PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ist mein crt nec 6pg plus beamer kaputt? hilfe bitte



mookee
12.11.2013, 14:10
hallo

ich habe einen gebrauchten nec 6pg plus gekauft (mein erster crt) und ich denke er ist defekt.

beim ersten anwerfen habe ich außer verschwommenen schemen nichts erkennen können. dann habe ich mich durch die ersten schritte der mechanischen einstellungen gearbeitet und es mit dem "menue" probiert. auch da kommt kein erkennbares bild zustande, selbst dann nicht wenn ich nur eine röhre abbilden lasse.
ichhabe einen hifi shag gefragt ob es sein kann das mein beamer soo schlecht eingestellt ist, das ich gar nichts vernünftiges erkenne, und er meinte, zumindest das menue sollte unter allen umständen erkennbar sein... so und jetzt die enttäuschung, ich erkenn da gar nichts..

alle röhren arbeiten, das "bild" (eigentlich das irgendwas) flackert, ist unscharf dunkel und wirkt doppelt, egal ob alle röhren oder nur eine, und erkennbar ist am bild da eigentlich nix außer vage schemen. hab dem nichts hizuzufügen ausser HHIIIILLLLFEEEEEE ;)
fehlercode wird keiner angezeigt, da steht nur 00. aja und er fiipt die ersten 20 minuten einen schrillen ton..
ich würde ja ein bild von dem machen was er anzeigt, aber da eigentlich nichts wirklich angezeigt wird und keine kamera zur hand unterlass ich das vorerst. kann aber nachgeholt werden selbstverständlich

dank euch u


lg christoph

mookee
12.11.2013, 15:24
okay :chargrined: haha, das ich die linsen erst einstellen muss um überhaubt was zu erkennen hab ich nicht geahnt... nagut. also das testbild ist zumindest ein bild. ich habe jetz die linsen so eingestellt das das bild vertikal übereinstimmt und die schärfe innen und außen auch. horizontal stimmen die 3 röhren jeweils um den selben anteil aber nicht überein, obwohl ich sie schon alle auf die richtige neigung je nach bildgröße eingestellt habe. kommt das später digital oder ist da manuel was nicht richtig?

ps. das bild flackert sogAR im testmodus sehr stark. ich hoffe das ist normal..?

mookee
12.11.2013, 16:29
okay:20:, scheinbar ist auch da alles normal und lässt sich einstellen. bleibt die frage wie man diese einstellungen speichert da er mir sagt<can not store-no entry> dringende hilfe ist gefragt.. dank

mookee
12.11.2013, 17:18
die quelle wird nicht erkannt was scheinbar der auslöser für das problem ist. kennt wer das problem, bzw. kann es sei das der beamer auf 110volt us eingestellt ist?

nerv!

mookee
12.11.2013, 22:54
das problem war das ich mir erst einen neuen kabal anlegen musste unter "adjust"...



imerhin, problem gelöst.. (dieses zumindest)

Mr. Chicken
13.11.2013, 13:31
Ja bei den alten ist nix mit plug & play.
Gibts für den NEC keine Bedienungsanleitung im Netz?

Bei meinem Marquee war sogar eine Quick start manual dabei.
Nur woher das flackern kommt ist ne andere Frage.

mookee
13.11.2013, 20:07
hallo, danke

gestern hatte ich ihn soweit, das ich dacht er bräucht ne centering magnet justierung und dann wirds schon. jetzt schalt ich ihn grad ein und wieder nur probleme. er produziert schon wieder kein lesbares bild, irgend soetwas wie eine laufreklame schrifft fähret wild oben und untern durchs bild - mal schneller mal langsemer und alle farben außer sync. wenn ich ihm jetz sag er soll auf meinen gestern angelegt kanal switcht er nicht rüber, so als würder e versuchen aber nicht schaffen, weil immer wieder was aufblinkt... menues gehen auch nicht, und wenn dann völlig außer sync.... kurz bin ich ins inputlist menue reingekommen und er hat mich den gestern angelgten kanal nehmen lassen und sogar kurz vernünftig angezeigt und dann gings wieder los mit dem gefunzel..(

kenn mich nimma aus, hat auch nichts mit bedienungsanleitung nicht lesen zu tun glaub ich

kennt wer dieses verhalten und hat eine klare idee dazu?

mookee
13.11.2013, 20:19
und jetzt gehts wieder.. HÄÄÄÄÄÄÄÄÄW?!!

Mr. Chicken
13.11.2013, 21:31
Das menü sollte er egal in welcher einstellung dargestellt werden.
Wenn nicht das ganze mal komplett resetten + quelle ab klemmen, objektive scharf stellen und gucken obs menü sichtbar ist.

Aber so wie du es beschreibst klingt es eher nach nem hardwarefehler.
Eventuell fehlerhafte/verdreckte Steckverbindungen.
Da haben die Electrohomes jedenfalls ganze gerne probleme mit.

Wie sieht die Kiste denn von innen aus?
Steckkarten, Stecker, gesockelte ICs?....

entarger
14.11.2013, 09:42
Vlt. sind auch ein paar Kondensatoren hin, also erreichen aufgrund ihres Alters nicht mehr die Kapazität. Dieser Effekt schwankt mit der Temperatur.

Ohne einen Kapazitätsmesser, kannst Du mit Eisspray und Fön arbeiten. Mit diesen beiden kannst Du gezielt die Temperatur bestimmter Kondensatoren verändern. Verändert sich dabei das Bild (z.B. flackert bei Kälte, ist gut bei Wärme) dann arbeiten die Kondensatoren nicht ordnungsgemäß.

Ich musste mal alle Kondensatoren meines Röhrenmonitors austauschen, bis das Bild wieder dauerhaft stabil war.

mookee
14.11.2013, 21:52
hallo. bevor ich mich hier weiter durchkämpfe eine frage am rande: kann ich den beamer auch schräg das bild machen lassen oder MUSS er genau mittig zur leinwand sein, und wenn schräg, vieviel grad bitte?

thanks

Nexus23k
15.11.2013, 01:07
Hi, ich empfehle dir dich nochmal richtig gut einzulesen im Crt Bereich! Ein Crt muss immer exakt zur Leinwand ausgerichtet sein sonst wird das nichts. Bei dem 6pg musst sehr vorsichtig sein das du das Bild nicht zuweit aufziehst, sonst brennt ein feet durch. Das heist empfohlen wird ja immer die Phosphor der Röhre vollständig auszunutzen bis 0,5mm zum Rande. Beim Nec lass da auf jedenfall 1,5cm luft, ansonsten kann die Elektronik durchbrennen. Ist mir selber passiert! Hier mal ein link, dort findest alles was du wissen musst.

http://www.curtpalme.com/NECPG.shtm

Bevor ich an meine Crt`s gegangen bin hab ich bestimmt 2 Wochen nur gelesen & gelesen. Mittlerweile ist es aber echt routiene geworden das einstellen. Geh so vor.

1. Richtige Position ermitteln ( Entfernung Bildgröße)
2. grob Scharfstellen der Objektive ( äuserer & innerer fokus)
3. Objektiv von Grün ab und Bild soweit aufziehen das links und rechts noch 1-1,5cm Platz sind.
4. Obi wieder draufschrauben und die beiden anderen Objektive also rot und blau richtung grün schwenken damit die sich schonmal grob abdecken.
5. Dann nacheinander wieder Scharf stellen an den Obis.
6. Dann geht es an den e-focus um noch mehr schärfe zu bekommen.
7. Nach dem scharfstellen geht es dann über das Menü an die Konvergenzeinstellung.

Schritt 5-7 werden solange wiederholt bis das max. erreicht ist! Anfangs braucht man sehr lange dafür! Bestimmt 50 Stunden rumgemacht an meinem ersten crt bis es gepasst hat :) Ganz zum Schluss geht es noch an den Astig, innerer& auserer. Das ist dann noch finetuning.

mfg,Nexus23

Mr. Chicken
15.11.2013, 13:26
Theoretisch möglich aber nicht optimal.
Das mit dem Rand lassen wusste ich auch noch nicht.
Hab meinen bis direkt an die Rundung gefahren das es in der Projektion nicht auffällt.

Wollt ihn aber eh noch umstellen damit er ohne Keystone auskommt.

mookee
15.11.2013, 17:12
schade, das riesige und noch dazu seeehhhr laute ding über mir zu haben ist minder verlockend und nochdazu wohne ich im 3,5meter altbau, dh. bei deckenmontage muss das bild schon sehr groß werden können um nicht erst in der oberen wandhälfte zu beginnen.. naja. bin gerade bei den mechanischen astigmatismuss einstellungen. ... na bin ja mal gespannt leute;)


danke mal und lg christoph

Nexus23k
15.11.2013, 19:12
Theoretisch möglich aber nicht optimal.
Das mit dem Rand lassen wusste ich auch noch nicht.
Hab meinen bis direkt an die Rundung gefahren das es in der Projektion nicht auffällt.

Wollt ihn aber eh noch umstellen damit er ohne Keystone auskommt.

Hi, bis an die Rundung ist kein Problem! Hab bei meinem damals wie vom Barco gewohnt die ganze Phosphor ausgenutzt also max. 5mm bis zum Rand. Das macht die Elektronik der Nec`s nicht lange mit und überhitzt, feet raucht ab. Das ist vielen Nec usern schon passiert einschlieslich mir :) Lässt sich dann einfach tauschen ein neues feet hab ich über curt Palm bezogen. Waren glaube ich an die 15 Euro inclusive Versand.

@mookee

Normal sind die aber flüsterleise! Meinen konnte man wirklich nur hören wenn man mit dem Ohr direkt ans Gehäuse gegangen ist. Könntest ja Lüftermod machen! Die beiden Lüfter durch gescheite Papst Lüfter ersetzen, dann hast ruhe!
Viel Erfolg beim finetuning noch! Der 6pg ist ein klasse crt, könnte mir immernoch in den hintern treten das ich meinen verkauft habe... Mach mal paar Bilder von der Deckenmontage, Projektion usw. wenn alles fertig ist. Wollen auch etwas sehen.

mfg,Nexus23

mookee
16.11.2013, 19:47
angeblich hat meiner sogar papst lüfter, aber ich werds dennoch probieren. laut specs hat der nec pg 6 allerdings 45db, und das is nicht leise.. bzw. bei mi sind es mindestens 45db..

naja, first things first, hab ich gerade die manuelle einstellung abgeschlossen, und laut curt http://www.curtpalme.com/NECPG_MechSetup8.shtm sollte man jetzt noch den schwarz und weißabgleich (kelvin) machen. die anweisung so wie ich sie verstehe lautet dabei für schwarz (B) das mann pro farbe bei b solange runterdreht bis die scala gerade mal verschwindet. gut ,hab ich gemacht und bin ca. bei wert 15% überall gelandet für (B) und wollt dann den weißabgleich mit diesem bild machen http://www.spearsandmunsil.com/cms/wp-content/uploads/2013/02/1920x1080p24_11-Step_Crossed_Gray_Steps_Main.png
jetzt ist bei diesem bild alles ab dem mittelgrau in der mitte des bilds schwarz, und dementsprechend schaut mein menue jetzt komisch aus und schwarzweißbilder genauso dunkel.
hab ich das falsch verstanden, bzw. wie macht ihre das kelvin ding denn bitte?

bis später lg

Nexus23k
17.11.2013, 17:01
Hi, mach es so, dreh den Kontrast ganz runter auf 0, Helligkeit auf 50% dann schau auf die Phosphor der Röhre und dreh an dem G2 Regler so das die Phosphor gerade anfängt zu glimmen. Das machst mit allen 3 Grundfarben! Wenn du jetzt die Helligkeit hochdrehst sollen die Röhren gleichzeitig hell werden. Lässt sich aber auch mit einem Multimeter exakt einstellen! Glaube sollten 4 Volt sein Röhrenspannung!? Das weis ich nichtmehr genau... Hab es immer mit der Glimmethode eingestellt! 45db, das wuste ich nicht! Meiner war super leise. Mit anderen Lüftern bekommst den aber schon noch leiser!

mfg,Nexus23

mookee
17.11.2013, 17:19
..ja meiner brummt das einem anders wird leider...; meinst du die objektive wieder runterschrauben? wo ist der g2 regler und was ist mit den weiß/schwarz abgleichreglern im menue?

danke und lg c

mookee
22.11.2013, 23:26
holla, ich habe ein BILD. es ist zwar zu den rändern hin noch recht unscharf und ich denke ich muss die ganze adjustment prozedur wiederholen um alle linien gleich zu bekommen, aber es ist ein bild. ich füttere meinen nec 6pg mit 1280x768 über das vga kabel meines laptops. eine andere einstellung zb 1280x720 will meine graka nicht zulassen. jedenfalls habe ich immernoch oder gerade desswegen vielleicht ein signifikantes problem nämlich das meine kugeln eier sind. ovale wären schon schlimm, aber kreise stellen sich sogar einförmig, unten breiter als oben, dar. komm da grad nicht weiter.. habt ihr eine idee bitte.

btw. is das rechtens über pc und vga oder brauch ich auch da einen doubler?

bitte um rasche hilfe, ))

lg christoph

mookee
24.11.2013, 00:35
man muss an der amplitude rehen.. habs gelöst)

aber wie sieht es mit demline doubler aus?

Mr. Chicken
24.11.2013, 11:51
Also ich halte nix von doubler / scaler etc.
Wenn ich s nur der PC ist der dran kommt kannst du alles perfekt in der Grafikkarten Einstellung einstellen.

Hab bei mir im Moment einen scaler dazwischen zwecks gamma und contrastanpassung beim bild der xbox.
Aber insg. Macht meiner das Bild nur schlechter. Bild hat Rand, Linien im Bild,..

Wie gesagt, wenn er die passende Auflösung bekommt halte ichs für quatsch.

mookee
24.11.2013, 14:29
aja, dachte nur zum sd fernschauen und playstation 1 spielen. damit komme ich auch schon zum thema. kann es sein das mein 6pg plus keinen funktionierenden videoeingang von haus aus hat. da tut sich nämlich garnichts wenn ich zb meine ps an den bnc eingang anschließe?? (video/svideo switch hab ich probiert..)

großes ?
lg

Mr. Chicken
24.11.2013, 15:02
Ne kein plan, schon geguckt ob der eingang im menü erst aktiviert und/oder eingestellt werden muss?
Und wenn dann kann ich mir vorstellen das der NEC das bild ordenlich skaliert. Also wäre da wieder externe Hardware angebracht.

Nur die Scaler und Doubler im bezahlbaren bereich sind meist auch schon asbach alt und leiden auch schon unter altersschwäche. So wie meiner.
Ich würde im falle von aten Consolen und SD TV wiederum alles über den PC laufen lassen.
Alte analoge TV-Karten für Kabel gibts bei ebay für ca. 5€ und die haben eigentlich alle einen Cinch FBAS eingang.
Oder direkt eine mit passenden Digitalen empfänger.
Software kann ich dann Dscaler empfehlen. Die macht ohne viel einzustellen und Performance hunger ein sehr gutes Bild

Nexus23k
25.11.2013, 23:49
Hi, die einfachste Lösung ist einen PC an den Crt anzuschliesen! 5BNC zu VGA Kabel. Günstige DVB-S2 TV Karte rein dann kannst TV schauen in HD oder SD. Line doubler / scaler ist dann überflüssig und erledigt. Für Ps1 nimmst einfach ein schönen Emulator, dann sieht das auch viel besser aus als ori. :) Zum Zocken würde ich meinen Crt eh nicht missbrauchen, wenn dann PS3 oder 360... Der 6pg hat auch einen Scart Eingang der rgb fähig ist. Das heist man kann locker eine z.b wii oder Ps2 usw. dran klemmen und component signale zum crt schicken. Kabel muss man sich halt selber basteln! Gibt auch noch diese HDfurry Geschichte, dort lässt sich dann einfach ein Hdmi Kabel mit dem Crt verbinden. Finde das aber rausgeschmissenes Geld!

mfg,Nexus23

Edit:
Angenommen du willst deine Ps1 Konsole an den 6pg anschliesen, einfach das chinch Kabel abschneiden und ein BNC Stecker dran. Playstation verbinden mit dem 6PG (S-Video in) ferig! Brauchst keine umwege gehen über analoge TV Karte.