PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Liegedreirad



atego
31.03.2012, 22:00
Hallo @ all,

ich habe auch vor, mir ein Liegedreirad zu basteln. Wo bekommt Ihr die langen Fahrradketten her?

Gruß Atego

MBNalbach
31.03.2012, 22:13
Mehrere Normale Ketten nehmen und mittels Kettenschloß verbinden nehm ich mal an...

Gucky
01.04.2012, 09:07
Bzw. Ketten für Kettenschaltung haben eh' kein Kettenschloß, sondern werden vernietet.
Und wie viele man miteinander vernietet, ist ziemlich egal...

atego
01.04.2012, 11:34
OK,
ich dachte, es gäbe vielleicht fertige irgendwo.
Danke für die Antworten.

Hellhamster
01.04.2012, 15:18
Gibt es, Fahrradkette am Stück, aber frag mich bitte nicht wo man die her bekommt. ich kaufe mir immer beim Zimmermann 3 Ketten a 3,50 Euro und verniete die zusammen, da die Kettenschlösser viel zu viel kosten. So bekommste für etwa 10,- Euro ne lange Kette. Ganz fertige Ketten gibz es eh nicht da jedes Liegerad ne verschieden lange Kette braucht.

atego
01.04.2012, 17:38
OK, danke für die Antwort.
Noch was, ist hier "beim Zimmermann" ein Synonym für ein bekanntes Geschäft? wie die "Bucht"(ebay)

Hellhamster
01.04.2012, 18:16
Zumindest im Norden ist Zimmermann ein Billig-Laden für Reste und Konkurswaren, so wie anderswo "Metzen". Bei ebay kannste die Ketten auch kaufen, kommt eben Porto dazu. Im Fahrradladen kosten die Ketten etwa 20,- Euro, bei 3 Stück wird man schon gut Geld los. Andererseits hält eine 3 mal längere Kette auch fast dreimal so lange wie eine kurze Kette. Ich muss zugeben das mir meine billige Kette schon dreimal gerissen ist wenn ich ordentlich reingetreten habe, mittlerweile habe ich die Schwachstellen der Billigkette wohl alle ausgetauscht. Das KANN passieren, muss aber nicht. You get what you pay for ist auch beim Fahrrad Devise.

Mach doch bitte ein Tagebuch von Deinem Projekt auf. Ich habe ja schon 3 Liegedreiräder gebaut und kann Dir vielleicht helfen wenns bei Dir ins Stocken kommt. Ausserdem sind die Leute hier immer so neugierig :)

atego
02.04.2012, 19:53
Hallo Hellhamster,
Im Moment bin ich noch in der Planungsphase , gucke hier, lese da, Schau mir andere Räder an. Mit Sicherheit kannst Du mir helfen, mich interessiert beim Liegedreirad die Lenkung .Ich habe vor eine Unterlenkung zu bauen, wie ist die Achse
Gebaut,oder wie ist das Rad mit der Achse verbunden u.s.w. über Fotos freue ich mich immer.
Heute sind die Vorderräder gekommen, zwei Rollstuhlräder 24".
Ich habe heute angefangen den Sitz zu bauen

98020

Hellhamster
02.04.2012, 20:24
Rollstuhlräder haben meist eine Schnellsteckachse, von daher brauchst Du einen drehbaren (Lenkung) Träger mit eine rmöglichst passgenauen Bohrung mit der richtigen Länge, das habe ich schin zweimal mit Erfolg gemacht. Für die Lenkung musst Du Dich mit dem Achsschenkellenkung (Ackermann) vertraut machen, bei Wikipedia findest Du einen Artikel darüber. Den Sturz würde ich neutral halten, Nachlauf zu beachten kann nicht schaden wenn man freihändig fahren möchte.

Um die Achse musst Du Dir eigentlich keine Gedanken machen, da diese bereits mit einem Kugellager im Rollirad verbaut ist. Die Verbindung von Lenker und Rädenr muss einstellbar sein (Spureinstellung), sonst ist das ganze unbrauchbar. Bereits die kleinste Spurverstellung sorgt für einen erhöhten Reibungswiderstand und enormen Reifenabrieb.

Für Anfänger ist es einfacher mit Vierkantrohren zu bauen, da man so leichter gerade und symetrische Rahmen hinbekommt. Aluminiumrahmen sind nett, aber in der Regel müssen die Rahmen noch thermisch nach dem Schweissen nachbehandelt werden damit sie nicht neben den Schweissstellen Schwachpunkte bekommen die als erste Reißen können. Alternativ bietet sich dünnwandiges Stahlrohr an, ist nur leider etwas teurer da seltener und daher schwerer zu bekommen. Ich habe immer Rohre mit 1,5mm Wandung verwendet weil diese günstig sind, 1mm reicht aber aus. Ich erwähne das da ich Deinen sehr leichten Sitz sehe. Vermutlich versuchst Du so leicht wie möglich zu bauen.

atego
02.04.2012, 21:18
Das Ackermann Gesetz kenne ich, daß sind doch die Achsschenkel die in einer Linie an beiden Seiten zum Hinterrad laufen müssen.
98021

Mit Sturz neutral ist wohl das Rad rechtwinklig zum Boden gemeint? Mit dem Nachlauf bin ich mir nicht sicher. Ist das das die Achse einige Grad schräg nach
hinten steht, also zum Sitz? wenn ja um wieviel Grad?

Hellhamster
03.04.2012, 09:43
Mit dem Nachlauf kann ich Dir nicht weiterhelfen, ich habs pi mal Daumen gemacht und es funktioniert. Ansonsten stimmt das so alles.

atego
04.04.2012, 20:41
Ich hab da noch mal eine grundsätzliche Frage. Ich sehe sehr viele Räder wo die Tretkurbel erheblich höher liegt als wie der Sitz ist, ist das nicht unbequem. Bei deinem Edelstahlbike liegt mein ich alles auf gleicher Höhe .

Hellhamster
05.04.2012, 11:55
Hmm, also glaubt man den "Cracks" aus dem Liegeradforum so kann der Mensch bei einem gewissen Winkel mehr Kraft entfalten, hat wohl was mit der Muskulatur und dem Knochenbau zu tun (Beinpresse Kraftsport). Das so viele optisch ein enorm hohes Tretlager haben, liegt aber auch mit daran das deren Sitze viel flacher eingestellt sind als meiner. Mein Sitz ist ja schon fast aufrecht, daher ist mein Tretlager augenscheinlich nicht so hoch. Mein Grund für den hohen Sitz ist der, das ich oft mit dem Hund fahre und es so für mich einfacher und angenehmer ist. Ein Grund für einen möglichst flachen Sitz und hohem Tretlage rist wiederum die verkleinerte Stirnfläche des Trikes. So ab 35 Km/h macht sich das positiv bemerkbar. Ich schaffe aber nur max 34 Km/h. Ein Trike ist nicht zum Brechen von Geschwindigkeitsrekorden ausgelegt.
Hier mal wa szu den Sitzneigungen. http://www.liegeradmagazin.de/wissen/liegeradtyp/sitzneigung

Und hier was zum Entfaltungswinkel http://www.liegeradmagazin.de/wissen/erfahrungsbericht/toxy-zr

atego
05.04.2012, 20:22
Danke für Deine Antwort. Also Geschwindigkeitsrekorde will ich auch nicht brechen. Ich werde es wohl auch so machen wie an Deinem Bike.:barbershop_quartet_

Hellhamster
05.04.2012, 21:05
Ach ja, FALLS Du etwas mehr auf den Rippen hast, also Bierfaß statt Sixpack vor dem Bauch, dann ist ein größerer Neigungswinkel besser als ein kleiner. Da sist wie beim Schuhe zubinden: Ist zu viel Speck am Bauch beim bücken, drückts Dir die Luft aus den Lungen.

atego
07.04.2012, 20:18
Also Bierfaß kommt schon hin.:apologetic:
Ich habe heute schon mal ein wenig angefangen. 40er Rohr ans Hinterrad angeschweißt (oder genauer gesagt gebraten) Die Federung eingebaut und schon mal den Sitz positioniert. Ein paar Fotos hab ich auch.

98064
98064
98065

Christoph1989
07.04.2012, 22:37
Bei diesem Brutalem Winkel der Feder... wird dir das wegbrechen!

2-3 mal mit Gewicht über einen Randstein und Zack liegste auf dem Boden.

Oder ihrer ich mich da ?... Ich meine nur der Winkel siht in meinen augen für das kleine Material schon wirklich unstabiel aus.

atego
08.04.2012, 13:39
Keine Ahnung ob die Feder halten wird. Ich habe aber ein halbes Dutzend Fotos von Eigenbauten gesehen, da ist der Winkel nicht anders, schaun mer mal :g030:

atego
12.04.2012, 09:56
Hallo Hellhamster,
aus welchen Material ist Deine Sitzauflage?

Hellhamster
12.04.2012, 11:07
Das ist geschäumter Naturkautschuk. ich hatte zuerst nen normalen Schaumstoff drauf, der hat aber sofort Löcher bekommen wenn die Hündin sich mit ihren Pfoten mal raufgestellt hat. Kautschuk ist leider schwerer, aber auch viel beständiger und lässt sich leicht mit Pattex verkleben.

atego
12.04.2012, 14:20
Und wo bekommt man so was?

Hellhamster
12.04.2012, 14:37
Also wir beziehen das Zeugs von Gummi-Stricker http://web2.cylex.de/firma-home/gummi-stricker-gmbh-_-co--kg-3566859.html

Es gibt aber auch noch andere Sitzauflagen die bedeutend Atmungsaktiver sind. Bei Pedalkraft.de solltest Du fündig werden.

atego
14.04.2012, 17:46
Hallo Hellhamster,

ich schon wieder.Kannst Du mir Deinen Radstand nennen und/oder Länge über alles? Im übrigen ist mein Holzsitz schon im Müll gelandet. Das Sprichwort stimmt,
wer billig kauft, kauft zweimal. Ich hatte anstatt Sperrholz, Leimholz genommen. Jetzt mache ich ein aus Metal. Bilder kommen demnächst.

atego
17.04.2012, 22:07
So, konnte heute wieder am Trike basteln. Hier ein paar Fotos, so langsam wird es was.

98152

98153

98154

romvor
19.04.2012, 10:52
servus,
http://diy-community.de/attachment.php?attachmentid=98065&d=1333822501&thumb=1

Das ist geschäumter Naturkautschuk. .... Kautschuk ist leider schwerer, aber auch viel beständiger und lässt sich leicht mit Pattex verkleben.als ich gestern das Bild sah, viel mir die Ähnlichkeit auf. Vielleicht ist es ja brauchbar. Gesehen habe ich den DIY Sitz in dem Buch DIY Möbel (http://www.architekturbuch.de/Innenraum-Wohndesign/D-I-Y-Moebel.html), S. 68ff, (orig.titel: DIY furniture (http://www.stilsucht.de/11/2011/diy-furniture-a-step-by-step-guide/)).

98166 via Arredare Casa: P.3 Armchair, la poltrona per Recession Design di Nicola Golfari, architetto a Milano (http://arredarecasa-blog.it/complementi-arredo/1409/p-3-armchair-la-poltrona-per-recession-design-di-nicola-golfari-architetto-a-milano/)

der DIY Stuhl besteht aus einer GummiFußmatte (500 x 1000 mm) und verchromten Geländerrohr, befestigt mit Kabelbinder.


- you tumb Filme: RECESSION DESIGN - DIY design lab (http://www.youtube.com/user/RecessionDesign?ob=0&feature=results_main)


Gruß

romvor

atego
20.04.2012, 08:12
Hallo,

super Idee mit dem Sitz, aber ich habe mir jetzt ein aus Metall gebastelt. Die Sitzauflage von Pedalkraft liegt auch schon bereit. Aber trotzdem, danke für den Hinweis

atego
24.04.2012, 15:34
Hallo,
Hatte wieder ein wenig Zeit zu basteln. Als erstes hatte ich eine 32 mm Bohrung im Rahmen machen müssen.
http://db.tt/ksvv4cPF
Um die gekürzte Fahrradvordergabelachse (oder wie auch immer das Teil richtig heist)
http://db.tt/rhXAZ6Zb die später als Drehpunkt für meine
Untenlenkung dient.Es wurde noch ein Flacheisen angeschweißt und 4 Bohrungen gebohrt, die
ich später für meine Lenkung und den Lenker brauche.
Jetzt kam die Lenkung dran. Mit einer Maurerschnur den Ackermann Winkel eingestellt ,Vorderrad
ausgerichtet und den ersten Achsschenkel angeschweißt, daß gleiche auf der anderen Seite. Die Lenkstange
ausgemessen ,Gelenkköpfe dran( ich hoffe die sind nicht zu mickrig M6 ) Spur ausgemessen und provisorisch verschraubt. Lenkung funktioniert.
http://db.tt/2EPOot70
Ich hab auch noch ein Foto vom Kettenblatt mit Lampe und Umwerfer gemacht. Den Umwerfer nach unten
habe ich aus dem Grund gemacht, ich will kein Kabel da oben haben, sieht sch...... aus.
http://db.tt/72opA32h
Bis zum nächsten mal.

romvor
06.06.2012, 16:05
Servus atego,

leider gehen die Bilder schon nach knapp mehr als ein Monat nicht mehr - kannst Du sie Hochladen??
Sonst kann ja niemand zuschauen!


Gruß

romvor