Seite 1 von 9 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 85
  1. #1
    Mäzen Avatar von Matombo87
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    1.531
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hallo ihr alle (die ich bis jetzt leider noch nicht kenne),
    hier schreibt ein kritikfähiger! (allgemein-) DiY-Macher zu euch , der sich nun auch mal an den Bau eines Beamers machen will .

    Lese schon seit einigen Monaten eifrig euer (und das ewig zickende Schweizer) Forum hoch und runter und habe mittlerweile einige (praktisch alle) Komponenten für einen DiY-Beamer in der Werkstatt liegen.

    Nach dem provisorischen Aufbau der Teile kamen mir da aber einige Fragen.....

    Aber erstmal die Teile aufgezählt:

    Brenner:
    -Lampe ist eine 600 Watt Sunmaster Venture HQI von einem Berliner Versand (Name fällt mir leider grad nicht ein....) mit elektronischem Vorschaltgerät
    -davor eine Kondensorlinse (da liegt der Hase im Pfeffer, weiß nicht genau welche Brennweite...meine aber 120mm! durchmesser ca. 110), dahinter einen Reflektor.
    -insgesamt eingebaut in ein Gehäuse aus Fermacell (werde das Zeug nie wieder mit der Stichsäge oder Tks schneiden, staubt wie Sau. wenn ihrs könnt möglichst BRECHEN und vorher anritzen, so macht mans wohl auch auf dem Bau)

    Bilderzeugender Teil:
    -als erstes eine Fresnel mit 330mm Brennweite, 32x40cm
    -dann soll ein 15 Zoll Tft rein, liegt bereits offen präpariert auf meinem Schreibtisch, warte noch auf ein ffc Kabel aus österreich...gestern erst bestellt )
    -davor soll eine 550mm Fresnel, ebenfalls 32x40cm
    -das Obj ist eine Hd-pro lens mit 500mm f (Maße sind glaub ich d=12 cm)

    Nun meine Frage:
    Sind die Teile Brennweitentechnisch in Ordnung? Hoffe sehr
    Der Brenner >brennt< wie S*a*u.....keine Frage,

    ABER ICH WERDE DAS GEFÜHL NICHT LOS DER ÖFFNUNGSWINKEL DER KONDENSORLINSE IST ZU Klein (also die Brennweite oder?)......die Lampe ist 2-3 mm von der linse entfernt, durch den großen Kolben wird die Lichtquelle nochmal auf etwa 2,5 cm von der Linse entfernt (WICHTIGE ANMERKUNG: ES IST EINE HQI, trotz des riesen kolbens =) ).....Habe die Anleitung von rallafatz benutzt um das Brennergehäuse zu bauen, bei ihm scheint es zu klappen, aber wenn ich die 1. Fresnel (f=330mm) davor setze (in 33cm abstand, denn dort ist die beleuchtete Fläche für das TFT erst groß genug) beugt sich das Licht glaube ich wieder ZU stark wieder zusammen (und wird NICHT parallel so wie erwartet, so das es >gerade< durchs tft scheinen würde)

    Würde mich sehr über eure Meinungen zur Technischen Zusammenstellung und zu meinem aktuellen Problem freuen. Leider konnte ich nihct früher posten, hatte zwischendurch immer wieder schierigkeiten mich bei der Arbeit einzuloggen. Die ca. Angaben resultieren auch daraus das ich bei der Arbeit sitze und ich die Sachen nicht ausmessen kann (werde sie noch ändern) =D


    Vielen Dank im voraus, freue mich auf jeden Post!

    Tim

    (Aus der regnerischsten Stadt Deutschlands =>>> Wuppertal

    ÄÄÄhm, Tipp meinerseits (wollte ich noch dazuschreiben)


    Guckt mal mit einem Schweißschild in euren Brenner rein! Ist ein Irrer Anblick und gibt tolle Fotos (kommen noch)!

  2. #2
    DIY Freak
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    1.303
    Downloads
    2
    Uploads
    0

    AW: 600 Watt Beamer im Bau...! Hoffe auf interessierte Mitleser und(gute)kritische Ti

    Zitat Zitat von Matombo87 Beitrag anzeigen
    ÄÄÄhm, Tipp meinerseits (wollte ich noch dazuschreiben)


    Guckt mal mit einem Schweißschild in euren Brenner rein! Ist ein Irrer Anblick und gibt tolle Fotos (kommen noch)!

    Hi,bei einer 600 Watt Lampe Tip von mir! Schau mal wärend die läuft auf dein Stromzähler!Was auch ein Problem geben könnte ist die Kühlung des Panels und Fresnel! Würde sagen das der Brenner nicht gut geeignet ist für ein Diy! Hat einen zu Großen Lichtbogen damit wirst dü mehr Licht verschenken als an der Leinwand ankommt! Würde mir zum gescheiten Diy Aufbau eine 250Watt HQI holen,die hat weniger als die hälfte an Stromverbrauch und ist bestimmt 3x heller als der 600er! Ist zwar nicht ganz billig aber macht sich nach einer Weile Bezahlt!

    Gruß,Nexus

  3. #3
    Mäzen Avatar von Matombo87
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    1.531
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Jau, das ist etwas das ich auch schon erwogen habe ;-), aber das werde ich noch ausprobieren bevor ich sie wieder verkaufen sollte....

    Vorteil meiner Meinung nach ist bei dieser Lampe der Ovale Lichtkegel der entsteht, dadurch wird bei (bekanntlich meist mehr breiten als hohen Tft's) vllt. sogar noch Licht eingespart, da oben, unten und an den seiten nicht soviel wegfällt. Ist bis in die Außenränder übrigens sehr gleichmäßig ausgeleuchtet!

    Was sagst du zu der Kondensorproblematik, dass der Öffnungswinkel vllt. zu klein ist und wie ließe sich das beheben? Ist es überhaupt ein Problem bei einem solch großen Display 33 cm Distanz zwischen Kondensor und Fresnel zu haben?

    MfG

    Von ihm ist übrigens das Konzept des Beamers:

    http://www.diy-community.de/showthre...ight=rallafatz

    Er hat auch eine 600er Verbaut (die selbe) und hat herrvoragende Bildergebnisse!

    Tolles Gerät! und zudem Full-HD (kommt bei mir hoffentlich auch sobald alles klappt) =)

    Und nochwas dazu:

    Die Sunmaster ist eine HQI! keine halogen oder so...

  4. #4
    Mäzen Avatar von Mr. Chicken
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.085
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 600 Watt Beamer im Bau...! Hoffe auf interessierte Mitleser und(gute)kritische Ti

    Mach doch mal Bilder von dem HQI Set. besonders vom Brenner.
    Ist leider so das, das Licht eines 400W HQI nicht mal Komplett durch die HD Pro geht da der Lichtbogen schon recht Lang ist.
    Bei deiner 600W wird der wahrscheinlich noch länger sein wodurch auch nicht viel mehr Licht an der Wand landen wird.
    Verbräts höchstens mehr Strom und ein paar extra Lüfter müssen auch mit rein.
    Aber wenn du es schon mal da hast kann man es ja einfach erst mal verwenden.
    Das mit der Kondensorlinse musse einfach mal testen.
    Die ist auch gar nicht zwingend notwendig.

    Das mit den 33cm zum Panel könnte wirklich zum Problem werden.
    Würde eventuell überlegen und errechnen ob eine 220mm Fresnel nicht sinnvoller wäre

  5. #5
    Mäzen Avatar von Matombo87
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    1.531
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 600 Watt Beamer im Bau...! Hoffe auf interessierte Mitleser und(gute)kritische Ti

    Plane im moment die Einzelteile auf ein Brett aufzubauen, so dass ich sie einzeln verschieben/anordnen kann (z.B. wechsel von Sandwich auf 1. Fresnel -> 2. Fresnel -> Tft -> Obj). Bin noch arg in der experimentierphase und stelle so schnell ich kann (wohl morgen) ein paar Bilder vom Brennergehäuse rein!

    Danke schonmal für eure Posts, werden hoffe ich bald noch viel mehr, freue mich drauf!

    Tim

  6. #6
    Administrator Avatar von polarie
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    Schenefeld & Hasloh
    Beiträge
    5.393
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 600 Watt Beamer im Bau...! Hoffe auf interessierte Mitleser und(gute)kritische Ti

    WCOB ...

    Ich hab mal deine dopplposts zusammengeführt.
    unsere Boardsoft hat für solche "nachträge" eine EDIT-Funktion ;)
    bitte auch benutzen ...

    neugierige grüße (werd das projekt im auge behalten da DIY-Beamer selten geworden sind)

    Polarie / ADMIN

  7. #7
    DIY Junior
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    290
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 600 Watt Beamer im Bau...! Hoffe auf interessierte Mitleser und(gute)kritische Ti

    Hallo Matombo87,

    ich verwende für meinen Beamer eine 400 Watt Hqi Lampe und auch das HD Prolens Objektiv.

    Mit den Ergebnissen bin ich eigentlich sehr zufrieden, nur der Stromverbrauch ist halt ziemlich hoch.
    Das stört mich aber nicht so sehr.

    Wenn du investieren willst, kannst du ja auch auf eine 250 Watt UHP umsteigen, die bringt noch mehr Licht, weil sie einen kürzeren Lichtbogen hat.


    Wegen deiner Problematik mit der Kondensorlinse und den Abständen, kann ich dir aus eigener Erfahrung nur empfehlen, auszuprobieren. Es gibt einige sehr hilfreiche Berechnungstools (wenn du nicht weißt welche, einfach posten), die mir auch sehr geholfen haben. Ich hab zum Beispiel durch Ausprobieren herausbekommen, dass ich auf meinen Kondensor verzichten kann.

    Viel Freude beim Basteln und mach mal ein paar schöne Bilder!

    Gruß Georg

  8. #8
    Mäzen Avatar von Matombo87
    Registriert seit
    04.07.2008
    Beiträge
    1.531
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 600 Watt Beamer im Bau...! Hoffe auf interessierte Mitleser und(gute)kritische Ti

    Einen Beamer OHNE Kondensor zu bauen wäre ja schier genial =D hatte davon gelesen,bin da aber noch nicht ganz durchgestiegen wie so etwas konzipiert werden muss (werde bei gelegenheit mal deine posts und bilder durchsehen und mich inspirieren lassen ;-) ) und mit der 600er hab ich mich echt vergriffen...bei meiner bilddiagonale (3m ) sind die 600 watt echt zuviel.....das UHP ding scheint ja ne wunderwaffe zu sein....muss ich mir auch mal ansehen =D

    Hier ein paar bilder zu meinem brenner (der typ im hintergrund bin ich übrigens nicht ;-))
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1023.JPG 
Hits:	144 
Größe:	92,6 KB 
ID:	84991   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1024.JPG 
Hits:	157 
Größe:	116,6 KB 
ID:	84992   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1033.JPG 
Hits:	153 
Größe:	125,8 KB 
ID:	84993  

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1036.JPG 
Hits:	149 
Größe:	133,5 KB 
ID:	84994   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0580.JPG 
Hits:	162 
Größe:	100,8 KB 
ID:	84995  

  9. #9
    Mäzen Avatar von Mr. Chicken
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    4.085
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 600 Watt Beamer im Bau...! Hoffe auf interessierte Mitleser und(gute)kritische Ti

    Zu viel licht nicht unbedingt. Musst bedenken das du auch noch 2 geriffelte Plastikscheiben und das LCD dazwischen kommen.

    Kannst damit rechnen das hinterm Obi nur noch 30-40% vom licht durch kommen.

  10. #10
    Super-Moderator Avatar von matl
    Registriert seit
    07.04.2005
    Beiträge
    2.327
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 600 Watt Beamer im Bau...! Hoffe auf interessierte Mitleser und(gute)kritische Ti

    Zu viel licht gibts nicht bei DIY... Das größte problem wird wohl der Schwarzwert bei dem langen lichtbogen. HSD oder UHP 250W jeweils wäre wohl die alternative, die bringen auch bessere Farben.

    Gruß
    Matl

Seite 1 von 9 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.12.2009, 01:16
  2. ich hoffe ihr könnt mir helfen
    Von dr.dezibel im Forum Elektro
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 16:21
  3. Ein neuer Lilli-Beamer entsteht--->bin offen für Tipps!!
    Von YZFR6 im Forum Tagebücher bis einschl. 8"
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 21:03
  4. FFC-Kabel: Kritische Länge?
    Von TheStoepsel2001 im Forum Elektro
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 21:21
  5. 2 LCDs ersteigert. Hoffe die sind brauchbar^^??
    Von Justified im Forum LCD / OHP-Panel / Display / TFT
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.11.2003, 00:39

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •