Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    5
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Lampenstart im Epson EMP-9000

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und muss sagen, das ich schon viel Interessantes gefunden habe.

    Ich habe mir auch einen "defekten" Beamer von EPSON (EMP-9000) erstanden. Leider ist die Lampe defekt. Wenn man den Beamer einschaltet zischt das EVG kurz. D. h. das EVG würde arbeiten, aber der Brenner in der Lampe hat sich "aufgelöst".

    Da die Lampe sehr sehr teuer ist, hätte ich jetzt überlegt ob ich mal versuche einen LED-Cluster einzubauen. Ich denke mal das sollte irgendwie möglich sein.

    Jetzt stellt sich mir die große Frage:
    Wie wird das bisherige EVG gestartet?
    Ich habe gesehen das 2 Optokoppler drin sind.
    Kann es sein das der eine Optokoppler meldet das das EVG bereit ist und das zweite den Start befehl von der Steuerplatine erhält?
    Oder meldet eine davon das die Lampe leuchtet?

    Das EVG ist das: TDK PKP-K200D

  2. #2
    Mäzen Avatar von sniggelz
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.067
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hallo,
    der erste Optokoppler bekommt vom Mainboard des Signal für "Brenner zünden". Der zweite Optokoppler gibt das Signal für "Brenner erfolgreich gezündet" an das mainboard zurück.
    LED würd ich an deiner Steller vergessen. Damit bekommst du kein helles Bild.

    mfg
    sniggelz
    Ich baue meinen Beamer um.
    Jetzt gibts hier wieder eine MemberMap. Also EINTRAGEN!
    sniggelz.de - Mein Blog

  3. #3
    Neu hier
    Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    5
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Danke für die Info.

    Was denkst du spricht gegen die LED Lösung. Ich hätte jetzt so an etwa 100W LED's gerechnet.

  4. #4
    Mäzen Avatar von sniggelz
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.067
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Das Problem bei diesen 100W LEDs ist, dass das Licht nicht punktförmig ist. Diese LEDs sind meist auf einer Fläche von 2cm x 2cm verteilt. Davon geht dir das meißte verloren. Außerdem bekommst du für das Geld was du dann da reinsteckst fast schon einen besseren Beamer, der funktioniert.

    mfg
    sniggelz
    Ich baue meinen Beamer um.
    Jetzt gibts hier wieder eine MemberMap. Also EINTRAGEN!
    sniggelz.de - Mein Blog

  5. #5

    wenn ich noch nen neues original modul für 230 euro hab - willst dann immer noch basteln? sonst bordmail.....
    UHP(Philips) VIP(Osram) HSCR(IWASAKI) HS___AR(MATSUSHITA) NSHA(USHIO) SHP(PHOENIX) = AC
    UMPRD(USHIO) NSH(USHIO) SHP(PHOENIX) = DC
    UHB UHE sind keine bestimmten Lampentypen sondern Marketingnamen. UHO UHR sind ASIA-COPY-LAMPS.

  6. #6
    Mäzen Avatar von sniggelz
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.067
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Allerdings sollte man sich fragen, ob sich das bei einem so alten Beamer überhaupt noch lohnt.
    Ich baue meinen Beamer um.
    Jetzt gibts hier wieder eine MemberMap. Also EINTRAGEN!
    sniggelz.de - Mein Blog

Ähnliche Themen

  1. Epson EB-W6
    Von --Alex-- im Forum Fragen zu Kaufbeamer / KB-Modding
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 09:50
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 23:05
  3. Epson 735
    Von Padis im Forum Newbie Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2008, 17:19
  4. Beamer 3M TX78726-9000 S10 modding möglich?
    Von bjoerncom im Forum Fragen zu Kaufbeamer / KB-Modding
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2008, 12:50
  5. Epson EMP-30
    Von Kruemel3000 im Forum Newbie Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 17:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •