Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    DIY Junior
    Registriert seit
    07.09.2006
    Beiträge
    216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Beamer einmauern/gipsen

    Moinsen Kollegen und Kollegininnen

    Ich habe vor meinen Schrankbeamer der bei mir neben meinem Bett steht sozusagen in die Wand zu verfrachten:P man darf sich das so vorstellen das ich ein größeres Gehäuse aus Gipsplatten drumherum baue und vorne ein Fenster einlasse.
    Was hätte das für Nachteile? Mein Vorteil besteht dann darin das er viel leiser wird und das ist für mich das A und O...eure Meinungen sind gefragt!

    mfg Rocka

  2. #2
    DIY Freak Avatar von Chaos-Drum
    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    1.700
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Zitat Zitat von Rockafella Beitrag anzeigen
    Moinsen Kollegen und Kollegininnen

    Ich habe vor meinen Schrankbeamer der bei mir neben meinem Bett steht sozusagen in die Wand zu verfrachten:P man darf sich das so vorstellen das ich ein größeres Gehäuse aus Gipsplatten drumherum baue und vorne ein Fenster einlasse.
    Was hätte das für Nachteile? Mein Vorteil besteht dann darin das er viel leiser wird und das ist für mich das A und O...eure Meinungen sind gefragt!

    mfg Rocka



    HI ... also ich bin momentan auch am überlegen mir sowas in etwa zu bauen ... wegen deiner Frage ... was hat das für Nachteile ? Du musst auf jedenfall schauen, dass sich keine Hitze staut. Sonst könnte das echt Schäden mit sich tragen ! Also hau leise Lüfter in den Schrank oben unten oder wie auch immer so, dass du halt einen frischen Luftstrom hast. Seh das Teil einfach wie ein Computergehäuse an ...


    http://countzero.4null4.de/gfx/case/...rom_skizze.jpg

    oder hier

    http://www.sprut.de/misc/pc/kuehl.htm (ganz unten hin scrollen)


    wenn du das beachteste denke ich mal nicht, dass es irgendwie schlimm ist. Wichtig ist halt das du einen Lufttausch in deinem Gehäuse/Schrank hast. Hier noch einen kleinen Tipp ... haste schonmal an einen Noppenschaum (Akustikschaum) http://search.ebay.de/akustik-noppenschaum gedacht ? Einfach deinen Schrank Innen mit dem Zeugs auskleiden (Silikon draufschmieren und reinkleben) ...
    Das ist das Zeug welches du ihn einem Tonstudio findest. Ich hab mal nachgeschaut das Zeug ist auch bis 500 Grad Celsius Feuerfest aber müsste man nochmal nachlesen !!! Es kostet nicht die Welt kommt auf die Dicke an. Bekommste in 2 cm, 4cm, 5cm und ich meine sogar 6 cm dicke.


    Ich dachte schon bei meinem Beamer daran einen Kasten zu bauen, weil meine Lüfter zu laut sind. Denn dann da reinzustellen, vorne eine Glasscheibe wie im in einem Kino dran zu machen und das Bild da rausleuchten zu lassen. Dann muss ich nur noch zusehen, dass ich einen Abluft und Zuluft Strom da drinne habe, damit sich keine Hitze staut ... das mache ich dann am Besten mit Lüftern.

    naja ... aber momentan bin ich am rumsuchen, dass ich meine Lüfter durch leisere Lüfter austauche. Aber ich hab noch keine weiteren Daten der Lüfter gefunden das ist das Problem. Weiß halt nicht wieviel Luft die aktuellen schaufeln.

    Aber naja wenn das nichts wird .... bau ich meinem Beamer in meine Kammer rein. Wohne unter dem Dach und da hab ich so ne Trennwand ... Loch rein ... Scheibe rein un gut ist ... und das Wichtigste das Teil bekommt Luft und ich höre von meinem Beamer nichts .... hehehhehe

    wenn de noch Fragen hast, als her damit

  3. #3
    DIY Junior
    Registriert seit
    07.09.2006
    Beiträge
    216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    WOOOOOW gleich so ne schnelle und vorallem informative Antwort:) Ja also für die Lüftung hmm ich dachte mir da so das ich nen Querlüfter ausm OHP für unten nehme und n 80er oben rein fertig....soll ja halt auch leiser sein:P ma schauen..ja ich habe hier noch Noppenschaum weil ich Musiker bin:P Hatte auch schon ein Studio was aber aufgrund "falsch gelegter Leitungen verboten wurde" oO was garnicht sstimmte -.-* VDE-gerechter ging es garnicht emrh ey *kotz naja ich denke mal das ich genau da wo die Lüfter im jetzigem Gehäuse sitzen werde ich dort den Schall brechen mit dem Noppenschaum...ich hoffe ich erziele gute Ergebnisse...mich hat es schon immer gestört in einer ruigen Stelle eines Filmes dieses dumme und nervige Summen zu hören:D Nagut ich werde mich jetzt mal rantrauen und die Geräuschentwiklung aufnehmen, als vorher-und nachhervergleich! Wünscht mir Gelingen und keine Rauchentwicklung =D=D

  4. #4
    DIY Freak Avatar von Chaos-Drum
    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    1.700
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    HI ...

    ansonsten kannst du mal von deinem Schrank Bilder machen ? Dann könnte ich mal das Teil sehen ... aber ich weiß nicht, ob du mit einen 80 Lüfter oben zurecht kommst ... ob das reicht. Deswegen mach mal Bilder ... weil dann seh ich auch mal welches Volumen der Schrank hat ....


    http://www.alternate.de/html/categor...2=L%C3%BCfter&

    besser denn Link hier ... habe schonmal nach dem höchsten Volumen eingestellt.
    http://www.alternate.de/html/categor...direction=desc

    ich würde denn hier ganz oben nehmen ... 21 db schön leise ... 12 cm groß und hat 98 m³/h !!! Der schaufelt was http://www.alternate.de/html/product...l2=L%C3%BCfter


    ansonsten wie schon gesagt Bilder her ... dann mess mal deinen Schrank aus ... und dann berechnen wir mal deinen Schrank, welches Volumen der hat.

    Volumen = Länge x Breite x Höhe.

    naja und dann würde ich es erst entscheiden, welche/n Lüfter du brauchst, weil somit hast du dein Gesamtvolumen des Schrankes. Nach diesem rechnerischen Wert kannst du dann ungefähr ausrechen wieviel der Lüfter bzw. die Lüfter in der Stunde von deiner Luft im Schrank rauschaufelt. Verstehst doch was ich meine oder ?
    Dann bist du auf der sichern Seite und ... hast leise Lüfter drinne die was bringen. Ich persönlich würde eher 12 cm Lüfter reinmachen, weil die nicht so laut sind und schaufeln auch durch ihre Große Fläche gut Luft rein bzw. raus.
    Natürlich musst du Toleranzen dann beachten und abziehen z.B. ein Lüftergitter stört ja den Luftstrom etc. aber das sollte nicht weiter deine Funktionaliät beeinträchtigen. So genau wollen wir es dann auch nicht angehen aber du solltest schon wissen was der Kamerad an Lüfter dir in deinem Schrank bingt.

    So würde ich an die Geschichte gehen ... wenn de Fragen hast als her damit. Find sowas cool ... hab ja auch so etwas vor ^^ hehehe

    MfG
    Sascha

  5. #5
    DIY - Sabbel-Sack Avatar von TbM
    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    5.631
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Ich hatte mir auch für meinen alten (lauten) Kaufbeamer ne Hushbox (so nennt sich das) gebaut, leider waren die Lüfter zwar leiser als die des Beamers, aber laut war das ganze trotzdem noch...
    --=([ DIY-Communitydie Seite wo du gerade drauf bist ;)

  6. #6
    DIY Freak Avatar von Chaos-Drum
    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    1.700
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Axo ich hab was vergessen. Du kannst dir auch 12cm Lüfter holen die viel Luft schaufeln und noch zusätzlich mit einem Temperatutsensor ausstatten. Dann laufen die nur so schnell wie sie auch müssen. Wird es warm geben die Gas wird es kalt laufen die langsamer.

    Hab gerad mal bei mir in der Nähe in einem Elektroshop angerufen so ein Sensor kostet 4-5 Euro.


    Dann noch @ TbM: Hattest du ma so ne Hushbox ? Wenn ja hat die was gebracht und wie haste die gebaut ... wieviel Lüfter etc. ? Würde mich interessieren.


    MfG
    Sascha

  7. #7
    DIY Junior
    Registriert seit
    07.09.2006
    Beiträge
    216
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Hehe cool danke für den tip wegen dem tempsensor..naja mal schauen baue grade das neue überhäuse....schneide grade das glas zurecht:P

  8. #8
    DIY - Sabbel-Sack Avatar von TbM
    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    5.631
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Zitat Zitat von Chaos-Drum Beitrag anzeigen
    Dann noch @ TbM: Hattest du ma so ne Hushbox ? Wenn ja hat die was gebracht und wie haste die gebaut ... wieviel Lüfter etc. ?
    Naja, der Beamer ist recht "sperrig", daher wars ne 50x50x50cm Box wo an der Seite per Kanal nen Lüfter die Luft des Beamers abgesaugt hat (dieser hatte dort einen Lüfter) und oben war dann nen 2. Lüfter der die Luft hineingeblasen hat, hinter beiden Lüftern war noch ein Kanal mit diesem Dämm-Schaumstoff für Musiker der um 2 Ecken ging, man hörte den Beamer eigtl. nur noch durch die Plexiglas-Platte (war nur eine 3mm) und das Gehäuse (da es nur 1cm Spanplatte war, MDF wär da wesentlich besser gewesen) und natürlich waren die Hushbox-Lüfter noch zu hören, aber mind. doppelt so leise wie vorher...
    --=([ DIY-Communitydie Seite wo du gerade drauf bist ;)

  9. #9
    DIY Freak Avatar von Chaos-Drum
    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    1.700
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Zitat Zitat von TbM Beitrag anzeigen
    Naja, der Beamer ist recht "sperrig", daher wars ne 50x50x50cm Box wo an der Seite per Kanal nen Lüfter die Luft des Beamers abgesaugt hat (dieser hatte dort einen Lüfter) und oben war dann nen 2. Lüfter der die Luft hineingeblasen hat, hinter beiden Lüftern war noch ein Kanal mit diesem Dämm-Schaumstoff für Musiker der um 2 Ecken ging, man hörte den Beamer eigtl. nur noch durch die Plexiglas-Platte (war nur eine 3mm) und das Gehäuse (da es nur 1cm Spanplatte war, MDF wär da wesentlich besser gewesen) und natürlich waren die Hushbox-Lüfter noch zu hören, aber mind. doppelt so leise wie vorher...


    HI,

    joar so hatte ich mir das auch gedacht. Einfach einen Kanal nach Draußen führen und den dann zusätzlich mit Noppenschaum ... abschallen und Lüfter reinsetzen ... ich würde dann das Volumen ausrechnen und mir nach dem Wert einen 12 cm Lüfter kaufen schaufelt am besten Luft raus/rein. Damit man ganz einfach einen Austausch von der Luft (Abluft - Zuluft) hat. Ich weiß halt nur nicht, in wie weit das was bei MIR bringt ... ich sag es mal so, mein Beamer ist Baujahr 1998 (Liesegang dv330) http://www.projektoren-datenbank.de/...liesegangdv330 hat aber für seine damaligen Verhältnisse ein Top Bild und jetzt auch noch ... hab echt mit der Topspot 150 Watt, 5200k ein super Bild, hätte ich nicht gedacht. Hatte auch schon mit Liesegang telefoniert, tja ist halt eine LAUTE Baureihe ... hat aber sogar LCD-Technologie ^^

    bevor ich mir aber einen Kasten baue, werde ich die Lüfter probieren zu tauschen. Hab halt nur keine Datenblätter der Lüfter

  10. #10
    DIY Newbie
    Registriert seit
    23.11.2007
    Beiträge
    15
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    nur so als Tipp: es gibt auch 140mm lüfter... die drehen noch langsamer, sind deshalb auch leiser, schaufeln aber dennoch gut luft ;)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •