PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tönungsfolie



Chaos-Drum
18.01.2011, 22:33
Hallo Leute,

ich hab mal ne Frage an euch, wenn ich mir eine Tönungsfolie fürs Auto kaufen möchte auf was muss geachtet werden? Nicht, wenn die Leute mitm Grün-weißen Partybus was dagegen haben ...

Bin euch für Tips sehr dankbar. Kenn mich da nicht weiter aus, weiß auch nicht was des so kostet? Aber ich traue es mir schon zu, das selber anzubringen, schließlich kann ich auch andere Sachen (Beamer modden, Gravuren, Terrarien bauen etc.). Da sollte ich es schon gepacken bekommen, ne Folie auf Glas zu kleben :jaa: :weih:

LG
Sascha

bassi
18.01.2011, 22:38
Ich kann dir wirklich nur empfehlen das machen zu lassen! Kostet zwar ein bisschen was aber dann wird es wenigstens gescheit gemacht. Ich kenne einige die meinten sie könnten das auch und genauso sieht das jetzt auch aus! Alleine das Zuschneiden dass das bis in die Ecken passt scheint schon eine Kunst für sich zu sein.

Gruß Sebastian

Dorigo
18.01.2011, 22:38
Hallo Leute,
Da sollte ich es schon gepacken bekommen, ne Folie auf Glas zu kleben :jaa: :weih:

LG
Sascha


jaaa :D machen folienbeklebung teilweise in der firma größte arscharbeit bestell am besten gleich mehr ;)

mmkeule
18.01.2011, 22:41
Hallo,

auf jeden Fall eine zugelassene nehmen. Ich kann Dir da die Produkte von FoliaTec empfehlen. Sind zwar etwas teuer, aber die lassen sich auch gut reinmachen, da sie nicht so dünn sind wie das Billiggelumpe.
Das reinmachen ist aber schon etwas tricky, besonders wenn man doppelt gewölbte Scheiben hat.
Absolute Sauberkeit(Staubkörner,Haare) ist wichtig, Viel Seifenlauge und vor allem Geduld.

Gruß Markus

MBNalbach
19.01.2011, 00:20
Wir haben im Focus LLumar Folie (midnight) vom Profi machen lassen, allererste Sahne, dagegen ist die FoliaTec die ich im Fiesta hatte echter müll...

Die LLumar ist draußen echt Tiefschwarz und von innen sehr gut durchsichtig (grauton), hält sehr gut auch an den hinteren Fenster (die auch hoch und runtergefahrn werden!). Zugelassen und sehr robust!

kostete um 250 euro, ich machs NIE (!!!) wieder selbst, der Fiesta war ne ätzarbeit³.

mmkeule
19.01.2011, 00:44
Wir haben im Focus LLumar Folie (midnight) vom Profi machen lassen, allererste Sahne, dagegen ist die FoliaTec die ich im Fiesta hatte echter müll...


Bezieht sich das auf die Folie? Oder hast es selber gemacht und hat nicht geklappt?

Ich muss sagen, Ich habe schon einige Fahrzeuge mit Folie von FoliaTec ausgestattet, und dazu braucht man auch wirklich etwas Übung. Aber wenn man es raus hat ist es nicht so schlimm. LLUMAR oder auch 3M sind gleichermasen gut geeignet. Je nachdem, was man für Anforderungen hat.

Ich rate aber dringend davon ab, irgend so ne Billigfolie aus dem Baumarkt oder so zu nehmen. Das wird nichts!

Gruß Markus

Vermin
02.02.2011, 15:29
Ich hab bisher 5 Autos mit Folie beklebt. Man brauch schon wirklich Geschick. ABer wenn man sich an ein par Regeln hält und großzügig mit Seifenwasser arbeitet bekommt man das recht gut hin. Auch mit Noname Baumarkt Folie. Die Heckscheibe muß man in der Regel in Streifen schneiden. Das ist aber auch schon die einzige schwere Stelle. Ich hab das eigentlich immer zu 99% Blasenfrei hin bekommen.
Also nicht abschrecken lassen. Billiger als mit ner 15Euro Folie und bischen Arbeit kann man das nicht haben. Und sollte es doch total schief gehen..ja gut..dann warens nur 15Euro.

diede
02.02.2011, 16:32
hab vor einiger zeit einen bericht gesehen, da haben die an der heckscheibe ne folie angebracht. um weniger probleme mit der krümmung zu haben,
haben die die heckscheibe von außen mit babypuder eingepudert und die Folie mit der klebeseite nach oben auf die scheibe gelegt. zugeschnitten und mit
einem heißluftfön die folie vorgeformt. dann innen die scheibe angefeuchtet und draufgemacht. das ging ohne probleme und an einem stück.
hab es selber noch nicht getestet, aber das war so in der machart überzeugend. da gab es auch keine probleme wegen der wölbung.

gruß diede

eisdieler
02.02.2011, 17:29
Ich habe lange Zeit bei einer Reklamefirma gejobbt, die sich hauptsächlich auf Auto-Vollverklebungen spezialisiert hat. Generell sind Heckscheiben sehr sehr undankbar zum Bekleben.

Geschnitten wurde bei uns erst nach dem Kleben. D.h. es wird ein großes Stück Folie genommen und einfach mal angeklebt. So arbeitet man sich von innen nach außen. Außen angelangt, wird mit dem Cutter in der Ecke geschnitten (richtige Cutter, nicht die Billigdinger ausm Baumarkt).

Wichtigstes Utensil ist dabei neben einem ordentlichen Cutter, das Rakel, mit dem die Folie erst gut "verstrichen" werden kann. Ein Heißluftföhn ist auch sehr von Vorteil um starke Wölbungen besser nehmen zu können. Kleine Blasen mit dem Cutter anstechen und mit dem Rakel ausstreichen.

MfG
eisdieler

Bodo
03.06.2011, 22:51
Frage! Passt gerade zum Thema ...

Muss diese Folie unbedingt von innen geklebt werden?
Kann man die nicht auch außen aufkleben?

1. Innen, gerade an der Heckscheibe, ist doch wohl schwieriger sauber bis in die Ecken zu kommen.
2. Sieht eine von innen verklebte Hechscheibe m.E. ziemlich doof aus da man von außen immer noch die Drähte der Heckscheibenheizung sehen kann.

Gibt es Folien speziell für außen?
Bei Folierungen geht das doch auch!?


Danke und Gruß
Bodo

eisdieler
04.06.2011, 13:43
na klar gibts diese folien. allerdings hat man da oft das problem, dass sie sich wieder lösen. und wenns ein laie macht, erkennt man auch den rand der folie - sieht dann nicht wirklich hübsch aus...


MfG
eisdieler