Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: UV-Filter

  1. #11
    Mäzen Avatar von Matombo87
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    1.531
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Gut erklärt^^ leuchtet ein.

    Eine UV-Lampe mit einem solch kleinen Lichtbogen dürfte nur schwer aufzutreiben sein. Allerdings fällt mir da auf, das ist vllt nicht mal nötig, der auftretende schlechte Schwarzwert der Projektion ist vllt. vernachlässigbar und wenn man eine reine UV-Lampe/LED erwischt, ist die Strahlung auch intensiv genug.....

    Hier gibt es UV-Led's bis 10 Watt http://www.green-sy.com/ (405nm)

    und hier etwas mit 365 nm http://www.google.com/url?sa=t&sourc...sE7MfA&cad=rja

    Grüße
    Der Öl-PC im DIY Alugußgehäuse

    DIY Beamer der:
    1te: 600 Watt HQI Monster (TOT)
    2te: 15,6 Zoll WXGA mit UHP

  2. #12
    Super-Moderator Avatar von mmkeule
    Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    474
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hallo,

    Sehr interessant, das ganze hier.

    Kann mir denn jemand eine Quelle für das Polymer nennen? Welche Festigkeiten erreichen denn die "ausgedruckten" Bauteile?

    Danke

    Gruß Markus
    Neuestes LED Projekt: Phlatlight DLP Umbau

    Erste Versuche: Crt: Harman Kardon VPM 500

    Zu schwach --> beendet: Toshiba TDP-P4 Huey Jann MOD

  3. #13
    Neu hier
    Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    6
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hallo,
    es ist doch egal ob ich neben dem UV-Licht einen größeren Bereich habe,
    wichtig ist jedenfalls, dass der UV-A Bereich abgedeckt ist und das dann mit möglichst viel Leistung. Die Frage ist hier vielmehr,
    wie bekomme ich möglichst viel Leistung in den UV-A Bereich. Eine Leistung von 10W/m² wäre toll, dann härtet das Harz in 0,2s aus.
    Und gibt es irgendeine einfache Möglichkeit den UV-A Anteil zu messen, damit man in dieser Richtung optimieren kann?
    Oder kann mir jemand in der Nähe von Stuttgart ein passendes Gerät ausleihen?

    Das Polymer bekommt man bei Dymax Nummer 3099 oder 9663 sind geeignet.
    Die Durometer Hardness ist bei dem 3099 D75 und bei dem 9663 D80.
    D80 ist in etwa die Härte eines Bauschutzhelms.
    Erfahrungen gibt es dazu bisher nur wenige, ich bin auch noch nicht soweit, dass ein fertiges Teil vorliegt.

    Viele Grüße

    Stefan

  4. #14
    Super-Moderator Avatar von MatzeBeck
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    1.441
    Downloads
    4
    Uploads
    1

    Man könnte auf alle fälle mal die UV Led testen, vielleicht reichen da schon die 10W der LED um mehr UV Licht abzustrahlen, wie die orginal Lampe. Die Beamerlampen sind Optimiert um so wenig "flasches" (UV/IR) Licht abzustrahlen. Interessant wäre eine Angabe wie viel Watt UV Licht eine Beamerlampe von sich gibt.

    Mfg Matze
    Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur.

  5. #15

    Envisiontec nimmt die 250W Osram.
    Und die müssen glaube ich auch mit der Reststrahlung auskommen - glaube das waren 2-6 Watt im UV-Bereich.
    Die testen derzeit selber gerade UV-LED und hatten auch schon ne "HXP"?? von Osram als UV Quelle - aber die war wohl nix.
    Ansonsten ist leider schon der normale Lampenreflektor nicht wirklich "UV-FREUNDLICH" beschichtet.
    UHP(Philips) VIP(Osram) HSCR(IWASAKI) HS___AR(MATSUSHITA) NSHA(USHIO) SHP(PHOENIX) = AC
    UMPRD(USHIO) NSH(USHIO) SHP(PHOENIX) = DC
    UHB UHE sind keine bestimmten Lampentypen sondern Marketingnamen. UHO UHR sind ASIA-COPY-LAMPS.

  6. #16
    Mäzen Avatar von Matombo87
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    1.531
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Wie wäre es mit nem Festkörper UV-Laser? Entweder man fächert ihn auf bzw. rastert den DLP über nen Scanner ab oder scannt direkt das Polymer und moduliert die Inensität per pwm. Was die Genauigkeit des Scanns angeht wird man bei ausreichend geringer Scangeschwindigkeit schon hinkommen.

    Dann kannst du auch gleich nen Laser TV bauen mein größter Traum!

    Grüße

    P.S: Ein einzelnes Bild (Höhenschnitt eines 3d Modells) abzuscanen ist bestimmt kein Problem. Es gibt mit Sicherheit einfache Scannerprogramme, die Bilder direkt in eine Auslenkung für die Scanner umwandeln. Muss man nur mal nach suchen, ich kenne leider keins.
    Geändert von Matombo87 (23.06.2011 um 13:57 Uhr)
    Der Öl-PC im DIY Alugußgehäuse

    DIY Beamer der:
    1te: 600 Watt HQI Monster (TOT)
    2te: 15,6 Zoll WXGA mit UHP

  7. #17
    Neu hier
    Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    6
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: UV-Filter

    Hallo,
    wer weiteres Interesse an dem Thema hat, kann es hier verfolgen.
    http://www.cncecke.de/forum/showthre...ferrerid=24669

    VG Stefan

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. UV/IR Filter
    Von Link=Zero im Forum Newbie Fragen zur Optik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 13:33
  2. IR/UV Filter
    Von michel_d im Forum Newbie Fragen zur Optik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 11:14
  3. IR/UV Filter bei 70W HQI ????
    Von SvenStueck im Forum Licht
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.03.2005, 21:28
  4. UV-Filter FAQ
    Von Masterofbeam im Forum Optik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 15:16
  5. UV-Filter IR-Filter
    Von msch im Forum Licht
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.2004, 12:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •