PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abgase treten an Standheizung aus....HILFE



Matombo87
25.11.2010, 21:04
Moooin,
jetzt kommt langsam der Winter und hab schon 40kW an Strom nur fürs heizen verballert, weil ich meine alte Luftstandheizung von Webasto noch nicht wieder fertig gemacht hatte um damit meine Werkstatt zu heizen....

Nun wars aber soweit und freute mich schon auf eine behaglich warme Hütte, da roch sie wieder etwas nach Abgasen (meine Mum meinte noch ich röch wien Ölkeller)....hab mir keine Kopfschmerzen gemacht, das tat sie schon länger......

Heute ist mir dann was passiert....ich schob mein Tor schön weit auf während die Heizung lief und QUALMQUALMQUALM (draußen vorm Fenster). Das blöde Ding hatte sich seine eigenen Abgase wieder reingezogen und verbrannte natürlich unvollständig........während ich das Tor wieder aufmachte fiel mir auf, dass drinnen sich auch etwas Qualm ausbreitete.....kann doch eigentlich nicht sein dacht ich mir.....und doch drückte sich zwischen Edelstahlwellrohr (Abgasrohr) und dem Ausgangsstutzen der Heizung Abgas durch.....und das beständig auch nach dem sich die Verbrennung wieder normalisiert hatte....

Bin jetzt etwas verzweifelt, da ich keineAhnung hab wie man dieses blöde Rohr nun richtig montiert. Bei manchen Heizungen wird das Edelstahlwellrohr (s.u.) auf das Abgasausgangsrohr der Heizung AUFGESTECKT und mit einer stabilen Schelle verpresst........bei meiner wird das Rohr allerdings IN das Abgasendrohr EINGESTECKT und nichts weiter gemacht.....das sich durch die Rillen was durchdrückt sollte irgendwie klaro sein....zudem wird dadruch der Querschnitt des Abgasweges reduziert (von 28mm auf ca. 25mm).......meine Großeltern aus deren Schiff die Heizung stammt haben das ganze Jahrelang überlebt......ob es nun erst jetzt auftritt wage ich allerdings zu bezweifeln.

Habt ihr schonmal eine Standheizung mit Flexrohr eingebaut und könnt mir vllt. sagen ob das Rohr vllt. FALSCH ist? Ich vermute beinahe man braucht ein größeres Rohr das AUF das Endrohr der Heizung gesteckt wird um den Querschnitt nicht zu verringern und gleichzeitig mit einer Schelle verpressen zu können.

Wäre schön wenn mir jemand helfen könnte :hehe: sonst muss ich weiter frieren oder teuer heizen...

Grüße

Timmey

Matombo87
26.11.2010, 10:00
Blubblubblub....*push* vllt. hat ja doch noch einer ne Ahnung wie man das Flexrohr einer Standheizung richtig montiert........ =)

Edit: Ich probiers mal mit Auspuff Monatgepaste von GumGum. Geht wohl auseinander wie ein Hefepilz bevor es fest wird...

http://www.maxcar1.com/images/medium/DSCF0269_MED.JPG

Z
26.11.2010, 11:01
draufstecken ist schon mal die lösung für den "besseren" querschnitt. aber wenn es nur REIN passt und nicht drüber...hmm

für motorräder gibt es ein gewebeband das man auf den auspuffkrümmer wickelt.
das sollte man doch nehemn können

aber ob das allein schon dicht ist?
bei auspuffs nehm ich immer diese weise dichtmasse. gibt´s im baumarkt.


Z

MBNalbach
26.11.2010, 12:26
wenn ich mich NICHT täusche, muß bei den AIRTOPs der brenner irgendwann getauscht werden, da er durch geht und dann abgase in den warmluftstrom gelangen... vieleicht isser bei dir durch.

Matombo87
26.11.2010, 15:55
bei auspuffs nehm ich immer diese weise dichtmasse. gibt´s im baumarkt.

genau die werd ich mir wohl gleich holen, Reparaturband ist da glaub ich ungünstig, da es ein gewelltes und kein glattes Rohr ist.


wenn ich mich NICHT täusche, muß bei den AIRTOPs der brenner irgendwann getauscht werden, da er durch geht und dann abgase in den warmluftstrom gelangen... vieleicht isser bei dir durch.

Die Vermutung hatte ich auch, allerdings ist sie noch nicht viel gelaufen und laut einer Aussage eines Webasto Mitarbeiters ist das bei aus Schiffen stammenden Geräten nicht nötig, da keine starken Vibrationen auftreten. Problem ist also bei diesen Fällen wohl das sich Risse durch ständig wechselnde Last (Vibrationen im Auto) im Material ausbreiten und es irgendwann versagt.

Werde mal schauen und das Resultat hier reinstellen.....hoffe es ist nicht die Brennkammer......

Grüße

Tim