PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultrasonic Soldering



chaserder
19.06.2013, 09:49
Moin :27:

Vorbereitung für ein Test!



Seit Mitte letzten monats Intressiert mich Ultrasonic Soldering, weil man besser mit löten kann ;) ,und sachen verlöten was so nicht geht .
In ebay hatte ich schon ein paar Löt Stationen gesehen zum low cost Preis gingen so bei billige 3000€ gebraucht los :g030: ,neu ab 5000€
https://www.youtube.com/watch?v=A_VzGAYUXhY
https://www.youtube.com/watch?v=MiL6htBMJM8
https://www.youtube.com/watch?v=6XHO44L-c14

Da ich jetzt mir einen selber bauen will ,
habe mir vorhin schon mal 2 kleine Löt-Stationen gekauft zum umbauen auf Ultraschall Löten
http://www.ebay.de/itm/380437869890?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1497.l2649
Für die pwm Modulation bin ich gedanklich bei nen ne555.
Piezo Element ,oder ne art Vibration hub Magnet bauen zur Schall Übertragung.
:black_eyed:

romvor
19.06.2013, 10:05
wenn man's Erhitzen muß, für was ist dann der Ultraschall beim Löten??

chaserder
19.06.2013, 10:29
es ensteht reibung bei denn flüssigen Lötzinn beim schall löten ,und dadurch lassen sich diverse materiealien besser verbinden/verlöten was so nicht geht.
ich hab seiten gesehen wo man Spezial lot brauch um auf beschichtete platten löten zu können und auch seiten mal gesehen die es direkt auf Glass ,Keramik .. mit normalen lot gelötet hatten.

muss die anderren seiten mal raus suchen ;)
http://www.mbr-gmbh.com/Ultraschall_Loeten.html

romvor
19.06.2013, 10:45
Vergelt’s Gott

Playfield
19.06.2013, 13:44
da bin ich ja mal gespannt, ob deine DIY Version funktioniert!

chaserder
19.06.2013, 14:21
Ja ich auch :D
Bin noch am überlegen wie am besten die Resonanz übertrage auf die Lötspitze
wie man sagt
Alles wird gut :P
und mal sehen wann die Stationen ankommen.
der ne555 mit h-brücke ist schnell zusammen gelötet auf raster Platine oder Steckboard

polarie
20.06.2013, 09:59
das würde mich nu auch interessieren.

hab vor 5 jahren in der firma lle lötplätze schon i-con von ersa umgerüstet.
kleine feine lötkolben mit bis zu 150 watt - wobei der kolben an sich nur
einem kräftigen kugelschreiber ähnlich sieht.
liegen gut in der hand und die leistungsreserven sind acuh bei bleifrei etc.pp. noch nicht am limit.

stückpreis pro station waren damals knap 500 Eu's und da hab ich schon geschluckt ...
also sind 3000-5000 Eu's zum ins essenbrechen ...
hmm wenn das bei dr funktioniert chase - kann ich dann einen bei dir bestellen? ... :-D

chaserder
20.06.2013, 12:20
ich werde meine Bauanleitung hier dann Posten mit allen Details . Dammit es selber bauen kannst ;)

ich bin auch gespannt ich habe für ein anderres Projekt :livid: über 100 Piezo elemente vor 3 Monaten eingekauft.
da will ich mal nacher testen ,ob nen paar dafür gehen ob sie 50 bis 80 khz mit machen und ab wann sie weg rauchen :P
,und ob ich katzen oder Hunde gejammer drauf hin von draussen war nehme :g030:

Motobias
20.06.2013, 13:27
sehr ambitioniertes projekt... aus meinem studium weiss ich allerdings, dass die generierung von ultraschall in der leistungsklasse alles andere als einfach sein wird.

chaserder
27.06.2013, 00:12
so
ein Paar Experimente mit Piezo elemente waren schon sehr lärm voll ;) Plan gedrehte M5 Schraube mit Piezo mit Metal 2K kleber verklebt
nur haben die ne555 bei mir gerne herum gesponnen mit der Fre

habe Heut von Pollin die fehlenden Bauteile bekommen und vom anderren Händler die Lötkolben.

und hier habe ich noch mal nen tollen link

http://www.imajeenyus.com/workshop/20110516_ultrasonic_drilling/index.shtml
http://www.imajeenyus.com/electronics/20110514_power_ultrasonic_driver/index.shtml

ob man da dann auch Gravieren kann bzw: pcb Fräsen :congratulatory:

Mr. Chicken
27.06.2013, 00:33
Hey die Lötstation hab ich auch noch ^^
War damals meine erste von Pollin und nutz die immer noch ab und zu für kleine sachen. ^^