PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Problem mit Mediaplayer Poppstar MP30R /Traxdata MMS1080P



diede
27.01.2011, 14:56
hallo,

ich hab seit einiger zeit den poppstar mp30r mediaplayer mit eingebauter festplatte.
ist baugleich mit dem traxdata mms 1080p.
das ding ist eigentlich ne eierlegende wollmilchsau. den dvb-t anschluss tuner nutz ich zwar nicht, aber sonst alles.
das ding dient mir als externe festplatte für meinen sat-receiver, mediaplayer für meinen nas-server. klappt auch alles wunderbar.
nur eines stört mich an dem gerät. es fehlt der samba-zugriff von einem anderen gerät im netzwerk auf die festplatte des poppstar.
beim traxdata werden die notwendigen dateien auf einer cd mitgeliefert, die auch auf dem poppstar funktionieren. diese dateien kann man bei traxdata aber nicht auf der homepage downloaden.
jetzt dachte ich mir, vielleicht hat hier im forum einer einen traxdata zuhause und kann mir die notwendigen dateien von der cd zukommen lassen.
wenn es per mail nicht geht, bezahle ich natürlich auch das porto fürs zusenden einer cd.
im voraus schon mal besten dank.

gruß diede

BobBong
31.01.2011, 00:15
Hey,
du kannst auch die Software vom Mvix Ultio nehmen:
http://www.mvixusa.com/support/index.php?_m=downloads&_a=viewdownload&downloaditemid=55&nav=0,29,34


Sogar mit brauchbarer Anleitung:
http://www.mvixusa.com/support/knowledgebase/HD+Media+Centers/Mvix+Ultio+Pro/install+the+Samba+and+Bit+Torrent+modules+on+your+ Mvix+Ultio.html

Bei meinem MP30R läuft der Netzwerkzugriff damit vom PC einwandfrei, sogar der Torrent-Client funktioniert, allerdings rattert der Kasten dann ziemlich...

diede
31.01.2011, 09:27
vielen dank schon mal im voraus. werde das ganze mal heute abend testen.
warum man allerdings die festplatte neu formatieren muß,
und dann erst den samba installieren kann ist mir nicht ganz klar. aber wenn
es so sein soll ist es mir egal. hoffe nur das es mir jetzt meine festplatte nicht mit
ntfs formatiert. brauch die als fat32.

gruß diede

BobBong
31.01.2011, 10:47
Jo kein ding,
hab es bei mir übrings ohne zu formatieren aufgespielt, war mir auch irgentwie schleierhaft.

diede
15.02.2011, 11:21
hab das ganze getestet. funktioniert problemlos. leider ist die platte jetzt wieder ntfs formatiert und so kann ich sie nicht auch als
aufnahmemedium für meinen satreceiver verwenden. der möchte fat32. hab sie jetzt manuell wieder auf fat32 umformatiert, dann ist die
samba-funktion wieder weg. so ein mist.
werd wohl 2 partitionen auf der festplatte anlegen müssen. eine ntfs und eine fat32. dann müßte das ganze klappen.

gruß diede

BobBong
14.03.2011, 16:12
Hey, sorry das ich erst so spät antworte. Habe mal eben bei mir nachgeschaut und mein System läuft tatsächliche auch auf NTFS, doch funktioniert das aufnehmen und abspielen von der HDD...

Das einizge problem was bei mir auftritt ist das wenn ich das Gerät komplett vom Strom trenne und neustarte zeigt er mir im POPPSTAR Menü die HDD nicht mehr an. Abhilfe schaft einmal kurz das Gerät per USB mit den PC zu verbinden und warten bis der PC das laufwerk erkennt, dannach den USB Stecker wieder entfernen und siehe da, im POPPSTAR Menü ist die HDD mit allen Daten und zur Aufnahme bereit.

Dachte bisher das sei ein Problem mit der Firmware das meine HDD nicht immer erkannt wird, aber wird wohl eher mit den NTFS zusammenhängen.
Wie dem auch sei, mit dem USB Trick läuft es wie gewünscht.

diede
14.03.2011, 16:35
das problem hab ich nicht. die platte wird immer erkannt.
jetzt hab ich ne ntfs und ne fat32 partition drauf, aber mein sat-receiver erkennt die fat32-partition nicht.
der media-player nur die ntfs. ist komisch, normal hat der auch keine probleme mit fat32.
muß das ganze noch mal testen. irgendwie bekomme ich das noch hin mit den 2 partitionen.

gruß diede