PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Justierung der Beamerteile



lubby192
30.03.2012, 01:06
Hallo zusammen,

nach langer Bauzeit ist nun endlich ein Bild bei mir zu sehen.
So ganz bin ich aber nicht zufrieden und will es nun fein justieren.
Die Helligkeit und Schärfe sind in Ordnung. Ausleuchtung und Kontrast dürften aber wesentlich besser sein.
Das Problem sind die vielen Variabeln. Aber kommen wir doch erstmal zum Aufbau:

-Gibsgoli mit Alufolie ausgekleidet, von außen höhenverstellbar
-250W HQI, von außen höhenverstellbar
-Kondensorlinse, f=120mm (wenn ich mich richtig erinnere), Durchmesser, 10cm nicht verstellbar
-Gestell mit Fresnel (f=220mm) und 15" TFT, etwa 2,5 cm von einander entfernt, Gestell im Ganzen höhenverstellbar
-500mm Fresnel darüber, 15° Keystonekorrektur, höhenverstellbar
-400mm Leitz Episkop, höhenverstellbar
Alles in einem innen und außen schwarzlackiertem Gehäuse

Wo und wie fange ich nun an?
Dachte zunächst daran das Maximum aus der Lichtquelle zu holen. Die Frage ist,
wie erkenne ich bei welcher Position der HQI und des Golis das meiste Licht rauskommt?
Luxmeter habe ich nicht zur Verfügung. Dachte daran Bilder mit einer Kamera und manuellen Einstellungen
zu machen für die Vergleichbarkeit.
Und dabei erst einmal alle anderen Komponenten rauslassen? Oder eine Art Testaufbau machen?
Das Problem ist ja, sobald ich die Lampe bewege ist die erste Fresnel eig nicht mehr in einer optimalen Position...

Sobald die Lichtquelle bestens eingestellt ist, sollte der Rest eig nicht so schwierig werden, da man da ja die
Veränderungen besser sehen kann...

Schon mal vielen Dank für alle Antworten.

Grüße
lubby