PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 10,4" - 50Watt LED by Metalheim



Metalheim
15.10.2010, 13:13
Hi,
Da mein erster Diy-Beamer mehr ne Übungsarbeit war (der Pixel-Beamer :jaja:) und es mir nach wie vor in den Finger juckte, kommt jetzt der 2.te Beamer.
Diesmal mit besserem Display (800x480px) und stärkerer Lichtquelle.
LED wollte ich unbedingt haben, weil ich einfach auf LED stehe und weil der Beamer zum Fernsehn verwendet werden soll, da soll man schnell mal einschalten - ausschalten
- wieder einschalten können, ohne dass die Lampe schaden nimmt, ausserdem hält die LED (hoffentlich) lange.

Komponenten:
Display:

10,4" Toshiba mit CRT2LCD 1 Controller
1024x768 Pixel
VGA Eingang
OSD Menü

92043
Lichtquelle:

50 Watt LED
Seitenverhältnis 1:2 (passt besser zu 16:9 als 1:1)
Nach möglichkeit passiv gekühlt
=>gesamte Beamerrückwand wird aus Kühlekörper bestehen

92042
Optik:

300mm Doublet OHP Objektiv
Doppelfresnel aus OHP
100mm Fresnel als Kondensor
Oberflächenspiegel

92040

92046

Aufbau:
Mit CAD-Programmen komm ich iwie nicht klar, deswegen die Zeichnung von Hand:
Ist nur ne Übersicht, aber man kann es sich ungefähr vorstellen... (Grösse 55x30x20cm)
92041

Joah, das wars erstmal

Danke an Gucki nochmal für die Teile !

Mfg Metalheim

lucy_skywaker
15.10.2010, 13:18
Bin gespannt. Habe abboniert. Bin gerade dabei meinen Volksbeamer von Halogen auf 20w LED umzustellen.

Matombo87
15.10.2010, 13:58
Kann mir irgendwie immer noch nicht so ganz vorstellen das eine solch großflächige LED ein besseres Bild liefern soll....aber bin gespannt mich eines besseren belehren zu lassen ;-)

Grüße

Tim

Metalheim
15.10.2010, 14:06
Kann mir irgendwie immer noch nicht so ganz vorstellen das eine solch großflächige LED ein besseres Bild liefern soll....aber bin gespannt mich eines besseren belehren zu lassen ;-)

Naja, solange das Licht durchs Objektiv "passt" - und das tut es, sollte das gehen
Wenn die Led quasi unscharf in der ersten Fresnel steht, dann Wird ja die ganze Fläche genutzt (guut, das Licht ist nicht ganz parrallel, aber das lässt sich ausgleichen)

Oder war das auf das Seitenverhältnis bezogen ? - es gibt nämlich eine 50W LED mit 9*9 Chips und eben die hier mit 10*5 Chips
Da aber 1:2 bei nem 16:9 Display weniger "daneben" strahlt hat 1:1, nehme ich diese

chaserder
15.10.2010, 14:30
Ich bin auch auf die result´s gespannt :]

Da ich auh mal einen bauen wollt, kamm mal der Gedanke auf beim 7" display
10x 1600 Lumen china led´s zu kaufen :bg: , und die über ein schiftregister cd4017 mit mosfet laufen zu lassen auf 10 bis 15 Khz als ernergie sparr led beamer :]
hmm könnte man auch mit denn 50w led´s machen

Mr. Chicken
15.10.2010, 20:39
Werds verfolgen hier. große led + (großes) obi. bin mal gespannt was daraus wird.

lucy_skywaker
17.10.2010, 20:53
Welchen Kühler willst Du für die LED verwenden?

Metalheim
17.10.2010, 21:14
Bei mir wird der Kühler aus nem 200*264mm grossen Alu-Kühlrippenblock bestehen.
Falls sich die Wärme bei der LED zu sehr stauen sollte, dann kommt dazwischen nochmal ne ~5-8mm dicke Kufperplatte

Ich denke damit sollten 30W wegkühlen zu sein. wenn das alles nicht reicht (was ich nicht glaube) kommen halt Lüfter drauf.

poko
17.10.2010, 22:34
Darf man mal fragen, welche LED du genau benutzt bzw. wo du die her hast?
Bin momentan noch am grübeln wegen der Lichtquelle für meinen Beamer ... LED is ja doch relativ lichtschwach :\

Metalheim
17.10.2010, 23:59
Joah, die ist von ebay - n richtiges Datenblatt hab ich dazu noch nicht gesehen
Daten:


Farbtemperatur: 6000K ~ 6500K (also optimal)
Betriebsspannung: 16V ~18V DC (ist ja logisch, 5*3,7)
DC Forward Current: 2500mA-3000mA
Typ. Lumen: 3500LM-4000LM


http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=380273400447

War mit 25€ incl. Versand die günstigste 50W LED
Ich hätte auch gerne die 100W für 5€ mehr genommen, aber die kostet gleich 30$ Versand :-(
Ausserdem hab ichs dann mit der Stromversorgung schwerer (jetzt kommt ein Notebooknetzteil mit Vorwiderstand davor [die LED braucht 18.5V, Das Netzteil liefert 19V - also eigentlich perfekt]) - ausserdem würden 60Watt Wärme auch weggekühlt werden wollen.

Wegen der Lichtstärke allgemein:
Ne 120Watt UHP oder HQI hat ca. 12.000 Lumen
die 50W LED 3500-4000

Das ist nich wahnsinnig hell, aber das wird schon.
Mein Ziel sind mindestens 100 ANSI Lumen

Mfg Steph


morgen gibts bilder vom ersten groben Gehäuse Aufbau

chaserder
18.10.2010, 11:35
Ich würd vorschlagen wenn du die led auf 100% oder Höher laufen lassen willst nen einfachen Treiber zu bauen .
ich hatte meine 30W Led mit nen ne555 / mosfet betrieben :] der keine kühlung brauchte der wurd nicht mal hand warm bei 35W bei der Led :hehe:

Metalheim
18.10.2010, 11:56
Ich dachte halt nur, weniger als 0.5W Verlustleistung hat ne getaktete Konstantstromquelle auch nicht

Mit dem NE555 hattest du die LED einfach mit ka. 100Hz gepulst, oder wie ?

chaserder
18.10.2010, 12:23
es is besser bei 18,5v die Led auf ner Getakteten Quelle laufen zu lassen sparrt nen bissle Strom :) und die Led lebt länger ,bei denn meisten stehen bei denn led´s ab 18V 3000ma 10/1ms duty cycle in denn daten blättern .

mit ca 1khz gepulst läuft der Treiber

was für nen treiber von deinen pixel-beamer ?

Metalheim
18.10.2010, 17:46
Sodale - allzu viel neues gibt es nicht, das Gehäuse ist soweit fertigestellt, wie ich es im Moment kann (2 Wände auf den Boden geklebt [eine Wand wird ja Kühlkörper und in die andere muss ja noch ein Loch für das Objektiv])
Ich hab einfach mal aus Pressspan und ner 50W Halogen was zum rumprobieren aufgebaut.
Ausserdem hab ich das Tft mal ausseinandergenommen. Die beiden "Balken" auf dem volezten Bild sind hinter dem (sehr lichtdurchlässigen) Tft und scheinen nur durch

@chaserder: Ok, es reicht, wenn ich mit dem NE555 ne einfache Multivibratorschaltung aufbaue (2 Widerstände, Diode, 2 Kondensatoren) ?

Ich hab grad gemerkt, dass die alte Schaltung direkt ein Step-Down von 12V auf 3,7V integriert hatte, deswegen kann ich die eh nicht nehen.

Metalheim
21.10.2010, 18:09
Soo, hab jetzt Rahmen für TFT und Kondensor ausgeschnitten, lackiert und verschraubt.
Zum testen hab ich jetzt die 5W LED aus dem Pixel-Beamer drin, da ist der Abstrahlwinkel der gleiche wie bei später der 50W LED (kommt erst nächste Woche).
Mit dem jetzt verbauten Kondensor ist die Ausleuchtung schon ziemlich Optimal ..


Achja, matten Sprühlack für das Gehäuse zu schwärzen hab ich auch gekauft, also ist jetzt alles da. Ich denke innerhalb der nächsten 1-2 Wochen wird das hier fertig :-)

Flo1K
21.10.2010, 23:55
Denk dran, dass der Widerstand schon min. 2 Watt haben sollte wenn du etwa 0,15~0,18 Ohm nimmst.
So eine Regelbare Stromquelle wäre ja schon Luxus ...

chaserder
22.10.2010, 10:16
habs eben gesehen :] die Multivibratorschaltung sollte auch gehen.

hab mal gesucht auf meiner elektro backup cd
die schaltung hab ich an meiner 30W led

Metalheim
22.10.2010, 11:05
Ah ok danke chaseder, werd ich mir mal anschauen. NE555 müsste ich noch dahaben

Ansonsten: Fresnel-Rahmen geschwärzt und mit Winkeln verschraubt.
Dahinter hab ich mal eine Folie bedruckt, damit man die Schärfe und die Seitenverkehrtheit nachher leichter beurteilen kann
Aber da mein Vater nicht da ist und ich nicht weiss, wo unser Glasschneidewerkzeug ist, kann ich den Spiegel noch nicht zurechtschneiden :sor:

Insgesamt muss noch der Spiegel und das Obi eingebaut werden und die Optik ist komplett.
Das schwierigste ist, 2 genau ineinanderpassende Rohre zu finden, um das Objektiv leicht verfahrbar machen zu können. Wenn sich gar nichts findet, muss man halt ein Rohr von aussen mit GFK laminieren. Das Rohr passt dann 100%ig ins GFK Rohr :weih:

Edit: So jetzt aber erstmal Frühstücken :D

chaserder
22.10.2010, 11:32
ups hab eben gesehen das es nen bissle anders is :] auf der Platine

so hab ich es
bei mir ist ein ist ein D16N05 16A /50V Mosfet drauf :]

BAUER
22.10.2010, 18:08
Tolles Projekt, da bin auch mal gespannt wieviel Licht du auf die Leinwand bekommst.
Wie groß ist denn der Abstrahlwinkel von der LED?

lucy_skywaker
22.10.2010, 18:27
Wo hast du die LED gekauft?

Metalheim
22.10.2010, 19:33
Wo hast du die LED gekauft?
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=380273400447


Wie groß ist denn der Abstrahlwinkel von der LED?
120° - das ist im Prinzip nur der Winkel eines Flächenstrahlers. (bei 3db)


Tolles Projekt, da bin auch mal gespannt wieviel Licht du auf die Leinwand bekommst.

Thx - Ich hoffe mal, dass es viel Licht ist...

Metalheim
23.10.2010, 14:59
Soo, Rohr ist laminiert, dauert noch bis heute Abend ...

Metalheim
24.10.2010, 12:44
Epoxy ausgehärtet, Rohr zugeschnitten.
Läuft echt sauber

lucy_skywaker
25.10.2010, 21:04
Wie wirst du die LED am Kühler befestigen? Loch in den Kühler bohren und , ich glaub das heißt "Sackgewinde", in das Loch schneiden. Ich habe in einem LED-Forum gelesen, da wurde die LED mit Wärmeleitkleber angeklebt.

Metalheim
25.10.2010, 21:24
Ich werd sie anschrauben, natürlich mit Wärmeleitpaste dazwischen. (ins Kleben hab ich nicht so das Vertrauen)

Nochmal n kleines Update:
Spiegelhalterung fertiggestellt, erste Test mit Objektiv, aber nachwievor ohne Panel (nur ne bedruckte Folie).

Hab auf ungefähr 60x35cm projeziert und es war ganz gut hell (mit der 5W LED) aber mit Panel kommt quasi nichts an (obwohl es schon schön Lichtduchlässig ist)
War ja zu erwarten ...

Reingehaun

nd-
25.10.2010, 22:32
schreibfehler? 5w led?
aber dass nen tft das meiste des lichts schluckt, wusstest ja vorher schon. da gabs doch mal ne aussage mit "95% des lichtes werden geschluckt"... und lass dein tft den ultimativen killer sein, 90%... dann noch der ganze schweiss, welcher durch diverse optiken und buendelungs/streuverfahren floeten geht, dann hast noch knapp 5% des lichtes... traurige aber wahre billanz... nichts desto trotz haettest dann aber dein ziel von 100ansi halbwegs untergebracht und es waere machbar. :P

und ich wuerd mich ueber mehr bilder freuen. hehe

siesti
25.10.2010, 22:53
schreibfehler? 5w led?
Er testet momentan mit einer 5W LED mit identischem Abstrahlwinkel.
Später soll dann die 50W LED rein.

Metalheim
27.10.2010, 19:00
Die LED ist da :jaa:

Testen kann ich sie erst heute Abend, aber dann fehlt nur noch ein Loch im Gehäuse und ich kann testbeamen :weih:

Leider ist meine Lampe kaputt und ohne Licht macht meine Kamera nur bescheidene Bilder - egal. (war auf das Bild der LED bezogen)

chaserder
27.10.2010, 19:03
cool da bin ich auch dann mal auf die bilder gespannt :)

Mr. Chicken
27.10.2010, 19:12
cool da bin ich auch dann mal auf die bilder gespannt :)
Ich auch ^^

Metalheim
27.10.2010, 22:29
Soo LED hab ich nur kurz angetestet.
Ein paar minuten auf 1A und kurz auf 2,7A hoch.
Bei 16V zieht sie 2,7A - also kommt erstmal ein 1Ω Widerstand davor.

Leuchtet gut, mehr kann ich im Moment nicht sagen. Habe nicht so ausführlich getestet, aber Morgen ist Physikklausur (über Kondensatoren etc. wird sicher einfach^^)

Metalheim
28.10.2010, 22:06
Update:
Änderungen:

Loch für Objektiv gefräst
Flanschring für Objektiv gedreht

Fehlt noch:

Einbau der 50W LED
Einbau des Panels
Verkabelung / Bedienpanel
Kleinkram
Lackierung (innen wie aussen)

Metalheim
28.10.2010, 22:08
Bilder ...

Dass die Projektion so "rund" ist, liegt daran, dass da Objektiv-Rohr zu lang ist und dem Licht im Weg ist (Sieht man auch auf den Bildern)
Scharf fokussiert kriege ich auf ca. 80cm Projektionsentfernung auch nicht.
Also kein Grund zur Sorge bei den Bildern^^

Mr. Chicken
29.10.2010, 00:43
Das mit dem langem Rohr hätt mich auch gewundert wenn es da durch gegangen wäre. Was gedenkste denn dagegen zu tun?

netdevil
29.10.2010, 04:00
Ich sach nur ... absägen...

nd-
29.10.2010, 10:12
ach, das is nach vorne raus zu lang...also NACH dem objektiv... hast den platz gelassen zum fokusieren bei groesseren diagonalen? weil dann waer absaegen ja nur zum weiteren test "fatal"... ;)

Metalheim
29.10.2010, 10:15
Nene, das Rohr ist länger als es ein muss.
Ist beabsichtigt. ich brauch nur ca. 12 von den 20cm

Das ist halt erstmal nur reingesteckt, die richtige Länge, sowie der Schlitz für den Focus-"Griff" anzubringen folgt

Z
29.10.2010, 12:44
vllt den strahlengang mit screen ond obi in 1:1 auf ein papier zeichnen und sehen wo´s genau kneift

Z

susi304
05.11.2010, 10:39
hast du die 50w led mittlerweile eingebaut?

Metalheim
05.11.2010, 15:48
Jaja, ich hab nur noch nicht so viel weitermachen können, weil diese Woche Klausurphase war.
Jetzt dieses Wochenende werd ich mal die Getaktete Stromquelle benutzen, vorher waren nur Vorwiderstände davor

lucy_skywaker
06.11.2010, 19:31
Mit dem Volksbeamer, 1,8" Lilliput und der 20 W LED ist es ganz schön dünn, was noch aus dem Projektor kam. Projektion konnte man nur bei völliger Dunkelheit sehen. Glücklicherweise habe ich überall Jalousien.
9,2" mit 50 W bin ich skeptisch. Also spanne uns nicht solange auf die Folter ... aber erst nach den Klausuren.

Metalheim
06.11.2010, 19:46
Ähh ja, ich mach ma n paar Fotos vom Aufbau.

Das Display ist noch nicht drin, da es komischerweise nicht mehr angeht (Hilfeeee ^^)
Das ausgeschaltete Display lässt sehr viel durch (Schätze mal auf 200Ansi Projektion), deswegen kann ich zur Helligkeit wenig sagen.

Problematisch war die Kühlung, mit den Vorwiderständen drauf wurde der Kühlkörper nach ner halben Stunde 55°C warm.
Da die Vorwiderstände aber auch ca. 9 Watt verheizt haben, ham sie natürlich erheblich zur Wärmeentwicklung beigetragen.

Bilder kommen gleich

Metalheim
06.11.2010, 20:25
Die Bilder - noch mit Widerständen, morgen schliess ich mal die Konstantstromquelle fest an und bau sie ein

nd-
06.11.2010, 22:01
trotz des riesen kuehlkoerpers? krass...

aber da kannst ja nen schoen leisen 12 oder 14cm kuehler machen, den hoerst dann eh ned und das bringt viel... also SO NEN MORDS-KUEHLELEMENT noch bissel mit nem leisen luefter unterstuetzen =)

aber n1 bis jetzt - gefaellt mir sehr die sache! weiter so & pix bitte! hehe =)

Schnipp
06.11.2010, 22:20
ein Lüfter würde aber die Optik wieder kapput machen ;-)

Metalheim
07.11.2010, 09:01
Achja, das Viereckig ausgefräste Loch in der Seitenwand ist für das Input-Panel (VGA, SCART, Composite, Audio [RCA], DVBT-Antenne, IR-Empfänger und natürlich Strom)
Das ganze wird aus ner 3mm Elox-Aluplatte bestehen mit halt den entpsrechenden Ausschnitten

Matombo87
07.11.2010, 21:21
Sowas brauch ich für meinen Beamer auch noch =) momentan sieht man die blanke Platine und der Sound der Lüfter strahlt raus.....

Freue mich schon auf Ergebnisse, am besten mit ANSI Messung? Mit sowas sollte man eh wieder anfangen um vergleichen zu können....was bringen tolle Bilder bei 1/5tel Sekunde oder länger Belichtung vom Stativ aus?....sobald ich ein Gerät habe würde ich es auch an bekannte Member verleihen.

Grüße

Mr. Chicken
08.11.2010, 21:11
Dito ^^
Hab ne provisorische holzplatte drin wo Kaltgeräte Stecker und 2 Schalter drin sitzen. Oben schauen dann HDMI, VGA und Cinch Kabel raus.

Metalheim
08.11.2010, 21:54
Hab mal grad n Temp. Dauertest gemacht (mit Konstantstromquelle): seit 1,5 Stunden liegt die Temperatur bei 45°C Tendenz: konstant.
Liegt aber auch daran, dass das ganze nicht temperaturstabil ist: Der Strom bei 35°C beträgt nur noch 2,1A. Regelt sich selber mit der Temperatur runter bzw. rauf xD
Eigentlich optimal, ich darf die Kiste nur nicht im Eisfach aufstellen.

Metalheim
08.11.2010, 22:12
Hier nochmal die entsprechenden Bilder vom Aufbau und der Messwerte :sor:

-schwutzy-
09.11.2010, 14:58
...
Problematisch war die Kühlung, mit den Vorwiderständen drauf wurde der Kühlkörper nach ner halben Stunde 55°C warm.
Da die Vorwiderstände aber auch ca. 9 Watt verheizt haben, ham sie natürlich erheblich zur Wärmeentwicklung beigetragen.



hab irgendwo im datenblatt (einer %50w LED) gelesen, dass sie bis ca. 120° heiss werden darf, bezieht sich wahrscheinlich auf den LED-Körper selber. Dein Kühlkörper ist sehr grossflächig und hat aber nur kurze Kühlrippen, vermutlich wird dadurch die Wärme nicht gut abgeführt.

Ich hab hier noch einen Kühlkörper aus einem Frequenzumrichter mit den Maßen BxHxT 14x18x7cm, mit handelsüblichem 80er Lüfter angeflanscht. Den würde ich Dir bei Bedarf zur Verfügung stellen. Der Lüfter muss ja nicht galoppieren wie Sau. Zur Not könnte man den auch elegant einhausen. Am besten testen...:jaa:

Gruß -schwutzy-

PS: Hab irgendwo einen zweiten davon, den behalte ich sicherheitshalber..:hehe:

Gucky
09.11.2010, 15:47
Das war'n Mitsubishi.....

Gucky
09.11.2010, 15:51
Hä? Da fehlt ein Beitrag von Mr. Chicken, der rechts im Kasten erscheint, aber nicht in der Hybrid-Darstellung....
Hat sich erledigt. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil...:-(

Cypress
21.11.2010, 22:08
Will auch ma n paar PiC´s sehn vom Projetionsergebnis, wasn los.....?

sterilizator
30.11.2010, 07:44
Es ist schon Dezember, wann geht es endlich weiter ?

micha
30.11.2010, 08:12
Genaugenommen zwar eigentlich noch immer November, aber Ergebnisse würden
mich auch intressieren. :-)

Gruß Micha

Metalheim
01.12.2010, 18:57
Naja, ich hatte ja Ende der Herbstferien geschrieben, dass ich innerhalb von 2 Wochen fertig werde, aber da sich beim Display nichts tut (obwohl es nicht beschädigt aussieht), kann ich fast nichts tun.

Das Display ist eigentlich das einzige Teil, das noch fehlt, dann kommen noch Kleinigkeiten (Eingangs-Panel, Lackierung, anbringen des Deckels, alles festschrauben).
Ich kann ja mal JustForFun das "Pixel-Display" reinhalten :D
Das wird ordentlich hell sein (und Pixelig: 160 Pixel auf 2 Meter machen 1,25 Zentimeter pro Pixel [ihhhhhh])

sterilizator
01.12.2010, 19:18
Naja, so weiss man dass es zumindest irgendwann weiter geht :)

Gucky
01.12.2010, 20:04
@ metalheim: u got mail

simfight
02.12.2010, 15:26
Kann ich dir irgendwie aushelfen?
10" Notebook Display zur Überbrückung oder sowas xD

Habe noch ein PS2 Display (also nicht die Kleinen) sondern ein größeres. Auch höhere Auflösung.

Hatte damals nur eins davon bestellt und wollte es selbst verwenden, liegt aber nur rum.
Damals 30€ für bezahlt - falls du sonst nix kriegst kannst das für 15Eur incl Versand haben (weil du es bist^^)

Aber ja, Projektionsbilder mit Billigdisplay wären toll.
Wo ich gerade so ein wenig rechne fällt mir auf, dass 50W LED so hell sein müssten wie 35W Xenon. Es glaubt mir ja keiner aber Gasentladungslampen sind effizienter als LEDs, sogar schon ab 10W. Der einzige Vorteil ist, dass LEDs unter 35W preiswerter sind und diese mehr Ein/Ausschaltvorgänge abkönnen. Handhabung ist ja ähnlich kompliziert (großes EVG vs Kühlkörper und kleines EVG) Dafür lebt eine Gasentladungslampe wahrscheinlich bei richtiger Handhabung deutlich länger als eine überhitzte LED. Wenn ich mir dein Projekt so ansehe scheinst du aber die Kühlung nicht zu vernachlässigen *G* Immer dran denken: Jedes Grad über 25°C kostet Lumen.
Daher werden LED-LCD Beamer wohl nicht nur kommerziell sondern auch im DIY Bereich eine Nische bleiben.
Da ja mitlerweile wirklich starke Emitter auf dem Markt sind, die farbiges Licht produzieren sollte ich vielleicht mal wieder an einem PWM gesteuertem DLP mit 3 LEDs arbeiten? Wenn da nur nicht der Zeitmangel wäre *g*

Gucky
08.01.2011, 09:36
Hallo.....passiert hier nochmal was?
Ferien sind fast um !
:-)

cu Gucky

Metalheim
08.01.2011, 20:17
Mhm, wenn du mir sagst, wie ich den Controller anschließe :P

Mit den Kabeln bin ich irgendwie noch nicht sicher, die Steckerleiste, die auf dem Foto mit "Display ?" markiert habe, ist doppelt so breit, wie der LVDS Adapterstecker ...
Also habe ich 4 Möglichkeiten ((links/rechts)/spiegelverkehrt).

Ich denke mal, der Controller läuft mit 12V DC ? Ich hab mich noch nicht getraut es auszuprobieren, will nichts kaputt machen :]
EDIT:

aFlat-Series CRTtoLCD-MTA1-LC V1.02
Der CRTtoLCD-1 ist ein TFT Controller mit einem 15 poligen VGA Eingang (D-Sub), der analoge Signale (CRT-VGA) in digitale Impulse (LVDS) umwandelt. Somit lassen sich RGB Signale mit TFT Panels verbinden. Mit einer Stromversorgung von 12 Volt generiert der CRTtoLCD alle Stromspannungen, die für ein TFT Panel erforderlich sind. Die kompakte Form des CRTtoLCD-1 erlaubt es den Controller mit nahezu jedem TFT Panel zu verbinden.
Und http://bayfix.com/imgx4odb.php?imgxx=3f17f18623.JPG nach braucht es DC und ich weiss die Polung

Gucky
08.01.2011, 20:33
Da gabs mal ein howto über die 10,2" Toshis.
Das scheint aber leider wech zu sein....

Gucky
08.01.2011, 20:43
guggst du hier:

http://diy-community.de/showthread.php?7815-HILFE-CRTtoLCD-1-LC-Controller-f%FCr-Toshi-lt-Kaputt

Gucky
08.01.2011, 20:47
oder so:
http://www.byho.ch/grafiken/1er_mit_kab.jpg

btw.: Fertiges Kabel kostet 15 CHF :-)

Metalheim
08.01.2011, 21:19
Perfekt, die PDF-Anleitung bietet alles, was ich zum Anschluss brauche, danke

Ich dachte, ich habe alles abgesucht, aber nun gut...


Es wäre nett, wenn ein Mod / Admin den Thread in "10,4" - 50Watt LED by Metalheim" umbennen könnte

Edit by mmkeule: erledigt :-), übrigens schönes Projekt

Metalheim
09.01.2011, 00:06
So, läuft alles einwandfrei :weih:

Ich hab das Panel schonmal eingebaut, aber die Fresnel ist zu klein.
Die 2.te Fresnel hab ich angefangen zu zersägen, aber mit der Laubsäge ist man nach 60cm erstmal platt :sor:

Morgen gehts weiter.

Gucky
09.01.2011, 09:51
Ja, glaub' ichs denn?
Andere Männer graben sich mit nem Teelöffel aus Alcatraz, und du
gibst nach 60 cm Laubsägearbeiten auf?
Was sollen die ganzen Asiaten sagen, die uns den hölzernen Christbaumschmuck sägen...?

:-) :-) :-)

Slotax
09.01.2011, 10:36
Hi
ich schneide die Fresnel immer mit der Dremel Trennscheibe das geht sehr gut
LG

Metalheim
09.01.2011, 11:07
Auf dem Weihnachtsmarkt gibts auch immer "Handgesägten" Christbaumschmuck, aber der ist so perfekt ausgeschnitten und hat schwarze Kanten vom Lasern ;-)

Ich frage mich, ob man Acryl lasern kann ...

Metalheim
09.01.2011, 14:27
Erster Eindruck: Das Bild steht auf dem Kopf, dafür aber ganz ordentlich von der Helligkeit :jaja:
Die Diagonale war ca. 1,5m - zum Fernsehgucken reicht das locker - zu viel kann man bei 50W LED aber auch nicht erwarten

Gucky
09.01.2011, 16:06
Um deine Frage zu beantworten: Acryl kann man perfekt lasern (CO2),
aber die Kanten verschweißen dann wieder. Diesen Effekt wolltest du
AFAIK vermeiden :-)
Aber btt: Schönes Bild, Glückwunsch!

bigscreenaholic
15.01.2011, 14:13
Solltest mal 100 oder 150W Led testen.

Wie viel ANSI bringt der denn jetzt?

Metalheim
15.01.2011, 16:11
Ich hab grad mal weitergemacht und die neue Fresnel zugeschnitten, damit das ganze Bild dargstellt werden kann.
Außerdem ist die Objektivhalterung festgeschraubt und das Rohr vorne gekürzt.

Jetzt hol ich mir den Laptop und mach Bilder ...

EDIT: Bilder

Das Kontrast-Bild fällt sieht nich besonders gut aus, aber die Fenster im Raum sind halt nicht abgedunkelt und die Kiste wird ja innen noch schwarz Lackiert.


@bigscreenaholic: 150W hab ich noch nie gesehen, aber ich glaube die Wärme würde man auch nur mit Wasserkühlung wegkriegen

nd-
15.01.2011, 17:57
150er hab ich auch ned gesehn bisher. und die waerme kriegst da schon weg... du hast ja keine 150w waermeabgabe... mein cpu kuehler hier (titan amanda TEC peltier kuehler) schafft ja laut herstellerangabe glaub schon 140w waermeabfuhr und meine cpu lauft hier auch uebertaktet bei ner theoretischen leistungsaufnahme von 136w unter volllast - packt der kuehler dann bei ca. 40-45° coretemp spielnd und leise. :) notfalls kann man auch immer nen RIESEN kuehlkoerper verwenden, oder einfach dick&massiv nach hinten ausgebaut, ggf. noch nen peltier dazwischen.

aber ich weiche ab: coole results bis jetzt und das geraet schaut auch fein aus. saubre arbeit - bin gespannt auf mehr!

Metalheim
15.01.2011, 20:28
150er hab ich auch ned gesehn bisher. und die waerme kriegst da schon weg... du hast ja keine 150w waermeabgabe... mein cpu kuehler hier (titan amanda TEC peltier kuehler) schafft ja laut herstellerangabe glaub schon 140w waermeabfuhr und meine cpu lauft hier auch uebertaktet bei ner theoretischen leistungsaufnahme von 136w unter volllast - packt der kuehler dann bei ca. 40-45° coretemp spielnd und leise. :) notfalls kann man auch immer nen RIESEN kuehlkoerper verwenden, oder einfach dick&massiv nach hinten ausgebaut, ggf. noch nen peltier dazwischen.

Das Ding ist ja auch ein Monster und wiegt über 1kg o_O.
Ich bin ja froh, dass ich ohne Lüfter auskomme ^^.
Klar kriegt man Wärme immer irgendwie weg, aber da es eher ein Beamer zum Fernsehschauen werden soll, darf er auch bei runtergedrehten Lautsprechern nicht störend auffallen.



aber ich weiche ab: coole results bis jetzt und das geraet schaut auch fein aus. saubre arbeit - bin gespannt auf mehr!

Danke, ich werd nachhher noch die Halterung für den Controller machen und dann alles außernandernehmen und lackieren.

nd-
15.01.2011, 20:34
also mein cpu-kuehler (das monster) ist das leiseste im rechner, danach kommt das netzteil, dann die gehaeuse luefter und danach die gtx280 aka "der föhn" :D
aber gut, der cpu-kuehler mit peltier-element braucht auch max. 50w strom nur fuers element, was meines erachtens echt krank is - hehe :P

the_maniac
16.01.2011, 01:21
warum hast kein 7" Lilliput Display genommen ? wär sicher einfacher auszuleuchten mit einer 50W LED

fealXX
16.01.2011, 14:52
Ich hab grad mal weitergemacht und die neue Fresnel zugeschnitten, damit das ganze Bild dargstellt werden kann.
Außerdem ist die Objektivhalterung festgeschraubt und das Rohr vorne gekürzt.

Jetzt hol ich mir den Laptop und mach Bilder ...

EDIT: Bilder

Das Kontrast-Bild fällt sieht nich besonders gut aus, aber die Fenster im Raum sind halt nicht abgedunkelt und die Kiste wird ja innen noch schwarz Lackiert.


@bigscreenaholic: 150W hab ich noch nie gesehen, aber ich glaube die Wärme würde man auch nur mit Wasserkühlung wegkriegen

Falls du mal über ein aufrüsten nachdenken solltest:
http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.42806
Kriegt man mit nem kleinen CPU kühler wohl sehr gut gekühlt!

Metalheim
03.02.2011, 08:17
Es geht weiter :jaja:

Der Innenraum ist komplett geschwärzt, alle Teile fest angeschraubt, Die Kabel sind teilweise verlegt.
Wie man sieht, ist gibt es in der rechten Hälfte quasi kein Streulich mehr :-)
Was noch fehlt:

Verschieberegler fürs Objektiv
Anschlusspanel
bisschen verkabelung
Lack und Finish


Also nicht mehr wirklich viel :weih:

Metalheim
11.02.2011, 17:55
Jetzt wo ich das Luxmeter von Gucky ausgeliehen bekommen habe, kommt die entscheidende Frage...


35 56 35
40 93 44
28 45 34

macht:

((35 + 40 + 28 + 56 + 93 + 56 + 35 + 44 + 34) * (0,6 * 0,45)) / 9 = 12,63

Das Objektiv war ganz draußen (wegen des Kurzen Projektionsabstandes), so dass auch Licht daneben ging, aber mehr wie 20 wirds sonst eher auch nicht :sor:

bigscreenaholic
12.02.2011, 13:39
12,63 ANSI Lumen? Das muss besser gehen

Vermin
13.02.2011, 21:54
Davon mal ab das das LCD wahrscheinlich 80% des Lichtes verschluckt wird die Leuchtdichte (nicht Lichtstrom) der LED möglicherweise der Knackpunkt sein.
Ein richtiges Datenblatt mit Lumen und Candela wäre interessant.