PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wohnzimmerneugestaltung



pfaelzerbube
14.03.2014, 09:48
Hallo,

ich bin gerade dabei meine komplette Wohnung zu renovieren und will nun auch mein Wohnzimmer etwas umgestalten.
Größe: 440cm Breit, 550cm lang (tief)
Was ich machen will, ist auf jeden Fall die Decke abhängen und mit LED- oder Halogeneinbauspots zu arbeiten. Evtl. soll auch ein Deckenkranz aussenrum und noch zusätzlich indirektes Licht mit einem Lichtschlauch hinzukommen.
Derzeit habe ich einen FullHD Beamer von BenQ an der Wand montiert, eine ca. 240cm Breite Leinwand an der Decke mit Fernbedinieung (keine hochwertige Leinwand, aber für mich ausreichend) sowie 16:9 LCD Fernseher mit 40 Zoll und Denon AV-Receiver, BluRay-Player und VU+ Duo2 SAT-Receiver.
Als Lautsprecher verwende ich ein Surround Set von Jamo (S 608 HCS 3).
Der Centerlautsprecher ist derzeit etwas ungünstig unterhalb des Fernsehers in der Schrankwand, die Surroundlautsprecher sind an der Wand montiert, leider auch nicht gerade optisch schön. Die Leinwand und Beamer würde ich auch gerne etwas dezenter verbauen.
Anbei noch ein paar Bilder, wie es aktuell ausschaut. Natürlich stehen die Stühle da normal nicht und die Schuschränke auch nicht. Stehen da wegen meiner Wohnunsrenovierung.
Das Aquarium soll evtl. auch raus.
Die großen Frontlautsprecher des Jamo Systems lassen sich sicherlich nicht irgendwo einbauen, aber wenn die anderen 3 Lautsprecher eingebaut wären (Wand oder Decke) wöre das schon toll. Ebenso der Beamer an der Wand. Optimal wäre ein Deckenlift, aber die sind ja schweineteuer.
Lässt sich meine 08/15 Leinwand einfach so eine eine mit Rigipsplatten abgehängte Decke einbauen?

Ich wäre für viele Ideen zur Gestaltung dankbar. Soll kein schwarzes Kinozimmer werden aber die Komponenten und vor allem die Kabel sollten dezent verdeckt oder eingebau sein.
Achja, die Blende über dem Fenster soll natürlich auch weg.
Ebenso evtl. neuer Schrank, wo man evtl. die HiFi-Komponenten unterbringen kann

Was habt ihr da für Ideen oder Vorschläge?

Viel Dank für euere Unterstützung.

VG
Holger

pfaelzerbube
14.03.2014, 09:49
noch weitere Bilder

Hellhamster
14.03.2014, 10:17
Zuerst mal musst Du wissen das jegliche Beleuchtung nur für die Zeit ausserhalb des Filme guckens ist, von daher musst Du Dir überlegen ob Du den Kranz mit der indirekten Beleuchtung wirklich brauchst, ist ne Menge Arbeit. An Spots würde ich heute nur noch 230V LED Strahler verbauen.

Die 3 Lautsprecher können natürlich wie die Kabel in der Wand verschwinden wenn Du auch die Wände machst, aber die Lautsprecher sollten entweder auf den Sitzplatz gerichtet oder dipolar verbaut werden. Entweder auf Ohrenhöhe oder nach unten abgewinkelt oberhalb des Kopfes, aber nicht in der Decke, dabei verlierst Du fast alles von der räumlichen Tiefenwirkung. Es laufen derzeit Projekte mit Deckenlautsprechern, aber das Audiosignal musss dafür kodiert sein, derzeit gibt es sowas nicht zu kaufen.

Evtl wäre eine Klappleinwand das richtige für Dich, wenn Du eh die Decke neu machst. Hochgeklappt an der Decke kann die dann unsichtbar verschwinden. Der Beamerlift ist auch diy machbar, da muss Dir aber wer anders helfen. Wäre auch möglich den Beamer im Zwischenraum der Decke zu verstecken und über einen Spiegel auf die Leinwand zu projezieren. Aber Obacht wegen der Hitzeentwicklung im Deckenzwischenraum. Kabel lassen sich super nachträglich hinter speziellen Fuß- und Deckenleisten verlegen.

Unterschätz nur niemals den Hitzestau beim verdeckten Einbau von Geräten. Wollte ich auch zuerst, aber mein AV Receiver und HTPC geben gut Wärme ab. Laut Bedienungsanleitung des Receivers braucht der ne Menge feie Fläche um sich herum, und ich bin froh mich daran gehalten zu haben. Verdeckt einbauen geht meist nur mit extra Ventialtionssystemen. Denke mal über nen kleinen Geräteraum nach wenn möglich. Ging bei mir nicht, hätte ich aber gerne gehabt.

pfaelzerbube
14.03.2014, 10:27
Hallo,

also ein Geräteraum ist nicht möglich.
Wie kann ich denn die Lautsprecher in die Wand einbauen? Kannst du mir das näher erläutern oder gibt es Bilder von anderen Projekten dazu?
DAs mit der Klappleinwand hört sich auch gut an. Wie sieht so etwas aus und wie macht man so etwas? Bilder?

VG
Holger

Hellhamster
14.03.2014, 10:43
Es ist extrem viel Eigeniniative, Improvisation und Einfallsreichtum nötig wenn man so etwas selbst machen will. Daer gebe ich Dir den Rat einfach danach zu googlen, Dir fremde Lösungen anzuschauen und dann Deine eigene Lösung zu verwirklichen. Hier ne 5 Sekunden Suche bei uns im Forum: http://diy-community.de/showthread.php?25787-DIY-Effekt-Kippleinwand
Der Trick ist eben gleich alles so zu bauen das die Leinwand im hochgeklapptem Zustand bündig mit der neuen Decke abschließt.

Wenn Lautsprecher in die Wand sollen, muss entweder ein Loch rein, oder ne Leichtbauwand davor, irgendwohin müssen die ja verschwinden. Evtl. kann man das auch mit dem Verdecken der anderen Geräte verbinden, ne Art Schrankwand. Aber entweder bist Du handwerklich geschickt, oder Du lässt es machen. Dann denken auch andere für Dich. Ich habe viel Zeit benötigt bis ich den Bauplan für mein Heimkino im Geiste fertig hatte.

romvor
14.03.2014, 13:47
....Optimal wäre ein Deckenlift, aber die sind ja schweineteuer. .... Servus Pfälzerbube, so'n Scheren-Beamerlift wurde hier schon gebaut, z.B. ...

- Diy-Beamerlift

- Beamer-lift selbstgebaut (diy-community.de/showthread.php?25570-Motorleinwand-Billig-Teil-nehmen-Leinwandtuch-Markisenwelle-Anstreichen/page4) und auch die Motorleinwand ist Unsichtbar montiert

... aber es gibt noch andere möglichkeiten den Beamer / Projektor zu verstecken, siehe:

- DIY projector hide (DIY-Projector-Hide für kompakte Beamer)



.... die Surroundlautsprecher sind an der Wand montiert, leider auch nicht gerade optisch schön. ...., aber wenn die anderen 3 Lautsprecher eingebaut wären (Wand oder Decke) wöre das schon toll. ....

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=102188&d=1394786934

da der surroundbox / - lautsprecher hinter der couch steht - warum nicht einen WAF tauglichen Lautprecherlift / Boxenlift aka IEB DIY LCD TVlift bauen.
- DIY TV LCD lift (diy-community.de/showthread.php?24409-TV-LCD-Lift) - also NUR die lifteinheit, ohne Gehäuse

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=94602&d=1308253512

- gibt aber noch andere Lift möglichkeiten, hier z.B. mit Gurten


102193

Auch die Frontbespannung kann man der Wand / couch farblich anpassen (oder den ganzen surroundlautprecher - muß ja nicht für immer sein ; )) )
die angelsächsisch Sprechenden sind da sehr Kreativ im Verkleiden - oder der WAF niedriger ....

102194 via Zimmerschau.de (http://www.zimmerschau.de/forum/wohnen/3271-hilfe-beamer-schoen-aufhaengen.html)
Suchbild: Wo ist der Lautsprecher?

oder, wenn man die möglichkeit hat, in der Decke / Deckenkranz 'versenken'

http://beamerboard.vapor.com/forum/download.php?id=1189&sid=135ecc536a496d414a81ffdf14bb2696 via (diy-community.de/showthread.php?16969-elektr-KlappLeinwand-mit-quot-Vorlauf-quot-(-Boxen-aus-der-Decke))

Gruß

romvor

pfaelzerbube
14.03.2014, 17:27
der erste und der dritte Link gehen nicht!!!
Kannst du die nochmals einstellen?

Die Idee mit dem ausfahrbaren Lautsprecher finde ich nicht so schön. DAchte eher an so etwas wie einbauen. Ok, in die Decke ist wohl nicht optimal, wie ich gelesen habe. Schade eigentlich.
Die beiden Frontspeaker sind eh zu groß und zu tief, um in eine Wand einzubauen.
Andere Ideen?

VG
Holger

pfaelzerbube
16.03.2014, 11:37
noch was als Alternative:
Was wäre mit Selbstbau einer Leinwand? Da kommt wohl nur eine Rahmenleinwand in Frage oder?
Wie sieht es da mit Kontrast oder Helligkeit aus? Ist da was vernünftiges zu schaffen?
Dache mir ich könnte meine Wohnzimmermöbel so in Richtung Ikea Besta neu ausrichten, da kann man ja sehr schön die Komponenten inkl. CenterSpeaker verbauen und hat viel Platz nach oben. Den habe ich ja derzeit nicht. Die Frage ist dann nur, wie ich die Leinwand und Fernseher ausrichte, damit der Fernseher nicht direkt vor der Leinwand steht, aber andererseits die Leinwand nicht ganz oben an der Decke klebt und man Genickstarre bekommt. Den Rahmen an die Decke hochziehen (hochklappen) möchte ich nicht, das sieht dann ja wieder sehr bescheiden aus. Aber wenn ich z.B. die Frontwand neu machen würde, also mit Rigipsplatten, könnte ich dahinter vieles an Kabeln usw. verbauen und evtl eine (Selbstbau-)Leinwand direkt in die Wand Plan intergrieren. Was hält ihr davon?
Aber dann ist die Frage, wohin mit dem Fernseher?

Oder doch eine Leinwand in die Decke einbauen?

Bei Ikea gibt es ja diese Ikea Besta, wie das hier: LINK (http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99927242/)
Was hält ihr davon? Da könnte man ja mittig, anstatt der Schublade einen CenterSpeaker einbauen und dann mit schwarzem Stoff überziehen und der Speaker wäre unsichtbar.
Ich habe so etwas bisher nur bei Spectral Möbel als Kaufversion gefunden, die sind ja aber nicht bezahlbar.
Meinungen dazu?

VG
Holger

romvor
18.03.2014, 12:25
der erste und der dritte Link gehen nicht!!!
Kannst du die nochmals einstellen? .. Aber ja doch - jetzt auch auf funktion überprüft

- Diy Projektor lift (diy-community.de/showthread.php?24329-Diy-Beamerlift) und - DIY Projektor / Beamer Versteck (http://diy-community.de/showthread.php?22939-DIY-Projector-Hide-f%FCr-kompakte-Beamer)

vielleicht wäre der WAF noch besser, wenn man den BeamerliftKasten als Sternenhimmel-Lampe 'versteckt'

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=94282&d=1306070806

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=98741&d=1340731426

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=98743&d=1340731426


Gruß

romvor


EDIT:

.....
Bei Ikea gibt es ja diese Ikea Besta, wie das hier: LINK (http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/S99927242/)
Was hält ihr davon? Da könnte man ja mittig, anstatt der Schublade einen CenterSpeaker einbauen und dann mit schwarzem Stoff überziehen und der Speaker wäre unsichtbar.
Ich habe so etwas bisher nur bei Spectral Möbel als Kaufversion gefunden, die sind ja aber nicht bezahlbar.
Meinungen dazu?

VG
Holger Ja, warum nicht. Hier ein IKEA BESTÅ HACK mit versteckter Leinwand

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=92397&stc=1&
IKEA BESTÅ HACK hidden homecinema screen
102221 102223


Oder 'ne leichte TV wall / Wand bauen ....

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=96422&d=1320755757

... und diese, zusammen mit dem LCD TV, nach oben klappen

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=97747&d=1330438798 via (http://diy-community.de/showthread.php?24600-Kabel-verstecken&p=342885&viewfull=1#post342885) http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=97748&d=1330438815
btw Gasfeder berechnen bei Stabilus (http://stabilus.cadclick.com/index.asp)

dann wäre die 'Decke' auch schon Mattschwarz. Im Rahmen, links und rechts neben der Leinwand je ein schwarzes Springrollo (http://diy-community.de/showthread.php?18016-Kofferleinwand-Selbstbau-oder-eher-nicht&p=268250&viewfull=1#post268250) (OHNE Verriegelung, dann ist's immer unter Spannung) anbringen - zur Seite ziehe, Einhängen = verdunkelte, schwarze Wand

Polarie hat 'nen ganzen subwoofer in sein IKEA Regal eingebaut (http://diy-community.de/showthread.php?21642-Polarie-seine-quot-Cyburg-Needles-quot&p=313168&viewfull=1#post313168)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=92804&d=1292930275

und mit bespannten Türen

http://2.bp.blogspot.com/_XGRz6uWGK3I/TGiHEbdaKkI/AAAAAAAAJew/XDnciqnxTjE/s1600/photo+1+resize-737340.jpg http://3.bp.blogspot.com/_XGRz6uWGK3I/TGiHFHdgBaI/AAAAAAAAJe4/DVGo9t5Odbs/s1600/photo+2+resize-740046.jpg


- contemporary concealed entertainment (http://homeikea.blogspot.de/2010/08/contemporary-concealed-entertainment.html)

entarger
19.03.2014, 09:56
Also die Variante mit dem hochklappbarem Bild gefällt mir am besten: 100% versteckt, keine "wellige" Leinwand und incl. schwarzem Rahmen. :10:

pfaelzerbube
19.03.2014, 10:30
Hi,

also die Ikea Besta Elemente sind echt interessant. Ich denke ich werde mir die nächste Woche einfach mal vorort bei Ikea anschauen und vor allem Maß nehmen, ob da meine Komponenten reinpassen würde. Die Idee mit der Leinwand in das Wandregal zu verbauen ist gut, aber nicht mein Fall.
Also eher Ikea Besta, FlatTV draufstellen, Center einbauen und mit Stoffbezug unsichtbar machen und Leinwand drüber in die Decke einbauen, so dass diese beim runterfahren vor dem fernseher ist.

Naja, nur mal so als Zwischenstand.
Versenkbare TVs sind natürlich mega, ist mir aber viel zu aufwendig.

VG
Holger

romvor
25.03.2014, 09:32
Servus, bei einer Rolloleinwand kanst Du auch 'ne schwarze Rollomaskierung anbringen

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=100595&d=1369729076

- maskierung von 4:3 auf 16:9 auf 2,35:1 möglich (http://diy-community.de/showthread.php?25810-Leinwand-f%FCr-16-10-Beamer-gt-1-1-Leindwand-kaufen-und-selbst-maskieren-Welche-Farbe&p=351899&viewfull=1#post351899) von slize

- Rollo-Leinwand 4:3 - Zitat: "für alle Formate". (http://diy-community.de/showthread.php?11526-Rollo-Leinwand-4-3-Zitat-quot-f%FCr-alle-Formate-quot&highlight=rollomaskierung)

pfaelzerbube
25.03.2014, 13:18
und wozu ist das gut?

romvor
25.03.2014, 17:00
'ne Maskierung, eigentl. Kaschierung (http://de.wikipedia.org/wiki/Kaschierung_%28Kino%29), der Leinwand ist eine Begrenzung der Leinwandfläche (meist schwarz) welche beweglich sein kann (horizontal oder vertikal) um die verschiedenen Seitenverhältnisse (1:1,33, 1:1,66, 1:1,78 1,85; 1:2,35, 1:2,41 bis zu 1:2,55) darzustellen.
...Eine Maskierung ist ein schwarzer Rahmen um eine Leinwand. Dieser dient dazu das Bild einzurahmen und das Kontrastempfinden zu erhöhen. Während das rechts und links kein Problem ist, benötigt man oben und unten jedoch etwas variables, da die Filme unterschiedliche Seitenverhältnisse haben. Setzt man keine Maskierung ein, dann ist der Balken oben und unten grau. Hört sich im ersten Moment komisch an, aber es bringt richtig viel eine Leinwand ordentlich zu maskieren. ...Darum sieht man auch bei den LCD TVs 'nen schwarzen Rahmen (in Unterschiedlicher Dicke, egal welche Gehäusefarbe)
....Was ich machen will, ist auf jeden Fall die Decke abhängen und mit LED- oder Halogeneinbauspots zu arbeiten. Evtl. soll auch ein Deckenkranz aussenrum und noch zusätzlich indirektes Licht mit einem Lichtschlauch hinzukommen.....

102249 102250 102251
versteckte, maskierte Motorleinwand mit DIY variablen Rollo maskierung, 16:9 - 21:9
102252


... Evtl. soll auch ein Deckenkranz aussenrum und noch zusätzlich indirektes Licht mit einem Lichtschlauch hinzukommen..... Vielleicht genügt ja schon 'ne Aluprofil und'n RGB LED stripe und/oder ww - trägt jedenfalls nicht so auf.

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=95884&d=1315224514 http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=95887&d=1315224815 http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=95885&d=1315224698 via (http://diy-community.de/showthread.php?24621-RGB-LED-Steuerung&p=341132&viewfull=1#post341132)


EDIT2:
Nur in LED Weiß auch bei Gunnar: LED Deckenbeleuchtung (http://www.gunnar-gröbel.de/html/led/led_deckenlicht/led_deckenbeleuchtung.html)

http://www.gunnar-gröbel.de/html/led/led_deckenlicht/bilder/led_indirekt_02.jpg http://www.gunnar-gröbel.de/html/led/led_deckenlicht/bilder/led_indirekt_04.jpg http://www.gunnar-gröbel.de/html/led/led_deckenlicht/bilder/led_indirekt_07.jpg



... Etwa 12 cm von der Decke wurde umlaufend eine ALU Leiste angeschraubt. Diese nimmt die LED-Bänder auf. Als recht geeignet fand ich das eloxierte Alu Griffprofil von Alfer. Dieses gibt es in vielen Baumärkten und ist auch in 2 Meter Stangen erhältlich.

Die Ecken lassen sich auf Gehrung schneiden, die Übergänge sind von innen Lichtdicht abgeklebt - ansonsten leuchten Später die ganzen Stosskannten.

In das nach oben offene Profil können dann die LED-Stripes eingelegt werden. .....

EDIT3: Es gibt 'nen Werksverkauf von Alfer in Dortmund und Wutöschingen-Horheim - alfer®-Outlets für Heim- und Handwerker (http://www.alfer.com/de/service/outlet.html), via Hansebube-Forum (http://www.hansebubeforum.de/showtopic.php?threadid=15813) & plexmod/Lagerverkauf Alfer (http://forum.plexmod.de/wbb/index.php?page=Thread&threadID=1327)

http://forum.plexmod.de/wbb/index.php?page=Attachment&attachmentID=3219&h=ff4235af4c3792de18fb993d82b392928e0700c7



Gruß

romvor


EDIT: diese Glas panele von IKEA BESTÅ / FRAMSTÅ kann man, wenn man's vorher einplant/berücksichtigt, auch RGB LED beleuchten

102254
IKEA HACK FRAMSTÅ BESTÅ

pfaelzerbube
25.03.2014, 17:03
ok, wieder was gelernt, danke

romvor
25.03.2014, 17:11
Bitte ; ), wie weit willst (mußt?) du die E-sachen verstecken?

pfaelzerbube
25.03.2014, 17:13
müssen tu ich gar nicht, es geht um das wollen, soll ein wohnzimmer bleiben, mit versteckter leinwand und beamer und evtl. auch die hinter Surroundlautsprecher

romvor
27.03.2014, 16:27
Servus 'nen komplett unsichtbar, versteckten Projektor/Beamer (+ unsichtbarer Leinwand mit Klappe (http://www.gunnar-gröbel.de/html/video-kino/leinwand/leinwand.html)) in einem Deckenkranz habe ich bei Gunnar gesehen (http://www.gunnar-gröbel.de/html/video-kino/video-kino.html) (siehe auch post #14 Edit2)

http://www.gunnar-gröbel.de/html/video-kino/bilder/decke_02.jpg http://www.gunnar-gröbel.de/html/led/led_deckenlicht/bilder/LED_decke_bl.jpg

Projektor ist im Bild, aber nicht sichtbar. Erst wenn sich die Klappe im Deckenkranz/Abkofferung öffnet

http://www.gunnar-gröbel.de/html/video-kino/beamer/bilder/beamer_d_auslass2.jpg http://www.gunnar-gröbel.de/html/video-kino/beamer/bilder/schieber_auf.jpg

pfaelzerbube
27.03.2014, 16:55
Hi,

an so eine Lösung habe ich noch gar nicht gedacht.
Dachte eher an einen Beamerlift, gibt es ja als Selsbtbauanleitung bei Beamerboy.de
Bei der oben gezeigten Lösung hätt ich etwas bedenken wegen Hitzestau und wie kommt man da mal ran, wenn mal was ist? Lampenwehcsel z.B.
Deckenkranz weghauen?

VG
Holger

romvor
27.03.2014, 17:20
servus,
... Der Beamer wird auf einen Auszug gesetzt, damit er später aus der Decke gezogen werden kann. Somit ist ein Lampenwechsel kein Problem. Die Auszüge sind teilbar, so dass das gesamte Mittelteil mit dem Beamer aus den Auszügen ausgehängt werden kann. Im montiertem Zustand sitzt der Beamer dann auf dem Kopf, damit das projizierte Bild keine Trapezverzerrungen bekommt. Der Beamer ist im eingebauten Zustand hinter einer Verschlussklappe...

http://www.gunnar-gröbel.de/html/video-kino/beamer/bilder/projektor_schublade.jpg http://www.gunnar-gröbel.de/html/video-kino/beamer/bilder/projektor_schublade2.jpg
Beamer überkopf auf Schubladenauszug

Ich verstehe das so, dass Gunnar das Frontbrett ganz oder Teilweise öffnen bzw Abnehmen kann (Magnetverschluß??). und Luft ist in diesem Deckenkranzthohlraum genug.


http://www.gunnar-gröbel.de/html/video-kino/beamer/bilder/decke_beamer.jpg http://www.gunnar-gröbel.de/html/video-kino/beamer/bilder/beamer_decke.jpg Hier der Beamer in der Zwischendecke. Den Beamer in der Zwischendecke umgibt relativ viel Luft. An einem Ende der Zwischendecke sitzt zusätzlich ein Lüfter, der für einen kontinuierlichen Luftaustausch in der Decke sorgt.

pfaelzerbube
27.03.2014, 17:27
aha, ok.
Fragt sich nur was aufwendiger ist, diese Lösung oder die Lösung mit einem Beamerlift

romvor
27.03.2014, 17:34
Wenn Du sowieso 'nen Deckenkranz bauen willst, wer's zumindest wert nach zurechnen ob der Beamer da auch 'schön' reingeht. Wenn der Kranz zu Dick wird schaut's bestimmt seltsam aus.

Wenn's ein Beamer lift werden soll, wäre meine Überlegung, ob dieser vollständig und plan (Lift) in der abhängten Decke Platz hat. Und wenn nicht, um wieviel dieser dann Übersteht und ob's dann nach was Aussieht und/oder stört wenn so ein viereckiger Kasten (scheinbar ohne Funktion) an der Decke hängt.

Wenn man sucht, sieht man hin und wieder einen komplett versteckten Beamer, auch im Decken kranz / Abkofferung, oder ähnliches z.B. Heimkino "Onboard" (http://www.heimkinoraum.de/referenzen/heimkino-onboard-7)

http://www.heimkinoraum.de/upload/images/news/Heimkino_onboard_3.jpeg

oder so: Heimkino im Landhausstil? (http://www.cine4home.de/installationen/jbs/landhaus/landhaus.htm)

http://www.cine4home.de/installationen/jbs/landhaus/untitled5.jpg

oder diese DIY Lösung: versteckter Projektor in der Abkofferung oder Auf der Suche nach Erleuchtung in Fragen Leinwand (http://www.hifi-forum.de/viewthread-105-1914.html)

102263

romvor
28.03.2014, 16:10
Hi,

also die Ikea Besta Elemente sind echt interessant. Ich denke ich werde mir die nächste Woche einfach mal vorort bei Ikea anschauen und vor allem Maß nehmen, ob da meine Komponenten reinpassen würde. Die Idee mit der Leinwand in das Wandregal zu verbauen ist gut, aber nicht mein Fall.
Also eher Ikea Besta, FlatTV draufstellen, Center einbauen und mit Stoffbezug unsichtbar machen und Leinwand drüber in die Decke einbauen, so dass diese beim runterfahren vor dem fernseher ist.

Naja, nur mal so als Zwischenstand.
Versenkbare TVs sind natürlich mega, ist mir aber viel zu aufwendig.

VG
Holger Servus, hab gerade entdeckt das es, u. a., für die IKEA Besta Sachen Interessante Fronten usw gibt

102264 102265

SUPERFRONT (http://www.superfront.com/) via die-wohngalerie/SUPERFRONT - neues Design für IKEA Schrankfronten (http://die-wohngalerie.blogspot.de/2014/03/superfront-neues-design-fur-ikea.html)

oder Aufkleber/Decals für Besta fronten

102266 102267

via creatisto (https://www.creatisto.com/ikea/besta)


Versenkbare TVs sind natürlich mega, ist mir aber viel zu aufwendig. Oh, der schlanke Spindelantrieb war für den/die Surroundlautsprecher gedacht, dann muß er sich nicht mehr hinter'm Vorhang verstecken, sondern kommt erst hinter/neben der Couch zum Vorschein wenn er gebraucht wird.


.....
http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=102188&stc=1&thumb=1&d=1394786934

da der surroundbox / - lautsprecher hinter der couch steht - warum nicht einen WAF tauglichen Lautprecherlift / Boxenlift aka IEB DIY LCD TVlift bauen.
- DIY TV LCD lift (diy-community.de/showthread.php?24409-TV-LCD-Lift) - also NUR die lifteinheit, ohne Gehäuse

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=94602&d=1308253512&thumb=1

......


Und gebraucht wird da nur IEBs schlank entwickelter Hubantrieb

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=94562&d=1308091280&thumb=1 (http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=94562&d=1308091280)


.... Dachte eher an einen Beamerlift, gibt es ja als Selbstbauanleitung bei Beamerboy.de .... Ist'n Scherenlift. So wie bei STefan-HH und BuddyLotion, einmal Decken bündig, einmal Aufgesetzt.

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=99983&d=1359473545&thumb=1 http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=94284&stc=1&thumb=1&d=1306070806


Sowas gibt's auch von Unten nach Oben, da könnte man bestimmt 'nen netten Couchtisch daraus machen

102268
Sharp Beamer mit Flightcase inkl. Scherenlift


Es gibt noch andere Möglichkeiten, wie groß muß der Hub sein??


Gruß

romvor

pfaelzerbube
28.03.2014, 16:18
na ich denke der Hub müsste so ca. 60-70cm sein maximal

romvor
28.03.2014, 17:12
Was auch gehen würde, wäre 'von-hinter-dem-Sofa-Hoch'

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=94699&d=1308645074&thumb=1 (http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=94699&d=1308645074)

geht, wenn man 'nen Spiegel benutzt, auch Hochkant. Ist dann um einiges schmaler. Evtl. kann man dort die Surroundboxen (oder nur eine) mit verschwinden lassen.


Gruß

romvor

SlGGl
30.03.2014, 03:03
Wenn du die Decke sowieso abhängst, gäbe es da noch die Spiegellösung...
Vielleicht etwas dezenter als son Lift...
http://www.sapphireav.com/Sapphire-Ceiling-Projector-Mirror_p_511.html
http://www.draperinc.com/LiftsMounts/LiftProducts.asp?detail=572

Oxenia
04.04.2014, 17:53
wow, wenn ich mich hier so durchklicke, bekomm ich auch voll Lust mein Heimkino noch ein bisschen mehr aufzumotzen. Echt gute Anregungen hier, danke fürs posten!