PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gartengrill aus Klinkersteinen



Bährlin
05.03.2013, 15:58
Hallo, hat von Euch schon jemand Erfahrung mit dem Bau eines Gartengrills aus Klinkersteinen?
Ich hatte mir das so vorgestellt: zuerst werde ich ein kleines Fundament ausheben, mit Kieseln befüllen, verdichten natürlich und das mit einer großen Steinplatte auslegen. Darauf dann eben mit Klinkersteinen die Wände hochziehen. Klingt jetzt hier relativ simpel, aber ich hab mir da auch ne kleine Skizze gemacht und glaub fest an meine handwerklichen Fähigkeiten ;)
Trotzdem: wenn ihr Tipps oder Erfahrungen habt, wäre ich Euch dankbar!

schluderia
06.03.2013, 20:19
Die Klinker mauern? Das wird nicht halten, die Fugen werden reissen

Selbst die Klinker könnten nach mehrmaligem Feuern brechen

Mein Grill ist aus verschweissten Stahlplatten, das mit den Steinen hab ich schon hinter mir

Schmerlie
07.03.2013, 00:09
Meinen Räucherofen hab ich auch als 2,50m hohen Schrank gemauert. Vorne mit ner großen Alutür verschlossen. Beheizt wird das ganze mit nem großen mehrere KW starken Brenner. Da reißt nix ;) Sind Lehmklinker bei mir.

Bährlin
07.03.2013, 14:22
Mir gefällt nur eben die Optik so mit Klinkersteinen. Was muss ich denn beachten, wenn ich es doch mache? Wie lange könnte denn so ein Grill dann halten?

Schnipp
07.03.2013, 21:45
Du kannst das schon mit Klingersteinen aufmauern, aber den Brennraum solltest du mit Schamottsteinen auskleiden.
Die halten die hohen Temperaturen besser aus.

Hellhamster
07.03.2013, 22:51
Schamotte ist eine Möglichkeit, sie erwärmen sich aber auch und erwärmen so auch das Klinkerwerk dessen Mörtel reissen kann. Ich würde eher auf Vermiculit setzen. Diese Platten werden mittlerweile in Brennöfen eingesetzt. Sie halten locker über 1000 Grad aus und reflektieren die Wärme. Im Inneren des Grills bleibts also schön Warm, und die äußére Klinkerverkleidung bleibt relativ kühl. Das Zeugs ist billig und mit Holzwerkzeugen- und Sägen schneidbar. Dazu nicht krebserregend. Ich habe damit eine Esse gebaut und bin sehr zufrieden. Im Endeffekt baust Du also Deinen Grill aus Klinkern wie geplant, kleidest nur die Brennkammer mit Wärmedämmplatten aus.

Bodo
27.04.2013, 22:30
Klinker sind außen OK.

Aber:
Brennraum, Glutbereich, Aschefach, Kamin sollten aus Schamott-Steinen gemauert werden.
Und das ganze voneinander getrennt bauen, also die Klinker sollten mit einem belüfteten Abstand von dem heißen Bereich stehen.
Dennoch wird es an den Fugen Risse geben.

Hast Du mal die Kosten beim Eigenbau überschlagen?
Wäre ein fertiges Set nicht ggf. günstiger? Zumindest hast Du bei Fertigbausätzen die Möglichkeit mal nach Kritiken im Netz zu suchen.
Ist dann aber kein DIY.

Z
28.04.2013, 04:26
klinker sind schon ok für sowas. und halten wird das ewig.
anstatt schamotte kannst du auch vollziegel verwenden, aus abbruch von alten gebäuden....für umme.

Z

fin
23.05.2013, 17:43
Wir haben das ebenfalls mit Klinker und das nun schon seit ca. 4 Jahren. Hält wie Bombe!

alaaf
13.06.2013, 15:30
Hätte jetzt auch vermutet, dass Klinker in dem Zusammenhang kein guter Baustoff ist...