Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. #1
    -Skip-
    Gast

    Erster DIY Beamer - 15", 250W, OHP - Hilfe und Kritik willkommen

    Moin moin,

    da das Forum mittlerweile verbessert wurde, werde ich hier versuchen ein ausführliches Tagebuch zu meinem ersten DIY-Projekt zu verfassen.

    Mein Ziel ist ein 15", 250W OHP Beamer. Ich weiß, OHP und 15" sind nicht die beste Wahl, aber das Zubehör fährt bei mir schon seit über einem Jahr rum und ich möchte auch erst mal schaun, ob das ganze was für mich ist. Und ich denke um die Funktionsweiße eines Beamers nicht nur zu verstehen sondern auch praktisch nachvollziehen zu können, kann ich auch einen OHP Beamer baun. Wenn mir das liegt, kanns ja irgendwann noch ein anderes Projekt geben.

    Da das wie gesagt mein erstes Projekt ist, werde ich euch einige Fragen stellen müssen, ich hoffe dass das nicht allzu störend ist.




    So, nun zu meinem Material:



    Beim letzten Bild sieht es aus, als ob bei den rot markierten Stellen etwas fehlen würde. (Linse?). Bei anderen OHPs war da nämlich noch was über dem Brenner.


    Wahrscheinlich nicht die beste Wahl, aber als ich angefangen habe, dass Material zusammenzusuchen, wusste ich noch lange nichts von der Professinalität, mit der man an die Sache rangehen kann. Nach provisorischen Versuchen kann ich aber sagen, dass allein schon Pannel auf OHP ein annehmbares Bild gebracht hatte. Natürlich bei weitem nicht so schön wie bei einer fertigen Arbeit.



    Mein Plan sieht wie folgt aus:

    OHP als Gehäuse mit Fresnells (Fresnellen?) und der vorhandenen Verkabelung. OHP Halogenbrenner gegen 250W Radium ersetzen mit analogem Vorschaltgerät. Pannel sollte etwa 2cm über dem OHP angebracht werden und nochmal 2cm darüber das ganze mit einem "Blech" abgedeckt werden. Natürlich Fläche fürs Pannel rausgeschnitten. An einem Ende soll das Blech dann nach unten gebogen werden und der Controller und die Anschlüsse untergebracht werden. Habe das ganze schonmal bei einem Projekt gesehen, finde aber leider die Bilder nicht mehr...
    Zwischen OHP und Blech sollen dann 40mm Lüfter für die Kühlung des Pannels sorgen.
    An meim OHP sind zwei Schalter, über die man früher die Spannung ein und ausschalten konnte, und als zweites die Helligkeit der Lampe verändern konnte. Ich hatte mir überlegt, die zwei Schalter neu zu belegen. Der erste sollte die Lüftung anschmeißen und auf den zweiten wollte ich den Brenner legen. Somit könnte ich, wenn der Beamer aus ist, die Lüftung noch nachträglich zum kühlen laufen lassen und zweitens hätte es den Vorteil, wenn die Lüftung defekt sein sollte, dass man dann den Brenner erst gar nicht einschalten kann. Was haltet ihr von der Idee?


    So, nun zu meinen Fragen:

    1. Kann ich Vorschaltgerät und Zündgerät im OHP beim Brenner platzieren? Oder gehen die Teile i-wann aus oder werden durch die Hitze geschädigt? Beim OHP und der 400W Hologenlampe war die Elektronik ja auch innen drin, aber bevor ich was falsch mache, frag ich lieber.

    2. Kann ich den Reflektor vom alten Brenner für den neuen behalten?

    3. Sollte ich den Walzenlüfter wieder einbauen? Oder lieber PC Lüfter verwenden. Problem hierbei wäre, dass ich die Spannung erst auf 12V runterregeln müsste, da ich gerne den ganzen Strom von der Versorgung des OHPs abzweigen wollte. Was ist effektiver? Walzen- oder PC-Lüfter?


    Ich bin mir sicher, dass noch mehr fragen kommen werden, aber momentan wars das erstmal.



    Momentan habe ich den OHP zerlegt und die Verkabelung so vorbereitet, dass ich den neuen Brenner einbauen könnte. Je nach dem wie eure Antworten eben ausfallen.




    Dann legt mal los mit eurer Kritik.



    -Skip

  2. #2
    -Skip-
    Gast

    Man entschuldige den Doppelpost, aber habe ich irgendwas falsch gemacht bei der Erstellung meines Threads? Denn er wurde zwar 50mal aufgerufen, aber keiner hat ne Antwort oder nen Kommentar gepostet.

    Woran liegts?


    -Skip

  3. #3
    DIY Meister Avatar von Metalheim
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    2.726
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    Hat keinen bestimmten Grund - bei über 20.000 angemeldeten Benutzern sind 50 Views garnicht mal so viel
    Ich mach mich einfach ma an die Beantwortung deiner Fragen:

    1. Joah, sollte kein Problem darstellen
    2. Lass ihn erstmal drin, möglicherweise passt die Ausleuchtung später nicht, aber wechseln geht ja immer noch
    3. Die Walzenlüfter sind schon ganz ordentlich von der Kühlleistung, kannst sie weiterbenutzen, die PC-Lüfter zum Kühlen des Panels kannst du ja in Reihe schalten (bei 36V halt ruhig alle 4)


    Die Idee mit den Schaltern find ich gut, nur wie willst du das realisieren, dass wenn die Lüfter nicht gehen, die Lampe ausbleibt ?
    Dann müsste ja beides in Reihe geschaltet werden, 230V machen die Lüfter aber nicht mit ...

    Hau rein und viel Spass (finds gut dass nochmal was gebaut wird hier [Hab ja auch mein nächstes Beamer-Projekt schon durchgeplant])

  4. #4
    -Skip-
    Gast

    Erstmal vielen Dank für deine Antwort.

    Gut, bei 20000 Usern ist das wirklich nicht viel. Ich dachte nur, ich hätte ein Thema geöffnet, oder Fragen gestellt die hier keiner mehr beantworten will... Aber freut mich, dass ich mich geirrt habe.

    Die Größe der Brenner stimmt überein, ich hoffe mal, dass der Reflektor passt. Ich werds morgen mal provisorisch einbauen.


    Also ich hatte mir das mit den Schaltern so vorgestellt:

    1. Schalter gibt dem Walzenlüfter Strom und lässt den Strom weiter zum 2. Schalter. Wenn dieser nun Strom bekommt kann der Brenner eingeschaltet werden. Wenn der erste Schalter und somit die Lüftung aus ist, lässt sich auch der zweite nicht betätigen.

    So die Theorie. Was natürlich schön wäre, wenn man den Walzenlüfter in den Stromkreis vom 1. Schalter einbauen könnte und erst nach dem Lüfter der Schaltkreis für den 2. Schalter offen ist. Also falls der Lüfter defekt ist, bekommt der Brenner keinen Strom. Aber wie ich das realisiere ist echt ne gute Frage. Möglichkeit eins ist klar, nur den Lüfter quasi als "Sicherung" zu verwenden könnte kompliziert werden...


    -Skip

  5. #5
    DIY Meister Avatar von Metalheim
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    2.726
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    Ahh, ok du kannst einfach den Lüfter anschliessen und dann ein Relais oder einen Thyristor einbauen, das/der den Strom für die Lampe "durchschaltet"
    Kostet nicht viel und ist einfach.

  6. #6
    -Skip-
    Gast

    So,

    es hat sich was getan. Nach einem sehr erfolgreichen Samstag (wie ich finde), ist der neue Brenner nun installiert, verkabelt und das KVG ebenfalls befestigt.


    Fassung:



    und mit Brenner (noch nicht "reingedrückt"):




    Das Gestänge für die freie Fassung hält wider erwarten bombenfest.



    Hier dann noch Ballast und Zündgerät dazugeschraubt:




    Und so sieht das ganze im OHP Gehäuse aus:




    Mittlerweile ist noch ein Luftkanal dazugekommen. Als nächstes kommt das Anschließen der Kabel und die Verstauung der selben im OHP Gehäuse.


    Kritik?


    -Skip

  7. #7
    DIY Junior Avatar von lotusalex2000
    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    73
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hi -skip-
    Die Idee klingt gut und von der Lampe her kannst du das auf jedenfall machen.
    Mein erster Beamer war genauso bis ich den hier gebaut hab:http://diy-community.de/showthread.p...-250Hqi-Beamer Wie du sehen kannst hab ich das Vorschaltgerät auch neben der Lampe liegen und da passiert nix. Du musst aber aufpassen das du die Lampe nicht zu dolle kühlst, sonst erreicht sie ihre Betriebstemperatur nicht. Sieht aber auf jedenfall sehr sauber aus :)
    Zum weiteren Verlauf:
    Was dir auf jedenfall klar sein muss, dass die Fresnel von einem OHP sehr klein sind. Bei meinen ersten Beamer versuchen mit einem 15 Zoll Panel hab das Teil direkt auf den OHP gelegt und hatte schon mit einem Rand zu kämpfen. Wenn du das Panel noch 2cm wegrücken willst, wird die nutzbare Fläche vom Panel noch kleiner. Mach dir wegen der Kühlung nicht so viele Sorgen. Die Wärmeabgabe einer 250 Watt HQI an das Panel ist nicht sehr stark. In meinem aktuellen Beamer hab ich zwischen Fresnel und Panel 5mm Platz durch die das Panel gekühlt wird. Bei meinem ersten Projekt hab ich das Panel ausschließlich von einer Seite gekühlt und das hat auch wunderbar funktioniert. Dazu hatte ich damlas einen 30 Watt Papst genutzt den ich neben das Obi mongtiert hab und der dann direkt aufs Panel strahlte.
    Aber bis das Panel dran ist hast du ja noch ein wenig Bastelaufwand.
    Wenn du die möglichkeit hast, vergiss die Schutzglasscheibe nicht.

    Viel Erfolg bei deinem ersten Beamer und denk dran nur selbstgebautes zählt, kaufen kann jeder ;)

  8. #8
    -Skip-
    Gast

    Erstmal danke für deine Antwort.

    Dass das mit dem Pannel nicht passen wird weiß ich, mal schauen was sich da noch ergibt...

    Hast du irgendwas dagegen gemacht? Oder einfach den Rand akzeptiert?

    Was meinst du mit der Schutzglasscheibe? Die Scheibe im OHP oder eine zusätzliche IR/UV Schutzscheibe. Letzteres hatte ich def. vor einzubauen, nur weiß ich nicht, woher ich die bekommen soll.


    -Skip

  9. #9
    DIY Junior Avatar von lotusalex2000
    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    73
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Bei meinem ersten Projekt hab ich den Rand akzeptiert, weil zum Filmeschaun störts nicht wenn man einen Player benutzt, wo man das Bild manuell Positionieren kann. Ausserdem leigt der nutzbare Pixelbereich immer noch weit über der Auflösung einer DVD. Filmspass ist da auf jedenfall garantiert. Das Umrüsten damit du die ganze Bildfläche nutzen willst, ist nur mit einem kleineren Panel möglich. Es sei den, du baust alles nochmal neu und nutzt 40x30cn Fresnellinsen und ein teures großes OBI.
    Mein Tip, wenn du nicht umbedingt auf FULL HD umrüsten willst, schau lieber, dass du mal ein 13 Zoll Display findest was 1366x768 kann, dann brauchst du später nur dein derzeitiges 15 Zoll Panel auswechseln und nix weiter verändern.
    Mit den Schutzglas meinte ich den IR/UV Schutz, sowas bekommst du entweder in einen der Diy Beamer shops, wobei ich dir empfehle, dass du hier mal im Forum unter Verkaufe schaust oder unter Suche deinen Wunschzettel schreibst ;). Es gibt hier viele die sowas noch liegen haben könnten.

  10. #10
    DIY Junior Avatar von lotusalex2000
    Registriert seit
    25.02.2008
    Beiträge
    73
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hi Skip, hab grad gesehen, dass du in der Suche meinen Rat bevolkt hast :), mich hat nur gewundert, dass du eine so große Scheibe suchst. Mhh mein Vorschlag an dich wäre jetzt gewesen, warum suchst du nicht etwas was ein bisl größer als die Kondensorlinse ist, bis ich festgestellt hab, wo ist den bei dir die Kondensorlinse. ;)
    Auf deinen ersten Bildern hast du rot markiert, dass etwas über der Lampe fehlt und ich hab mal ein Bild hochgeladen was dir da genau fehlt.
    Das Ding hab ich aus meinem alten OHP. Wenn du es brauchst kannst du es gern bekommen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	100_3222.jpg 
Hits:	188 
Größe:	63,4 KB 
ID:	92190  

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mein erster Diy Beamer mit OHP Hilfe bitte
    Von Beamernoob87 im Forum Newbie Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.10.2010, 19:32
  2. Mein erster DIY Beamer 250W HQI + Sharp 6,4"
    Von garfield42 im Forum Tagebücher bis einschl. 8"
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.12.2007, 20:57
  3. 17" Erster OHP beamer (Hilfe ^^)
    Von Angels-Eye im Forum Tagebücher größer als 13"
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 13:43
  4. Mein erster Beamer Hilfe!!! ffc verlängern
    Von S 2000 im Forum Tagebücher größer als 13"
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.07.2006, 21:52
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2006, 11:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •