PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wohnungssteuerung 1.0



andretibud
18.10.2010, 11:34
Ja, ich lebe auch noch *fg*

Lange nichtmehr geschrieben, was u.A. auch an dem kaputten Forum lag, da es nun aber wieder läuft (groooßes Danke an die Admins), kommt mal wieder ein neues Projekt: Eigene Bude. Bekommen in einem... naja, nicht wirklich optimalen Zustand. Da ALLES neu renoviert werden musste war klar: Hier kommen ein paar mehr Käbelchen rein *fg*.

Geplant war folgendes:
1. Netzwerk: Voll abgedeckt via WLAN für den Laptop und Smartphone. Desweiteren in jedem Raum (Außer Klo) mindestens eine Netzwerk Doppeldose mit 100Mbit.

2. Bus. Es soll ein zentrales Bussystem geben, meine Wahl fiel hier auf das 1Wire System, was recht einfach aufzubauen und zu erweitern ist. Hier findet sich in jedem Raum (inkl. Klo *fg*) mindestens eine Doppeldose (der Einfachheit auch eine Rj45 Dose)

3. Heizungeregelung: Jeder Raum erhielt einen über 1Wire ansprechbaren Temperatursensor, auch Außen- und Flurtemperatur werden abgefragt. Desweiteren erhält jeder Heizkörper einen elektrischen, via 1Wire ansprechbaren, Stellantrieb.

4. Audiosystem: Jeder Raum soll angewählt werden können und mit Musik belegt werden können. Das Audiosignal kommt (Mono) ebenfalls über die Busleitung (Netzwerkkabel verlegt, 1Wire braucht nur 2 Adern) vom Server und wird an Aktivboxen verteilt.

5. Vollständige Kontrolle über PC bzw Smartphone, auch übers Internet: Sollte selbsterklärend sein, alles kann Eingestellt werden (Temperatur, Licht, etc.) und abgefragt werden.


Das war erstmal das soll.
Jetzt kommt das ist:jaa:

Fangen wir mal mit einem kleinen Baubericht an:
Erstmal der Ist Status bei der Übernahme. Beängstigend...

TbM
18.10.2010, 11:36
Willkommen zurück, ich hab mich ja damals für I²C entschieden, wieso fiel deine wahl auf 1wire? Weil du da die Temperatursensoren (1820?) direkt dranhängen kannst? Wegen "Parasite-Power"?

m4rkus
18.10.2010, 11:40
Nimm ausreichend Kabel für 1Gbit.

Achja: Welcome back :jaja:

Gruß
Markus

andretibud
18.10.2010, 12:01
Ihr schreibt ja schneller als ich hinterherkomm :P

@ TBM: Jau, einmal das, und weil ich das USB Interface dafür von früheren Basteleien schon da hatte.
@ M4rkus: Wird alles über 100Mbit mit Cablesharing laufen. Geht leider nicht anders, da ich alle Kabel unsichtbar hinter der Fußleiste verlegen will. Hab schon extra große mit extra Kabelkanal, trotzdem sind die an Engstellen (Wohnzimmer, Zulauf Serverschrank) schon überfüllt.

So, mal weiter. Es geht ans Tapezieren. Rollen einzeln hochschleppen? Nein, durchs Fenster katapultieren *fg*
Laminat rein, Tapeten ran, passt.

andretibud
18.10.2010, 12:02
weiter...(Hm-ein Text um auf minimal 10 Zeichen zu kommen:bg:)

andretibud
18.10.2010, 12:04
Und noch ein paar...

m4rkus
18.10.2010, 12:08
Wat soln das gelb? :jaja:

Naja, bzgl. LAN gibt es IMMER eine Möglichkeit.
Kannst ja für die Hauptleitungen Flachkabel nehmen. 100 Mbit machen einfach keinen Spaß. Wenn du dann noch mehrere Streams über ein Hauptkabel fährst hast du schnell Probleme.

http://www.conrad.de/ce/de/product/604064/NETZWERKKABEL-CAT7-STP-FLACH-METERWARE

Wäre ein Beispiel. Passt unter jede Fußleiste.
Andere Möglichkeit wäre Glasfaser, aber wahrscheinlich spielt dein Budget da nicht mit ...

Gruß
Markus

andretibud
18.10.2010, 12:13
So langsam können wir uns ja mal an die Datenleitungen wagen. Also eine 100m Rolle Cat5e Kabel geordert (die bis auf 6m auch komplett verbaut wurde) und einen Plan gemacht wo was am besten wie und wo lang verlegt wird. Überall kleine Aufkleber und Pfeile hingekrizzelt (Es möge jetzt bitte keiner unter das Laminat gucken:jaa:) und dann die ganzen Kabel hinter die Fußleiste und diese verschraubt. Da die Wände hier alle hohl und brüchig sind war das eine reinste Katastrophe.

Edit: Die Dosen zeigen den 1Wire Knotenpunkt, dort ist alles parallel geschaltet. Sieht sehr chaotisch aus... ist es auch ;)
@ M4rkus: Das übersteigt definiv mein Budget. Leider ist mittlerweile alles verlegt-und es funktioniert mit Fullspeed ;)

andretibud
18.10.2010, 12:18
Weiter geht es mit dem Wohnzimmer. Das kleine Schränkchen stellt den Server- bzw. Datenschrank da:weih:

andretibud
18.10.2010, 12:20
Ich glaube jetzt sieht man auch weshalb die Fußleisten voll sind ;) Das Problem: Die Wand ist so instabil das sie teilweise schon wegen der Spannkraft der Kabel nachgibt.

andretibud
18.10.2010, 12:53
Uns weiter. Küche steht, Kabel eingezogen, passt!

andretibud
18.10.2010, 12:54
Und noch ein paar...

Insomnia
18.10.2010, 14:10
Wenn meine Eltern ausm Haus sind hab ich selbiges vor.
Nur blöd das es bei mir bissl größer ist ( 3 Stockwerke Haus)
Da habe ich zwar nicht vor in jedem Raum ne Lan Buchse zu installieren, allerdings will ich das über Touchscreens an den wichtigsten Punkten steuern( Wohnungstür, Schlafzimmer, Wohnzimmer.)
Ich finds gut das du das hier reinschreibst lese weiter mit.
Ps: Schon ne eigene Bude und dann immer noch Kuscheltiere mitnehmen?:D
MFG
ELias

Metalheim
18.10.2010, 14:12
Kuscheltiere ò_Ó
Das sind Andrés Tiger - ich denke Tiger gehen bei ihm überall hin mit^^

TbM
18.10.2010, 15:51
Solang er sich nicht zwischen Freundin und Tigern entscheiden muss... :jaja:

Ich nutze hier jetzt nen Archos7IT fürs drahtlose fernsteuern, hält im Standby rund 5-7 Tage durch wenn man ihn nicht oft zum surfen und "fernsteuern" nutzt...

erichstroh
18.10.2010, 16:13
Hallöchen, erstmal willkommen zurück und Glückwunsch zur eigenen Wohnung:weih::jaa:
Cooles Projekt. Aber ne Wohnung wo die Wände marode sind? Wo gibts das:ahhhh::pei:
Ach ja: Ist die Wohnung bei deinen Eltern im Haus oder wohnste jetzt ganz alleine?

andretibud
18.10.2010, 16:31
Marode Wände? Altbau halt^^ Wohne jetzt ganz alleine, jau.
Mit einem Archos Tablet zur Fernsteuerung liebäugel ich auch noch, mal sehen, wll wird das ja was. Ach ja: Als Steuerungssoftware werde ich IP Symcon einsetzen.
@Metalheim: Jau *fg*

Gruß André

DemolitionB
18.10.2010, 18:53
Marode Wände? Altbau halt^^ Wohne jetzt ganz alleine, jau.
Mit einem Archos Tablet zur Fernsteuerung liebäugel ich auch noch, mal sehen, wll wird das ja was. Ach ja: Als Steuerungssoftware werde ich IP Symcon einsetzen.
@Metalheim: Jau *fg*

Gruß André

wow... super andré!

du begeisterst mich immer wieder aufs neue ; )

alles super, aber mono sound?

Playfield
18.10.2010, 19:17
Schickes Projekt !! (:

So eine eigene Wohnung ist schon geil, aber irgendwie bin ich schon froh wenn ich mir ein eigens Auto leisten kann ;) Und der Staat gibt uns armen Azubis auch kein Wohngeld oder so :hehe:



Um eine Computergenerierte Stimme " Das Heizungssystem wurde auf 21,78 ° C gestellt, und das Licht wird in kürze eingeschaltet " sagen zu lassen, braucht man kein Stereo :jaa:

lucy_skywaker
18.10.2010, 20:40
Mit dem ARCHOS kann man fersteuern? Ich dachte bisher das da nur Software aus dem Appshop von ARCHOS drauf läuft.
Ansonsten Glückwunsch zur ersten Wohnung!

andretibud
18.10.2010, 21:09
Jup, das Steuerinterface ist einfach nur eine Webseite. Und Browsen kann man damit glaube ich. Wegen Sound: Mono kommt z.B nur in die Küche, Badezimmer, Schlafzimmer etc. Also da wo es eigentlich egal ist. Stereo bzw. gute Boxen kommen ins Wohn- und Arbeitszimmer. Wegen der Stimme: Eigentlich würde das sogar per Script realisierbar sein (Mit IP Symcon geht so einiges^^), aber ist eher spielerei ;)

Gruß André

nd-
19.10.2010, 02:20
Wat soln das gelb? :jaja:

Naja, bzgl. LAN gibt es IMMER eine Möglichkeit.
Kannst ja für die Hauptleitungen Flachkabel nehmen. 100 Mbit machen einfach keinen Spaß. Wenn du dann noch mehrere Streams über ein Hauptkabel fährst hast du schnell Probleme.

http://www.conrad.de/ce/de/product/604064/NETZWERKKABEL-CAT7-STP-FLACH-METERWARE

Wäre ein Beispiel. Passt unter jede Fußleiste.
Andere Möglichkeit wäre Glasfaser, aber wahrscheinlich spielt dein Budget da nicht mit ...

Gruß
Markus

naja, ueber cat5 hab ich inner praxis schon oft nen gbit lan realisiert (HIER sind im endeffekt 60mb/s moeglich, was wohl eher durch die raid1 platten ausgebremst wurde; ueber 20m cat5e kabel), darf halt ned zu lang werden - aber sonst funzt das super. und fuer die meisten anwendungen reichen 100mbit durchaus... ausser eben man verschiebt mal ne 8gb mkv und muss die SOFORT drueben habe - wozu aber "muss"? ;) fuers streaming reichen 100mbit auch dicke, ebenso fuers surfen, etc. AUCH wenn alles ueber eine strippe verlaeuft... :P

cooles vorhaben andretibud. waer mir zwar echt bissel zu krass, in jedem zimmer zwei rj45 dosen zu haben, aber einmal verlegt und du hast zukuenftige engpaesse weg...
die steuerung und umsetzung des ganzen, auch mit 1wire find ich sehr ansehlich. nen kumpel von mir war da ne zeit lang voll im fieber und is immer noch begeistert. :) auch die ganze sache mit sound fuer jedes zimmer wird fuer mich dann auch mal ein thema sein... mit mono seh ich da echt keine probleme, weil das haengt eh mit zusammen, WO man sich gerade im raum befindet uuuuund im optimalen "stereo-standpunkt" wird man der musik wegen wohl kaum staendig ausharren wollen... man bewegt sich ja doch mehr oder weniger die ganze zeit, abgesehen von arbeitszimmer, wohnzimmer, toilette beim abseilen.

bin mal sehr gespannt wie das ganze noch wird. :) vielleicht hast dann noch fotos von der ganzen hintergruendigen technikumsetzung wie switches, server, bla...

guts naechtle. d:)

King-of-Queens
19.10.2010, 09:15
IP-Symcon hab ich hier auch, allerdings Funk FS20 und gesteuert über IPhone und Touchscreen... Gute Wahl :jaa:

IP-Symcon rulez :weih:

TbM
19.10.2010, 09:28
Mit dem ARCHOS kann man fersteuern? Ich dachte bisher das da nur Software aus dem Appshop von ARCHOS drauf läuft.
Für den 7IT gibts ne alternative Firmware welche auch den Market enthält, für die "neuen" 7er und 10er gibts ne Market-App...

Aber Internet kann der ja schon von Haus aus, zur not halt mit OperaMini... :jaja:

GStar
19.10.2010, 10:27
Woow mit 18 schon eigene Wohnung...
Was kosten den die Teile für die Steuerung so pro Stück? Musik über Server, über Playlist? Heisst wenn dann läuft in allen Räumen die selbe Musik.
Lied weiter usw über Web Frontend?

do6elw
19.10.2010, 10:37
Sehr cool, ich werde weiter mitlesen!

andretibud
19.10.2010, 11:38
Kosten? Kommt drauf an. Ein Temperatursensor liegt ca bei einem Euro das Stück, Schaltaktoren muss ich noch sehen, wird aber alles selbst gebaut, denke für ein 2Fach Modul bleibe ich bei ca 10€/Stk.

Wegen dem Sound: Entweder Playlist oder Radiostream, Angesteuert werden kann jeder Raum, es sind mehrere USB Soundkarten vorhanden.

Mein aktuelles Problem: Die Heizkörper. An Stellantriebe (http://cgi.ebay.de/Stellantrieb-230-V-stromlos-geschlossen-90410-/390160554479?pt=Systemkomponenten_Heizung&hash=item5ad76199ef)komme ich für ca. 8€/Stk. Die haben aber das standard Heimeier Gewinde (M30 x 1,5). In der Wohnung habe ich die ganz alten Oventrop Ventile, die nicht mehr so wirklich Regeln können. Deshalb wird alles getauscht. Das Problem: Die Gewinde sind riesege Messing Verschraubungen, ca so:
http://www.heizungsersatzteile.com/shop/u/168aPic1B1432442631_zz_Maxi-Mini.JPG
Habe da so einen Adapter (http://www.heizungsanitaer-shop.de/products/Oventrop/Heizkoerperarmaturen/Zubehoer-allg-Befestigungsmat-Werkzeuge/OVENTROP-Adapter-fuer-Umruestung-von.html) gefunden, der das Problem eigentlich lösen sollte, oder?
Kennt sich vll jemand damit aus? ;)

Ein weiteres Problem ist das Bad: Dort gibt es garkein Thermostatkopf, sondern nur ein Heimeier Ventil. Sowas:
http://heizung-solar-installation.de/images/product_images/popup_images/684_0.jpg
Habe den Drehknopf mal abgeschraubt, da ist wie erwartet garkein Gewinde bzw. eindrückbarer Stift. Ohne entleerung der Heizungsanlage wird das nicht tauschbar sein, oder? Also keine Regelung im Bad... Oder kommt nen Schrittmotor dran, mal sehen.

Gruß André

MBNalbach
19.10.2010, 21:54
Warum soll es dir besser gehn als mir, ich hab so saudämliche ventile hier wofür ein adapter von doof > heimeier glatte 30 euro kostet...

Schön das du den schritt von zuhause raus gemacht hast, ich habs damals mit 17 gemacht, mitn bisl Finanzieller Überlegung alles machbar :-)


Aber eins geb ich dir mit auf den Weg, den Strom zahlste jetzt selbst =))))

andretibud
19.10.2010, 22:29
Hui, das ist echt bitter.
Wegen Strom: Diese rote durchgezogene Linie meinste? *fg* Nene, ist schon alles sehr stromsparend ausgelegt hier, momentan liege ich sogar weit unter dem berechneten Wert.
Habe grade mal Bilder von den Ventilen gemacht.
Gruß André

m4rkus
20.10.2010, 16:14
Das mit dem Strom sagst du jetzt noch.

Bin mal gespannt, was meine Testumgebung für die Diplomarbeit so ausmacht (2 x Quadcore-Server, 1x Dualcore-Server, 2 x Monitoring-Server im Cluster...)

Gruß
Markus

Gucky
21.10.2010, 14:08
@ andre: Die auf den oberen Fotos, regeln die überhaupt? Das sieht mir fast so aus, als ob die nur auf und zu machen, ohne jegliche Temperaturregelung.

Gucky
21.10.2010, 14:10
@ m4rkus: Haste keine Straßenlaterne vor der Tür *gg* ?

TbM
21.10.2010, 14:27
Das sieht dann so aus: http://www.duncanet.com/News/Images/computer-bum.jpg

schlawiner
29.12.2010, 11:30
gibt es hier mal wieder was neues?


gruß


schlawiner

erichstroh
29.12.2010, 13:09
Ja, wär schön. Andres Projekte sind immer die besten.