PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Upgrade für höheren WAF (Standbeamer)



Aurum
04.11.2005, 16:49
Da ich mit meiner Freundin zusammen ziehe, muss der Beamer in ein WAF optimiertes Gehäuse, wer mein letztes gesehen hat wird wissen warum.

Plan ist es, das ganze wie einen Schrank aussehen zu lassen, wird in etwa 80x30x30.

Verbaut wird:
TFT : 10.4" Toshi mit 2er Controller
Brenner : 400W HPI, nacked (Philips Master HPI-T Plus 400 E40)
VG/ZG : na (Gaddaffy)
Fresnel : gesplittet neu f = 210 / 310
Kondensor : aus OHP
Reflektor : aus OHP
Vari-Triplet , f = 310 - 360 aus OHP Overhead400
Oberflächenspiegel : aus OHP
UV-Schutz ohne IR-Filter
Lüfter :4x80er
BSZ
Nachlaufrelais Lüftersteuerung

im Prinzip genau wie meine alte Version, nur in einem schönen Gehäuse und mit 2er Controller mit Spiegel, (wenn ich einen bekomme, wer hat, melden).

Auf den Bildern sieht man den so gennanten Schrank, wie zu sehen ist, wird der Deckel aufgeklappt zum Beamen. das Objektiv wird fest installiert, zum scharfstellen werden die innerreien verschoben (Spiegel nicht drin).
Keystone werd ich auch machen, muss mich da aber noch bissl reinlesen, wäre das erste mal für mich.

weitere Bilder gibt es wenn die Kiste gebaut ist.

***F.E.A.R.***Fawkes
04.11.2005, 19:46
interessant. links und rechts noch zwei brettchen für blumen dran, erhöht den waf nochmal ;)

bw
05.11.2005, 20:12
beim ersten Testlauf mit Weibchen - Sex and the City oder auch Frauenversteherfilm zeigen, dann wird das Gehäuse zur Nebensache ;-)

oli90
05.11.2005, 20:30
mit welchem programm hast du denn die bilder erstellt? photoshop oder cinema3d?
sieht cool aus.
ci4o oli90

Aurum
06.11.2005, 10:27
POV-Ray v3.6

Aurum
06.11.2005, 12:40
der Plan ist fertig,
fehlt nur noch das Holz und der 2er Controller, hoffentlich bekomm ich noch so ein Teil.
Wie auf dem 2ten Bild zu sehen wird dieses mal die TFT-kühlung ein extra Lüfter übernehmen, ich will die Brennerkammer komplett von der Linsenkammer abtrennen, da der Beamer ja stehen soll denke ich das mehr Hitze vom Brenner zu den Linsen gelangt wäre als jetzt, jetzt liegt alles.

***F.E.A.R.***Fawkes
07.11.2005, 02:09
hehe.. von ängstlich war nie die rede! aber da jetzt noch so schöne hängepflanzen drauf und es ist perfekt! *G*

Aurum
07.11.2005, 13:28
das war ne Anspielung auf deinen Namen, FEAR.
Muss aber leider sagen, das die Stellflächen abgelehnt wurden.

***F.E.A.R.***Fawkes
07.11.2005, 18:46
lol.. achso..
hm.. schade... warum denn nicht? oder integriere doch noch ne minibar ;)

Aurum
09.11.2005, 15:58
@Fawkes
die Flächen wurde als zu groß empfunden, und wenn mann sie kleiner machen würde wären die darunter angebauten Winkel zu gut sichtbar.

So, Kiste doweit fertig.Holz vom Praktiker, Buche. Das Dübeln und Kleben hab ich vom Tischler machen lassen, sry, kein DIY aber es sieht gut aus (WAF).

Holz plus 4 Räder, 28.80€, dem Tischler hab ich 15€ gegeben, da gabs gleich noch das Fournier dazu.

2 x 79.5x29.5 Seitenteile
2 x 40.0x30.0 Boden und Deckel
1 x 24.7x31.0 Objektivhalterung, 3cm von oben abgesenkt
1 x 09.0x31.0 oben hinten, Halterung für Scharniere Deckel
An Boden und Deckel hab ich noch Bügelfournier an den Seiten angebracht, ist auch ganz gut gelungen.

Kann leider nicht weitermachen da der Beamer der da rein soll am nächsten WE noch für eine Vorführung herhalten muss.

Aber jetzt die Bilder.

m4rkus
09.11.2005, 20:48
HEy Aurum,

gut dass es auch noch andere gibt, die mit dem Gedanken spielen Tischler einzusetzen. Werde das auch für die Hülle machen.

mfg

Markus

PS: war das regulärer Preis, oder kennst du den Tischler?

***F.E.A.R.***Fawkes
09.11.2005, 22:15
na, sieht doch gut aus. und es muss ja nicht alles diy sein. ;)

weiter so!
cooles telefon übrigens! ;)

Aurum
10.11.2005, 17:38
Der Tischler hat für das Dübeln 8€ verlangt, hab ihm 10 gegeben, und weil ich das zuhause mit den Dübeln nie zusammenbekommen hätte hat er es auch gleich noch geklebt für 5€, hab ihm insgesamt 15€ gegeben weil ich gesehen habe das doch etwas arbeit dahintergesteckt hat. Den Tischler hatte ich noch nie gesehen, Dübel waren von ihm, Leim war von ihm und bisl Bügelfournier gabs auch noch dazu, bin voll zufrieden.

Das Telefon hatte ich in der Lehre mal in einer Projektwoche aus älteren Teilen zusammengebaut, müsste sogar noch funktionieren.

Aurum
20.11.2005, 15:27
da die Vorstellung ausgefallen ist, konnte ich auch schon weitermachen, ich habe mich entschieden die Brennkammer vom TFT raum abzutrennen, dafür hab ich den UV Filter in ein zwischenbrett gepackt. Neu schwarz gestrichen ist auch alles, und den ersten schock habe ich auch schon weg, nach dem zusammensetzen war alles etwas sehr rot, auch kein schwarz mehr. Hab alle Stceker kontrolliert und erstmal nichts gefunden, als ich kurz vorm ausbauen war hatte ich plötzlich den Stecker des LVDS Kabels in der Hand, der ist bei hantieren locker geworden. Geht wieder alles.
Bilder gibts gleich, muss nur noch abkühlen.

Aurum
21.11.2005, 22:16
habs gestern leider nicht geschafft, jetzt die versprochenen Bilder

Aurum
21.11.2005, 22:21
und weiter

puh-muh
21.11.2005, 22:45
na das sieht doch wirklich gut aus, bin gespannt!

mal ne andere frage, du hast das alte schwarze Telefon was auf einem der oberen Bilder auf ner Box steht nicht zufällig vor einiger Zeit bei ebay gekauft oder?

mfg puh-muh

Aurum
22.11.2005, 06:43
@puh-muh
nein

puh-muh
22.11.2005, 07:53
gut *g*

jetzt aber wieder schnell back to topic ;)

die idee mit der Befestigung vom FCC ist auch wirklich gut!
Muss ich mal sagen, wenn ich daran denke was ich da mit Pape gebastelt habe ;)

mfg puh-muh

Aurum
22.11.2005, 09:39
hab übrigens auch das mit dem Scharfstellen hinbekommen, davon gibt es keine Bilder.
Im Brett wo das Objektiv drin ist, also unter dem Deckel, sitzt jetzt eine Gewindestange mit Drehkopf, und an der Kiste in der Kiste ist eine Halterung mit Gewinde, man zieht also die Kiste in der Kiste mit dem Gewindestab nach oben, oder lässt sie weiter runter. Ist wieder Erwarten sogar Leichtgängig.

Aurum
27.11.2005, 15:29
also,
soweit fertig.

Das einzige was noch fehlt ist der zweier Controller, der ist aber schon Unterwegs.

Ich stell hier noch paar Bilder rein und gebe die Masse an.
Und noch paar Hinweise wie ich den Aufbau gemacht habe, die Infos stehen bei den Bildern.

Aurum
27.11.2005, 15:37
und noch 4

Aurum
27.11.2005, 15:46
und jetzt noch die Masse,
0 ist die hinterste Wand, Angaben in cm.

0,0
Hinterste Abdeckung mit Hitzeschutz, ich habe immer ein Stück Blech auf das Holz geschraubt, an den Stellen wo es am heissesten wird. Als Verbesserung hab ich jetzt zwischen Holz und Blech noch Muttern eingefügt, so ist das Blech etwas vom Holz entfernt. Und das Holz ist besser geschützt.

2,0
Refletor aus OHP

3,0
Brenner, 400W HPI

5,0
Kondensor aus OHP

11,0
UV-Filter

26,0
Fresnel 2

27,7
TFT (Toshi 10.4")

29,4
Fresnel 1

60-70
Objektiv, je nach Abstand zur Projektionswand

Aurum
24.02.2006, 10:55
und es geht doch weiter,
der Umzug ist erledigt, mach ich nie wieder. Beim nächsten mal bestell ich ne Firma.

Der Beamer ist schon eine Weile fertig, der 2er Controller ist auch drin und funktioniert.

Ich habe gesehen das jetzt weitere Standbeamer gebaut werden, daher hier noch die Bilder vom Deckel, vielleicht hilft es jemandem beim planen.

Als wichtiger Punkt fällt mir als erstes ein, macht den Abstand von Deckel zu Objektivhalterung nicht zu klein, ich habe 3cm und die reichen nicht, ich musste das Objektiv von unten in die Öffnung einbauen, von oben ging es nicht da lag der Spiegel auf.

netdevil
24.02.2006, 11:30
Super!

BAUER
24.02.2006, 12:05
Sieht toll aus! Kannst du mit dem Spiegel die höhe der Projektion bestimmen? Wird das Bild auch noch schön scharf, wenn du nach oben projezierst (also wenn die Bildunterkante auf Spiegelhöhe ist)?

Gruß,
Bauer

Aurum
24.02.2006, 16:41
Die Höhe der Projektion wird dadurch bestimmt wie weit der deckel offen ist, das mach ich mit der Gewindestange, die Spiegelhalterung ist oben drehbar befestigt, wenn ich also den deckel weiter öffne rutscht der Spiegel von selbst nach. Scharf ist das Bild in einer höheren Einstellung auch noch, fällt jedenfalls beim Filmschauen nicht auf. Nur zu hoch stellen darf ich es nicht, erstens weil das Bild dann oben zu stark ausseinandergeht und zweitens weil das Licht dann an der Oberseite des Spiegels vorbeigeht.

Menace1985
25.03.2006, 11:47
wie schauts mit resultaten aus ?

krooksb
25.03.2006, 14:06
Ist echt gut geworden.
Ein schöner Schrank der sich dann als Beamer entpuppt!!!

Aurum
25.03.2006, 14:37
die halte ich noch zurück, muss nochmal mit der Vorgängerversion vergleichen, dann wird vielleicht das VG und der Reflektor getauscht. Das Bild scheint mir nicht ganz so hell wie beim Vorgänger, möglich ist aber auch das das Licht von der Leinwand an die schräge vor der Leinwand reflektiert wird, und so der Raum heller wird.
Nur noch etwas Geduld bitte.

Aurum
26.03.2006, 14:42
war ja klar,

also die Vorgeängerversion war wirklich heller, hab heute mal die Brennkammern geöffnet und festgestellt das in der Vorgängerversion noch orginal OHP Teile drinstecken und in der neuen nicht, der OHP Kondensor ist etwas höher und bündelt das Licht mehr. Und auch der Reflektor ist Tiefer. Kondesnatoren hab ich noch 2 org. OHP. Sind zwar beide gerissen aber das hat in der Vorgängerversion nicht geschadet.

Der Reflektor im alten war gerissen, eigentlich nicht so schlimm, in der Brennkammer klemmt er einigermassen fest da rutsch auch ein gerissener Reflektor nicht raus. Viel schlimmer war der Fall aus der Hand aufs Laminat, so wurden aus 2 Teilen 8 oder 9.

Wird also doch noch bissl mit den Results, also her mit den Reflektoren, hat noch jemand einen oder 2 übrig.

Aurum
31.03.2006, 18:33
wenns schei... läuft läufts schei..., nach dem ich nun den Reflektor geerdet habe ist gestern schon der neue in der Post gewesen, juhu.

Jetzt ist scheinbar der Brenner hin, nicht so super. Zündet nicht und klimmt so bläulich vor sich hin. Hab den Brenner vom anderen Beamer dran gehabt, der zündet sofort und brennt super.
Weiss jemand was dazu?

Marduk4all
05.04.2006, 14:36
Kannst es ja mal mit einem anderen Zündgerät versuchen. Wenn das auch nicht funktioniert ist die Lampe wohl auch hin.

Aurum
05.04.2006, 15:15
der andere Brenner läuft ohne Probleme an dem ZG wo der andere dran hing. Er hat es wohl nicht vetragen das ich beim testen der Helligkeit so oft an und aus gemacht habe.

Der neue ist auch schon bestellt.

Der Beamer läuft jetzt mit dem anderen Brenner, die letzte Aktionen waren:
Kondensor von OHP drin, stärkere Bündelung
Reflektor von OHP drin, auch stärker gebündelt, ist tiefer als der vorrige
das Objektiv wieder von oben in das Gehäuse eingebaut, dadurch geht zwar der Deckel nicht mehr ganz zu (Spiiegel liegt auf), aber es geht kein licht am Spiegel vorbei, ich musste wegen dem Spiegel das Objektiv von unten anschrauben, dadurch war es weiter weg und ich denke das hat mich auch Licht gekostet.

Wenn ich heute abend die Zeit finde mach ich neue Bilder von den Resultaten.

Aurum
12.04.2006, 12:04
der neue Brenner ist da, wieder 34€ weniger in der Tasche. Eingebaut und getestet, die Rev.2.0 ist immer noch heller gewesen. Kurz bevor ich die Displays tauschen wollte, ansonsten hab ich schon alles getauscht, hab ich nochmal den Zollstock in die Hand genommen und,,,,,, !!!!!!!!!!!!!
Der Brenner war 1,5 cm weiter weg von der ersten Linse wie in der referenz. Das war schon so vom ersten Tag an, ist mir nie aufgefallen.

Ich habs natürlich gleich mal geändert, die Helligkeit ist zwar jetzt immer noch nicht gleich, aber der Unterschied ist nicht mehr ganz so stark. Jetzt muss ich noch bissl von der Brennerkammer wegflexen damit alles wieder passt, und dann kanns schon weitergehen. Ich denke aber ich werden den kleinen Unterschied vernachlässigen, sonst geht beim rumprobieren noch mehr kaputt.

Aurum
13.04.2006, 20:57
Results gibts hier
http://www.diy-community.de/viewtopic.php?t=14398&highlight=

Aurum
01.07.2006, 00:33
da jetzt schon der 2te Brenner hin ist, bastel ich gerade am Brennerraum, hab festgestellt das nach der letzten Änderung der Brenner sehr stark abgekapselt war, so das der Luftstrom nicht am Brenner vorbeigekommen ist. War wohl dann zu heiss geworden.

da ich gerade dabei bin, überlege ich auch das Objektiv zu tauschen, hab aktuell dieses drin:
Vari-Triplet , f = 310 - 360 aus OHP Overhead400

frag mich nun ob es eine alternative mit den selben daten, aber größerem Durchmesser gibt.
Weiss das einer??

Zyral
01.07.2006, 14:39
wird wohl von der größe nicht anders als das vari von gadaffy sein.
und sonst habe ich zumindest keins gesehen was den brennweitenbereich hat und größer war.

generell habe ich vari-objektive nur mit linsendurchmessern von maximal 50-60 mm gesehen. und die meisten davon mit viel zu kleinen brennweiten (eben für kaufbeamer).

am besten wäre wohl ein objektiv das eine feste brennweite in dem bereich besitzt.
z.b. von leitz das EPIS mit f=325mm 1:3,6 und 9cm linsendurchmesser.

Aurum
12.10.2006, 14:26
Update

nach dem schlechten Abschneiden beim Beamertreffen hab ich mir ein neues Obi besorgt und damit mehr Licht bekommen,

die Daten vom Beamertreffen:
Messpunkte:
15,3 18,8 14,4
17,9 21,1 17,4
18,8 21,5 17,8

Höhe Breite
1,4 1,84
Bildfläche: 2,59
Ansilumen: 46,91

und jetzt die neuen:
Messpunkte:
24,1 28 20,6
25,8 30 22,8
22,2 27 20,3

Höhe Breite
1,55 2,05
Bildfläche: 3,18
Ansilumen: 77,94

Das neue Obi hat also 50% mehr Licht gebracht.
Es handelt sich um ein Epis Opi mit f=330. 8,8 cm Innendurchmesser.

Für die Richtigkeit der Daten übernehme ich keine Haftung, es kam auch noch ein kleines bissl Licht in den Raum, könnte also ein ganz klein bissl weniger sein.

EDIT: leider gibt es keine Bilder, an meiner Cam ist am letzten Urlaubstag der Zoom kaputt gegangen.

Marduk4all
12.10.2006, 14:45
Siehste.

Hat sich doch gelohnt, oder?

Jetzt noch ne Glasfresnel und ein Globereflektor rein und du bist bei 100AL.

PS: Bei dir ist wohl auch was zu bruch gegangen. Da bin ich beruhigt das ich nicht allein bin. :-)

Aurum
12.10.2006, 15:05
eine Klebefresnel werd ich wohl nicht verbauen, ist mir zu gefärlich das doch eine Blase drin bleibt.

Ich werd mir aber ein neues IR/UV Filterglas von Emil holen. Ich nutze zur Zeit Schutzglas das ich mal bei einem Aquariumshop bestellt hatte. Das ist etwas dunkel.

Hab mal Probeweise eine Messung gemacht, den Luxmeter einfach mal so hingelegt, und dann mal das Glas drübergelgt.

81,5 ohne
64,0 mit

gehen also 21,5% verloren,

vielleicht kan das mal eine mit dem Schutzglas von Emil antesten?

PS: die Cam hab ich 02/05 für 350 gekauft, jetzt hab ich erfahren das der Herstelle nur 1 Jahr Garantie gibt, super. Falls es ein häufiger schaden ist, könnte es noch auf Kulanz gehen, dafür bräuchte ich aber die Garantiekarte, und die find ich nicht mehr.

Marduk4all
12.10.2006, 15:14
Wenn dann nimm das Weißglas von Emil, das verursacht fast keinen Farbstich.

Hast du keine Garantie beim Händler?

Aurum
12.10.2006, 15:17
Das wollte ich nehmen.


die Garantie ist seit Februar abgelaufen, im Geschäft hat mir der Verkäufer Gestern gesagt, Minolta gibt nur 1 Jahr Garantie

Marduk4all
12.10.2006, 15:32
Aber der Händler muss dir doch 2 Jahre Garantie/Gewährleistung geben. Kann dir doch egal sein was der Hesteller sagt, die Garantie übernimmt der Händler/Verkäufer.


zwei Jahre Gewährleistung seit 01.01.2002:

Nach der Schuldrechtsreform hat man bei nunmehr seit 01.01.2002 2 Jahre Gewährleistung (vgl. hierzu § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB n.F.). Vgl. Sie auch hierzu die Ausführungen unter Schuldrechtsmodernisierungsgesetz!!


Gewährleistung:

Unter Gewährleistung versteht man die gesetzliche Verpflichtung eines Verkäufers (bei Kaufverträgen §§ 459 ff. BGB a.F. - §§ 434 ff. BGB n.F.) bzw. Werkunternehmers (bei Werkverträgen §§ 633 ff. BGB a.F. und n.F.) für Rechts- und Sachmängel des Vertragsgegenstandes einstehen zu müssen.



Wegen Sach- und Rechtsmängel kann der Käufer bzw. der Werkauftraggeber Wandelung (= Rückgängigmachung des Kaufvertrags) oder Minderung (= Herabsetzung der Vergütung) verlangen. Beim Werkvertragsrecht hat der Werkunternehmer im Normalfall noch ein Nachbesserungsrecht (= Beseitigung eines Mangels an einer Sache).



In bestimmten Fällen kann der Käufer bzw. der Werkauftraggeber auch Schadensersatz wegen Nichterfüllung (vgl. §§ 463, 635 BGB a.F.) verlangen.




Lass dich mal nicht zum Hersteller abwimmeln, das muss der Verkäufer klären. Wenn nicht kann dir da Guinness weiterhelfen, der kennt sich mit den Garantieansprüchen von Käufern besser aus.

Aurum
12.10.2006, 15:47
hab mich mal schnell informiert, Gewährleistung ist nicht Garantie, hab beim Hersteler angerufen, die haben wirklich nur 1 Jahr Garantie.

Marduk4all
12.10.2006, 16:04
Hab eben mal mit Guinness telefoniert und er meinte der Hersteller gibt das erste Jahr Garantie und das zweite Jahr muss der Verkäufer Gewährleistung geben. Was Gewährleistung ist steht oben.
Du hast also Anspruch auf Preisminderung, Umtausch oder Reperatur beim Verkäufer. AirPlus kannn dir da wohl noch besser weiter helfen, meint Guinness.

Aurum
15.10.2006, 18:20
hab gerade die UV/IR Filter bestellt,

bin jetzt am überlegen:
bringt es was den Filter hinter die erste Fresnel, vor das TFT zu bauen? Dort geht das Licht senkrecht durch das Glas und sollte damit wenig verluste verursachen.

Wegen der Kühlung frage ich mich aber nun, ob das Glas sehr warm wird, das wäre ja nicht so toll direkt vorm Display. Hat das mal einer getestet?

Marduk4all
15.10.2006, 18:23
Wenn gekühlt wird wirds nicht so heiß. Wenn du den Beamer dann ausmachst ohne einen Nachlauf zu haben, heizt sich das GLas nochmal richtig auf. Sollte aber kein Problem sein. Hast keiner Verklebtes IR GLas. Das Glas hinter die Fresnel zu setzten ist eine gute Idee, kannst ja mal beides lichttechnisch vergleichen.

Aurum
15.10.2006, 18:57
habs mal angetest, mit ziternden Fingern den Filter zwischen TFT und Fresnel geschoben.
Mit Display aus.
Filter vorm Brenner 69,9 Lux.
Filter hinter der ersten Fresnel 72 Lux.

PS: da der Filter nicht so nah am Brenner war war er jetzt nicht mal Handwarm als ich ihn rausgenommen habe.

PSPS: damit es ganz komplett ist, Bildgröße 1,20 x 0,92 m. sind als 1,1 m² x 2 Lux, macht also nicht so viel aus.

lumiluxer
15.10.2006, 20:47
Den Filter würde ich bei dem naked Brenner doch vor die Fresnel setzen,da kann er das UV abfangen.
Könnte sonst langfristig die Fresnel vom UV trübe werden.

Lumiluxer

edit:Und den UV Schutz dafür rausnehmen.

Aurum
17.01.2009, 22:00
sche... ist das schon so lange her.

kleiner Nachtrag, hab seit längerem ein größeres Objektiv verbaut.
Beamer läuft seit fast zweieinhalb Jahren ohne zu mucken.
Nur ist der subjektive Eindruck das es entweder dunkler geworden ist oder es mir einfach nicht mehr reicht.

Vielleicht gehts hier bald weiter.

netdevil
18.01.2009, 02:41
Alter - Du warst auch schon lange nicht mehr im Forum... welcome back ;)

m4rkus
18.01.2009, 09:22
Hey Aurum!

Wie gehts? Hast du den Job bei AMD noch? Kamen ja nicht so schöne Schlagzeilen aus deiner Ecke die letzte Zeit.

Gruß
Markus

Aurum
18.01.2009, 10:29
ja klar, bin immer noch fleissig dabei.

Was ihr alles noch wisst, ich glaube ich muss mich neu anmelden mit anderem Namen.

Aurum
19.01.2009, 10:02
In Vorbereitung auf die anstehende Durchsicht und ggf aufrüsten mit neuem Brenner hab ich mal paar Messungen gemacht.

Mit schrecken!!
40,5 Ansi Lumen nach 310 Betriebsstunden.

Zum Vergleich, auf dem Beamertreffen 06 mit kleinem Obi waren es noch 46,9AL. Und nach dem Umbau auf großes Obi waren es 77,9AL.

Da bin ich mal gespannt ob es einfach dreck ist oder ob vielleicht einige Teile die eigentlich kurze Betriebszeit nicht überstanden haben.

matl
19.01.2009, 18:23
Ich tippe auf den Brenner.... Auf dem ersten treffen hatte ich doch um die 160 ansi. Kurz vorher mit altem brenner waren das noch um die 60. HQIs usw sind Hallenbeleuchtungen, die am besten durchlaufen. Jede Zündung und das erwärmen danach kostet enorm Laufzeit und verschleißt die Brenner. Alternativ lass den Brenner mal 12-24h laufen. danach sollte er wieder heller sein.

Gruß
Matl

Aurum
20.01.2009, 00:11
wäre möglich, die staubschicht auf den fresnels und dem Display war aber auch nicht gerade dünn, die hat sicherlich auch ihren Teil dazu beigetragen.

Ich werd morgen entscheiden ob ich die 250W UHP bei Emil bestelle, habe noch gehoft das jemand das ganze fertig abzugeben hat.

Aurum
21.01.2009, 01:26
ok,
die Reinigung hat den Beamer wieder auf 55,5 AL gebracht, sieht man mit blosem Auge.
(habs gemessen nach dem der Brenner paar Minuten gelaufen ist)

Die UHP werd ich erstmal nicht kaufen, ich hab zu viel linke Hände, da ist mir das Risko zu groß was kaputt zu machen und dann wieder was nachbestellen zu müssen.

@matl,
das mit den 12-24h laufen lassen wäre ne idee, kann ich aber nicht umsetzen.

Marduk4all
15.02.2009, 12:45
Es gibt Kennlienien von Osram oder Philips wo man sieht das die Markenlampen länger eine konstate Helligkeit haben. Hat mir mal ein Verkäufer gezeigt. Bei mir ist die Lampe nach einem Jahr von 140 auf 70 AL eingeknickt. Ist wohl normal.

Gruß nach Dresden.

Aurum
16.04.2011, 15:00
Ich schau gerade mal wieder rein :-)
Leider springt der Brenner nicht mehr an, habe mich entschlossen keinen neuen Brenner zu verbauen.
Demnächst kommt ein Kaufbeamer.
Gruß an alle die sich noch an mich erinnern.
Aurum

m4rkus
16.04.2011, 16:34
So vage :)

Gruß
Markus