PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Toshiba TLP-ET1



beamer4
26.01.2013, 23:06
Hallo Leute,

Hab einen Toshiba TLP-ET1 Projektor.
Nach dem Einschalten kommt der Startscreen des Projektors. Aber leider nach 30 sekunden schaltet sich der Projektor wieder aus.
Lamp und ON LED gehen auf ROT. Vorher blinkt eine art Statusled auf der Hauptplatine einige male 2x.
Danach blinkt die Status Led 1x kontunierlich.

Was könnte da sein ? Ich habe mir vielleicht gedacht, daß die Lamp-Power einen Fehler hat ??

Deci
27.01.2013, 11:57
Hi,
lies mal in der Anleitung nach, da stehen die Blink-und LED Symbole mit den zugehörigen Bedeutungen gut beschrieben drin. Wird denn nach dem Anschalten irgend ein Warnsymbol projeziert?
Das alles grenzt die Fehlersuche schon etwas ein. Moglichkeiten auf die Schnelle wären:

⇒ Im Inneren des Gerätes ist es zu einer Überhitzung gekommen oder die
Außentemperatur ist zu hoch.

⇒ Störung des eingebauten Lüfters.

⇒ Die Lampenabdeckung ist nicht richtig befestigt worden.

und zudem:

⇒ Die Lampe ist heiß und lässt sich nur schwer einschalten; die Lampe hat das
Ende ihrer Lebensdauer erreicht oder es liegt eine Fehlfunktion des Projektors
vor.

Wie viel Stunden hat denn der Brenner auf dem Buckel? Wurde schon mal ein Lampenstundenreset gemacht?

CU
Deci

beamer4
27.01.2013, 13:21
Hallo Deci,
Danke für deine schnelle Antwort.

->Laut Manual bedeuten die IndicationsLeds das folgende: LAMP WENT OUT DURING USE.

->Der Projektor hat noch nicht so viele Stunden ca. 100 (Ich soll den Projektor für einen Freund reparieren), er hat gemeint die Lampe kann es nicht sein, da er ihn nicht so oft benutzt hätte.
Der Projektor war in einem Keller betrieben worden mit einer PS3 zusammen.

->Die FAN Indication steht dauerhaft auf grün

->Ein Warnsysmbol auf der Leinwand ist nicht zu sehen , ich hab das ganze gefilmt und nochmals gecheckt. Das Menü wird mir angezeigt für ca.10 Sekunden .. Man hätte sehr wenig Zeit um einen Lampenreset durchzuführen, da er danach gleich wieder das Bild abschaltet,
danach läßt er sich per Fernbedienung nicht mehr aktivieren und man muß den Netzstecker raus und rein stecken und das ganze Spiel geht von vorne los.

beste Grüße Beamer4

Deci
27.01.2013, 14:13
Hi,
dann passt das ja:

Die Lampe erlischt während des Betriebes.
⇒ Die Lampe ist heiß und lässt sich nur schwer einschalten; die Lampe hat das
Ende ihrer Lebensdauer erreicht oder es liegt eine Fehlfunktion des Projektors
vor.
• Ziehen Sie den Netzstecker, schließen Sie ihn nach einer Weile wieder an und
schalten Sie den Projektor dann erneut ein.
• Tauschen Sie eine durchgebrannte Lampe gegen eine neue aus.
❈ Nachdem das Fehler-Display ungefähr eine Minute lang angezeigt worden ist,
schaltet sich der Projektor in den Bereitschaftsmodus zurück, bis das Gerät
abgekühlt ist.

Da hat wohl der Brenner nen Schuss. Aufgrund des Baujahres von 2003 sind 100Std. schon recht wenig. Villeicht ist das Lampenmodul schonmal getauscht worden. Versuchs mal mit nem Lampenreset:

Setzen Sie den Lampenbetriebsdauer-Timer zurück.
q Schalten Sie diesen Projektor ein.
Nach dem Erscheinen des Startbildschirmes erscheint die Austauschmeldung.
w Drücken Sie die MENU-Taste.
Der Menü-Bildschirm erscheint.
e Wählen Sie “Lampenzeit rücks.” im Menü “Standard-Einst.”, und drücken Sie
dann die OK-Taste.
r Wählen Sie auf dem Dialogbildschirm “Ja”, und drücken Sie dann die OK-Taste.
Die Lampenbetriebsdauer wurde nun zurück gestellt.

Laufen denn alle Lüfter?
Evtl. hat der Lampen Temperatursensor nen Schuss.

CU
Deci

beamer4
27.01.2013, 15:54
Hallo Deci,

Der Temparatursensor der Lampe geht ja direkt zum Netzteil.
Hatte den auch schon mal überbrückt und der Projektor zeigte dasselbe Symptom.

Versuche gerade ein Video upzuloaden.
Hör auch ein hochfrequentes Singen während dem Anzeigen eines Bildes.
Je öfter man probiert ihn einzuschalten desto kürzer bleibt die Anzeigedauer des Bildes.

Hier habe ich einen Link für ein Video:

http://www.youtube.com/watch?v=mSnvalSC6WY&feature=youtu.be

beamer4
31.01.2013, 21:38
Folgendes wurde überprüft:

->Taktsignale aller Lüfter OK!
->Temparatur Sensor Board OK!
->Durch Überbrückung des Optokopplers bei dem Stecker PJ3 schaffte ich ein Wiedereinschalten der Lampe für kurze Zeit um einen Lampenreset und einen generellen Reset durchzuführen.
Aber der Projektor schaltete dann auch wieder nach kurzer Zeit wieder ab.
->Wie ich erfuhr verändert sich also der Widerstand der Lampe mit der Zeit und Lamp-Power muß mehr Strom schicken und der Projektor schaltet bei den Led-Indikatoren aus Sicherheitsgründen auf Rot bei LAMP und ON.
Danach geht er in denn Lampenkühlmodus bevor er wieder in den Standbymodus schaltet.
->Zum schluß habe ich dann eine andere Lampe UHP 120W von einem Sony Cineza angeklemmt und siehe da, der Projektor funktionierte wieder und schaltete sich nicht mehr aus.

Diagnose "Lampe defekt"