PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wakü Umrüstung



lotusalex2000
15.11.2010, 16:03
Nunja meine Studententage sind gezählt und da ich jetzt aus dem Wohnheim raus musste, hab ich meine Wakü abgerüstet und transportfähig gemacht.

Um das ganze ein wenig zu verdeutlichen, fange ich mit dem alten Zustand an und gehe dann auf die neue Wakü ein.

lotusalex2000
15.11.2010, 16:08
So nachdem ich die Hülle erstmal zerlegt hatte, kamen die Dämmatten und die ersten Komponennten rein. Die Pumpe hab ich in einen Becher gesteckt. Die Anschlüsse für die Schläuche aus dem becher sind Anschlüsse für kabel aus der Klimatechnik, die hatte mir ein Freund gescheckt.

lotusalex2000
15.11.2010, 16:16
als nächtes kam ein Temperaturfühler dran. Der Sensor kam mit in den Pumpenbecher. Zum kühlen des Wassers kommen zwei Radiatoren für Klimanalagen aus dem KFZ bereich zum einsatz (glaube Audi 80 wars).

lotusalex2000
15.11.2010, 16:20
So hier enden leider meine Bilder zu der alten Wasserkühlung. Die zwei Radiatoren passsenten von der Größe direkt vor das Mainboard dadurch hah ich einfach im Aussengehäuse 2 dementsprechende Löcher geschnitten und das Ganze dann rot gefärbt. Leider find ich kein Bild, wo ich den Fertig hab. :grrrrrrrr:

lotusalex2000
15.11.2010, 16:29
Was darauf geschah:weih:
Also ich hab auf die CPU ein 200 Watt Peltier gesetzt und denn ganzen Rechner mit einer Standklimanalagen eingetütet . Die Klimaanlage entfeuchtette dann die Luft und Kühtle die Luft auf 17°C runter. Die Peltierkühlung machte mir aber starke Probleme wegen Kondenswasser. Es war irgendwie ziemlich anstrengend weil man musste die CPU eigentlich immer gut belasten sonst gabs richtig Probleme. :grrrrrrrr:
Energetisch auf jedenfall nicht vertrehtbar das Ganze. Rechner 300Watt Peltier 200Watt Klimanalage 3000 Watt .... Naja im Wohnheim interresiert das keinen :bg:
Aber nun wird abgerüstet

lotusalex2000
15.11.2010, 16:43
So die Probleme der alten anlage waren klar:

+zu hoher Energieverbrauch
+zu groß
+zu schwer (an die 30kg:grrrrrrrr:)
+schwer zu reinigen
+zu laute Pumpe

Auf ein neues :weih:
Zum Einsatz kommt ein Thermaltalk V3 (hatte noch nie ein so gut wakü fähiges gehäuse was man wirklich hinter her geschmissen bekommt)
Als Radiator hab ich auf eine Mora 2 umgerüstet.
Die 9 Lüfter sind zu einem Verband zusammen geknotet und an 2 Tischbeinen festgeknotet. Durch die Tischbeine hab ich jeweils 2 Bohrungen gesetzt und sie an die Halterungen der Mora geschraubt.

lotusalex2000
15.11.2010, 16:51
Die Pumpe hab ich auf einem Schaumstoffstück auf dem Gehäuse festgebunden. Das ist noch nicht so toll aber es ist die einzige Lösung bisher die absolut jede Schwingung der pumpe kompensiert. Vielleicht bekomm ich die Lösung noch etwas kleiner dann passts mit in das Gehäuse.
zur Mora 2:
Ich hab mit einem Messer beginned beim Fenster in der Seitenwand das Blech weiter ausgeschnitten bis ich ein Fenster hatte, was ein bisl kleiner als der Radiator war. Dann hab ich die 4 Bohrungen für den Radiator gesetzt und von innen zur Verstärkung der Seitenwand 2 Metallschienen gegengeschraubt. Die Lüfter Stromversorgung hab ich zu einem großen Ring zusammen geschlossen und am 5V Ansschluss des Netzteils befästigt.

puh-muh
15.11.2010, 17:14
ich stell mir grad nur eine ganz kleine und bescheidene frage: Warum? :D

aber ansonsten schauts natürlich echt cool aus! Aber den grund warum sowas von nöten ist würd ich ganz gern erfahren :) Maßlos übertracktet?

mfg puh-muh

lotusalex2000
15.11.2010, 17:24
:hehe: GENAU

Also normal läuft er mit 1,86 Ghz bei mir mit 2,8 Ghz seit 2006 und warm wird er unter Volllast auch kaum. Hab ihn auch eine zeit lang mit vollen 3 Ghz gefahren aber das ist mit dem Ramteiler doof deswegen lieber mit 2,8 und dafür den Ram mit vollen speed mitfahren.