PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Regenwasserfilter Zisternenfilter Zisterne 6000l



msch
28.07.2014, 02:05
Habe mir für das Hausbauprojekt eine Regenwasserzisterne besorgt.

Da ich nicht wollte, dass alle Blätter usw. im Tank landen, habe ich mir die Filter die es im Netz gibt mal angeschaut.
Die Ideen sind wirklich gut!
Nur 200-300€ sind für so was schon heftig.

Meine Version hat ca. 15€ gekostet ;-)
Besteht aus 110mm Polokalrohren und einem Niro Netz.
Das Netz habe ich einfach mit Sikaflex und Kabelbindern befestigt, eine Rohr im Rohr Variante war mir auf die schnelle zu aufwendig.
Im Prinzip läuft das Wasser über das Sieb, der Schmutz bleibt darauf liegen und wird hoffentlich bei viel Regen weggespült.
Ich glaube, dass wenn der Tank bis oben hin voll ist (was er ja fast immer sein wird [Winter]), wird der Schmutz angehoben und dann ganz sicher weggespült.
Sollte ein sich selbst reinigender Filter sein.
Die Geschichten mit einem Filterkorb, den man öfters auslehren muss finde ich nicht sehr gut durchdacht. Wer will das schon tun ;-)

Im Schlimmsten Fall, muss ich in den Tank klettern, und den Filter mal herausnehmen.

Ich hoffe, man kann mit meiner Beschreibung was anfangen!


Mfg. msch

schluderia
29.07.2014, 15:40
Prima

wenn es funktioniert (das werden wir sehen, bin davon überzeugt) bitte berichten. Will mir auch noch eine Zisterne zulegen.
Woher hast du den Behälter, und zu welchem Kurs?

msch
29.07.2014, 23:33
Hallo

Wird erst in zwei Jahren soweit werden ;-)

Tank war zum 0 kosten Kurs!
Habe ihn innen mit den Röhren verstaerkt , damit er das eingraben aushält.
Da er unten 30mm und oben 15mm Wandstärke hat, sollte das gehen.
Der Deckel ist auch 25mm dick und besitzt gute Verstrebungen.
oben noch ein 600mm einstig und fertig!

Größe msch

schluderia
30.07.2014, 09:55
nicht schlecht!
war der noch nicht eingegraben?! Ist doch schon für Zisterne gebaut, oder?
Hab mir überlegt eine aus Schachtringen zu bauen, aber wenn es solche Tanks für 0 gibt...

MBNalbach
30.07.2014, 20:01
Bei der Tiefe hab ich hier Grundwasser (-: (4,5m)
Heftiges Teil hast du da. Filter funzt bestimmt.

msch
30.07.2014, 23:04
Gabs nur für mich für 0 ;-)
War ursprünglich ein Standbehälter als Puffertank.

Den Einstieg, Anschlüße und die Verstrebungen habe ich hineingeschweißt.


Die Idee mit den Schachtringen geht auch ganz gut.
Ein Fertiger Tank ist allerdings auch nicht wirklich teuer!


Mfg

PS. Grundwasser ist bei mir bei 14m :-(