Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    DIY Newbie
    Registriert seit
    11.01.2004
    Beiträge
    28
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Welche Funktion haben die Bauteile

    Hallo Zusammen,

    wer hat mal ein paar Infos über die genaue Funktion von z.B. einem Kondensor.

    Ich meine dass, weil alle beschreiben, was man für Bauteile benötigt aber keiner genau die Funktion von den einzlnen Bauteilen beschreibt.

    Ich habe das Board bestimmt schon kommplet duchrforstet, aber es gibt nicht einmal einen überblick.

    Weiterhin meine Frage, kann mann aus Nebelscheinwerfer den Kondensor nehmen? Denn die Teile sehen genau so aus!!!

  2. #2
    Sicaine
    Gast

    Am besten ich zeigs dir mit nem Bild. Ich hoffe du erkennst es.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	untitled.gif 
Hits:	348 
Größe:	2,7 KB 
ID:	35762  

  3. #3
    DIY Newbie
    Registriert seit
    11.01.2004
    Beiträge
    28
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    OK habe verstanden, aber wie sieht es mit den anderen Bauteilen aus ?

    Und was ist mit den Nebelscheinwerfern, aus dem Kfz, kann man diese benutzen als Kondensor?

  4. #4
    Sicaine
    Gast

    Welche anderen Bauteile? Du hast ledlich nach dem Kondensor gefragt.

    Vom Nebelscheinwerfer hm schwierig zu sagen welche Form hat den die Linse?

  5. #5
    DIY Newbie
    Registriert seit
    11.01.2004
    Beiträge
    28
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Die haben genau die Form wie ein Kondensor ich kann dire nur empfehlen dir einen Nebelscheinwerfer vom Schrott zu holen und diesen zerlegen.
    Die haben genau die Form wie ein Kondensor, und sehen genau so aus.

    Ich glaube die haben genau die funktion wie wir sie brauen. In dem Nebelscheinwerfer ist die Lampe und der Kondensor hat die funktion das Licht gleichmassig zu auf der Strasse zu verteilen.

    Günstiger kann man an einem Kondensor nicht rannkommen.

  6. #6

    Also mal zu den anderen Bauteilen:
    Die Lampe erzeugt das Licht. Da sich das kugelförmig im Raum ausbreitet benötigt man 1. einen Reflektor und 2. einen Kondensor.
    Der Reflektor reflektiert, wie der name schon sagt, teilweise das Licht, das normalerweise von der Rückwand des Beamers nutzlos in Wärme umgewandelt würde. Der Kondensor bündelt das Licht in Richtung TFT. Was normalerweise seitlich daran vorbeigehen würde, geht somit durch das TFT (siehe Zeichnung oben). Die Fresnel ist, wenn man den Strahlengang mal betrachtet, dafür da, das Licht, das ja radial von der Lampe weggeht, parallel duch das TFT zu schicken. Für was das TFT da is weiß glaub ich jeder ( damit kann man z.B. Musik hören oder ein Ei braten, man kanns deshalb auch weglassen) dann kommt die 2. Fresnel (je nach Baumethode). Diese Bündelt das Licht wieder in Richtung Objektiv, da es ja sonst größtenteils daran vorbeigehen würde. Das Objektiv ist für die gute Abbildung des TFT auf die Wand verantwortlich. Die Qualität des Bildes hängt maßgeblich vom Objektiv ab.
    Lüfter sind da um die Wärme aus dem Gehäuse zu bringen, die ja nicht gut für alle Bauteile darin ist. Was gibts noch? ich glaub das war alles wichtige ;)
    Nur tote Fische schwimmen gegen den Strom. *g*
    Tagebuch : C]-[ao$ Zyklon
    theor. Tagebuch :finger2: : LED Beamer

  7. #7

    ich kann nur sagen, dass mein Kondensor am meisten gebracht hat in Sachen Helligkeit. Unbedingt zu empfehlen!
    Als Brennweite sollte er zwischen 100-140mm und möglichst grossen Durchmesser haben
    \|/
    oo
    (_)
    oO==Ooo======================

  8. #8
    DIY Newbie
    Registriert seit
    11.01.2004
    Beiträge
    28
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Zitat Zitat von Gadaffy
    ich kann nur sagen, dass mein Kondensor am meisten gebracht hat in Sachen Helligkeit. Unbedingt zu empfehlen!
    Als Brennweite sollte er zwischen 100-140mm und möglichst grossen Durchmesser haben
    @Gadaffy

    ich möchte ja nicht dein Geschäft kaputt machen, und finde es klasse dass du alle Bauteile den Usern zu Verfügung stellst mit der passenden Anleitung.

    Aber mein Ziel ist es, so kostengünstig, aber mit einer guten Qualität einen Diy Beamer zu bauen. Und nicht, dem Kommerz zu verfallen.

    Denn dann, kann ich mir ja gleich einen neuen Beamer kaufen.

    Ich finde wir trotzen allen, dem Kommerziellen Wahn, der Industrie. Und versuchen in einer Gemeinschaft mit wenig mittel und viel now how einen Beamer bauen. Unbestritten das deine Produkte nicht in punkto Qualität und Preis Leistung in Ordnung sind, aber wenn ich zu meine Kumpels sage, dass mich der Beamer 400€ gekostet hat. Dann halten die mich für bescheuert.
    Aber wenn ich sage das mir das Teil nur um die (mal realistisch gesehen) nur 200 Kröten gekostet hat, dann bin ich ein Held und jeder will so ein Teil haben.

    Also wenn sich neue günstige Quellen auftun dann sollte man Sie nutzen.


    @ flisk

    find ich Klasse dein posting, aber höre ich da ein wenig ironie in deinen Worten O:)

    Ist es möglich das eigene Licht zu kreutzen ???
    ----Sage mir nicht was du nicht kannst----
    ----sonder sage mir was du kannst
    ----

  9. #9
    DIY Profi
    Registriert seit
    26.01.2004
    Beiträge
    620
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Zitat Zitat von Sicaine
    Am besten ich zeigs dir mit nem Bild. Ich hoffe du erkennst es.

    Hier müsst ihr euch das Bild von oben vorstellen *lol*
    Hmm - bist Du sicher dass es so aussieht? ich dachte, dass der Strahl nicht nur einfach um ein paar grad umgebrochen wird sondern, dass er von dem Kondensor auf einen Punkt konzentriert wird und dann wieder auseinander geht. Ihr wisst schon - so wie mit einer normalen Lupe - nur dass der Kondensor irgendwie eine ziemlich kleine Brennweite hat.

    Noch eine Noob-Frage:

    Normalerweise ist es doch so, dass die Lampe im Brennpunkt der ersten Fresnel sein muss, um das Licht korrekt zu parallelisieren. Kommt jetzt ein Kondensor rein, stimmt doch der Abstand nicht mehr und ich muss den Rest meiner Optiken (oder die Lampe) umpositionieren oder?

    Diese Frage hab ich schon mal gestellt aber mit keiner brauchbaren Antwort.

  10. #10
    DIY Profi Avatar von Anatom
    Registriert seit
    07.02.2004
    Beiträge
    626
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    @quasi
    ich kann deine meinung nicht ganz teilen. die angebote von gadaffy sind sehr günstig, somit macht er damit sicher nicht den großen reibach und wenn bischen gewinn für ihn übrigbleibt, ist das auch verdient, denn es macht sicher viel arbeit den shop zu betreiben und den versandt zu organisieren.
    natürlich kann man sich sämtliche sachen von irgendwo her holen, aber ich denke es ist wichtiger auf komponenten zu setzen, die sich bewährt haben und da lohnt sich nicht eine ersparnis von evtl. 200€ und dann noch die gefahr, dass sich der hohe arbeitsaufwand nicht gelohnt hat.

    diy-beamer für rund 400€ mit den bekannten bauteilen funktionieren. ich denke das ist eine vernünftige basis. mit irgendwelchen linsen, reflektoren etc. rumbasteln kann man ja trotzdem. aber tft, controller, objektiv, fresnel, hqi ist das fundament.

    nicht zu vergessen ist der hohe preis für eine ersatzlampe bei prof. beamern, da werden 400€ für den ganzen diy, relativ !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 25% auf alle Bauteile
    Von a-kiel-pulco im Forum Verkaufen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.04.2009, 16:40
  2. Welche Brennweite muss Kondensor haben?
    Von timoteuthis im Forum Optik-Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 17:49
  3. welche auflösung haben kaufbeamer?
    Von keimweg im Forum Newbie Fragen zu LCDs / Panels / Tft´s
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 14:47
  4. Grösse der Bauteile
    Von eastzone im Forum Beamer - Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.12.2003, 13:37
  5. Bauteile Frage
    Von Baumi im Forum Beamer - Allgemein
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.12.2003, 18:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •