PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das ist doch mal ein netter Beamer!!! 17"!!



TheWraith
26.03.2005, 13:10
Bin beim surfen über dieses nette Teil gestolpert. Wirklich gute results und super Ausleuchtung.

http://www.diyprojectorcompany.com/phpBB2/viewtopic.php?t=381

Und seine Site (leider Spanisch):

http://usuarios.lycos.es/diyeitor17/

Viel Spaß,

Alex

schluderia
26.03.2005, 13:54
Die Ausleuchtung ist spitze, so ein Reflektor scheint doch was zu bringen

MaRy
26.03.2005, 14:31
Nicht schlecht. Habe ich das richtig verstanden: Er hat ein Tripletobjektiv auseinandergerupft un daraus ein Variofocus gemacht?

TheWraith
26.03.2005, 14:50
Yo, hat er.
Außerdem hat der noch die Fresnel (die noch nicht geteilt ist, also noch hinter dem TFT) gebogen um die Ausleuchtung zu verbessern.

Gratzi
26.03.2005, 15:01
Die Ausleuchtung und Schärfe sind echt bombig....tja, und eben kein Sandwitch ;)

Mooff
26.03.2005, 16:20
sehr interessant der Link, besonders zu seiner Homepage.

Ist ne Bauweise, die hier glaub ich noch gar nicht vorgekommen ist.
Er hat seine Lampe nämlich nicht im Brennpunkt der Fresnel wie man auf dem Konstruktionsplan sieht und deswegen gehen die Lichtstrahlen auch hinten nicht durch den Brennpunkt, sondern weiter hinten durchs Objektiv. Was dann wohl auch die Schärfe bedingt. (und auch keinen Kondensor wenn ich das richtig sehe)

Eine weitere Version die ich testen muss wenn ich dann irgendwann meinen Beamer fertig hab.

Gratzi
26.03.2005, 18:36
Die Schärfe kommt durch die ungesplittete Fresnel, das ist auch der Grund wieso OHP Results in der Regel immer extrem scharf sind. Ein Vorteil einer ungesplitteten den wir bereits kannten. Was allerdings neu ist, ist die Stellung der Fresnel. Auf den ersten Blick sieht es so aus als wäre es die Kompressormethode. Ist es aber nicht. Die Beobachtung dass der Lichtabfall in den äußeren 3cm extrem ist, wurde hier aber auch schon gemacht. Genau das umgeht er. Er verschenkt zwar etwas Licht seitlich, nutzt aber somit nur den stark ausgeleuchteten Teil der Fresnel.

TheWraith
26.03.2005, 21:33
Woher weiß er denn wo das Licht sich hinten raus wieder bündelt, wenn er die Lichtquelle nicht im Focus der Fresnel 1 hat? Kann man das dann noch berechnen oder muß man das probieren?

Gratzi
27.03.2005, 10:39
Moin,

das lässt sich berechnen. Für die Bündelung (objektivseitig) ist ausschliesslich die Fresnel 2 zuständig. Er hat es eigentlich nicht richtig bzw unvollständog gekennzeichnet, was für Verwirrung sorgen kann. Ich habe mal in Rot den realen Lichtgang des Bildes eingemalt.

Micha2
27.03.2005, 11:25
Ich will kein Spielverderber sein, aber die tatsächliche Schärfe kann man anhand eines Fotos im Internet wohl nicht beurteilen.
Sicher wird die Schärfe gut sein, man bedenke dabei aber, dass es sich auch um HDTV-Auflösung und einen 17"er handelt, da verwundert die bessere Schärfe wohl kaum.
Die Ausleuchtung ist nicht besser als bei "unseren" Beamern, denn die Ecken sind im Vergleich zur Bildmitte immer noch recht dunkel.
Die Aufnahmen sind sicher auch mit einer sehr guten Kamera gemacht worden, was für die subjektiv guten Ergebnisse spricht.

Der Grundaufbau entspricht lediglich unsrem OHP-Aufbau, nur dass er durch die Brennweitendifferenz von Fresnel und Objektiv sogar noch Licht verschenkt.

saddevil
27.03.2005, 12:01
Moin,

das lässt sich berechnen. Für die Bündelung (objektivseitig) ist ausschliesslich die Fresnel 2 zuständig. Er hat es eigentlich nicht richtig bzw unvollständog gekennzeichnet, was für Verwirrung sorgen kann. Ich habe mal in Rot den realen Lichtgang des Bildes eingemalt.
dem kann ich nicht so zustimmen ..

er hat 2 fresnel mit 33cm brennweite ...
die 2te fresnel ist zur bündelung zu objektiv , schon richtig .. diese hat aber nunmal ihre definierte brennweite

sein strahlengang ist schon korrekt

wenn du eine fresnel hast bei der die lichtquelle stehen kann wo will und der brennpunkt sich nicht verschiebt ..
bis du der erste ...


die erste gibt paralleles licht bei 33cm ..
die lampe ist aber 21cm weg ..
also wirkt das wie ein riesiger kondensor

dieses nicht parallele licht gelangt in die 2te fresnel

die 2te fresnel bündelt nur dann bei 33cm wenn 100% paralelles licht eintrifft

da dies der fall nicht ist .. verschiebt sich der brennpunkt richtung objektiv

das haut schon hin

Gratzi
27.03.2005, 12:50
@micha2...bei Zuspielen von normalen Bildmaterial (Pal 720x576) bringt dir auch einer höher Auflösung des Panels nichts. Ausser Terminator2+SW habe ich bei den Results keine weiteren möglichen HDTV filmchen gesehen. Die realen Results sind IMMER besser wie Result Pics (sofern nicht nachbearbeitet). Und da diese schon sehr gut aussehen lassen sich in jedem Fall Rückschlüsse auf die tatsächliche Bildschärfe ziehen.

@saddevil....hab mir überlegt was du über die Verschiebung des Brennpunktes in Abhängigkeit des Lichtquellenabstandes gesagt hast. Ich glaube damit hast du auch recht.

Verschieb man also in Lichtquelle oben nach Links (In den Brennpunkt), dann passt die obere Zeichnung auch wieder.

Mooff
27.03.2005, 14:11
Er kann seine Lampe nicht in den Brennpunkt der ersten Fresnel stellen, weil er dann laut Strahlensatz (bei 17" diagonale) einen objektivdurchmesser von 16.53cm braucht damit die Ecken überhaupt durchkommen.

Mit der neuen Idee meine ich eben die Lampe nicht in den Brennpunkt zu stellen, um so die "Brennweite der Fresnel dem Objektiv anzupassen". (anführungszeichen deshalb weil mir klar ist das sich die Brennweite natürlich nicht ändert).

Muss man halt testen mit welcher Methode man das beste Bild bekommt.

Also Sandwich / Kompressor oder jetzt halt diese hier.

Gratzi
27.03.2005, 14:24
tjo, bei der Bildschirmgrösse ist dann eben tricksen angesagt. Würde ich ehrlich gesagt nie verwenden so ein Panel....alleine schon wegen dem "dezenten case" :drunk:

bR00k
25.04.2005, 11:52
sieht ja genial aus!