PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LED Beamer Umbau



NFS
11.06.2012, 16:40
Hallo,

wollte mal wissen ob es hier schon jemanden gibt, der sich schonmal einen LED-Beamer gekauft hat, wie sie recht häufig bei Pearl oder Ebay angeboten werden für 50-80 Euro gekauft hat?
Die Lichtleistung der Beamer ist ja doch recht arm...
Meine Idee war, ob man da "einfach" eine stärkere LED reinbekommt? Habe gehört, dass das größe Problem bei den LED-Mods immer noch die Bündelung des Lichts ist. Könnte man bei so einem Beamer nicht die alten Linsen behalten?

mfg

NFS

Hellhamster
11.06.2012, 19:57
Würde mich auch interessieren. Ich habe da noch so ein Billig-Gerät was ein Werbegeschenk war. Die Auflösung und die Lichtleistung sind mistig, aber mit der Auflösung könnt ich leben.

Matombo87
11.06.2012, 20:51
Wayns interessiert:


Im ersten Teil unseres dreiteiligen Specials haben wir die ersten Messergebnisse und Eindrücke zu dem weltersten FullHD-LED-Heimkinoprojektor aus dem Hause Vivitek veröffentlicht. Schon dort hat sich abgezeichnet, dass die LED-Technologie einen großen Schritt nach vorne darstellt und sicherlich zukunftsweisend ist.

http://www.cine4home.de/Specials/VivitekLED/Vivitek%20LED%20Preview2.htm

Dort wird ein LED Beamer gestrippt. Die dahintersteckende Idee in der Technik ist zwar relativ trivial, aber schlecht nachzuahmen. Ich zumindest habe noch keine LED-Chips im 16:9 Format gesehen und die Ansteuerung der LED's zur Farberzeugung muss bei den Strömen auch erstmal verpackt werden.

Grüße

Raisouli
11.06.2012, 22:26
hier im forum hat sich einer schonmal ran gemacht einen led beamer zu modden
http://diy-community.de/showthread.php?21105-HDMI-LED-Beamer/page23