PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MrC´s Marquee 8000



Mr. Chicken
06.11.2012, 22:51
Da ist er nun.
99415
ganz schöner Trümmer ^^
Zustand für seine 19 Jahre mehr als OK :D

Röhren habe alle 3 keine erkennbaren Masken.
Die Grüne hat allerdings ganz am linken Rand einen Kratzer und mittig oben einen kleinen leicht ausgefransten Fleck :17:
Bekomm es aber nicht aufs Foto drauf.
9941699417

Saß jetzt rund 20Stunden bei 5°C draußen im Kofferaum fest und hat auf 2 helfende Hände gewartet.
Muss ihm jetzt wohl erst mal etwas ruhe im Wohnzimmer gönnen :(

Mr. Chicken
07.11.2012, 09:31
Moin,
hab ihn gestern angeschlossen und direkt das erste Problem.
Ich bekomm einfach kein stehendes Bild vom PC auf dem Projektor.

Angeschlossen per RGBHV mit verschidensten Auflösungen.
Er zeigt halt immer sync ? an.
Es macht auch keinen Unterschied ob ich die H oder V Leitung anschließe.

Matombo87
07.11.2012, 14:08
Hallo Mr. Chicken,

schicker "Trümmer" den du dir da zugelegt hast. Ich habe selbst mit CRT's nichts am Hut, wünsche dir aber viel Erfolg.

Was ich mir vorstellen kann ist das irgendwo ein Elko defekt ist. Nach 20 Jahren trocknen die auch mal aus. Aber das ist nur eine Idee von vielen.

Wie gesagt, viel Erfolg und viel Spaß damit.

Grüße

Mr. Chicken
07.11.2012, 18:38
Ein Bild macht er ja, Menü wird sauber dargestellt.
Bei der im Mediapc eingestellten WUXGA Auflösung hat er vorhin auch kurz ein Bild gemacht.
Schaltet dann aber alle röhren dunkel, bis ichs VGA Kabel ab ziehe oder einen andere eingang wähle.
Andere Auflösungen mag er nur ohne sync darstellen.

Beim Verkäufer lief er auch noch einwandfrei über RGBHV

Motobias
07.11.2012, 20:29
also hd15 adapter auf 5bnc vom rechner ?
probier mal ganz lapidar 1024*768 mit 60hz und vertikal und horizontal sync... vielleicht mal powerstrip bemühen.
lief er denn beim verkäufer noch ?

ich muss meinen retropro noch einsammeln...

Mr. Chicken
07.11.2012, 22:47
Aktuelle Info, Er läuft doch.

Hab ihn jetzt am läppi angeschlossen nvidia quaddro 160irggendwas, alle auflösungen gehen.
Am MMPC mit Geforce 8400GT, gar nix geht :(
Hab in verminss blog was von Negativ Sync gelesen, aber jetzt geradem auch keine Lust das an dem ollen PC zu probierren.


Jetzt hapert es mit dem aufstellen.
Hätte ganz gerne eine Bildbreite von ca. 2m wofür ich eine geschätzte entfernung zu LW von 2,5m hätte.

Einzige Möglichkeit wäre die Deckenmontage oder das Aufstellen im Raum mit Umlenkspiegeln. Dachte daran ihn im Tisch verschwinden zu lassen.
Wobei es wahrscheinlich eher eine riesen Kiste werden würde.

Der Tisch wäre klobig und man dürfte beim Film gucken nichts drauf stehen lassen.
Gegen die deckenmontage spricht meine im bau befindliche Deckenlampe und der Riesen klotz an der decke.


Aja, Und ich bekomm das Bild nicht schmal genug für 16/9. Hab irgend was gelesen von nem wiederstand der gebrückt werden muss.....

Motobias
08.11.2012, 09:36
es gibt die sog 16:9 mods, steht alles bei curtpalme im forum !
das mit den spiegeln kannst du machen, müssen bloss oberflächenspiegel sein, da du sonst nen ghosting bekommst.
ich habe noch solche spiegel aus einem sony rückpro, aber ich glaube bisher nur einer in geeigneter grösse.
wenn ich den barco fleddern sollte, dann kommt da bestimmt auch noch einer bei rum...

storno
08.11.2012, 18:36
Riesen Klotz an der Decke ist relativ :14:

Motobias
08.11.2012, 23:19
ich glaube unter einen barco 909 sitzen ist was anderes :) der muss wirklich gut fest sein...

Mr. Chicken
17.12.2012, 22:31
update:


Mega gemütliche Couch fürs Wohnzimmer bekommen
Zu Testzwecken ein Tupplur Immitat vom örtlichen Möbelmarkt, 220cm breite für 32€
Mit dem Entschluss (das Sofa ist mit schuld) das teil nun doch ins wohnzimmer zu hängen gestern wieder angeschmissen, Konvergenz eingestellt, PC angeschlossen....


...... Nun bekomme ich absolut kein Bild ohne Verzerrungen etc. und jedes mal die "sync?" anzeige.
Zwei PC probiert und bei beiden das gleiche Sync Problem.

Die einzigen Dinge die seit dem gemacht wurden war ein komplett Reset und ich hab einmal vielleicht zu doll ab VGA kabel gezogen.

Hab jetzt erst einmal ein neues VGB-5BNC kabel bestellt.

Hellhamster
18.12.2012, 09:15
Hallo Mr.Chicken. Magst Dui mir verraten wie Du den ko0mpletten Reset bewerkstelligt hast (Bin ja zu faul zum engl. Anleitung lesen), und dazu vielleicht noch nen link zu Deinem VGA-5BNC-Kabel? So eines brauche ich für meinen 8000´er ja auch noch.

Mr. Chicken
18.12.2012, 18:27
Hi,
mit der Anleitung komm ich auch nur bedingt klar.
Glaube gute anleitungen gab es allgemein nur in den letzten jahren und wurden vor kurzem dank e-manual wieder abgeschafft.

Auf der FB Util. Taste, dann auf "9" für service, passwort ist 0901(steht auch irgendwo in der manual), und dann auf "4" zur neuinitialisierung.
Die ersten beiden resets kann man problemlos wählen.
Den 3. hab ich gemacht. Hoffe das das problem nicht daran liegt.

Im Service lässt sich auch der e-Fokus jeder Farbe unter RGB focus Adjustment einstellen.
Oder der G2 unter Color Temperatur.

Wobei beides durch den Reset 3 bei mir total verstellt ist -.-



5BNC kabel ich kaum günstige gefunden. Hab mir ein gebrauchtes mit dickem Kabel und GND schelle bei ebay gekauft.
Da gibts auch neue so ab 8€. Einfach nach "VGA BNC" suchen



EDIT:
nach mehrmaligen umstecken habe ich gemerkt das beim anschließen des H-Sync steckers das Bild kein bisschen verändert.
Mitm Multimeter durchgepipt und an keinen der 15pinne kommt der mittelpin des H-Sync an. Die Masse dagegen ist mit der blauen masse verbunden.
Hoffentlich kommts Kabel bald an :)

Hellhamster
19.12.2012, 10:40
Ich denke dann werde ich erst einmal die Finger von dem Reset lassen und später nur den G2-Abgleich machen spwoe den Astig manuell einstellen. Ich habe ja das Glück mit der Moome-Card die mir viele Probleme abnimmt.

Mr. Chicken
23.12.2012, 17:46
So, er läuft wieder. Es lag wohl wirklich am Kabel.
Jetzt läuft er auch am normalem PC.

Und was mir aufgefallen ist.
Mit dem neuen, deutlich dickerem Kabel, ist das Bild deutlich schärfer.
Vorher konnte ich die Windows schrift auf 1680x1050 lesen aber auf 1920x1200 nicht mehr.
Jetzt ist die Schrift selbst bei voller WUXGA auflösung gut lesbar und der Windows desktop problemlos bedienbar :)



Edit:
02.April 2013

beamer steht zugedeckt im abstellraum.
Muss noch Platz schaffen und dann erst mal testweise auf längere dauert aufstellen.
Vermute das am dem Neckboard der blauen Röhre noch ein paar Wackler sitzen.
Die helligkeit der Blauen röhre pulsiert ab und an mal. Außerdem ist darauf mitten im Bild ein heller vertikaler streifen.

Mr. Chicken
22.07.2013, 00:37
Hier sollte es eigentlich so langsam weiter gehen.
Hab die letzten Tage aber nur damit verbracht die Scheimpflug Schrauben an die richtigen stellen zu setzen.
Jeden Tag eine Röhre mit 3 Schrauben geschafft.

So langsam glaube ich das es da irgend einen Trick bei geben muss die langen schrauben samt Federn von der Röhre zu trennen und ohne gequetschte Finger und angst das die Röhren brechen wieder rein zu bekommen.
Naja da steck ich jetzt fest.
3 Schrauben den Scheimpflug Einstellung liegen vorm Beamer und wollen rein.

Hoffe das noch irgend jemand Online ist der mir helfen kann.

Mr. Chicken
23.07.2013, 13:25
Was ein Akt,
Scheimpflug schrauben sind wieder drin.
Jetzt lässt er sich wenigstens Scharf drehen.

Helligkeit flackert aber immer noch.
VIM getauscht.
Neckboard der blauen getauscht.
Gemerkt das die anderen auch flackern.
Als nächstes kommt das LowVoltage Netzteil.
Dann bleibt eigentlich nur noch das Hochspannungsnetzteil und die Deflection Boards. Hab ja Ersatzteile ^^

Der Heizungsspannungsmod wäre wahrscheinlich auch noch interessant.

Außerdem muss ich noch ne Menge Kondensatoren tauschen welche ich weder bei Reichelt, Conrad oder Pollin finde.

Mr. Chicken
10.08.2013, 04:40
So, weiter gehts.

Was es neues zu berichten gibt:
Hab mir eines der gebrauchten LVPS geschnappt und erst mal prophylaktisch eine Hand voll Elkos und Widerstände getauscht welche nach meiner Meinung am stärksten belastet wurden. Also alle größeren die wohl Tatsächlich zum Glätten einer unter last liegenden Spannung genutzt wurden.
Außerdem hab ich den Heizungsspannungsmod durchgeführt und die Spannung der Röhrenheizung auf 6,35V (unter Last) zurück geregelt. Mit dem alten Netzteil lag die unter Last bei 6,46V :15:

Was noch getauscht wurde um das Flackern zu beseitigen:
HVPS, H-Def Board; VIM-Board, Neckboard der blauen Röhre, Focusboard und sogar das CLM boards.
Immer noch dieses Helligkeitsflackern oder eher pulsen alle paar Sekunden. :(

Letztendlich die anscheinende Geheimwaffe bei Marquee Problemen gezogen.
ICs und alle Mudule ziehen und wieder einstecken.
Hab in dem Zuge auch gleich alle Elkos auf dem originalen CLM board getauscht und alle ICs und Speicher Chips mit der IC picker gezogen und mit Kontakt Gold abgepinselt.
Modul wieder rein und siehe da. Nach eine Stunde Probelauf nicht einmal geflackert. :applause:


Mach mich jetzt nochmal schlau in wie fern man das CLM board tauschen kann. Das aus einem meiner 3 aber ungenutzten Projektoren ist nämlich 2 jahre jünger aus das im aktiven verbaute. Außerdem hat der u35 Chip die Version 1.7 statt 1.2
Funktionieren tut es wohl, aber die gesammten Speicherungen und vielleicht auch die Betriebsstunden sind damit wohl weg.


Hier schon mal die erste Hand Retro elkos

Mr. Chicken
23.08.2013, 00:05
Gerade ein Packung neuer Lüfter bekommen.
Alle DEUTLICH leiser aber trotzdem mehr Luftdurchzug.

Die 3 unten im Beamer hab ich gegen Enermax Magma 120mm getauscht und alle 3 über einen L7812 geregelt.

Die im Netzteil wollte ich gegen 2 in reihe geschaltete Arctic F9 tauschen.
Will aber irgend wie nicht klappen. im LV Netzteil blinkt dann immer nur die 24V LED.

Mit nem anderen Netzteil laufen die unteren wie gewollt.
Die im Netzteil mal lose an 24V angeschlossen klappt auch wie gewollt.

Einzige unterschied den ich feststellen konnte war der Ohmsche Wiederstand. Der Liegt bei den neuen bei ca. 5MOhm und beim alten bei 5KOhm. :ehm:


Edit:
Merkwürdig, Lüfter wieder ausgebaut und einzeln versucht bei 6V anlaufen zu lassen.
Spannung am Labornetzteil bricht zusammen, also Kurzschluss.
Mehrmals wiederholt und immer das gleiche.
Erst ab genau 12V liefen se zu 100%immer an.

Dann auch einen L7812 dazwischen und keine Probleme. Selbst wenn die Eingangsspannung nur bei 5V lag liefen sie immer an.

Zum Schluss nochmal ohne alles direkt am Netzteil getestet und jetzt laufen sie da auch sauber an.

Jemand eine Idee?

Motobias
24.08.2013, 11:23
ich glaube eine reihenschaltung von diesen lüftern ist nicht gerade empfehlenswert, da sie sich gegenseitig beeinflussen (interne regelung!)
hold dir doch gleich 24v lüfter !

Mr. Chicken
06.11.2013, 23:31
Nachtrag :
Lüfter hab ich jetzt alle über 7812er auf 12 abgeriegelt. Standby läuft er eh nicht.
24V Lüfter fielen flach da ich keine passende leisen gefunden hab. Leider ist er mir immer noch zu laut. Muss die netzteillüfter noch entkoppeln.



Hab das gute Stück halbwegs vernünftig aufgestellt um ihn etwas länger zu testen.
Flackern ist nach unzähligen getauscht en Elkos im warmen Zustand komplett weg.


PC per HDMI 1080i und
XBOX via VGA 1440i (mehr oder hdmi klappt nicht)
mit dem lumagen scaler verbunden.
Ausgabe 1080i weniger will der Beamer nicht..

Alles nicht perfekt eingestellt und auf Rauhfaser.
Reicht aber aus um den top schwarzwert, Kontrast und bei 1080 Zeilen und 210cm breite scanlines zu erkennen.


Werd jetzt als nächstes das HVPS von Hellhamster mal versuchuchen zu zerlegen und zu fixen.
Hab ja jetzt auch nen Chassis in welchem ich meine HVPSs testen kann.

Gruß

Hellhamster
09.11.2013, 14:02
YEAH!!!
Ich stehe gerade in meinem Heimkino-Raum der mittlerweile voellig entkernt ist und plane welchen Beamer ich anhaengen soll. Dann ist ja die Hoffnung auf den Marquee doch noch nicht gestorben. Ich denke ab Montag beginnt der Bau des Kinos.

Mr. Chicken
09.11.2013, 14:40
also ich hab insg 3 HVPS die alle in meinem aufgestellten problemlos laufen.

Hatte erst im Verdacht das das flackern aller Röhren vom HVPS kommt aber es lag wohl an platten Elkos auf dem VDM.

Vermute ja immer noch das bei deinem was im vergossenem Bereich Leck geschlagen hat.
Kanns dann eigentlich nur vom Kleber befreien und versuchen mit neuem Kleber zu flicken.


Mit meinem bin ich jetzt schon einstellungstechnisch so weit das es mich schon stört keinen Marquee mit LC zu haben.
Weiß einer ob es entspiegelungsfolie gibt welche man vor die Objektive setzen kann?
Damit das Licht nicht von der ersten Linse zurück aufs Phosphor geworfen wird.

Gruß.

entarger
10.11.2013, 00:13
Da gibts doch so halbdurchlässige Spiegelfolie. Die reflektieren nur von einer Seite das Licht. Wäre das was?