PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DIY Sprinkleranlage



Luca
25.08.2010, 16:51
Moin Leute,
nach der großen Leitungsverlegeaktion vor einigen Monaten (Bauwagen) im Garten sah nun seit ca 3 Monaten alles wieder perfekt aus, wunderschöner Rasen, kann so natürlich auf keinen Fall bleiben :D Also: Projekt Sprinkleranlage! Da 2 von insgesamt 4 Rasenflächen beregnet werden sollen werden 5 von diesen Sprinklern http://www.hunterindustries.com/Resources/PDFs/Brochures/German/INT748.pdf verbaut, erreichen an unserem System ca. 14 Meter Wurfweite! Zusammen mit 5 Magnetventilen, 50 weiteren Metern 25mm Polyrohr, reichlich Kabel und der Pollin Relaiskarte macht das nun unsere Bewässerungsanlage! Die Magnetventile habe ich in Silikon eingegossen und nochmal mit Isolierband bzw. Paketband umwickelt. Da wir über das ganze Grundstück verteilt im Garten schon 6 Wasserzapfstellen haben, können wir via T-Stück einfach an die vorhandenen Polyrohre andocken. Die ersten Gräben sind fertig und erste T-Stücke eingebaut, morgen gehts weiter! Bei Fragen - melden!

Bevor jemand meckert :D die 1/2 Zoll Gartenschläuche sind nicht für die Wasserversorgung sondern dienen als Schutz für die Kabel zu den Magnetventilen. Hab bestimmt die Hälfte vergessen, ich nutze Edit wenn mir nochwas einfällt :)

mfg,
Luca

Luca
25.08.2010, 16:51
Weiter gehts :)

Luca
25.08.2010, 16:52
Und die letzten :p

Schnipp
25.08.2010, 17:12
Evtl. solltest du einfach Leerrohre verlegen, dann musst du nicht jedesmal wieder alles aufbuddeln, wenn dir eine neue Idee kommt.

diede
25.08.2010, 17:19
so kreuz und quer wie die projekte durch den garten gehen, wäre ein kriechkeller so 50 cm unter der wiese besser.:hehe:

gruß diede

Luca
25.08.2010, 17:37
@Schnipp: Ich könnte Leerrohre verlegen so viel ich will, sie wären nie an der Stelle, wo ich sie bräuchte :D
diede hat das Problem erfasst :D Ich schlag die Lösung mal zu hause vor ;D... Übrigens tu ich mich auch irgendwie schwer damit, Kabel durch Leerrohre zu ziehen :D

do6elw
25.08.2010, 17:38
Moin,
tolle Idee! Aber ich würde die Ventile professioneller Verpacken, denke nicht, dass Klebeband unter der Erde eine lange Halbwertszeit hat.
Ach ja: Das ist keine Sprinkleranlage, die sind für den Brandschutz gemacht ;) http://de.wikipedia.org/wiki/Sprinkleranlage

Luca
25.08.2010, 17:45
Moin,
ich habe noch Hoffnung mit dem Klebeband :D ansonsten weiß ich ja immer, wo die Ventile liegen :p... Nö, der Begriff Sprikleranlage bzw. Sprinklersystem gilt sowohl für Bewässerungsanlagen als auch für die Brandschutzeinrichtungen, zumindest heißt das ganze System von Gardena was in die Richtung geht "Gardena Sprinklersystem" ;p

mfg,
Luca

Luca
26.08.2010, 10:42
Yeah, gestern Abend liefen 3 Sprinkler schon perfekt, heute morgen habe ich im Monsun draußen in Boxershorts schon ne Stunde fehler gesucht, bei Sprinkler drei fliegt der FI... Es ist zum kotzen -.- Kennt jemand günstige Magnetventile für außen die ich evtl vergraben kann? Aber nicht sowas mit einem Schacht, ich habe die Ventile immer direkt vor dem Sprinkler, da will ich nicht auchnoch einen Schachtdeckel haben!

mfg,
Luca

EDIT:
Komme doch um http://cgi.ebay.de/NEU-Hunter-Magnetventil-PGV-100G-B-BE004-/400110324464?pt=DE_Haus_Garten_Garten_Bew%C3%A4sse rn im Schacht wohl nicht rum, kennt jemand einen kleinen Trafo den ich für jeden Kanal einzeln nehmen kann (am besten unter 5 Euro), der wenn die Spule anzieht bis 500 mA macht und im Betrieb bis 300?

Doppeledit 8):
Hatte gerade die Idee unter der Dusche :D Ich nehme die Ventile wieder aus den Silikonblöcken raus und gieße nur die elektrischen Anschlüsse selber ein, nicht das ganze Ventil. Wenn nun am Gewinde (Wasseranschluss) ne kleine Undichtigkeit ist, läuft mir das Ventil bzw. der Block nicht "von innen" voll. Dieses Konstrukt, sprich das offene Ventil mit abgedichteten Kontakten, kommt dann in so einen http://cgi.ebay.de/RAIN-BIRD-VENTILBOX-RUND-Ventilkasten-Verteiler-Ventil-/390103205390?pt=Wasserinstallationen Schacht. Nurnoch ein Problem, beim hochfahren (nach Stromausfall z.B.) schaltet der Server alle Relaiskartenausgänge willkürlich hintereinander ein und aus, ist auf Dauer sicher nicht gut für die Magnetventile, hat jemand ne Idee?

Luca
26.08.2010, 12:44
So, habe gerade mal eine Regenpause genutzt um das Elend (siehe Edit im vorherigen Beitrag) zu fotografieren, unter dem Bauwagen kann man nun Bahnen schwimmen und sämtliche Gräben stehen unter Wasser :D sauber!

Luca
26.08.2010, 12:45
4 hab ich noch! (auf Seite 1 gibts auch noch aktuelle Fotos!)

Playitlouder
26.08.2010, 13:53
Wenigstens gut gewässert :weih: *duck und wegrenn*

Ja in Silikon eingießen muss nicht dicht sein, wenn Wasser irgendwo rein kommt gehts halt auch nich mehr raus ^^
Wie Währs, du packst die Ventile in solche Fruchtraumdosen so ähnlich wie der in dem du die Steuerung hast.
währ vielleicht einfacher abzudichten...

Luca
26.08.2010, 14:00
Jau habe ich auchschon dran gedacht, aber das ist nicht so leicht, die dicken Rohre da dicht reinzubekommen, und wenn dann was an der Verschraubung tropft läuft mir die Dose langsam von innen voll, ich glaube das müsste mit den Schächten klappen, da würde Tropfwasser versickern, ist ja nach unten hin offen...

Luca
26.08.2010, 19:02
Tja Leute, ohne Worte würde ich sagen :D sowas habe ich hier noch nie in meinem Leben erlebt...

Luca
26.08.2010, 19:03
weiter gehts ;)

Luca
26.08.2010, 19:04
kein Ende in Sicht :D

Luca
26.08.2010, 19:04
paar noch :D, scheiße :D

MatzeBeck
26.08.2010, 19:11
Warum baust du eigentlich ne Sprinkleranlage?
Ist doch schon alles nass^^ :weih:

Gibts da wirklich keine Magnetventile für ausen?

Mfg Matze

do6elw
26.08.2010, 19:20
jetzt könnte man doch durch die Rohre abpumpen oder? :D

Luca
26.08.2010, 19:38
Warum baust du eigentlich ne Sprinkleranlage?
Ist doch schon alles nass^^ :weih:


Mfg Matze

Hab ich mich auch gerade gefragt :D hat mich so an die Situation erinnert als ich ne Schneekanone gebaut habe und danach hats von oben nicht aufgehört zu schneien :D...

diede
27.08.2010, 08:42
hast du vielleicht etwas viel mit der sprinkleranlage herumprobiert? oder vergessen die auszuschalten?:gr:

zum glück steht der bauwagen etwas höher, sonst könntest du gleich wieder renovieren.

gruß diede

luemmel
27.08.2010, 10:58
Kam das Hochwasser jetzt durch deine Beregnungsanlage oder von starkem Regen?


Gruß
Lümmel
Der auch schon länger über eine Beregnungsanlage nachdenkt...

Luca
27.08.2010, 15:52
Vom starken Regen natürlich :D http://foto.mv-online.de/fotostrecke/Rheine/Regenchaos_in_Rheine/645111/1.html könnt euch ja mal die Gallerie durchgucken, alles in Rheine.... THW und Feuerwehr sind seit 24 Stunden im Dauereinsatz, das Wasser ging bis ein paar cm unter die Türschwelle vom Bauwagen, hätten wir nich mit der großen Tauchpumpe (50 m3 pro Stunde) die ganze Nacht abgepumpt, wäre der Bauwagen abgesoffen...

EDIT:
Das Wasser stand zum Schluss 34 cm hoch, ist mir oben in die Gummistiefel reingelaufen... Hier http://www.mv-online.de/aktuelles/top_thema_1/1379648_Rheine_versinkt_im_Regen_Text_mit_Video.ht ml gibts noch nen Artikel mit Video!

do6elw
27.08.2010, 16:09
da sind wir ja noch gut bei weggekommen ;)

Luca
27.08.2010, 16:11
ne, 50.000 liter ;D ist nen richtig schweres Ding, zieht irgendwas mit 5 kw an dem 16a Drehstromanschluss, kommt dann nen C-Feuerwehrschlauch dran und ab geht die Post...

do6elw
27.08.2010, 16:26
falsch gedacht :P
ich hab "pro stunde" gelesen und mir das dann in "pro Minute" mit unseren Feuerwehrpumpen verglichen :D
50m³ in der Stunde ist aber realistisch für ne größere Tauchpumpe

Luca
27.08.2010, 22:41
joa eben, kenne da bei uns im THW noch deutlich größere Pumpen, eine von denen macht 5 m3 in der Minute, ist allerdings so ne große Diesel Börgerpumpe, fest auf dem Anhänger montiert 8)

TbM
01.09.2010, 09:18
Üblich ist ja die Magnetventile VOR den Schläuchen anzubringen am "Zentralen" Verteiler damit im Winter zB. die Schläuche nicht platzen wenns friert, zudem ist der Verteiler meisst in einem Raum oder sonstwo wo man nicht mit zuviel Wasser rechnen muss...

Haste denn keinen Plan vorher gezeichnet?

Schnipp
01.09.2010, 15:24
Da hätte er aber einiges mehr an Schläuchen verlegen müssen :-)

Luca
02.09.2010, 13:50
Richtig, habe jetzt nur die Polyrohre die schon im Boden sind anzapfen müssen und brauchte so nichtmal einen Durchbruch in die Garage... das mit dem Frost stellt kein Problem da, weil die komplette Anlage außer Betrieb genommen wird und mit Druckluft ausgeblasen wird!

Luca
03.09.2010, 16:40
So, die drei höher gelegenen Sprinkler, wo nie Wasser steht, sind jetzt mit 230V Ventilen installiert (um die Spule wird in den nächsten Tagen mit Epoxidharz ausgegossen). Ja ich weiß, 230 Volt nie löten, aber hoffe das geht bei 300mA noch klar, Flachsteckhülsen haben in der Schalterdose keinen Platz :/... Die beiden tiefer gelegenen Sprinkler werden am Wochenende oder Anfang nächster Woche dann mit 24V Ventilen installiert, wenn dann auch die Trafos da sind geht die Anlage in Betrieb!

Beste Grüße,
Luca

Luca
03.09.2010, 16:41
2 hab ich noch :)

Luca
18.09.2010, 10:57
Moin,
3 230V Ventile und 2 24V Ventile in insgesamt 5 Schächten sind installiert, die 2 24V Trafos haben ein eigenes Gehäuse über der Steuerung bekommen, alles ist eingestellt und läuft und der Rasen wird langsam wieder dicht, aber seht selbst!

Luca
18.09.2010, 10:58
weiter gehts :)

Luca
18.09.2010, 10:59
und nun die letzten ;)

Matombo87
18.09.2010, 11:23
Hmm...hast du nen Wassermelder am Boden des Kellers? falls da mal ein Schlauch abplatzt brauchst du dann keine Tauchpumpe um deinen Keller wieder zu entsaften ;-)

Super Projekt!

Luca
18.09.2010, 19:54
Ist kein Keller sondern die Garage also ebenerdig, die Pumpe ist da so seit 10 Jahren installiert und noch nie was passiert ;)... Wenn doch läufts direkt unter der Tür her raus, ist ja alles ebenerdig....

Luca