PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einsaiter E-Bass



Metalheim
27.09.2010, 21:20
Hallo,
Jetzt wo es draussen wieder dunkel und kalt wird, wird wieder gebastelt und musiziert und da ich beides gerne mache und mir noch ein E-Bass fehlt, liegt die Kombination von beidem nahe :jaa:

Es wird eine einfache Konstruktion:

Ein einsaitger E-Bass, der durchgehend aus einem fast rechteckigem Grundteil besteht.
Einsaitig reicht mir vollkommen, es geht auch mehr ums Prinzip, ich werde mir demnächst warsch. eh einen Bass kaufen (aber eher Shortscale, hab jetzt schon keine Platz :ahhhh:)

Es wird keine ausgeprägte Kopfplatte geben, die Saite wird oben ein einen Schlitz einghangen, die Stimmmechanik sitzt unten hinter dem Sattel.

Man kann sich das ganze vorstellen wie DAS HIER (http://ukulele.de/shop/product_info.php?info=p350) nur eben in ca. 1,2 Metern länge und mit nur einer Saite.

Das tolle: Eine einzige Saite vereinfacht alles ungemein, deswegen wir jetzt auch alles selbergebaut, bei der Ukulele waren Tonabnehmer und Wiebel gekauft, bei nur einem Wirbel lohnt es sich doch schon eher.
Der Tonabnehmer ist auch schnell zusammengebaut und dann fehlt nur noch der "Korpus". - auch wenn es nur eine Art verlängerter Hals ist. Ich mach mir aber vielleicht aus Hart-Styropor "Korpus - Schablonen", die dann aufgesteckt werden können, dann kann ich alle Korpus Formen und Farben anstecken.

Natürlich wird alles wieder so Low-Budget mässig wie es nur geht. Weitestgehend werde ich No-Budget auskommen, da die meissten Teile hier in der Wekstatt rumliegen oder sich passend machen lassen. Das teuerste werden die Saiten, gute gibts erst aber 15€ :hmmmmm:


Das wars erstmal - Updates kommen, bilder dann sowieso, pls comment
Mfg Metalheim/Stephan

Buddy Lotion
28.09.2010, 13:01
Lustige Idee, da bin ich mal gespannt wie das Ding fertig aussieht.
Ein Bekannter von mir hat sich mal einen 1-Saiter bauen lassen, sieht sehr gewöhnungsbedürftig aus.

Metalheim
15.10.2010, 17:35
Update:
Tonabnehmer ist hergestellt, Wirbel + Schneckentrieb gedreht ...
Aber genug der Worte: Ich lass die Bilder sprechen

Die Schnecke hat mein Vater gedreht, so gut kann ich dann doch nich mit der Drehbank umgehen :sor:
Das letzte Bild zeigt den Tonabnehmer

Flo1K
15.10.2010, 18:04
Geile Idee! Sowas als 2 Saiter würde mich reizen. Wie hast du den Pickup Gewickelt?

Metalheim
15.10.2010, 18:17
War ne fertige Spule, aus nem passenden Relais - so macht man es sich einfacher^^

Dachte auch zuerst wegen dem einfacheren Greifen und weniger rutschen an einen 2-Saiter, aber 2 Komplette Wirbel und Pickups lohnen sich wieder kaum selbst zu bauen.
Und Bass Wirbel sind sauteuer (wie fast alles fürn Bass -.-)

Wie schon oben geschrieben, demnächst wird eh noch ein "richtiger" E-Bass angeschafft, dann ist die Instrumentensammlung komplettiert :-)

Erklär Bär
18.12.2011, 14:28
Hast du den Einsaiter-Bass inzwischen fertig gestellt?