PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DIY Fernbedienung



Mr. Chicken
01.07.2012, 03:30
Hi,

hab mich gerade mal wieder nach Universalfernbedienungen umgesehen und auch wieder die gleichen wie immer in die engere Wahl gezogen.
Logitech Harmony, One4All Touch und die Philips Prestigo.



Die logitech ist mir zu teuer oder die Tastenbelegung gefällt mir nicht.
One4All sieht ganz nett aus.
Philips lässt sich nur fummelig übers Display programmieren.


Da ist mir doch eingefallen das ich damals fürs Handy mal RemoteControll Software hatte.
Android devices mit IRDA gibts nicht, also schnell nen alten PDA (Ipaq 2110) raus gekramt und diverse Programme besorgt und installiert.

Remote Controll II

Alles frei designbar per bmp´s
sehr sehr kompliziert
keine hardwaretasten gefunden.


Finde noviiremote deluxe da besser


frei platzierbare Tasten,
anlernfunktion,
hardwaretasten belegbar,
Makros aus allen Geräten mit pausen,
skins verfügbar aber noch keine gefunden.


Wäre es übertrieben den PDA zu zerlegen und im unteren Teil größere Hardwaretasten und Ladekontakte drunter zu setzen?
Insgesamt hat der nämlich 11 Tasten die man verlegen könnte.

Außerdem ist das IR Signal sehr schwach, Sat Receiver kommt klar, Verstärker ist fast außer reichweite und der TV lässt sich nur aus 2m Entfernung bedienen.

Einer eine Idee wie man die IR Signale verstärken könnte?
externe IR Verlängerung kostet 20€ und müsste auf halbem Weg platziert werden.
könnte man andere LEDs verbauen oder laufen die schon am Limit?
vielleicht vors gerät einen kleinen Signal Verstärker zwischen LED und platine bauen.

Schnipp
01.07.2012, 10:20
Also um das IR Signal zu verstärken, reicht im Prinzip schon ein kleiner Transistor, nen BC547 zum Beispiel.
Daran bastelst du noch zwei Infrarotdioden und dann sollte das hinhauen. :41:

TEN
01.07.2012, 13:03
Android devices mit IRDA gibts nichtEinige wenige Tablets (insbesondere von Sony) bieten durchaus Infrarot-Sendedioden http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-tab-7-0-plus-n-7-7-forum/187767-infrarot-fernbedienung.html http://www.chip.de/news/Lumigon-T2-Mit-Android-4-Infrarot-Schnittstelle_54780509.html (nicht unbedingt IrDA - das war nur eine serielle Schnittstelle über Infrarot), sonst die übliche Anstecklösung für die Kopfhörerbuchse http://www.slatedroid.com/wiki/index.php?title=Adding_IR_Output sogar LIRC-kompatibel http://www.irdroid.com/ wohl mit der gängigen Verteilung auf 2 IR-LEDs antiparallel oder über beide Stereokanäle (38-56kHz-Signalform kann 1 DAC bis max. 48kHz nicht sauber wiedergeben - Shannon) - leider zugleich "Sollbruchstelle".

Es gibt auch eine Softwareversion der Logitech Harmony zur Zusammenarbeit mit GoogleTV-Geräten: http://forum.archosfans.com/viewtopic.php?f=63&t=40755

Besonders beeindruckend (vgl. Video (http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Y3skN-TQOYU#t=180s)) erscheint allerdings das Bluetooth-angebundene http://www.pdawin.com/en/android/blueir mit der WAF-freundlichen Möglichkeit, die Fernbedienungen per Smartphone abzufotografieren und zum Durchblättern darauf zu "virtualisieren".
Leider habe ich selbst noch keine Antworten auf meine Fragen an den Hersteller zu Konfigurier- und Programmierbarkeit, Dauerbetrieb am Netzteil sowie Kompatibilität mit der wohl größten Bibliothek unter http://lirc.org/remotes erhalten - die allerdings meinerseits auch "nur" auf Englisch (mangels Slowakisch-Kenntnissen) gestellt werden konnten.

Mr. Chicken
01.07.2012, 17:26
Stimmt,
das mit der Audio -> IR geschichte gabs ja auch noch.

Die Total Control sieht ganz gut aus, aber nur mit zusatzhardware :(
Der REdEye braucht unter android auch wifi hardware.
Ansonsten hab ich NOCH keine Software für android gefunden die das kann was ich suche.

Perfekt fände ich ein frei konfigurierbarer großer Touchscreen
und darunter ein paar Tasten wie steuerkreuz, menü, exit und info.

MBNalbach
01.07.2012, 20:52
Wenn der WAF stimmen soll, kommst du an der harmony garnicht vorbei...

Ich habe zwei 785 im Einsatz, selbst mit funkdosen (beide), damit kommt meine Frau immer zurecht. Geht's schief, gibt's die hilfetaste, die biegt es dann wieder zurecht. Per Software auf uralter Hardware gibt doch nur Frust auf lange Sicht.

TEN
01.07.2012, 21:14
Nun sind Frauen ja eher selten Trekkies (eine hübsche Ausnahme in Terminal (http://www.imdb.com/title/tt0362227/) spielte bald darauf tatsächlich auch Uhura, ehe sie dann nach Art eines Gollum :wink: als Na'vi so richtig berühmt wurde) - aber an die mit Android mögliche Sprachsteuerung "Computer: Licht!" wie ein Sternenflottenkapitän (Janeway statt Picard, da das Schicksal grausam sein kann also eher: "TV: ZDF!" zur Sternzeit und -stunde der Rosamunde Pilcher) könnten sich manche schnell gewöhnen. :thankyou:

Mr. Chicken
01.07.2012, 23:58
Mit dem "mach mal eben die und das an ich kann das nicht" käm ich schon zurecht ^^
Die 785er sieht noch gut aus, ist allen Anschein nach aber nirgends mehr zu kaufen :(
Die One gefällt mir wiederum gar nicht. Erst recht nicht für 100€

Beobachte gerade ne alte presigo 8015. Fürn paar € würd ichs mit der mal probieren.

In der Zeit spiel ich noch mal etwas weiter mit dem PDA.
Wenn das teil ne bessere Reichweite und ein größeres steuerkreutz hätte würde mir das voll und ganz ausreichen.
Wobei ich die Uhralt hardware lösung auch für falsch halte. Auf jeden fall auf dauer.

MBNalbach
02.07.2012, 00:44
Die 785 kann auch noch 15 geräte. In ebay sind noch einige 885 zu finden, die sind sehr ähnlich, vom design anders. Wichtig waren mir farbtasten, wegen enigma. Vorsicht beim Harmony gebrauchtkauf, wenn Logitech Harmonys austauscht, dann bekommt der Kunde ne neue und die alte wird gesperrt! Diese ist dann quasi für die Tonne, kann nicht mehr programmiert werden, manches schlitzohr tut ahnungslos und verkauft sie bei Ebay.

Mr. Chicken
02.07.2012, 01:16
Boa was ein mist bei logitech.
Die neuen gefallen mir einfach nicht von der Form und den Tasten.
Will mich dank Enigma auch nicht umgewöhnen ^^

Im Moment gibts für mich nix bezahlbares was mir zusagt.
Und gebrauchte bei ebay sind auch sehr sehr rar.
Wenn man dann auch noch Probleme mit den Logitechs bekommen kann :(

TEN
02.07.2012, 09:42
Die Logitech Harmony One Plus ist unter http://www.amazon.de/Logitech-Harmony-One-Plus-Universal-Fernbedienung/dp/B005OS0OMW jedenfalls gerade für €89 im Angebot.

MBNalbach
02.07.2012, 12:51
one geht garnet, hat auch keine farbtasten...

Mr. Chicken
02.07.2012, 21:35
find die pfeiltasten zzu klein und friemelig. außerdem keine farbtasten. ^^

Mr. Chicken
16.08.2012, 00:31
Hab jetzt ne OneForAll Xsight colour fürn 10er erstanden.

Bis dahin waren die orginal FBs + PDA (wegen der Macros) im Einsatz.

Eindruck nach 4 Tagen, ein sehr guter.
Tasten etwas schwergängiger als bei den orginalen gummi tasten.
keine überflüssigen Tasten.
alles andere auf dem display nach wunsch platzierbar.
Leider nicht per software sondern per browserplugin programmierbar. (langsam)

hendrick
19.04.2013, 14:37
Ich habe mir die OneForAll Xsight auch bestellt, finde sie allerdings etwas unhandlich. Sie ist extrem eckig und das Batteriefach steht sehr weit hervor.

matt93
16.10.2013, 15:53
Xsight is aber eigtl recht gut!

Mr. Chicken
16.10.2013, 23:27
Bin auch noch top zufrieden.
Batterien halten ca 2-3 Monate bei 3 Tagen die Wochen kräftigen rum gezappe.

Was halt stört ist die dicke und das die keine Funk LEDs steuern kann.
Das würde das größere model beides beheben.

Rusti
25.11.2013, 16:25
Nun sind Frauen ja eher selten Trekkies (eine hübsche Ausnahme in Terminal (http://www.imdb.com/title/tt0362227/) spielte bald darauf tatsächlich auch Uhura, ehe sie dann nach Art eines Gollum :wink: als Na'vi so richtig berühmt wurde) - aber an die mit Android mögliche Sprachsteuerung "Computer: Licht!" wie ein Sternenflottenkapitän (Janeway statt Picard, da das Schicksal grausam sein kann also eher: "TV: ZDF!" zur Sternzeit und -stunde der Rosamunde Pilcher) könnten sich manche schnell gewöhnen. :thankyou:

Gibt es eigentlich einen nachvollziehbaren Grund dafür, dass immer wieder Rosamunde Pilcher-Romane verfilmt und dann die Öffentlichkeit eben im öffentlichen Fernsehen damit belastet wird?
Vielleicht bin ich ja bloß einer der wenigen die den Unterhaltungswert solcher Filme unterschätzen... Aber dass diese Filme existieren fühlt sich für mich falsch an.