Heimkino: Roll-Leinwand + "Poor man's hush

    servus TEN,

    sieht das nur so aus, oder ist Deine neue Hushbox in einem ehemaligen Rollladenkasten untergebracht?

    (Verleihnix? mh, Hallo Nachbar)
    cover MusikVideo / cradle me down - ich glaub' es ist Frühling - music and lyrics by diZsa W - - canceled - sorry IZ

    mein Avatar - LED beleuchtete pneumatische Flügel

    Mietwerkstätten bzw. offene Werkstätten nachsehen - www.hei-muenchen.de

  10. #10
    DIY Junior
    Registriert seit
    13.12.2007
    Beiträge
    400
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Alternative für kleines "unsichtbares" Heimkino: Roll-Leinwand + "Poor man's hushbox"

    Zitat Zitat von romvor Beitrag anzeigen
    sieht das nur so aus, oder ist Deine neue Hushbox in einem ehemaligen Rollladenkasten untergebracht?
    Nein, vor dem leider Rolladen-losen Fenster (und das heizkostenmäßig suboptimal in der Tat -wie einige der Einkaufsquellen verraten- ausgerechnet in der niederschlagsreichsten Stadt Deutschlands -angeblich Drehort von Blade Runner - mit nicht eben kurzen oder milden Wintern) als ursprünglich beamerfreiem Grund für das Verdunklungsrollo macht sich ja schon das zur RGB-LED-Leuchte gepimpte Gardinenschienen-TUPPLUR breit. (Ohne perfekten Atemschutz&Sanierungsausrüstung 1960er-Rolladenkästen anzubohren, die wohl gerne mal aus Eternit waren, dürfte evtl. auch die Gefahr einer Asbestdosis mit sich bringen, die womöglich so tödlich wie jahrelanges Kettenrauchen enden kann...)

    Auf der anderen Seite des Raumes befindet sich ein an den Außenseiten bis zur Decke aus 6cm starken betonartigen Platten (wohl Vorläufer heute üblicher Trockenbauwände) "gemauertes", knapp 35cm hohes Fach, ähnlich den in vielen älteren Hotels üblichen Kofferablagen (also in 2m Höhe sonst für wenig zu brauchen) - und neuerdings natürlich der Beamer, mit per auf dem Regal erkennbarer PowerMid bei 433MHz verlängerter Fernbedienung (eigentlich ungern im ohnehin überlaufenen ISM-Band, aber Kabelvariante wäre nicht günstiger gewesen).

    Arnie bzw. John Connor sagt "show them!", also gut:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hushback.jpg 
Hits:	403 
Größe:	100,2 KB 
ID:	96125  

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein "Kinderzimmer" Heimkino
    Von Beniohp im Forum Mein Heimkino
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.09.2010, 12:35
  2. Deathmans kleines Heimkino...
    Von DeathmanRS im Forum Mein Heimkino
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 20:11
  3. Mein kleines Heimkino
    Von thekraix im Forum Mein Heimkino
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.07.2007, 17:50
  4. Mein kleines Heimkino
    Von K@zzerix im Forum Mein Heimkino
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 23:32
  5. Hintergrundbeleuchtung für kleines "Leuchtschild"
    Von marc41284 im Forum Bastelprojekte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2005, 12:37

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •