PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Minibar im Eigenbau



jojora
16.02.2013, 23:17
Sodala nach langer Zeit mal wieder ein neues Projekt.

Und zwar möchte ich mir eine kleine Minibar bauen. Einen kleinen Kühlschrank habe ich schon aber wie ich den und die Gläser Stilvoll unterbringe weiß ich noch nicht so genau.

Ich hatte an eine bewegliche Frontplatte gedacht die auf Knopfdruck mittles Schrittmotoren zur Seite weg fährt.

Da gehts aber auch schon los... wie kann ich das am besten verwirklichen?

Über Ideen und Vorschläge würde ich mich freuen.

Liebe Grüße
Johannes

Schnipp
17.02.2013, 14:23
Also wenn du nicht genau positionieren musst, ist ein Schrittmotor schon wieder zu aufwendig (und natürlich teurer) von der Steuerung her. Also da besser einen Getriebemotor + zwei Endtaster einsetzen.
Ansonsten kann man diese Seitwärtsbewegung auf viele verschiedene Arten umsetzen (Mittels Spindel, Riemen/Kettentrieb, eine Schwenkeinrichtung usw.).
Also mach dir ersteinmal ein paar Gedanken wie das genau aussehen soll, dann können wir dir auch konkrete Vorschläge machen.

jojora
17.02.2013, 17:02
Also ich dachte an eine Art Schiebetür welche zur Seite wegfährt. Das mit den Getreibemotoren ist natürlich sinnvoller.
Oder ich mach eine Art Rollo welches sich aufrollt. Aber halt ein stabieles aus Metall.

Erklär Bär
19.02.2013, 11:49
....Ich hatte an eine bewegliche Frontplatte gedacht die auf Knopfdruck mittles Schrittmotoren zur Seite weg fährt. ....
Also ich dachte an eine Art Schiebetür welche zur Seite wegfährt.....Servus, ich Denke es ist im Prinzip nichts anderes als die hochkant gestellte motorisierte Schublade von robd (http://diy-community.de/showthread.php?15744-automatisierte-Plattenspieler-Schublade&highlight=robd)
http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=81736&d=1226873064 quasi ein selbst gebauter Zahnstangenantrieb

oder schmaler, diese Tischschublade - (Film (http://www.pc-max.de/images/axel/coffeetable/axelgross.com_coffeetable_cans.wmv), so könnten sich, wenn man's als Schublade belässt, die Gläser Aufstellen) - , über (http://diy-community.de/showthread.php?24994-Linear-Motor-via-H-Br%FCcke-steuern-Wie-!&p=344942&viewfull=1#post344942)

http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=98283&d=1336128537&thumb=4 kleine selbst gebaute Linearantriebe

romvor
21.02.2013, 16:10
Servus jojora, nichts dabei? OK.
Ich habe ein Beispiel gesehen, von einer selbst gebauten Regal / Kästchen Schiebetür die sich komplett (!) Öffnen lässt. Also eine Schiebetür, die nicht nur bis zur Hälfte Aufschiebbar ist und ohne überstehende Schienen.
http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=100128&stc=1&d=1361454665
Sie hat den Schiebetürenbeschlag an einer Schubladenschiene befestigt. Und anscheinend noch normale Türschaniere - siehe Bild rechts Aussen.

100129 100130

via Whiteboard-Gewürzregal (DIY) (http://mstarlikes.blogspot.de/2012/08/whiteboard-gewurzregal-diy.html)

den Antrieb könnte man auch in der Art des 'funkgesteuerten, elektrischen, motorisierten Vorhangs (http://diy-community.de/showthread.php?18298-Funkgesteuerter-Vorhang)' machen. Oder auch da, (http://diy-community.de/showthread.php?17422-Teppich-statt-Molton&p=270674&viewfull=1#post270674) und hier (http://diy-community.de/showthread.php?15969-Schlanges-Heimkino-f%FCr-7-8-Personen&p=342188&viewfull=1#post342188)
Gruß

romvor

EDIT:
.....Ansonsten kann man diese Seitwärtsbewegung auf viele verschiedene Arten umsetzen (Mittels Spindel, Riemen/Kettentrieb, eine Schwenkeinrichtung usw.).....

Bei den habe ich eine selbstgebaute 'Auto'- Schiebetür gesehen (und IEB), wie gut's funktioniert ? keine Ahnung

100132 100133

Die Schiebetür ist in Arbeit.
Eine Lösung hab ich jetzt auch gefunden.
Habe einen Messingwinkel genommen und eingeschnitten
(zum biegen)
Dann die Einschnitte zugelötet und glattgeschliffen.

An der Tür ist nun eine Alu-Schiebeleiste aus dem Wohnmobilbedarf.
Eigentlich für Fenster im Wohnwagen gedacht.

- [KoC] VW Lt 28 (http://www.caseumbau.de/forum/board1-casemodding/board29-usermods/13225-koc-vw-lt-28/)

romvor
01.03.2013, 17:51
Und jojora? weißt Du schon wie's Aussehen soll?
....Also mach dir ersteinmal ein paar Gedanken wie das genau aussehen soll, dann können wir dir auch konkrete Vorschläge machen.Oder wie Groß?? Wie sind die Masse von dem kleinen Kühlschrank?

jojora
01.03.2013, 19:56
Huch wo kommen die Antworten denn her? Tut mir leid hab ich noch garnicht gesehen :D

Also der kleine Kühlschrank ist ca. 45 cm hoch und ca. 25 cm breit. Das mit dem Whiteboard Gewürzregal ist schon ganz schick. Allerdings ist auch hier das Problem das die Tür ja irgdenwo hin muss. Ich hatte jetzt an eine Art stabiles Metall Rollo gedacht, am besten in weis, welches sich einfach aufrollt.

romvor
06.03.2013, 18:33
....Ich hatte jetzt an eine Art stabiles Metall Rollo gedacht, am besten in weiß, welches sich einfach aufrollt.So ein Rollladen aus Metall wird nicht billig sein, besonders in so einen kleinen Sondermaß ( außer man kennt eine Quelle für Restestücke (?)), auch so ein kleiner Rohrmotor ist normalerweise Teurer.

Als Wohnwagen- / Wohnmobilzubehör gibt es so kleine Rolladenteile, aber nicht in Metall, aber zumindest Silberfarben.

romvor

EDIT: Unter 'Möbelrolladen' und/oder 'Ladenbau' findet man einiges. Auch so seitlich öffnende Rollläden wie Unten
Evtl. kann man einen nach Oben öffnenden Schrankrollladen mit einem elektrischer Gurtwickler automatisieren

100249 via heuer-metall (http://www.heuer-metall.de/index.php/laden-und-innenausbau.html)
furniture shutters / volets roulants meubles

EDIT2: Früher hat man bei den Möbeln die Holzrollläden selbst gemacht, dazu wurden Holzleisten auf einen Nesselstoff / Leinenstoff verleimt. Vieleicht geht soetwas auch mit Metallleisten.

.