Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    Neues Trike aus Edelstahl fertig

    Hallo liebe Forengemeinde. Eigentlich wollte ich das neue Trike erst nach Beendigung des Velomobilprojekts anfangen, aber das VM hat noch Zeit für die schlechte Jahreszeit und das Trike wollte ich im Sommer fahren.
    Da ich den Edelstahl zum Glück kostenlos bekam betrugen die Kosten für mich etwa 100,- Euro und jede Menge Arbeitsstunden.
    Mein Dank gilt an dieser Stelle Jack-Lee der eine tolle Idee für die Steuersätze hatte und Profion dess Trike bei mir den Wunsch ausgelöst hatte ebenfalls eines zu bauen das so ähnlich aussieht.

    Die verwendeten Teile stammen wie immer aus dem Schrott oder wurden zweckentfremdet. Gekauft wurden dieses mal ein Dual-Bremsgriff, zwei Rollstuhlräder, Kette, Dynamo, Vorder- und Rücklicht, ein Heckreflektor, zwei Handgriffe, eine Rohrschelle, zwei Steuersätze sowie ein Katzenauge. Der Rest wude von ausgeschlachteten Rädern verwendet oder lag irgendwo in der Ecke der Werkstatt rum. Lediglich das Edelstahlrohr wurde aus der Länge passend abgeschnitten. Falls jemand gerade nachrechnet, habe ich eine kurze Kostenaufstellung der Teile die ich gekauft habe. Die Kosten für ca 3 Meter Edelstahl habe ich nicht im Kopf, wird aber nicht so viel sein. Verwendet habe ich zudem abgenutzte aber noch brauchbare Fächerscheiben für den Winkelschleifer die schon entsorgt wurden und Werkzeuge die keine nennenswerten Verschleisserscheinungen haben wie Feile, Bohrer, Schweissgerät etc.

    Steuersätze 20,-
    Dynamo 8.-
    Kette 10,50
    Lichter und Reflektor 8,-
    Rohrschelle 2,50
    Handgriffe 4,-
    Katzenauge 0,50
    Bremsgriff 11,50
    Rollstuhlröder 13,50
    Schraubkranz 13,-
    Kleinteile ca 10,-
    --------------------
    Gesamt: 101,50

    Wer für alles komplett selbst zahlen muss wird wohl noch mal 50,- Euro für Schleif- und Arbeitsmaterial drauflegen müssen.
    Der Sitz ist aus 1,5mm Edelstahl geschweisst, in der Mitte ist ein Gitter zur Belüftung eingesetzt was recht gut funktioniert. Die Sitzpolsterung besteht aus Naturkautschuk der ein paar Schweissperlen abbekommen hat und daher nicht mehr gewerblich zu verwerten war. Die komplette Hinterradschwinge samit Feder habe ich einem Rad aus dem Schrott entnommen das komplett intakt war bis auf ein gebrochenes Sattelrohr. Bowdenzüge, Bremsgriff, Hinterrad sowie der Lenker-Steuersatz kommen ebenfalls von diesem Rad. Von einem zweiten Rad kommt das Tretlager sowie weitere Bowdenzüge. Wichtig anzumerken ist, das der Ausleger mit dem Tretlager verstellbar ist. Dafür musste ich zwei Stahlschrauben mit der Festigkeit 8.8 besorgen da ich V2A Edelstahlschrauben auseinander gezogen habe beim Anziehen. Das Gesamtgewicht beträgt leider monströse 27 Kilo, welches sich durch die 2mm Wandung der Rohre sowie den 4 Kg Stahlsitz erklärt. Dafür war das Material kostenlos. Es hat 3x7 Gänge, wobei ein Ritzel des Schraubkranzes fürs Klettern ausgelegt ist.
    Ein paar Dinge werden noch geändert. Das Kabel des Frontlichtes ist recht gespannt da es zu kurz war, aber es passt gut genug um das Teil Straßenverkehrskonform zu machen. Am Hinterrad ist noch eine bisher ungenutzte V-brake der nur noch der Bowdenzug und das kleine Röhrchen fehlt. Das wird mit der Zeit ergänzt. Dazu möchte ich noch eine oder zwei Einkaufstaschen anhängen können und auf jeden Fall fertige ich noch ein Zuggeschirr für den Hund an wie bei meinem ersten Trike. Ob ich Schutzbleche für die Räder brauche wird sich beim ersten Regenguss oder der ersten nassen Straße zeigen.
    Jetzt aber die Bilder:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	4437 
Größe:	109,0 KB 
ID:	94990   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	624 
Größe:	102,2 KB 
ID:	94991   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	3.jpg 
Hits:	520 
Größe:	108,7 KB 
ID:	94992  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	4.jpg 
Hits:	569 
Größe:	107,8 KB 
ID:	94993  

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von ollekatz
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    1.900
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Neues Trike aus Edelstahl fertig

    Ein Wort:

    KRASS!!!!!

    Was du hier baust, das ist echt unglaublich :-)

  3. #3
    Mäzen Avatar von Matombo87
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    1.531
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Neues Trike aus Edelstahl fertig

    Kann mich diesem verbalen Auswurf^^ nur anschließen

    GEEIL MANN!!!

    Achte darauf das du keinen Fremdrost bekommst. Auch Edelstahl rostet wenn er von einem unedleren Stahl "geimpft" wird.

    Ich hoffe die Räder rollen die nächste Zeit auch ein wenig ;-)?! Dann hat es sich jedenfall gelohnt der Oma die Rollstuhlräder zu klauen

    Schöne Grüße und Hut ab!
    Der Öl-PC im DIY Alugußgehäuse

    DIY Beamer der:
    1te: 600 Watt HQI Monster (TOT)
    2te: 15,6 Zoll WXGA mit UHP

  4. #4

    AW: Neues Trike aus Edelstahl fertig

    saugeil!!!

    ist wirklich echt super geworden! respekt...

    allerdings musst du zugeben, ohne die "ausgeschlachten Räder" wäre das projekt wesentlich teurer geworden ^^

    dann viel spaß mit dem rad!

  5. #5
    Super-Moderator Avatar von do6elw
    Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    802
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Neues Trike aus Edelstahl fertig

    "Krass" war direkt das erste, was mir dazu einfiel. Hut ab! Fährt sich bestimmt interessant, ich kenn ja nur 2 oder 4 Rad

  6. #6
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Neues Trike aus Edelstahl fertig

    Ja, Laufräder kosten normalerweise fast 300,- Euro, so habe ich nur etwa 5% des Neupreises bezahlt. Die Nabe ist genau so gut wie die bei den kommerziellen Trike-Laufrädern, lediglich die Felge aus Alu und die Speichen sind evtl. nicht auf starke Seitenkräfte ausgelegt. In der Praxis gabs aber bisher keine Probleme, bin heute als Probefahrt 4 km gefahren.
    Aber ich sehe halt nicht ein immer neues Zeugs zu kaufen wenn man z.B. gebrauchte Rollstuhlreifen im neuwertigen zustand für fast lau bekommt, dasselbe gilt für Räder aus dem Schrott von der Mülldeponie. Was da zum Teil weggeworfen wird ist ein Fußtritt ins Gesicht von Mutter Natur.

    Fahren tut es sich in der Tat interessant. Dadurch das nur hinten eine Federung vorhanden ist, sinkt es in Kurven nicht wie ein Auto auf einer Seite ein, kippen tut es dank der 2 Spuren auch nicht. Dadurch kommt ein "Go-Kart-Feeling" auf und man ist froh die Seitenwangen am Sportsitz zu haben, die stabilisieren das ganze etwas. Viel wichtiger als der Fahrspass ist aber die angenehme Sitzposition. Keine schmerzenden Pobacken mehr, keine schmerzenden Handgelenke und kein verspannter Nacken.
    Geändert von Hellhamster (11.07.2011 um 19:53 Uhr)

  7. #7
    bassi
    Gast

    AW: Neues Trike aus Edelstahl fertig

    Richtig Geil!

  8. #8
    DIY Freak Avatar von MBNalbach
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    1.586
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Neues Trike aus Edelstahl fertig

    Fett!!

    =) selbst gebaut ist meist passender als gekauft und wenns dann noch so genial aussieht, super!
    Signatur wird gerade neu gestartet...

    #####........... 42%

    Bitte die Seite nicht neu laden oder Schließen.

  9. #9
    DIY Meister Avatar von Metalheim
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    2.726
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: Neues Trike aus Edelstahl fertig

    Echt genial das Teil

    Hast du noch Bilder vom Bau, wie bei den Tedpolen, fände ich interessant

  10. #10
    DIY Freak
    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    1.292
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Neues Trike aus Edelstahl fertig

    Nein, wirklich viele Bilder gibts dieses mal nicht. Beim letzten mal gab es im Liegerad-Forum sehr wenig Resonanz und Feedback so das ich keine Lust hatte mir die Arbeit zu machen. Ich häng mal einfach die restlichen Bilder an. Auf denen erkennt man ein Steuerlager aus einem Schrottrad für das ich ein Edelstahlrohr selber angefertigt habe. Es gab kein fertiges Rohr das gepasst hatte. Dieses Steuerlage hält den Lenker ud ist Verbindungsstück zwischen dem hinteren und vorderen Teil des Trikes. Dazu noch Bilder vom Schalensitz kurz nach dem Schweissen mit noch zu großen Seitenwangen. Danach ein Bild vom ersten Prototypen. Damals noch ohne richtige Steuersätze an den Rädern, die Lieferung hatte böse Verspätung und ich musste zum Testen etwas improvisieren.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Steuersatz.jpg 
Hits:	183 
Größe:	55,7 KB 
ID:	95020   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schalensitz Edelstahl1.jpg 
Hits:	254 
Größe:	101,5 KB 
ID:	95021   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schalensitz Edelstahl2.jpg 
Hits:	213 
Größe:	104,0 KB 
ID:	95022  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG00714-20110609-1643.jpg 
Hits:	259 
Größe:	106,2 KB 
ID:	95023  

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bei welcher Temp. wird Edelstahl blau?
    Von VierPunktZwo im Forum Bastelprojekte
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03.12.2009, 11:10
  2. Edelstahl Reflektor aus Dekokugel?
    Von Topy44 im Forum Newbie Fragen zur Optik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 22:25
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 21:07
  4. Neues Forum
    Von tribual im Forum Egal was :-)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 23:29
  5. Großer Edelstahl Oberflächenspiegel
    Von Moe im Forum Optik-Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.03.2004, 23:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •