PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fresnels...Brennweiten ...



daHavy
07.02.2005, 22:54
Hey!

Sacht mal, ist es eigentlich irgendwie "schlecht", bei der Sandwich-Methode beidseitig 210mm Fresnels zu verwenden? Ich hab vor nen 6,4"er Sharp
zu verbauen, da könnte ich doch theoretisch aus 2 Fresnels jeweils
die kürzere Seite benutzen? Oder habe ich irgendwas übersehen?

Schönen Abend noch,

Fabu

dreamy1
07.02.2005, 23:09
Klar kannst Du (solltest Du auch, falls Du ein Objektiv mit etwa der gleichen Brennweite verwendest) !

Gruß
dreamy1

daHavy
08.02.2005, 00:29
Super! Das sind immerhin ca. 10 cm Weg die ich damit spare...


Danke schön!

MarkusBE
08.02.2005, 13:01
Haette zu dem Thema auch mal ne Frage:
Wie waere es, auf der Objektivseite eine 210er zu verwenden, auch wenn das Objektiv ne Brennweite um die 300 hat? Man koennte dadurch die Fresnel ca. 10cm vor das TFT verschieben... Hintergedanke dabei waere, dass man dadurch keinerlei stoerende Kreise von der Fresnel mehr im Bild sehen wuerde da die Fresnel weit ausserhalb des "Scharfstellbereiches" liegt.
Hab ich da nen Denkfehler? Bin gespannt :)

polarie
08.02.2005, 13:16
auf der objektiv seite mußt du dich nach der Brennweite des Objektives richten...
wenn der fokus scharf aufs display ist...dan ist der fokus NICHT scharf auf die fresnel und du siehst die reillen nicht... denn die fresnel sitzt immer an einer anderen position als das display...außer du krümmst die raum zeit achse ;-) ... sprich rechnerisches Beispiel:
Objektiv brennweite 300mm ----> abstand objektiv zu TFT 300 mmm (ca) dann ist das display im Focus ..und die fresnel sitzt irgendwo vor dem fokus bzw dannach ...als keine rillen zu sehen weil die scharfstellung (focus) ja aufs display ausgerichtet ist...

hoffe das war als erklärung ok?

gruß

Polarie

MarkusBE
09.02.2005, 15:16
auf der objektiv seite mußt du dich nach der Brennweite des Objektives richten...
wenn der fokus scharf aufs display ist...dan ist der fokus NICHT scharf auf die fresnel und du siehst die reillen nicht... denn die fresnel sitzt immer an einer anderen position als das display...außer du krümmst die raum zeit achse ;-) ... sprich rechnerisches Beispiel:
Objektiv brennweite 300mm ----> abstand objektiv zu TFT 300 mmm (ca) dann ist das display im Focus ..und die fresnel sitzt irgendwo vor dem fokus bzw dannach ...als keine rillen zu sehen weil die scharfstellung (focus) ja aufs display ausgerichtet ist...

hoffe das war als erklärung ok?

gruß

Polarie

Hi Polarie,

Soweit alles klar! Wenn die Fresnel jetzt aber sehr nahe am TFT dransitzt (sagen wir mal so 1-2cm, auch wenn das eh schon mit der Lueftung problematisch wird...), dann werden die Rillen ja auch noch "relativ scharf" dargestellt. Es gibt ja genau einen Punkt, an dem das Bild 100%ig scharf ist (ideal gesehen), aber in einem gewissen Bereich um den Punkt rum bleibt das Bild ja auch noch ziemlich scharf, oder? Habe bisher ohne TFT rumprobiert und fand, dass die RIllen bei nem Abstand Fresnel-Folie von 2-3cm durchaus noch zu erkennen waren. Wenn man statt ner 310er Fresnel ne 210er einbauen wuerde, waeren die Rillen ja so weit aus dem "scharfen Bereich" draussen, dass sie wirklich nicht mehr scharf sein koennten.
Bitte um Aufklaerung :)

polarie
09.02.2005, 15:29
Also wenn du bisher ohne TFT rumprobiert hast... dann würde ich gerne warten bis du MIT tft rumprobiert hast...
aber soviel vorweg schonmal zur erklärung:

abstand brenner zur fresnel xxx cm (je nach fresnel)
dan der abstand von der fresnel/fresnel-packet (2 st.) zum display 2 cm ( die würd ich in jedemfall nehmen wegen der kühlung durch luftstrom)
letzte fresnel höchstens 1 cm wenn nicht sogar ganz drauf (wenn du die als keystone benutzt einseitig wieder ein stück weg / schräg)
wenn du bei so einem aufbau den fokus scharf auf das display ausrichtest wirst du von der letzten fresnel nichts mehr an rillen sehen. sollte deine einstellung und die abstände und die fresnel selber so plan und perfekt sein das du die rillen noch siehst dann wirst du bei einer projektion ebenso (bei leinwand diagonale ca 2 m) auch jedes pixel scharf und einzeln auf der leinwand sehen...
es ist unwahrscheinlich das dir die rillen noch in irgendeiner weise auffallen werden wenn du ein display drinn hast... und falls doch...einfach den fokus ein stück weit nach "hinten" richtung beleuchtung verschieben... weg vom fokus auf die rillen dadurch würdest du im normalfall eine leicht unschärfe aufs projezierte bild bekommen die auch gleich wieder den "pixel-effekt" verwischen würde und das bild "weicher" aussehen lassen würde...
von daher : einfach mal machen....
ich dachte auch nach meinem ersten test mit folie "oh gott die rillen sehen ja scheisse aus..."... die sieht man bei meinem fertigenbemer nicht ein stück mehr...kann dich da beruhigen... FOKUS immer schön aufs display undnicht auf die fresnel und dan nklappt dat schon....

daHavy
09.02.2005, 20:17
Slightly Offtopic, aber:

Wisst ihr wo man genügend große Linsen (so 7cm ca. ) mit Brennweiten unter
200mm herkriegt?


Ich hab nämlich nur ca. 2,50m Projektionsabstand und mit 265mm
kriege ich da grad mal 1m Bilddiagonale - laut duffy's Tool.
Das rechnet zwar nur immer mit runden Projektionsabständen aber
dennoch ... das ist viel zu wenig :/

Hic
09.02.2005, 20:55
Hi!

Weil wir hier über Fresnels und Brennweiten sprechen... Ich habe eine komische Erfahrung:

Ich habe mein Testaufbau (ohne TFT, nur mit gedruckte Folie) gemacht -Brennweite des Fresnels ist 210/310mm, Objektiv 291mm.

Beim ersten Test, war ich ca. 1-1.2 m von Wand, und ich konnte den Bild beim ca. 350mm Objektivabstand scharf stellen. Dann mit dem selben Setup, habe ich das mit einem Projektionsabstand von 4.5m ausprobiert, und war das Bild dann unscharf! Ich musste den Objektivabstand zum ca. 300mm nachjustieren um wieder scharfes Bild zu kriegen...

Ist das normal? Oder habe ich etwas falsch gemacht?

Gruss,

Hic

Oldie
09.02.2005, 22:17
In etwas diese Werte bekommt man auch mit dem Excelfile, wenn man deine Werte eingibt. Das kommt schon hin: Wenn du die Projektionsweite vergrösserst, verringert sich der Abstand TFT-Objektiv (Bildweite).

Erklär Bär
10.02.2005, 11:06
@ hic,

Schau mal hier nach (http://www.diy-community.de/viewtopic.php?t=7986).
Dort findest Du die Lösung für diese Abweichung.

Gruß.

Der Erklär Bär