PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Endstufe in den Rechner



matcra
02.09.2013, 11:23
Hallo zusammen,

Denke darüber nach aus Platzgründen eine 4 Kanal Auto Endstufe in meinen HTPC einzubauen.
Diese möchte ich an das PC-Netzteil (12 Volt-Leitungen, wo normalerweise die Grafikkarte dranhängt, Netzteil 12V max 30A, Endstufe max 20A)
anschließen.

Dazu habe ich ein paar Fragen:
Habe mir zum Beispiel diese Endstufe (Kenwood KAC-6405) angeschaut. Wie verhalten die sich klanglich im Vergleich zu Hifi-Endstufen?

Kennt jemand vielleicht alternativ gute "kleine" Endstufen, die er für dieses Projekt empfehlen würde?

Der HTPC läuft immer und ich würde die Endstufe gerne komfortabel über den Rechner ein/ausschalten können..
Kennt hier jemand eine einfache fertige Lösung, einen Schalter den man über USB anschließt mit fertiger Software. (Habe nicht so viel Zeit für das Projekt...)

Freue mich auf eure Ideen..

romvor
02.09.2013, 12:32
..... Der HTPC läuft immer und ich würde die Endstufe gerne komfortabel über den Rechner ein/ausschalten können..
Kennt hier jemand eine einfache fertige Lösung, einen Schalter den man über USB anschließt mit fertiger Software. (Habe nicht so viel Zeit für das Projekt...) ...

Servus matcra, mir bekannt sind Mehrfachsteckdosen mit USB-Schaltung und von ELV gibt's ein paar Bausätze

USB
- Gembird SIS-PMS Steckdose mit OpenWrt via USB schalten (http://www.meeveo.com/2009/04/gembird-sis-pms-steckdose-mit-openwrt-via-usb-schalten/)
- EnerGenie EG-PMS2, programmierbare 6-fach Steckdosenleiste (http://www.amazon.de/gp/product/B00BAQZJ4K/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00BAQZJ4K&linkCode=as2&tag=sweetpi-21)
LAN
- LAN NETIO230B-SW :: IP-Steckdosenleiste mit 4 Steckdosen, schwarz (http://www.reichelt.de/Messen-Steuern-Regeln/LAN-NETIO230B-SW/3//index.html?ACTION=3&GROUPID=4308&ARTICLE=102613&SHOW=1&START=0&OFFSET=16&)

Bausatz
- FS20-PC-Sender FS20 PCS (http://www.elv.de/fs20-pc-sender-fs20-pcs-komplettbausatz.html), mit USB Funksteckdosen steuern (FS20 bei ELV (http://www.elv.de/suchergebnis.html/rol_id/1/spr_id/1/sort/0/search/fs20/pagesize/90))
- USB-Master-Slave UMS 100 (http://www.elv.de/USB-Master-Slave-UMS-100/x.aspx/cid_726/detail_32794)


OT-EDIT: absolut am Wusch vorbei

...Kennt hier jemand eine einfache fertige Lösung, einen Schalter den man über USB anschließt mit fertiger Software. (Habe nicht so viel Zeit für das Projekt...) ... aber trotzdem Nett: USB-Relaiskarte + Sprachsteuerung


http://www.youtube.com/watch?v=c3OUXbHuZis&feature=player_embedded

- Michael Nohns >>>> Back to the future (http://www.michael-nohns.de/Forum/phpBB3/viewtopic.php?f=3&t=21)

101057

- USB-Relaiskarte mit 8 Relais + PC nach I2C Adapter (http://www.ebay.de/itm/USB-Relaiskarte-8-Relais-PC-I2C-Adapter-/360253432923?pt=Mess_Pr%C3%BCftechnik&hash=item53e0c7245b) für ~ 40,- in der Bucht

EDIT2: Doch nicht am Thema vorbei, die bieten die USB Relais auch mit Software an

- 8-Kanal USB-Relaissteuerung, Komplettset (http://www.ebay.de/itm/8-Kanal-USB-Relaissteuerung-Komplettset-/360218925909?pt=Elektromechanische_Bauelemente&hash=item53deb89b55) mit Software Digital ProfiLab 4.0 (http://www.reichelt.de/?ACTION=3;ARTICLE=28555;GROUPID=4053;&PROVID=2257&ref=adwords_generic&&gta=2106980190_16857208110&gkw=Phrase_2106980190_DIGITAL+PROFILAB&gclid=CMSJqdfPrLkCFQ5b3godrWcA1g) von Fa. ABACOM (http://www.abacom-online.de/html/digital-profilab.html)

Gucky
02.09.2013, 15:34
<<<Kennt jemand vielleicht alternativ gute "kleine" Endstufen, die er für dieses Projekt empfehlen würde?>>>

Such' mal bei eb* nach "Class D" Endstufen / Verstärker...
Kleines Geld, gute Leistung, allerdings aus Fernost.
(Gibt's auch nen Thread zu, irgendwo...)


http://www.ebay.de/itm/2-X-15-watt-4-ohm-Class-D-Audio-Amplifier-Board-TA2024-15W-Stereo-Mini-T-Amp-/350753950081?pt=DE_Elektronik_Computer_TV_Video_El ektronik_Verst%C3%A4rker&hash=item51aa908981

matcra
02.09.2013, 20:56
@romvor: Sieht schon garnicht so schlecht aus. Nur werde ich mit 1A bei den Endstufen nicht hinkommen...

@Gucky: Muss ich mir mal genauer anschauen. Die Angabe eines S/N-Verhältnisses wäre natürlich nicht schlecht..

Hmm, die Autoendstufe scheint mir da doch die Lösung mit dem besseren Preisleistungsverhältnis zu sein,
bleibt nur die Frage, wie ich die schalten kann...

Edit: Ich könnte aber veruschen mit der Relaiskarte den p.con an der Endstufe zu schalten...

Mr. Chicken
03.09.2013, 00:41
Denk aber auch über einen Powercab vor der Endstufe nach.
Betreibe des öfteren Car Hifi zeugs über ATX netzteile und man hört da doch sehr oft ein summen mit raus welches sich aus dem Netzteil mit einschleicht.

romvor
03.09.2013, 09:31
.... (Gibt's auch nen Thread zu, irgendwo...) .... Ja, vom Meister J. > Class-D Monoverstärker (http://diy-community.de/showthread.php?25998-Class-D-Monoverst%E4rker)

.... Hmm, die Autoendstufe scheint mir da doch die Lösung mit dem besseren Preisleistungsverhältnis zu sein, ....

Denke darüber nach aus Platzgründen eine 4 Kanal Auto Endstufe in meinen HTPC einzubauen.
.....
Habe mir zum Beispiel diese Endstufe (Kenwood KAC-6405) angeschaut. Wie verhalten die sich klanglich im Vergleich zu Hifi-Endstufen?Die kostet neu, beim schnellen drüberschauen, ab 83,- aufwärts.
Line-In............2 x Cinch
Nennausgangsleistung der Stereokanäle an 4 Ohm.......40W x 4
quelle (http://www.kenwood.de/products/car/endstufen/KAC-6405/details/) Ist aber 'nur' 2x Stereo; Du möchtest kein Surroundsystem in Deinen HTPC? Willst Du beim Einbauen das Gehäuse entfernen?

Bei Guckys Link gibt's 'nen 6 X 100 Watt 6 Ohm Class D Audio Amplifier Board - TDA7498 6CH 100W Power Amp (http://www.ebay.de/itm/6-X-100-Watt-6-Ohm-Class-D-Audio-Amplifier-Board-TDA7498-6CH-100W-Power-Amp-/111140227118?pt=UK_AudioTVElectronics_HomeAudioHiF i_Amplifiers&hash=item19e079482e) für ~36,- + 6,- Versand
101059
Size: 152.40 (L) × 120.40 (W) × 53.30 (H) ±0.2mm


EDIT:

@romvor: Sieht schon garnicht so schlecht aus. Nur werde ich mit 1A bei den Endstufen nicht hinkommen...

- USB-RLY02 - 2 relay outputs at 16A (http://www.exp-tech.de/Shields/Relais/USB-RLY02-2-Channel-Relay-Module.html) für 33,34 und vielleicht genügt schon die MinmalSoftware: RelaisModulTest (http://www.robot-electronics.co.uk/files/relay_module_test.zip)

101060

- 10 Kanal USB Relaiskarte RK10-05USBV1 mit Demo-Software (http://shop.strato.de/epages/61125483.sf/de_AT/?ObjectPath=/Shops/61125483/Products/RK10-05USB.V1)


max. Schaltstrom AC 10A 250VAC/30VDC
max.Schaltspannung DC 125V
max.Schaltstrom DC 8A
.

matcra
03.09.2013, 13:44
Denk aber auch über einen Powercab vor der Endstufe nach.
Betreibe des öfteren Car Hifi zeugs über ATX netzteile und man hört da doch sehr oft ein summen mit raus welches sich aus dem Netzteil mit einschleicht.

Das ist ein sinnvoller Einwand. Da muss ich mir Gedanken drüber machen.

matcra
03.09.2013, 13:48
Ja, vom Meister J. > Class-D Monoverstärker (http://diy-community.de/showthread.php?25998-Class-D-Monoverst%E4rker)
Die kostet neu, beim schnellen drüberschauen, ab 83,- aufwärts. Ist aber 'nur' 2x Stereo; Du möchtest kein Surroundsystem in Deinen HTPC? Willst Du beim Einbauen das Gehäuse entfernen?


Brauche vier Kanäle, weil ich keinen Center habe. Ich denke ohne Gehäuse bekomme ich Probleme mit der Kühlung.
Aber wenn ich die Endstufe nicht an das PC Netzteil anschließen kann, macht das Einbauen auch keinen Sinn mehr.

Muss ich mir was anderes überlegen.

romvor
03.09.2013, 14:47
Brauche vier Kanäle, weil ich keinen Center habe. Ich denke ohne Gehäuse bekomme ich Probleme mit der Kühlung.
Aber wenn ich die Endstufe nicht an das PC Netzteil anschließen kann, macht das Einbauen auch keinen Sinn mehr.

Muss ich mir was anderes überlegen.Also der hier soll schon mit 10 V funktionieren.

- 4 X 100 Watt 4 Ohm Class D Audio Amplifier Board - STA508 (http://www.ebay.de/itm/4-X-100-Watt-4-Ohm-Class-D-Audio-Amplifier-Board-STA508-/111142194528?pt=US_Home_Audio_Amplifiers_Preamps&hash=item19e0974d60)

und audf deren Seite: sureelectronics - STA508 (http://www.sureelectronics.net/goods.php?id=1607)

EDIT:
der soll auch - 4 X 100Watt Class D Audio Amplifier Board - TK2050 (http://www.sureelectronics.net/goods.php?id=960)

EDIT2:

...
101068
4x100W @ 4 Ohm TK2050 Class-T Digital Audio Amplifier Board, Brand: Parts Express, Model: AA-AB009

" There are two important things that must be stated about this amplifier:
1. You will never actually get 400W of amplified power out of it, and with most power supplies you won’t even get close to 400W.
2. Although the specs state that this amp can be powered by power supplies of 10V to 30V, you will get completely different results throughout that range of voltages. Low voltages will produce very low output power; you will only be able to get somewhat near the advertised 400W if you use a 30V supply."

gemessen hat er folgendes:

" I have owned this amp for over a year now and have done extensive testing on it, and have found that the actual power output from each channel (when driving a 4 ohm resistive load, as opposed to a “nominally” 4 ohm speaker) for several different power supply voltages is:
- 30V supply: 60W/channel
- 24V supply: 39W/channel
- 18V supply: 23W/channel
- 12V supply: 13W/channel

Fazit:

" If you want the ultimate power supply for this amp then I would recommend one that outputs 30.0V, and is capable of supplying 14 − 18A continuously. This will be slightly overkill, but it’ll ensure that the power supply can always keep up. Also make sure to add lots of caps in parallel with the power supply."

Quelle: http://www.parts-express.com/pe/showdetl.cfm?Partnumber=320-302

zu finden unter `Reviews ´, das vierte Statement. ..... gefunden von fabel (http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=4506)