Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Neu hier
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hmm,

    also ich habe zuerst die beiden Anschlusskontakte abgelötet und hochgebogen, und dann mit dem Lötkolben die "Masselasche" erhitzt. Beim Erhitzen mit dem Kolben seitlich gegen den Mosfet drücken und irgendwann fliegt der Mosfet durch die Gegend.

    LG,
    Kirk

  2. #12
    DIY Newbie
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Super, Danke! Hat geklappt, was muss ich beim wiederanlöten der MOSFET's beachten?

  3. #13
    Neu hier
    Registriert seit
    13.04.2011
    Beiträge
    8
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    nix,

    Ich habe mit Enlötlitze die Lötstellen auf der Platine gesäubert und neu dünn verzinnt. Dann die Kontaktlaschen und die Masselasche am neuen Mosfet leicht vorverzinnen.

    Ich glaube, ich habe erst die Maschelasche angelötet und dan die Kontakte. Sieh halt zu, dass die Position des Mosfets halbwegs stimmt. Normalerweise kann da nix schief gehen.

    LG,
    Kirk

  4. #14
    DIY Newbie
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Habe die Teile wie hier beschrieben neu eingelötet, doch mein Problem was ich vorher hatte, habe ich damit nicht beheben können.
    Die Epcos Funkstecke leuchtet bei mir, jeodch sind die Zündimpulse sehr sehr schnell und unregelmäßig. Meine Beamerlampe zündet nicht und der Beamer (SP5000) gibt einen Fehler aus, dass die Lampe nach 5 maligen Zündversuchen nicht angeht. Hat jemand von euch einen Schaltplan von dem EVG? Ich konnte bisher nichts finden. Für die Zündimpulse muss es sicherlich einen Taktgeber geben, der scheint defekt zus ein, da wie schon gesagt, die Zündfolge sehr unregelmäßig ist.
    Habt ihr vllt. noch eien Idee woarn es liegen könnte?

    Danke schonmal!

  5. #15
    Administrator Avatar von MatzeBeck
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    1.451
    Downloads
    4
    Uploads
    1

    Wenn die Funkenstrecke bei dir leuchtet, dann stimmt etwas mit deiner Beamer Lampe nicht! Die Funkenstrecke ist dafür da, das sich die Spannung abbauen kann, wenn kein Brenner angeschlossen ist.

    Normal müsste es zumindest kurz in der Lampe funken und nicht in der Funkenstrecke. Eventuell ist dein Brenner defekt!

    Mfg Matze
    Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur.

  6. #16
    DIY Newbie
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Genau aus diesem Grund hatte ich mir eine Metalldampfentladungslampe besorgt, die aber auch nicht zündet...
    Bevor ich jetzt 200€ für eine neue Beamerlampe ausgebe habe ich es auf diesen Weg probiert.

  7. #17
    Administrator Avatar von MatzeBeck
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    1.451
    Downloads
    4
    Uploads
    1

    Die Metalldampflampen haben normal einen Elektrodenabstand von über einem cm!
    Eine Beamerlampe hat so ca. 1-1,5mm. Warscheinlich zündet da ehr die Funkenstrecke, wie die Metalldampflampe!

    Muss also nicht sein das dein EVG defekt ist!

    Mfg Matze
    Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur.

  8. #18
    DIY Newbie
    Registriert seit
    30.05.2011
    Beiträge
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Wo bekomme ich einen neuen Brenner her?
    Lohnt es sich nur den Brenner zu tauschen, oder besser die komplette Birne?

  9. #19
    Administrator Avatar von MatzeBeck
    Registriert seit
    20.11.2007
    Ort
    nähe Würzburg
    Beiträge
    1.451
    Downloads
    4
    Uploads
    1

    Brenner ohne Reflektor würde ich nicht empfehlen, da man da immer die Ausrichterrei hat und das Ergebnis nie perfekt wird. Am besten Brenner IM Reflektor. Mit etwas Glück bekommt man so eine Lampe für knapp unter 100€. Da die Beamer in denen das EVG eingebaut ist, gar nicht so schlecht sind (die meisten haben eine Aufösung >= 1024x768) lohnt sich ein Neukauf meistens schon, wenn der Beamer sonst keine Mängel (am LCD, usw...) hat)

    Mfg Matze
    Ich bin nicht die Signatur, ich putz hier nur.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Infocus Screenplay 5000
    Von kerwicht im Forum Kaufbeamer Verkauf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 22:17
  2. Infocus Screenplay 5000
    Von VierPunktZwo im Forum Kaufbeamer Verkauf
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 22:08
  3. InFocus SP-5000
    Von Hacker im Forum Fragen zu Kaufbeamer / KB-Modding
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 19:03
  4. Infocus screenplay 5000
    Von kerwicht im Forum Tagebücher gemoddeter Kaufbeamer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 16:26
  5. SMD defekt (Infocus Screenplay 5000)
    Von VierPunktZwo im Forum Fragen zu Kaufbeamer / KB-Modding
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.11.2008, 01:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •