PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : IPAD 3 Retina Display (2048x1536) + 400W HQI



estate
07.05.2016, 22:58
Als ich von den ganzen edp Displays erfuhren habe, hat mich wieder die Bastelwut gepackt, und ich habe beschlossen wieder einen Beamer zu bauen.
Ich habe vor etwa 10 Jahren einen Beamer mit einem Medion 15 Zoll XGA display gebaut, und den wirklich oft verwendet. (Bis 2015!)

Jetzt ist es an der Zeit alles was ich dabei gelernt habe zu nehmen, und einen tollen Beamer zu bauen.
Ich habe das Display bei Ebay gekauft, und eine Adapterplatine bei Abusemark.
Das ganze geht günstiger, wenn man bei Aliexpress einkauft, und nur die Displayportleitungen irgendwie schaft durchzuschleifen.

Ich hab letzte Woche das Display zerlegt und die Hintergrundbeleuchtung entfernt. Das ganze ging recht einfach, und das Display lebt noch:

http://i.imgur.com/UlXzZpW.jpg

estate
07.05.2016, 23:24
Das Display hat übrigens einen Super Schwarzwert, allerdings schein es so als ob es nicht besonders viel Licht durchlässt.
Aber meine Vergleichserfahrungen sind so schon 10 Jahre her, vlt. bilde ich mir das nur ein.



Das Design des Beamers habe ich so einfach wie möglich gehalten.
Ich verzichte auf Keystone korrektur, Vorderflächenspiegel und dergleichen.

Ich werde das ganze so aufbauen, dass der Beamer zuerst eine Testbank ist. Dann kann ich alles einstellen, und später fixieren.
Beim vorigen Beamer habe ich gewindestangen verwendet, diesmal verwende ich das Gehäuse als "Schiene" für die Teile.
Der TFT ist dabei fix samt Frensellinsen montiert.


http://i.imgur.com/KA13Gta.png

Das Gehäuse besteht aus Spanplatten, die ich im Baumarkt als Zuschnitt in Auftrag gegeben habe. Vielleicht ersetze ich die äusere Hülle später durch etwas besseres.
Die Platten im Beamer bestehen aus 12 bzw. 9mm Multiplex Holz.

Die Kühlung werde ich so machen, dass 3 starke lüfter direkt auf das TFT blasen, und auf der anderen Seite wieder 3 Lüfter die Luft absaugen.
Die große Leistung ist nötig, da ich vor habe, gute Staubfilter einzubauen. Staub war beim vorigen Beamer ein nerviges Problem.

Der Rest des Beamers wird durch Absauglüfter am hinteren Ende realisiert.
Meiner Erfahrung nach muss die HQI einheit nicht aktiv gekühlt werden.
Die ganze Beleuchtungseinheit übernehme ich zuerst komplett aus dem vorigen Beamer. Später werde ich das ganze noch verbessern.

Zwischen HQI ist der Kondensor und ein Infrarot Schutzfilter. Ich hoffe das reicht für das 9,7 Zoll Display. Beim Alten beamer habe ich schon gemerkt, dass das TFT braun wird, falls die Hitze nicht ausreicht. Beim alten Beamer habe ich dehalb 2x 230 Volt Badezimmerlüfter eingesetzt. Hoffentlich schaffen meine 6 CPU Lüfter das auch.

Slotax
08.05.2016, 11:48
Super na ich bin auf deine Ergebnisse gespannt

Slotax

SONYVPL
08.05.2016, 12:58
Bin sehr gespannt auf die entstandenen Bilder mit diesem Display :) bin auch dabei mir einen aufzubauen mit Retina Display.
LG

estate
09.05.2016, 10:38
Das ganze Holz hole ich heute beim Baumarkt ab. Ich werde meine Oberfräße verkehrt unter einem Holztisch schrauben, dannn hab ich einen Fräßtisch, und kann alles (hoffentlich) bequem und schnell fräßen.

Ich habe die Dimensionen so gewählt, dass ich auch ein 13 zoll Display einbauen könnte. Ich habe nämlich auch das LP192QE1 Display bestellt, und werde probieren die per Adapter die Displayport Leitungen rauszulegen, um so ohne Adapterplatine das Panel anzusteuern. 2560x1700 wäre halt schon der Hammer. Fragt sich, ob man überhaupt so eine Schärfe auf die Leinwand bringt. :)

Bodo
10.06.2016, 12:40
... und?
Geht es noch weiter?

Würde mich sehr interessieren wie es nun ausssieht!

Gruß
Bodo

romvor
12.06.2016, 11:04
mich auch!

Slotax
12.06.2016, 13:42
Ja mich auch

estate
21.06.2016, 20:24
Ich hab in letzter Zeit viel zu tun gehabt. Mit dem Beamer geht es natürlich weiter. Ich überlege, ob ich einen Fräßtisch aufbaue, um eine Oberfräße so einzuspannen, dass ich alle Teile ganz einfach und schnell ausfräßen kann.

Ein Nebenprojekt von mit ist außerdem noch das LG Display LP129QE1-SPA1. Ich warte da gerade auf ein passendes Flachbandkabel und Buchse. Vielleicht baue ich eine Platine, damit ich dieses (oder andere) Displays betreiben kann. Jeweils 2 davon neben meinem Hauptdisplay wären schon nett. :) Außerdem kann ich das auch nachträglich in den Beamer einbauen.

Hellhamster
22.06.2016, 23:20
MDF und Fräse ist so eine Sache. Das funktioniert zwar super, aber die typischen Baumarktfräsen und Fräsköpfe vertragen das nicht so gut bzw. so lange. Ich habe mir auch einen Frästisch gebaut, als Kombi mit einer Kreissäge, beides unten verkehrt herum gebaut. Da sich Sägeblatt und Fräse unter die Tischoberfläche fahren lassen eine tolle Sache, und den Anschlag kann man für beides verwenden.

Aber ich habe festgestellt das man mit den typischen Fräsköpfen als Sortiment oberhalb von Balsaholz nicht viel anfangen kann.

Insgesamt ist man mit einem Tisch in der Bewegung limitiert, aber Kanten werden dafür eben perfekt gerade.

estate
07.08.2016, 11:35
Jetzt habe ich schon lange kein Update mehr gemacht. Viel gibt es leider nicht. Ich komme im Sommer nicht viel zum basteln, da ich meist unterwegs bin. Ich habe mir allerdings Sägeblätter für meine alte Dreml Dekopiersäge besorgt, und bin beeindruckt, wie genau man damit die Siebdruckplatten zuschneiden kann.
Also: Es geht definitiv weiter, allerdings eher im Spätherbst.

estate
03.09.2016, 16:18
Ich bin gerade dabei die Fresnellinsen zu bestellen. Ich werde zum experimentieren ein 330er Objektiv und ein 200er Objektiv (beide schon vorhanden) verwenden.
Dafür werde ich bei GP zwei verschiedene Fresnelpaare bestellen.

Was ich mich jetzt frage:
Wie schaut es mit der Fresnel zwischen Brenner und LCD aus?
Eigentlich müsste eine möglichst geringe Brennweite dafür sorgen, dass das meiste Licht durch das LCD geht. Sind damit Nachteile verbunden?

estate
05.09.2016, 20:29
So das erste Display ist verbraucht.
Ich habe die spiegelnde Folie abgezogen und offenbar dabei etwas kaputt gemacht. Wenigstens wird das Display transparent, wenn ich es an den Controller hänge.
Was ich jetzt schon sehe, ist dass das Display sehr wenig Licht durchlässt. Extrem wenig!

estate
05.09.2016, 21:10
So, ich hab recheriert, und die spiegelnde Folie hätte ich nicht abziehen müssen. :( Egal, das nächste panel ist schon bestellt.

estate
12.09.2016, 17:39
Ich habe spontan einen Overheadprojektor für 10 Euro gekauft, und war über die Qualität überrascht.
Das Objektiv ist ein 3 linser mit 320mm Brennweite, und die Fresnellinsen sind nicht zerkratzt.
Außerdem ist ein kondensor vorhaden.
So einen hochwertigen Projektor hatte ich nie in der Schule.

Ein kurzer Check mit dem defekten Ipad Display zeigt, dass sogar mit der 250 Watt Halogenlampe schon ordentlich Licht durchkommt.
Auch die Schärfe ist völlig in Ordnung, die Projektion löst bei 2,5 Meter Diagonale die Pixel gut auf.

Nebenbei bin ich dabei das Chromebook Pixel Display zum Laufen zu bekommen, allerdings geht da bis jetzt noch garnichts.
Es gibt aber opensource Adapterplatinen:

https://hackaday.io/project/4765-megapixy-a-13-retina-class-screen-on-a-boom-arm/log/15538-part-2-hello-ipad

Mr. Chicken
12.09.2016, 22:22
klingt nach nem ganz normalen kleinen OHP ^^
Klar, gibt auch schlechtere, aber die alten Markengeräte sind alle nicht schlecht.
Die Komponenten sind für 10" Displays auch eigentlich ganz gut dimensioniert und sicherlich nicht schlecht.

estate
13.09.2016, 11:24
klingt nach nem ganz normalen kleinen OHP.


Stimmt. :) Aber der OHP hat noch zusätzlich eine zweite Ersatzbirne, welche per Hebel mechanisch ausgewechselt wird und gleichzeitig elektrisch umschaltet. Weiters ist die Glühbirne auf einer Scherenplatform montiert, so dass man den Abstand der Beleuchtung von aussen nachregeln kann. Letzteres überlege ich für meine Beleuchtung zu übernehmen.

Slotax
13.09.2016, 12:18
hi hatte damals als ich angefangen hatte auch sehr viel Spaß mit meinen OHP
du musst nur das Streulicht abdecken das vom OHP ausgeht dann bekommst du ein ganz ordentliches Bild
nicht verzagen ich hatte damals mehr als nur ein Display geschrottet
wünsche dir noch viel Freude mit deinen Projekt

Gruß Slotax

estate
14.09.2016, 18:47
Aus China kann man ganz günstig UHP Lampen bekommen. 30 Euro für 200 Watt. Das Vorschaltgerät sollte auch für ca. 30 Euro zu haben sein.
Das wäre vielleicht interessant, da ich mit meiner alten 400 Watt HQI einen recht großen Lichtbogen habe.

estate
15.09.2016, 10:00
@Slotax:
Vor eta 11 Jahren habe ich auch mit einem OHP angefangen, und dann gleich das Potential gesehen, und einen 15 Zoll Beamer gebaut. Der Projektor damals war allerdings so vergammelt, dass ich alle Komponenten wegschmeisen musste.


@all:

Ich habe jetzt eine "HD Pro Lens" ergattern können. Mit 500mm sollte ich den Beamer am anderen Ende des Raumes montieren können. Keystone erspare ich mir dadurch. Von Aliexpress habe ich gleich auch eine 500mm Fresnel Linse gekauft.

estate
28.10.2016, 23:16
Es geht weiter! Ich habe jetzt meine alten Beamerteile, und ein neues IPAD Display. Der alte Ikeaschüsselreflektor ist übrigens schwarz geworden. Ich werde später ein Foto davon machen.

Traffer
20.11.2016, 15:18
Ist zu recht eine sehr gute Idee, würde sehr gern schauen...

entarger
06.01.2017, 13:01
Es geht weiter! Ich habe jetzt meine alten Beamerteile, und ein neues IPAD Display. Der alte Ikeaschüsselreflektor ist übrigens schwarz geworden. Ich werde später ein Foto davon machen.

Moin,

den Reflektor kannst Du mit Aluminium-Folie auskleiden. Diese, wenn sie schön in den Reflektor gepresst wird, funktioniert gut als Reflektor.
Früher wurden hier im Forum solche Reflektoren zusammen mit Gips hergestellt.