PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wand mit Beleuchtung selber bauen?



bonny
19.11.2012, 11:16
Hallo, ich möcht mir gerne eine 150 x 150 m große Wand ins Wohnzimmer an die Wand hängen. Diese möchte ich entweder Tapezieren oder mit Foto bekleben. Schön wäre auch eine indirekte Beleuchtung.
Meine Frage:

Welche Holzplatte wähle ich da am besten für und wie bringe ich das Ding sicher an der Wand fest?
Kann ich für die Beleuchtung auch eine dieser runden Lichterketten, die es aktuell für Weihnachten gibt, auch dran befestigen oder müssen es spezielle LEDs sein? Die sind sicher sehr teuer oder?

Danke schon mal für eure handwerkerlichen Ratschläge

LG
Barbara

Hellhamster
19.11.2012, 14:29
Ich möcht wetten das bald einer "rein zufällig" nen kommerziellen link zu genau dieser Frage postet aka SPAM!

Schnipp
19.11.2012, 16:18
150 x 150m WOW da hast du aber ne echt hohe Decke!!!

romvor
19.11.2012, 17:01
Hallo, ich möcht mir gerne eine 150 x 150 cm große Wand ins Wohnzimmer an die Wand hängen.
Servus, willst Du eine TV wall / Wand bauen??
http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=95688&d=1314357938 via (http://diy-community.de/showthread.php?24600-Kabel-verstecken/page2) 99553 via (http://www.trendir.com/archives/modern-tv-stands)


Kann ich für die Beleuchtung auch eine dieser runden Lichterketten, die es aktuell für Weihnachten gibt, ...

Wenn DU damit eine LED-Lichterschlauch meinst - Ja


Gruß

romvor

EDIT:
http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=98903&d=1343982825 http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=98902&d=1343982653 via (http://diy-community.de/showthread.php?24763-Heimkino-TV_Rack-Eigenbau&p=342691&viewfull=1#post342691)


.... oder müssen es spezielle LEDs sein? Die sind sicher sehr teuer oder?

Nein, Nur wenn Du die Farben ändern willst, und die gab's erst vor kurzem für < 25,- in 'nem Möbelhaus (5m, 150 RGB LEDs, Controller mit FB, Netzteil und 4 Eckstücke (= L - Verbindungsstück für LED RGB Strips))

.

Hoschy90
20.11.2012, 07:02
Ich hab meine TV-Wall aus Click-Laminat aufgebaut, einfach eine kleine Dachlattenkonstruktion und das Laminat darauf verschraubt, ist eine ziemlich günstige und meist ansehnliche Lösung.

Gruß
Hoschy

bonny
20.11.2012, 16:32
Ja sowas ähnliches meine ich. Aber nicht für TV, sondern nur Regale. Meinte natürlich 1,50 x 1,50 m
Was nimmt man denn da am besten für eine Platte? das mit der Lichterkette sieht gut aus.






Servus, willst Du eine TV wall / Wand bauen??
http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=95688&d=1314357938 via (http://diy-community.de/showthread.php?24600-Kabel-verstecken/page2) 99553 via (http://www.trendir.com/archives/modern-tv-stands)



Wenn DU damit eine LED-Lichterschlauch meinst - Ja


Gruß

romvor

EDIT:
http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=98903&d=1343982825 http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=98902&d=1343982653 via (http://diy-community.de/showthread.php?24763-Heimkino-TV_Rack-Eigenbau&p=342691&viewfull=1#post342691)



Nein, Nur wenn Du die Farben ändern willst, und die gab's erst vor kurzem für < 25,- in 'nem Möbelhaus (5m, 150 RGB LEDs, Controller mit FB, Netzteil und 4 Eckstücke (= L - Verbindungsstück für LED RGB Strips))

.

romvor
20.11.2012, 17:13
J.... Was nimmt man denn da am besten für eine Platte? ...
Diese möchte ich entweder Tapezieren oder mit Foto bekleben.

nimm einfach Spanplatten (http://de.wikipedia.org/wiki/Spanplatte), damit baut man sonst Möbel (evtl. ein Stück vom alten Schrank verwenden) und vor'm Tapezieren Grundieren, damit nicht soviel Leim aufgesaugt wird.

99554

Gruß

romvor

MBNalbach
20.11.2012, 19:38
statt dem lichterschlauch würde ich aber LED Stripes verwenden, schöner, flexiber, farbe kann wechseln. Aus China für 15-20 euro zu haben, nen 12V 2Ampere Steckernetzteil gibts beim Pollin fürn 10ner. Das Netzteil würde ich nicht so gern beim Chinesen kaufen...

Metalheim
20.11.2012, 20:48
[..] Das Netzteil würde ich nicht so gern beim Chinesen kaufen...

99555
Wieso, ist doch sehr vertrauenserweckend ;)


Ansonsten ist eigentlich alles schon gesagt worde: Günstige Spanplatte aus dem Baumarkt, grundieren Tapezieren
Gestell aus Dachlatten dahinter und bei Ebay nach LED-Stripe suchen.

SlGGl
20.11.2012, 21:00
So nen LED Lichtschlauch wollt ich auch hinter meine Leinwand klemmen...Wie in diesem Beispiel...

http://www.youtube.com/watch?v=bpu32EYloYw

Gibt gerade zahlreiche Angebote um die 10-15 € für 9m LED Lichtschlauch in verschiedenen Farben...Farbwechsel is ne nette Spielerei...Muss aber nicht unbedingt sein...Die Preise für LED-Stripes liegen bei uns um dier 30-40 € für 4m oder so...

Hab mir neulich nen Tisch gebaut...Aus einer MDF Platte 22mm stark (140 x 70 cm für 16 €), die ich mit Möbelfolie beklebt habe (210 x 90cm für 10 €)...

Küchenschrankfolie / Möbelfolie Montageanleitung ; Teil 1 - vorbereiten & kleben (http://www.youtube.com/watch?v=YMNUjR6WJdo)

Sieht gut aus...Glatt, blasenfrei...Keine "Fugen" wie zb bei Laminat...Wobei das sicher auch Interessant aussehen kann...

bonny
26.11.2012, 14:03
Super! Ich danke euch vielmals. das bekomm ich sicher hin mit der Spanplatte :)

romvor
26.11.2012, 15:18
..... Aber nicht für TV, sondern nur Regale. .....

wie soll es denn Aussehen? d.h. wie möchtest Du die Regalbretter befestigen? Winkel oder Unsichtbar, Eingeschoben?

99602


EDIT: oder irgendeine andere Form: Gitarren HIFI Regal (http://www.hifi-forum.de/viewthread-117-1393.html)

99667 99668


Gruß

romvor

EDIT:
.... Schön wäre auch eine indirekte Beleuchtung. ...

Kann ich für die Beleuchtung auch eine dieser runden Lichterketten, die es aktuell für Weihnachten gibt, auch dran befestigen oder müssen es spezielle LEDs sein? Die sind sicher sehr teuer oder? ...

btw auf KEINEN Fall die Lichterketten, -schläuche mit Glühlampen kaufen. Nicht nur das diese viel wärmer werden (Brandgefahr), sondern diese verbrauchen enorm viel Strom, da sind die 6,95 € Teuer angelegt.


Extrem sparsam im Verbrauch

gemessen wurde eine LEDkette mit 200 LEDs

Bei 350stündigem Betrieb (35 Tage mit jeweils 10 Stunden) belaufen sich die Stromkosten auf wenig mehr als 1 Euro. Zum Vergleich haben die Tester eine annähernd ähnlich helle Glühlämpchen-Lichterkette gemessen: Sie verursacht – umgerechnet auf die gleiche Länge – Stromkosten von fast 9 Euro. Noch größere Stromfresser sind Lichtschläuche. Sie leuchten heller und verbrauchen ein Vielfaches an Strom. Bei einem exemplarisch geprüften 18-Meter-Lichtschlauch mit integrierten Glühlämpchen wurden 260 Watt ermittelt. 350 Betriebsstunden verursachen hier Stromkosten in Höhe von 23 Euro.
Quelle: Stiftung Warentest (http://www.test.de/Lichterketten-von-Aldi-Lichterglanz-guenstig-und-Strom-sparend-4466338-0/)


- Weihnachtsbeleuchtung: Teurer Lichterglanz - Stromverbrauch wie ein Kühlschrank (http://www.test.de/Weihnachtsbeleuchtung-Teurer-Lichterglanz-1602146-0/)

btw - Steckdosenleisten: Viele sind nicht sicher (http://www.test.de/Steckdosenleisten-Viele-sind-nicht-sicher-4248836-0/)


.... test.de warnt: Niemals mehrere Steckdosenleisten hintereinander stöpseln. Der Strom aller angeschlossener Geräte summiert sich und muss durch die Steckdosenleiste, die direkt an der Wand hängt. Vor allem dort droht Überlastung. Oft fließt hier erstaunlich viel Strom und das könnte brenzlig werden.
Erhitzung bis über 120 Grad

Wie stark sich die Steckdosenleisten bei hohem Stromfluss erhitzen, hat test.de überprüft. Mit beunruhigendem Ergebnis: Insgesamt sieben Produkte erhitzten sich schon im Neuzustand stärker als die Norm erlaubt. Die extremste Temperaturerhöhung – von Raumtemperatur auf über 120 Grad Celsius – registrierten die Prüfer am Schalter der Unitec-Leiste. In der Praxis drohen mitunter noch stärkere Überhitzungen. Zum Beispiel infolge abgenutzter Kontakte. Oder weil ein Benutzer die Stromverteilerleiste unter einer Abdeckung einbaut – womöglich sogar in der Nähe einer Wärmequelle. Eine andere Ursache für gefährlichen Hitzestau kann ganz simpel sein: Ein Kleidungsstück fällt unbemerkt auf die Steck*dosen*leiste.

und auch

- Einer für alle - Strom sparen ohne Komfortverlust (3Sat / c't) (http://www.heise.de/video/artikel/Einer-fuer-alle-1509306.html)


.