PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wasserkocher der kein Kalk bildet?



Dr. West
07.02.2013, 17:26
Hallo,

ich bin neu nach Berlin gezogen und kaufe mir gerade meine Kücheneinrichtung zusammen. Ein Wasserkocher darf natürlich nicht fehlen. Das Wasser hier in Berlin ist sehr hart, so dass sich schnell Kalkablagerungen bilden. Ich suche einen Wasserkocher der nach Möglichkeit wenig Kalk bildet. Ich benutze den Wasserkocher täglich, meistens um Tee zu kochen. Dieses Modell (philips-hd-469000) hat einen modernen Atikalk-Filter. Nun bin ich aber auch nicht schlauer. Gibt es überhaupt ein "bestes" Enkalgungssystem für Wasserkocher und wenn ja welches?

VDX
07.02.2013, 17:37
Achtung! - der Link verweist auf eine 'aggressive' Internetseite, die von Kaspersky geblockt wird! ... evtl. eine clevere Spam?

Wenn nicht - solange das Wasser gelösten kalk enthält, fällt der beim Erhitzen aus ... da hilft nur, das Wasser vorher zu entkalken ...

Viktor

romvor
07.02.2013, 18:19
servus VDX, hab's mal operativ entfernt

TEN
07.02.2013, 19:38
Um dem Thread auch wenn er als Malware-Spam gestartet sein sollte etwas für die Nachwelt/nächsten Suchenden abzugewinnen:
Modelle ohne im Wasser freiliegendes Heizelement (die also innen einfach wie ein Topf aussehen) scheinen deutlich weniger kalkanfällig (und ggf. alle paar Monate leichter zu entkalken), gute Erfahrungen z.B. mit dieser Bauart:
http://www.galeria-kaufhof.de/store/p/Siemens-Wasserkocher-TW-1200-N/1000182925
http://www.testberichte.de/p/siemens-tests/tw12002n-testbericht.html

Gucky
07.02.2013, 21:02
Normalerweise sollte man immer ein paar Liter heißes Wasser im Gefrierschrank haben; heißes Wasser kann man immer brauchen....

MatzeBeck
07.02.2013, 23:41
Hab mir neulich erst wieder heißes Wasser eingefrohren, ist echt nicht schlecht wie Gucky schon sagt!

polarie
08.02.2013, 00:12
verwarnung mit 999 punkten.

ich hab echt keinen bock mehr auf diese "scheinheiligen" back- oder re- oder sonstwie-linker

Dr. West
08.02.2013, 09:06
Danke für die Infos. Was regt ihr euch so auf. Keine Ahnug das die Seite "agressiv" ist.

VDX
08.02.2013, 09:48
Danke für die Infos. Was regt ihr euch so auf. Keine Ahnug das die Seite "agressiv" ist.

... dein erster Post ist genauso 'aufgebaut' wie ein typischer Spammer-Trick - irgendeinen Post aus einem anderen Thread kopieren und einen Link zu einem Download-Trojaner einbauen ... da brauchst du dich über Zweifel an deiner Person auch nicht zu wundern ;-)

Viktor

TEN
08.02.2013, 16:09
Unter http://diy-community.de/showthread.php?24357-DDR-Medizinschrank&p=352073&viewfull=1#post352073 ist gerade etwas ähnlich seltsames aufgetaucht: Eine Teilübersetzung des Startposts, so schief daß sie eigentlich nur ein Computer wie bei http://boingboing.net/2008/07/15/chinese-restaurant-c.html verbrochen haben kann (Hauptton bei Farben als "main sound"?!) - ob da wohl bald ein Malware-Link nachgerüstet wird?