PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nebelfluid im Kochtopf



Elektrolli
07.11.2004, 22:45
Nabenz!
Hab grade erfahren das in nicht allzu langer Zeit ne party stattfindet an der ich organisatorisch teilnehmen soll und für die noch das übliche zubehör wie licht,nebel usw gesucht wird.
Die versorgung mit lichtgedöhne ist kein problem da ich son zeug gut beruflich bekomm und zusammenzimmer.
Was mich jetzt so richtig interesiert ist noch ne nebelmaschine.Hab vor ewigkeiten mal von nem bekannten gehört das man das zeug (nebelfluid) auch im kochtopf erhitzen kann.
Das es so auch funktioniert ist mir schon klar da ne nebelmaschine die suppe ja auch nur erhitzt und rauspustet,einfach ausgedrückt.
Ich wüßt jetzt aber gern ob jemand das schonmal ausprobiert hat und ob der efekt der nebelerzeugung ähnlich der einer maschine ist.Zweiplattenkocher,alter Kochtopf,kleiner ventilator,fertig.
Das ganze soll so günstig wie möglich werden da ich son teil selten wieder brauchen werde und die günstigen auch nicht so haltbar sind.
Wüßte auch noch gern ob jemand weiß bei welcher temperatur das zeug cirka zu qualmen anfängt.Geht nur um die sicherheit damit ich einplanen kann wo ich das teil hinstellen muß damit sich keiner die eventuell 100 grad heiße brühe auf den kopp kippt.
Die ganze fragerei veranstalte ich auch nur weil das zeug zimlich teuer ist und ich nicht weiß was ich mit 5 litern nebelfluid soll wenns nicht klappt.
Wär echt klasse wenn mir einer dazu tips geben könnte.

Prosit Olli

Elektrolli
07.11.2004, 23:17
Hab noch was vergessen,
wieviel von der Flüssigkeit verbraucht man so in der regel?(oder außerhalb der regel!den kenn ich schon!)

Beaman
07.11.2004, 23:42
Habe letztens versucht das in ner alten Kaffeemaschine zum Nebeln zu bringen.. Ist zwar brav durchgelaufen aber genebelt hat da nix..
Kochpott wäre ne Idee!! Werd ich gleich mal testen!!!

Elektrolli
07.11.2004, 23:51
Jaaaaaaaa!
Mach das.
Aber auch ne echt gute idee mit ner kaffeemaschine!Frag mich nur warum das nicht klappt.
Nicht das man doch extrem hohe temperaturen braucht.Hab grad beim googeln rausgefunden das die echten nebelmaschienen in ihren heizspiralen bis zu 300 grad erzeugen.ist aber auch was anderes wie im kochtopf würd ich mal sagen.in den nebelteilen wird das zeug ja durch die rohre gepumpt und muß sehr schnell heiß werden.

real_mckoi
08.11.2004, 00:00
Wie wäre es den mit Trockeneis?
Damit haben wir uns schon vor zwanzig Jahren die Bühnen vernebelt. Dafür brachst du nur einen Eimer mit warmen Wasser. Trockeneis zerkleinern, rein damit in den Eimer und los geht’s. das nebelt wie verrückt und stinkt nicht mal. Frag mich aber ja nicht wo man das zeug bekommt, hat damals immer der Keyboarder besogt...

Gruß Jörn

Elektrolli
08.11.2004, 00:04
Hab ich auch schon dran gedacht aber genau wo ich es her bekomm hätt ich dich jetzt gefragt.
Werd danach auch mal googeln.
Danke auf jeden fall!

real_mckoi
08.11.2004, 00:09
Gern Geschehen!
Halt uns mal auf den Laufenden, man weiß ja nie...

Beaman
08.11.2004, 00:11
Das mit dem Kochen funktioniert leider nicht...
Habe es in klein versucht, Nebelfluid in den Becher von einem Teelicht, ein mit Papierstückchen frisiertes Teelicht darunter und schön bruzeln lassen, ausser ne menge Ruß, nix...

Bei einer Nebelmaschine wird eine Kammer auf ca. 300 grad erhitzt und in diese dann das Fluid gepumpt, so dass es sofort verdampft und dann durch eine kleine Düse austritt..

Habe noch die ganzen Innereien samt Pumpe, nur der Heizstab ist leider durch..

Elektrolli
08.11.2004, 00:13
Hmm also trockeneis ist auf die schnelle jetzt wohl nicht zu bekommen.
Hab zwar en Händler gefunden der trockeneis verkauft aber ich weiß nicht was ich mit 100 Kilo anfangen soll und was der versand kostet möcht ich auch nicht wissen. :crazy: kleinste bestelbare menge
Werd jetzt auch mal in mein Bett stürmen und die Tagemal weiter schauen.
Wär für links wie ich trockeneis bekomm also auch sehr dankbar.

Elektrolli
08.11.2004, 00:17
Verdammt!
Dann hat sich das mit dem Nebel wohl leider bis auf die möglichkeit evtl mit Trockeneis erledigt.
Versteh das Prinzip der Nebelmaschinen dann jetzt zwar nicht ganz aber das liegt vieleicht auch an der uhrzeit.
Vieleicht muß das zeug in kleinen mengen echt schlagartig verdampft werden.
Also so richtig heiß mein ich.

Beaman
08.11.2004, 00:20
Ich zeig morgen mal Bilder von dem Krempel...

Gut N8

flisk
08.11.2004, 01:19
Trockeneis kann man vielleicht auch bei einem Getränkehändler bekommen. Manche haben das und kühlen damit Getränke bei Veranstaltungen.
Allerdings ist das ja so ne Sache, der Nebel ist im Grunde kondensiertes Wasser aus der Luft. Ist auf jedenfall nicht so haltbar wie Kunstnebel. Der Trick bei Nebelmaschinen ist, dass das verdampfte Nebelfluid schnell entspannt werden muss, deshalb auch die düse. Damit kühlt sich das Fluid schnell ab und es entsteht der Nebel. (Ähnlich wenn man eine gasflasche ohne Druckminderer aufreht *g*) Das zeug kochen macht wohl nur high oder so :)

bonsaijogi
08.11.2004, 07:45
Mit guten Beziehungen zu ner Uni müßte das mit dem Trockeneis klappen .

Soweit ich weiß arbeiten die Nebelmaschinen mit Druck von 3-4 Bar ,
damit , wie flisk schon sagte , das Fluid ordentlich expandieren kann .

Z.T. arbeitet die freiwillige Feuerwehr oder das THW mit diesen
Nebelwerfern um ihre Übungen unter realistischen Bedingungen
durchzuführen , vielleicht kennst Du da ja jemand .

Gruß Jogi

Dani
08.11.2004, 15:36
Praktisch gedacht: Leiht doch einfach eine Nebelmaschine. Kost doch fast nix.
Ansonsten reicht für gelegentlichen Einsatz auch eine ganz billige zum kaufen aus.

Die 300°C in der Kammer find ich recht hoch angesetzt. Die Thermostate bei den Nebelmaschinen die wir mal hatten, waren auf 160°C eingestellt. Ok, drinnen wird noch etwas wärmer sein.

Funktionsprinzip ist ungefähr so: Der Alublock hat ne Bohrung, vielleicht so um 15mm. Darin sitzt eine "Gewindestange" mit grober Steigung.
Ein Ende vom Block hat noch ne Düse, ca. 1-2mm Öffnung, in die andere Seite wird mit einer Pumpe das Fluid reingepresst.
Die Pumpen waren die gleichen wie in meiner Espressomaschine. Die soll angeblich bis 15bar haben. (Ok, waren auch große Nebelwerfer *g*)

Ansonsten probier mal das Fluid in eine Sprühflasche zu füllen (zb. vom Glasreiniger) und sprüh mal auf eine heiße Herdplatte (besser nicht Muttis Ceran-Feld)

flisk
08.11.2004, 16:22
ne das funzt wahrscheinlich ned
das fluid muss vom erhitzten status aus der düse gepresst werden, wo es sich schlagartig entspannt, erst dann entsteht der nebel. Zu sprühen bevor es erhitzt ist macht keinen Sinn.

quarantined
08.11.2004, 16:43
Hm, irgendwer ausm Forum hat doch schon so ein Ding gebaut!?
Ich glaub Ronny wars, ich suchs mal raus...
Edit: Da wars: http://www.ronny-heigenhauser.de/Nebelmaschine.htm


Also leihen hört sich am besten an, bei dem Sound&Light-Verleih meines Vertrauens würde mich das 15€ kosten.

Elektrolli
08.11.2004, 17:57
Danke für die rege hilfe an meinem Problem!
Schade schade aber dann werd ich echt mal schauen wo ich son teil leihen kann.
Son billiges Teil kaufen bin ich nicht der fan von.
Mit ca 15 eus kann ich auch absolut leben für en leihgerät und ich hab wenigstens keine arbeit mit dem zusammenprutschen und en vernünftiges Ergebniss.
Bedankt nochmal! :kiss:

P.S.Für diejenigen die es kennen,
mein Tagebuch ist nicht gestorben sondern ich hab im moment echt keine Zeit.Es wird schon bald mal wieder weiter gehen!

ThomasFFM
08.11.2004, 19:44
Hallo Elektrolli

hast du als Bezugsquelle für Trockeneis schon mal einen Gashandel probiert (da wo Sauerstoff, Azytelen, Proban, Schweisausrüstung usw verkauft wird? Mein Kumpel hat so eine Firma und der hat mir letztens erzählt das die auch schon Trockeneis in einer Kühlbox verkauft haben.
Schau doch mal in die gelben Seiten.

Gruß Thomas

Beaman
08.11.2004, 20:40
Heize grad den Alublock aus meiner Maschine auf der Herdplatte auf...
Düse und Pumpe sind auch dran.. Dann kanns ja losgehen mit dem Nebeln.. Gleich gibts Bilder!!

Sushibb
08.11.2004, 20:56
Na Da bin ih doch mal gespannt, ob dein Herd das bringt ;)

Elektrolli
08.11.2004, 21:06
Spannung steigt!!!

Verdammt,
jetzt bekomm ich es aus zeitgründen schon kaum hinn meinen Beamer in ein Gehäuse zu bekommen da reift in mir schon der Gedanke son Verdampfer selber zu bauen.
Totaler unsinn im grunde da man die Teile ja echt nachgeschmissen bekommt!
Aber wie heißt es so schön? "Ich tue es weil es geht!" oder so ähnlich!

Werd als nächstes wohl mal ne Zeitmaschine entwickeln um meine ganzen ideen in einem Leben bauen zu können! :banging:

Sushibb
08.11.2004, 21:17
Hehe, wenn du die DIY-Zeitmaschine fertig hast, dann bitte ausführlich dokumentiert in die Tagebuch-Ecke! Und nichts in der Vergangenheit ändern, was zu größeren Problemen führen könnte! :blob: :blob:

Beaman
08.11.2004, 21:19
Also ich muß sagen... JOOOOAAA, schafft der sogar mit kleiner Pladde!!! (nein ihr Freaks, keine Festpladde!!)

Hab die ganze Bude vernebelt und konnte endlich mal Winamp Plugins testen..

Wie ne kleine Lasershow :-)))

Ich seh nur meine Leinwand nicht mehr, hmm... 2m diag wohl doch noch zu klein, lol!!

Beaman
08.11.2004, 21:24
Ach ja, die Reihenfolge, da war doch was.. :clubbed:

Hier noch die angesprochenen Winamp-Dings-Bumsens da..

Sushibb
08.11.2004, 21:55
Krassomat... also n Stück spirale und ne Heizpladde...

Elektrolli
28.11.2004, 09:17
Ich hab doch noch mal en ergebniss erziehlt und wollts nochmal kurz reinschreiben falls es jemand auch für ne party mal gebrauchen kann.

Das mit dem Topf und der Herdplatte funktioniert doch.

Die Flüssigkeit braucht eine sehr hohe Temperatur um Nebel zu erzeugen.Darum kann mann auch nicht einfach en Liter davon in den Topf kippen.Der Kochende Wasseranteil in dem Fluid verhindert eine höhere Temperatur.
Gibt man aber kleine mengen tropfenweise auf die Platte (z.b. mit so nem Infusionsteil aus dem Krankenhaus) kommt die hohe Temperatur so richtig bis an alle bestandteile der Flüssigkeit ran.
Beste Ergebnisse hab ich mit so ner Sprühpistole für Blumen erziehlt.Die vernebelt die Flüssigkeit so richtig schön und mann hat die höchste Nebelausbeute würde ich sagen.Auf welche Stufe man die Platte jetzt einstellen muß hab ich noch nicht getestet.Ich hatte einfach auf vollgas gestellt.Ich denke aber das es etwas weniger auch tut.
So wirds auf jeden fall jetzt auf der Feier gemacht.Und das beste ist das es bis auf die Flüssigkeit nichts kostet.

ladiohenning
03.12.2004, 18:12
Also eigentlich bin ich ja auch für basteln aber bei so einem Angebot hier:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=12925&item=3857458681&rd=1
da kauf ich glaub ich lieber... 30€ für ne Nebelmaschine ist nicht zu viel und dabei kommste auch aus wenn du selbst eine baust die etwas besser aussieht als >>Topf auf Platte<<.

ThomasG
17.12.2004, 18:22
Warums in der Kaffeemaschine nicht klappt?

Ich denke, das dürfte dran liegen, dass ne Kaffeemaschine nie auf 100°C erhitzt, da Kaffee glaube ich optimalerweise bei etwa 94-96°C gebrüht wird.

Elektrolli
18.12.2004, 10:39
@ ladiohenning

Natürlich bekommste die dinger nachgeschmissen,ich hab aber keine lust darauf das mir der Müll dann mitten in der Party verreckt.Hab mir einige i-net Seiten über die Teile durchgelesen und die billigen brigens echt nicht.Ausnahmen natürlich nicht ausgeschlossen.
Die einfache Verion mit der Herdplatte und der Sprühpistole hat übrigens bestens funktioniert und ich hab in wenigen Minuten den ganzen Partykeller vernebelt.Selbst mit offenem Kellerfenster aber geschlossener Türe hat sich der Nebel hartnäckigst gehalten.
Die Party wurde mit selbsterstellten Laserefekten,Schwarzlich und und und aufgewertet und hat grade mal an ausstattung 11 Euro für das Nebelfluid gekostet.
Alte spiegel,Handlaser und irgendwelche Lampen findet man immer bei seinen Kollegen.
Ich find für 11 euro und nen knappen Tag arbeit mit 2 Mann aus nem Kellerraum en prov Partykeller zu machen mit Nebel und kleinen Laserefekten kann sich sehen lassen.

@ ThomasG
Als die Idee mit der Kaffeemaschine aufkam hatte ich noch gedacht das man die Flüssigkeit nur zum kochen bringen muß.
Bin jetzt schlauer geworden.
Bräuchtest ne Kaffeemaschine die 300 Grad bringt so in etwa.Aber wie gesagt,die alte Bratpfanne bringts bestens.Nicht hübsch aber leicht mit nem Pappkarton oder so kaschiert.
Ausserdem wer sieht das nach 15 Bier noch?Ist auch eh zu nebelig.