PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BARCO VISION 708MM mit LiDo und IRIS3



sasxha
14.05.2011, 19:42
Vor einigen Wochen habe ich mir einen neuen gebrauchten Röhrenprojektor gegönnt:

BARCO VISION 708 MultiMedia mit LIDO und IRIS3, HD145-Obis und FB
gestriger Stand: 1828h gelaufen und noch top Röhren (9,8,9) ohne Einbrände!

Gekauft hab ich mir den eigentlich nur aus dem Grund, dass er 1. billig, 2. recht klein und leicht (38kg), 3. im tadellosen Zustand und 4. sehr günstig war.

Es handelt sich zwar nur um einen kleinen 7 Zöller, aber inzwischen bin ich echt total fasziniert von dem Gerät! Ich hab vorher noch nie einen so kleinen Röhrenprojektor gesehen, der so ein gestochen scharfes Bild machen kann. Scharf bis in die Ecken und verdammt hell (1100 Peak Lumens!) ist er auch noch! Man sieht echt kaum einen Unterschied zu meinem NEC 9PG XTRA! Echt der Wahnsinn!

Das schöne am 708MM ist auch, dass er sämtliche Farbeinstellungen alleine bewältigt, man muss und kann da selbst nichts regeln und der ist tatsächlich perfekt eingestellt! Auch die Konvergenz lässt sich so leicht einstellen, das ich bisher noch keinen Gebrauch von der IRIS3 Funktion gemacht habe.

Zuerst wollte ich den für die Sommertage nutzen und im Hof, ab und an mal, OpenAir-Kino machen. Da ich mir aber, mal wieder, das Deflection Board am NEC zerschossen hab, hab ich nun den NEC gegen den BARCO ausgetauscht. Seit einem Monat hängt der nun im Wohnzimmer unter der Decke und verrichtet dort seine Arbeit.

Nun hab ich aber noch ein Problem:
Er will mir einfach keine 720p/1080i und auch keine 100 oder 120Hz für 3D anzeigen!? Ich muss aber auch gestehen, dass ich in Sachen Powerstrip nicht so bewandert bin und auch mit einem Barco keinerlei Erfahrung habe. Vielleicht bin ich da auch etwas verwöhnt von meinen vorherigen Sony/NEC, die einfach alles einfach so geschluckt haben.
Kann mir da jemand ein paar Tipps geben, wie ich via Powerstrip auf dem Barco 800x600@100/120Hz (oder noch besser, falls möglich, 1024x768@100/120Hz) und 720p/1080i zum laufen kriege? Der 708MM verfügt über eine Bandbreite von 75MHz (lt. CurtPalme Ranking List). Was haben denn andere Barco-Nutzer für Einstellungen bei Powerstrip um diese Auflösungen zu fahren?
Achso, ich nutze ein VGA zu RGB/HV- Kabel und speise HV-Sync mit einem BNC-T-Stück in den Projektor ein. Wenn ich an meiner Grafikkarte 640x480@60Hz, 800x600@60Hz und 1024x768@60Hz einstelle, wird mir die Auflösung auch problemlos ausgegeben. Nur bei besagten 720p/1080i und 100Hz/120Hz kommt nichts an. Wer kann mir helfen?

Heimwerker1983
14.05.2011, 20:38
Hi erstmal
Hatte bei meinem RCF ein ähnliches Problem gehabt wie du. Von den Technischen Daten her war er in der Lage die 1080i darzustellen doch immer wenn ich die Auflösung am Pc eingestellt habe war das Bild weg.
Das Problem sind die Porches beim HD Signal. Also quasi der ich nenn es jetzt mal Informationskopf der Bilddaten. Hab das genaue Menü bei PowerStrip leider jetzt auch nicht mehr im Kopf aber du gehst folgendermassen vor
1. Du wählst dir irgendeinen CRT Monitor aus der Liste bei PowerStrip. Am besten einen mit ner hohen max Auflösung.
2. Dann stellst du die Auflösung aufs gewünschte Format ein. Ich würde die 1080i empfehlen. 720p dürften nicht gehen.
3. In den erweiterten einstellungen kannst du H-Sync V-Sync usw einstellen dort gibts ne Option Frame Header (oder so ähnlich) den Wert stellst du langsam runter und dann bleibt dir leider nur testen ob es klappt
Wünsche dir viel Erfolg

sasxha
17.05.2011, 21:40
@ Heimwerker1983
Vielen Dank für Deine Antwort. Leider weiss ich aber nicht, wo ich die Option "Frame Header" bei Powerstrip finden kann. Ich hab mal ein paar Fotos als Anhang beigefügt:

Bild1: Monitor Informationen - Powerstrip hat den Projektor als CRT erkannt, oder?
Bild2 Erweiterte Timing-Optionen - Soll ich hier was einstellen? Oder unter "Angepasste Timings?
Bild3 Angepasste Auflösungen - Oh je, was soll man denn hier auswählen? Eine uflösung mit "Analog-VGA" vielleicht? D-ILA, LCD oder IBM T221 wohl eher nicht, oder ist das vielleicht sogar egal?

Ihr seht, ich bin erstmal total überfordert mit dem Programm, wer kann Licht ins Dunkel bringen?

sasxha
24.05.2011, 10:03
Ist hier echt keiner der etwas Erfahrung mit CRT/Powerstrip hat und mir sagen kann, welche der vielen Einstellungen ich genau ändern/ausprobieren muss?


EDIT: Die Lösung des Problems war eigentlich simpel: Der Projektor kann nur negativen Sync verarbeiten. Dies war mir auch bewusst und Ich hab das damals schonmal via Powerstrip probiert - leider ohne Erfolg. Nun hab ich das gleiche aber nochmal im NVIDIA-Konfigurationsmenü eingestellt (Advanced Timing, Sync polarity) und siehe da, der Barco schluckts!

sasxha
18.09.2011, 12:58
Endlich ist das Auflösungs-/Sync-Problem bei meinem Barco geklärt. Nun zeigt der Barco endlich Filme in HD (720p, 1080i) und auch die 100Hz, welche ich für meine 3D-Shutterbrillen benötige, verarbeitet er jetzt ordnungsgemäss!

Gestern Abend wurde auch sogleich ein gepflegter 3D Abend, im kleinen Kreise, veranstaltet.

Bevor ich jetzt zu den Fotos komme, habe ich noch eine Frage:
Ich hab den Barco jetzt standardmässig auf 720p eingestellt. Wenn ich nun aber die Auflösung auf 1024x768 ändere, sehe ich nur einen Ausschnitt vom Desktop. Fahr ich mit der Maus nach unten/oben oder nach links/rechts, fährt der Desktop mit - ist also quasi wie reingezoomt. Wenn ich die Auflösung auf 800x600 einstelle, passt alles wieder. Da ich den Barco ja vorher problemlos mit der Auflösung gefahren habe, kann es ja eigentlich nichts grossartiges sein. Vielleicht weiss ja jemand, woran das liegen könnte...


So, nun aber mal ein paar (Handy)Fotos: