Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Infocus SP 5000 / EVG defekt

    Guten Abend zusammen,

    ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe 2 Infocus SP 5000 mit dem gleichen Fehler. Beide EVG's scheinen defekt zu sein. Die Beamer gehen an, dann kommt jeweils ein hochfrequentes Pfeifen aus dem EVG, Lampe zündet nicht, LED fängt an zu blinken. Die 380 V am EVG Eingang sind über den Zündvorgang stabil und fallen nicht ab, von daher tippe ich auf einen EVG-Fehler.
    Die Funkenstrecke (Epcos) bleibt dunkel.

    Hat jemand eine Tip um den Fehler einzugrenzen. Lampenreset kann es doch nicht sein, oder?

    Schöne Grüße und vielen Dank,
    Kirk

  2. #2

    Hallo James Tiberius!

    Da ist ein Philips EUC 200 A/01 drin?!

    Die Funkenstrecke (Epcos) bleibt dunkel
    Kommt der Zündfunke denn über die Lampe? Was ist wenn die Lampe nicht dran hängt?
    Sind die Lampen wirklich in Ordnung?

    Lampenreset kann es doch nicht sein, oder?
    Nöö, nicht wenn er versucht die Lampe zu zünden....

    Mess mal die FETs in der H-Brücke nach, da knallt gerne mal einer weg.

    Und falls Du die Dinger loswerden willst schrei ich schon mal "hier".

    Gruss.....Der Doc
    Karriere ist kein Plattenbau. Karriere ist 'ne Pyramide - und da ist ganz oben nur noch Platz für einen. Deswegen haben die Ägypter auch zig Jahrtausende durchgehalten und die Ossis nur 40 Jahre. Die allermeisten Leute sind aber eben mentale Ossis, nur ich war geistig immer schon Ägypter.

    Stromberg

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hallo DocSinclair,

    schön, dass du mir Hilfestellung gibst.

    EUC 200 A/01 ist richtig

    Zündfunke kommt nicht über die Lampe - habe diverse Lampen und Topspots (neu + gebraucht) ausprobiert. Ohne Lampe kommt auch kein Funke in der Funkenstrecke.

    Meinst du den "P12NM50"? Daneben sitzt eine Gleichrichterdiode BYV29x, da muss ich nix mit machen? Beide Bauteile sind an das Alublech geschraubt.

    Dann sind da noch vier "PSMN130 200D" auf der Platine, auf der die Optokoppler sitzen.

    Ich würde halt neue bestellen und austauschen. Ist doch ok, oder?

    Vielen Dank und schöne Grüße,
    Kirk

  4. #4
    Neu hier
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    ...und nach ein wenig lesen bin ich drauf gekommen, dass es sich nur um die vier "PSMN130 200D" in der H-Brücke handeln kann.

    LG,
    Kirk

  5. #5
    Administrator Avatar von MatzeBeck
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    1.451
    Downloads
    4
    Uploads
    1

    Ich häng mich hier mal mit hin! EVG versucht zu zünden, es macht geräusche, aber es tut sich einfach nichts.

    (Hab das gleiche EVG vor mir liegen. Meins ist nur aus einem ASK Proxima C180)

    Bei mir hats aber anscheinend einen Kurzschluss vom Lampenstecker auf Masse/Gehäuse gegeben.
    Was wäre da das erste was kaputt geht?

    Mfg Matze
    Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur.

  6. #6
    Neu hier
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hallo Matze,

    ich kann dir jetzt nur mit meinem laienhaften Halbwissen weiterhelfen:

    Mir ist das gleiche passiert. Ich habe eine Topspot eingegipst und nicht darauf geachtet, dass ich einen Kurzschluss über das Lampengehäuse produziert habe.
    So wie es aussieht, gehen dadurch erstmal die Mosfet's (PSMN130 200D) in der H-Brücke durch (ob einer oder mehrere kann ich dir noch nicht sagen). Definitiv ist bei beiden EVG's von mir ein Mosfet im Eimer. Schau dir die Dinger mal genau an - wenn du an der "Masselasche" zwischen der Lasche und dem Kunststoff klitzekleine Schweißperlen siehst, ist das Dingen im Eimer.
    Momentan warte ich auf Ersatz - leider musste ich die Mosfets über HBE (Händler für Privatleute / Farnell) bestellen. Die nehmen bis 25,- Euro einen Mindermengenzuschlag. Bei 123 verkauft jemand in China für ca. 10,- Euro zwei Stück. Aber da hatte ich keine Lust drauf zu warten.

    Sobald ich die Mosfets getauscht habe, berichte ich.

    Sollte ich hier großen Mist schreiben - bitte um Berichtigung. Ich bin kein "Elektrischer".

    LG,
    Kirk

  7. #7
    Administrator Avatar von MatzeBeck
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    1.451
    Downloads
    4
    Uploads
    1

    Ungefähr das gleiche ist mir auch passiert^^

    Wenn ich jetzt versuch zu starten höre ich ein Zündgeräusch aber es passiert nichts.
    Die Diode und der P12NM50 werden schnell warm und die 4 PSM130 200D auch! Ich denke auch das dort der Wurm drin ist!
    Ich denke mal das die Halbleiter bzw Mosfets ehr den Geißt beim Kurzschluss aufgeben wie Spulen oder so!

    Kannst du mir mal deine Quellen schicken? Ich brauche denk ich auch ersatz!

    Hab hier nochmal das gleiche EVG das funktioniert! Also kann ich vergleichsmessungen machen!

    Mfg Matze

    EDIT: Jup bei mir sin 2 von der H Brücke durch! Wenn du ein Diodentest im Multimeter hast kannst dus überprüfen! Einfach mit dem Plusanschluss an den Pin der neben der Aufschrift PSM... steht und mit dem Minus an das Beinchen das neben dem PHm0419 D6 ist! Dort sollte keine Duchlassspannung sein! Bei meinen zwei defekten hab ich eine Durchlassspannung von 0,01V. Also ist der wohl durch!

    EDIT 2:

    Hast du die Seite gefunden? Hier: http://www.mercateo.com/p/139-175813...m=psmn130-200d
    Das ist er doch, oder? Kontrolliert das bitte mal nicht das ich den falschen hab!

    EDIT3:

    Ich hoffe du hast die 2 kleinen 3GW Transistoren (BC856) auch mitbestellt^^ Die sind bei mir auch noch durch, kontrollier das mal bei dir!
    Geändert von MatzeBeck (26.05.2011 um 18:36 Uhr)
    Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur.

  8. #8
    Administrator Avatar von MatzeBeck
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    1.451
    Downloads
    4
    Uploads
    1

    Sooo kein EDIT mehr^^ Meins geht wieder!!! Hab die 4 Bauteile aus einem alten EVG ausgelötet das zufällig die gleichen eingebaut hatte!
    Also musst du warscheinlich auch Die beiden PSM130 200D und die beiden PHm0419 D6 reparieren!

    Mfg Matze
    Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur.

  9. #9
    Neu hier
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Moin Matze,

    meine PSM130 200D lagen am Samstag in der Post und beide EVG's laufen nun wieder. Ich habe alle vier getauscht, werde aber die "defekten" nocheinmal durchmessen und als Reserve in die Ecke legen.

    Fröhliches Beamern (und danke an den Doc)
    LG,
    Kirk

    (Die beiden BC856 waren aber noch in Ordnung)

  10. #10
    DIY Newbie
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hallo,

    ich bin auch gerade dabei mein EVG zu reparieren. Leider bekomme ich die PSM130 200D gar nicht von der Platine herunter! Wie habt ihr das gemacht?
    Wäre über eine Antwort erfreut.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Infocus Screenplay 5000
    Von kerwicht im Forum Kaufbeamer Verkauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 22:17
  2. Infocus Screenplay 5000
    Von VierPunktZwo im Forum Kaufbeamer Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 22:08
  3. InFocus SP-5000
    Von Hacker im Forum Fragen zu Kaufbeamer / KB-Modding
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 19:03
  4. Infocus screenplay 5000
    Von kerwicht im Forum Tagebücher gemoddeter Kaufbeamer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 16:26
  5. SMD defekt (Infocus Screenplay 5000)
    Von VierPunktZwo im Forum Fragen zu Kaufbeamer / KB-Modding
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 01:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •