PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beamer Full HD fähig machen, durch anderen DMD-Chip?



constantine
13.02.2013, 17:18
Hallo an Alle,

ich interessiere mich für den Beamer LG PB62G, leider ist dieser nur HD Ready. Da ich aber einen Full HD LED Beamer, der auch 3D Ready ist, haben möchte und nicht zu viel ausgeben will. Geht mir nur nun die Frage im Kopf herum, ob man durch einen Tausch des DMD-Chips (sollen günstig zu bekommen, wurde nur nicht gesagt wo), dies erreichen kann.
Wenn ja, wo kann man sich diese Chips kaufen?
Was noch im Datenblatt des Beamers zu erfahren war, dass dieser einen 0,45 Zoll DMD-Chip verbaut hat.


Hoffe ihr könnt mir helfen.

Hellhamster
13.02.2013, 19:35
Das wird nicht so einfach sein wie vorgestellt. Nicht nur der DMD-Chip müsste ausgetauscht werden, auch die Software müsste getauscht werden damit die Steuerplatine auch alles richtig anspricht. Dazu sollten noch extrem umfassende Hardware-Änderungen notwendig sein. Von der SMD-Löterei mal ganz zu Schweigen. Ich denke prakisch ist das ein Ding der Unmöglichkeit, auch wenns theoretisch möglich wäre, aber theoretisch ist auch der Warpantrieb möglich wenn man nur genug Sonnenmassen in Energieform hätte. Ich hoffe Du verstehst was ich meine.

Motobias
13.02.2013, 20:45
der dmd bekommt seine steuerbefehle vom dlp chip... diese bilden eine einheit und sind nicht beliebig kombinierbar.
der bus bei hd dlps ist auch um einiges "breiter" und du wirst die geeigneten verbindungen zwischen dlp und dmd nicht haben.
so hart es auch klingen mag, das kannst du leider vergessen :(
wie wäre es denn stattdessen mit einem schönen crt ?!

constantine
14.02.2013, 17:43
ich glaube ein crt beamer ist nix für mich. die die ich bisher gesehen sind mir zu groß, zu schwer und fressen zuviel Strom.
trotzdem noch ne frage wie will man bei den crt's 3d realisieren, hab zwar schon etwas von hdfury 3d converter box gelesen, aber ich glaube nicht dass man ein richtiges 3d Bild bekommt.
oder wenn das mit hdfury wirklich klappt, gibt es dann vielleicht ne alternative nen kleinen led beamer mit 7'' tft monitor zu bauen, wie in dem selbstbausatz prinzip von beamer-selbstbau.de (halt nur mit LED) . wenn ja könntet ihr mir vielleicht einen 7'' tft mit hdmi in empfehlen? hab zwar schon folgende gefunden:
- http://www.ebay.de/itm/LILLIPUT-7-668GL-70NP-TFT-LCD-Kamera-Auto-Monitor-Screen-DSLR-HDMI-DVD-Canon-/190725721782?pt=Auto_TFT_Monitore&hash=item2c68238eb6
- http://www.beetronics.nl/p/26/7-inch-hdmi-monitor?lang=Du,
bin mir nur nicht sicher ob die auch full hd sind, da nur dabei steht up to 1920 x 1080.


Ich weiß ist ein bisschen viel auf einmal, aber wäre trotzdem froh wenn mir jemand helfen würde.

Metalheim
14.02.2013, 19:17
Erstens ist ein Selbstbau Beamer mit LED unglaublich dunkel und zum zweiten haben die Panels nur 800x480, scheiden also aus.
Und ein DIY-Beamer wird auch von der Schärfe niemals an einen DLP rankommen.

Ich glaube FullHD, 3D und dann noch mit LED Leuchtmittel ist nicht bezahlbar.
Warum denn gerade LED ? Normale Lampen sind von den Betriebskosten auch nicht mehr wirklich teuer, 5-10 Cent pro Stunde maximal.

constantine
14.02.2013, 19:49
LED war nur wegen dem Strom sparen und Lampenlebenserwartung, außerdem würde ich auch gern meinen LCD-TV einmotten (ist nur 32'').

Aber jetzt noch zu der anderen gestellten Frage von mir, dass mit dem HDFury 3D und dem 3D Effekt ist das möglich? Oder ist alles nicht so prickelnd.

VDX
14.02.2013, 22:37
... hmmm ... ihr bringt mich noch auf Ideen ...

Ich habe noch ein paar von den C***o-DLP-Beamern mit ausgebauten Laserdioden aber noch funktionsfähig mit der roten LED.

Wenn ich zwei davon aufeinander staple, aufeinander einjustiere und vor jeden einen LCD-Shutter aus einer Elsa-Revelator-Shutterbrille setze, müßte ich doch mit einer zweiten Shutterbrille ein perfektes rotes 3D-Bild sehen können ... oder?

Hab' zwei von den C***o's auch schon auf 'lampenlos' umgerüstet, so daß ich da auch Weißlicht (oder jede andere Lichtquelle) für ein schwarz-weißes 3D-Bild einspeisen könnte ...

... mal sehen, ob ich die Zeit dafür noch zusammenbekomme :-/

Viktor

Metalheim
14.02.2013, 23:55
@VDX: Warum aktiv, geht eine einfache Polarisationsfilterlösung nicht ?
Oder emittiert der Laser polarisiertes Licht

VDX
15.02.2013, 01:13
...hmmm ... passiv sollte auch gehen - hab momentan nur noch keine passiven Brillen da, nur ein paar von den Revelatoren - 3 IR, eine mit Kabel ...

Viktor

polarie
15.02.2013, 09:49
passive Pol-Brillen bekommst du im kino für 1.50 Euro ...(zumindest bei uns in HH) ;-)

VDX
15.02.2013, 10:20
... yupp, hab' 3 Stück ausm Kinopolis ... dürften 'radial' polarisiert sein?

Viktor

MatzeBeck
15.02.2013, 14:19
Bei uns für nur 1€^^ jo sind radial polarisiert, einfach Brillenglas vom linken Auge vor den einen Beamer und anderes vor den anderen Beamer. Selber auch eine Brille aufsetzen und 3D schauen^^

Mfg Matze

VDX
15.02.2013, 14:56
... ich schäme mich ja beihnahe es zu sagen -- hab' den Jungen Mann am Ausgang gefragt, ob ich meine behalten könne ... er meinte "Ja, ich habe nichts gesehen" ... und meine beiden Söhne habe ihre auch behalten dürfen ... also 3x für umsonst ;-)

Viktor

fisslerkarin
07.03.2013, 10:58
klingt interessant.. probier ich ma aus =)