PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fresnellinse vergrößer Reflektor Problem !



bmw323
26.10.2004, 00:04
Hi. Ich hatte die Fresnellinse direkt hinter das Display gebaut aber durch die Hitze hat die Sich leicht verborgen. Jetzt hab ich sie zwischen 2 Glasscheiben gebaut das sie sich nicht mehr wölben kann.
Nun das Problem: Jetzt wird das Bild nicht mehr voll ausgeleuchtet und wenn ich es scharf stelle dann sehe ich die Struktur von der Lampe und dem Refelktor wenn das Bild weiß ist.
An was liegt das? Absatand der Fresnellinse zu weit weg oder zu nah am Display? Die Rillen zeigen zur Lampe ist das richtig ?

JohnPain
26.10.2004, 14:29
Ok, Du solltest folgendes tun:

Sofern Du keinen Kondensor benutzt, muß die 1te Fresnel mit den Rillen zum TFT und zwar im Brennpunkt. Die Ausleuchtung sollte dann über die ganze Fresnel gehen. Wenn Du nen Kondensor dazwischen hast, entsprechend weniger. Kannste aber ganz gut mit nem Blatt papier vor der Fresnel testen.

Versuche dann mal mit dem Objektiv auf das TFT scharfzustellen....

JOnnY
27.10.2004, 00:36
der brennpunkt von der fresnel sollte doch in der lampe liegen oder?
warum ist es denn so wichtig auf welcher seite die rillen sind??? der brennpunkt ist doch auf beiden seiten gleich oder??

Jonny

bmw323
27.10.2004, 00:50
Ich bekomme es einfach nicht hin egal wie nah oder weit die Linse vom TFT weg ist sobald ich das Bild scharf stelle sehe ich die Struktur vom Reflektor. Werde wohl mal ne Suppenkelle probieren

majgus
27.10.2004, 15:58
Also normalerweise kenn ich diesen effekt nur wenn ich mir die Lampe blank durch die fresnel anschau. also wenn ich mit der fresnel sehr weit von der lampe weg geh und mit der fresnel zur wand den abstand der brennweite einhalt.

bmw323
27.10.2004, 16:34
Es Liegt wohl daran das das Display sehr durchlässig ist. Ich hab es jetzt mal mit der Suppenkelle probiert geht auch ganz gut leider ist die ein bissel zu klein. Wenn ich aber 2 Fresnellinsellinsen beide mit den Rillen zur Lampe dazwischen halte geht es ganz gut.
Hab gleich mal noch 3 Fresnel bestellt.

Hier noch ein Bild von meiner Kelle :beer:

http://www.patrickfrebel.gmxhome.de/suppe1.jpg

http://www.patrickfrebel.gmxhome.de/suppe2.jpg

Hankey
27.10.2004, 20:26
der brennpunkt von der fresnel sollte doch in der lampe liegen oder?
warum ist es denn so wichtig auf welcher seite die rillen sind??? der brennpunkt ist doch auf beiden seiten gleich oder??

Jonny

Die Fresnel ist ja nur eine geplättete plankonvexe Linse. Hat demnach - wie du imho richtig sagst - die gleichen Effekt, egal wierum die Linse steht. Aber nur theoretisch.
Erstens würde das Licht zum Linsenrand hin mehr und mehr von unten auf die Rillen treffen und somit wohl nicht korrekt gebrochen und zweitens (das trifft auch auf ganze Linsen zu) fallen die Strahlen durch die Krümmung flacher auf die Linse, was einen noch höheren Reflexionsverlust zur Folge hat.
So jedenfalls erkläre ich mir das...

EDIT: Bei parallel auf die Fresnel einfallenden Strahlen (also im Beamer die zweite Fresnel) dürfte der Unterschied zu einer richtigen Fresnel vernachlässigbar sein. Der oben beschriebene Effekt bezieht sich nur auf die erste Fresnel.

bmw323
27.10.2004, 20:39
hier nochmmal das Probelm Fresnel:

Lampe und eine Fresnel mit den Rillen zur Lampe.
http://www.patrickfrebel.gmxhome.de/lampe.jpg

die Birne ist zu erkennen und genau das ist das Problem.
Ist natürlich nicht die Beamerlampe aber zum Vergleich geht die auch.

Jetzt mit 2 Frensellinsen hintereinander und wieder die Rillen zur Lampe.

http://www.patrickfrebel.gmxhome.de/lampe1.jpg

Da kann man die Birne nicht mehr sehn. Den kleinen Punkt macht meine Cam rein wenn es zu hell ist

damraider
15.11.2004, 22:12
ich glaube mal gelesen zu haben, dads cameras auch einen schaden nehmen können, wenn sonnenlicht (oder fast verlgeichbares licht) ins objektiv und den sucher etc. fällt.
nicht das du mit dem fotografieren noch einen cam-schaden holst
(ich gebe aber keine garantie auf das geschriebene)9

gruß

damn